• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nach einstellen von 125% Powerlimit, Grafikkarte zeigt nur noch Bild wenn es ohne zusätzliche pci Kabel betrieben wird.

Hansmother25

Schraubenverwechsler(in)
Hi Leute. Ich habe seit kurzem das Problem, dass meine GTX980 von Gainward kein Bild mehr gibt. Ich habe unter dem Vorwand die Leistung meines Netzteils zu testen in den letzten Tagen benchmarks bzw. stresstests laufen lassen (Ich wollte überprüfen ob mein Netzteil genug Leistung hat für mein System). Ich habe hierzu sehr oft den MSI Kombustor für die GPU und prime95 für die CPU verwendet. Immer als ich das Power Limit von 100 auf 125% gestellt habe, stürzte mein PC ab. Ich habe das dann mit verschiedensten Netzteilen getestet. Zum Schluss hatte ich ein 650W Corsair Netzteil mit 52A auf der +12V Schiene und habe das gleiche getestet (NUR Powerlimit von 100% auf 125% gestellt). diesmal ist der Pc abgestürzt und beim Neustarten kam kein Bild. Ich musste die iGPU der CPU benutzen für ein Bild da die Karte garnicht erst erkannt wurde. Seitdem wird die Karte nicht mehr erkannt. Wenn ich jedoch die Karte ohne zusätzlichen Stromanschluss anschließe kommt ein Bild mit der Nachricht: "Please power down and connect the PCIe power cable(s) for this graphics card". Meine Grafikkarte hat einen 6 und einen 8 Pin Stromanschluss. Wenn ich nur den 8 Pin Stromstecker anschließe kommt die gleiche Meldung. Sobald ich jedoch zusätzlich den 6- Pin Stecker anschließe oder wenn ich NUR den 6-Pin Stecker anschließe wird die Karte nicht erkannt. In einem Beitrag, wo es ein ähnliches Problem gab, wurde geschrieben, dass das Verstellen des Power Limits alleine eine Grafikkarte nicht himmeln soll, daher schreibe ich hier. Ich habe jetzt Ferien und es wäre ärgerlich, dass ich gerade jetzt nicht mehr zocken kann. Daher bitte ich um Hilfe, macht mir bitte Lösungsvorschläge. Ich wäre wirklich sehr dankbar für eine mögliche Hilfe!!

Systeminformationen:
CPU: i7-3770
GPU: Gainward GTX980 4G
RAM: 4x4GB (16GB) DDR3 1333MHz
MAINBOARD: Asus P8H77M-PRO
FESTPLATTE: WD BLUE 1TB SATA SSD
OS: Windows 10 Pro 64-Bit
PSU: Corsair VS650

eventuell hilfreiche Info: mein Mainboard besitzt 2x PCIe x16 Anschlüsse, ich kann also für einen möglichen Test 2 Grafikkarten anschließen. Ich habe auch eine GTX 260 rumliegen. Falls euch ein Testvorschlag einfällt, schreibt bitte!
 
O

OldGambler

Guest
Beitrag entfernt auf eigenen Wunsch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
H

Hansmother25

Schraubenverwechsler(in)
Wie hast du das denn eingestellt? Über den Afterburner?

Ich würde mich ja den 6 Pin Anschluss deiner Grafikkarte mal ganz genau anschauen :ka:
Ja, über den MSI Afterburner
Das Corsair VS650 hat vermutlich 2 separate PCIe-Kabel nur für die Grafikkarte, sind diese beiden Kabel an der Grafikkarte angeschlossen? Bitte nicht mit einem Y-Kabel an nur einem Kabel testen. Ansonsten erstmal IGP-Grafik nutzen, Afterburner deinstallieren erstmal,
Nvidia-Grafiktreiber mit "DDU" im abgesicherten Windowsmodus deinstallieren, Windowsneustart immernoch mit der IGP-Grafikkarte um zu sehen ob da Windowsstandardgrafiktreiber installiert steht. Danach Windowsneustart mit Sprung ins Bios und dort auf normale Grafikkarte umstellen, abspeichern und Neustarten. Vielleicht funktioniert schon die Karte wenn die 2 separaten PCIe-Kabel angeschlossen wurden und das ganze deinstallieren und neustarten entfällt. Das ist genau dieselbe Vorgehensweise wie bei mir damals, nur war es ein Biosflash der Grafikkarte das mißlang.
Ich habe beide PCI Kabel angeschlossen, kein Y Adapter. Ich würde deinen 2. Vorschlag gerne ausprobieren doch der Pc gibt auch kein Bild, wenn die Festplatte mit Windows garnicht erst angeschlossen ist. Denkst du es kann trotzdem helfen mit der Deinstallation etc.? Und ich habe im BIOS keine Funktion gefunden, wie man von der iGPU auf die Grafikkarte umstellt.
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Evtl... ist dir etwas durchgebrannt.

Das Power Limit zu erhöhen sollte normalerweise kein Problem sein, wenn die Spawas, Kühlung etc. Dafür ausgelegt sind. Seit ich Wasserkühlubg verbaue hatte ich das Power limit immer auf dem maximal möglichen im Dauerbetrieb fast 24/7 und nie ein Problem.

Trotzdem erzeugt es natürlich ordentlich mehr hitze. Und evtl. Wars vorher schon knapp vorm durch braten.
So das es jetzt zuviel war
 
TE
H

Hansmother25

Schraubenverwechsler(in)
Ivh
Evtl... ist dir etwas durchgebrannt.

Das Power Limit zu erhöhen sollte normalerweise kein Problem sein, wenn die Spawas, Kühlung etc. Dafür ausgelegt sind. Seit ich Wasserkühlubg verbaue hatte ich das Power limit immer auf dem maximal möglichen im Dauerbetrieb fast 24/7 und nie ein Problem.

Trotzdem erzeugt es natürlich ordentlich mehr hitze. Und evtl. Wars vorher schon knapp vorm durch braten.
So das es jetzt zuviel war
Ich denke nicht das es daran liegt. Denn die Karte hat 3 Lüfter, habe vorher die Wärmeleitpaste gewechselt (Arctic MX-4). Die Karte wurde nie über 67°C heiß.
Außerdem habe ich keine optischen Anzeichen für so einen Fall sehen können.
 
O

OldGambler

Guest
Beitrag entfernt auf eigenen Wunsch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Richu006

Software-Overclocker(in)
Ivh

Ich denke nicht das es daran liegt. Denn die Karte hat 3 Lüfter, habe vorher die Wärmeleitpaste gewechselt (Arctic MX-4). Die Karte wurde nie über 67°C heiß.
Außerdem habe ich keine optischen Anzeichen für so einen Fall sehen können.
Das muss nicht zwingend Temperatur bedingt sein... die Karte dürfte 5+ jährig sein. Die Kondensatoren und alles schon langsam ein gewisses alter erreicht haben. Eine schlechte Lötstelle... und dann 25% mehr Strom.

Die 67 grad sind auf dem chip gemessen... die Spannungswandler wurden dabei vermutlich viel wärmer.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Wenn man nach 5-6 Jahren einer Karte plötzlich 25% (ein Viertel) mehr Strom verpasst, kann es durchaus passieren, dass dort ein oder mehrere Bauteile schlapp machen :ka:

Auch wenn es nicht oft vorkommt, aber es kann passieren: Ich tippe mal drauf, dass du den 6-Pin Anschluss (oder was dahinter hängt) einfach gegrillt hast mit deinem Experiment.

Ich frage mich sowieso so:
Warum hast du das eigentlich gemacht? :confused:
 
TE
H

Hansmother25

Schraubenverwechsler(in)
Wenn man nach 5-6 Jahren einer Karte plötzlich 25% (ein Virtel) mehr Strom verpasst, kann es durchaus passieren, dass dort ein oder mehrere Bauteile schlapp machen :ka:

Auch wenn es nicht oft vorkommt, aber es kann passieren: Ich tippe mal drauf, dass du den 6-Pin Anschluss (oder was dahinter hängt) einfach gegrillt hast mit deinem Experiment.

Ich frage mich sowieso so:
Warum hast du das eigentlich gemacht? :confused:
Meinst du es würde was bringen wenn ich die 6 Pin Buchse wechsel?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Kommt drauf an wie sie aussieht.
Selbst wenn man da keine "Brandspuren" oder so sehen kann, heißt es ja nicht, dass die Karte keinen Schaden genommen hat.

Da aber exakt das gleiche Problem in zwei Systemen auftritt ist die Wahrscheinlichkeit leider sehr groß, dass dein Experiment in die Hose gegangen ist :ka:

Ich würde mich an deiner Stelle jetzt nach Ersatz umsehen :-_-:
 
Oben Unten