• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mini-PC/HTPC für 4K Videos

KaiserKoenig

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,

da ich in meinem Sportzimmer gerne Flüssig 4K Videos (Youtube, Sky Go, Netflix, usw...) sehen möchte, bräuchte ich einen kleinen Rechner der soetwas Problemlos schafft.

Momentan hängt mein in die Jahre gekommener Laptop dran (ASUS F756U mit i7 7500u dran). Mit dem Laptop ist es noch nicht mal möglich, FHD Videos ohne Ruckeln anzuschauen. Von 4K Videos ganz zu schweigen.

Der PC soll an einen Samsung UHD TV, im Optimalfall würde ich Ihn gerne hinter den TV an die Wandhalterung verbauen (Da fällt mir schon was ein, einfach so klein wie möglich dann sollte das schon passen).

Kommen wir nun zum wichtigen Teil:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
- Da Laptop: Nichts brauchbares

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
- 4K, 60Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
- Ich gehe mal aus, das so ziemliches alles an dem Hobel limitiert

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
- Sofern es Sinn macht: Sofort

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
- Tastatur/Maus. Evtl. eine Tastatur mit Touchpad, damit man auch an anderen Stellen (Außer am Tisch) den PC bedienen kann.

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
- Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
- Dachte in Richtung 200-300€. Mehr geht auch es soll halt nicht Overpowerd sein

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
- Youtube, Sky Go, Netflix, Amazon Prime, Spotify usw..

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
- Recht wenig, da kaum Programme aufgespielt werden

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
- So klein und leise wie möglich; ein DVD-Laufwerk wäre auch ganz praktisch, ansonsten ein externes Laufwerk

Ich hoffe hier lässt sich was gutes finden, denn der Laptop ist einfach eine Zumutung. Vielen Dank schonmal im Voraus!
 

Ion_Tichy

PC-Selbstbauer(in)
Der I7 7500U hat nur 2C/4T und das bei 15-25W. Zudem fehlen die ganzen Codecs wie H265 und VP9.
Ich habe mit meinem Athlon 5350 nämlich dasselbe Problem. Ich habe mir mit dem h264ify Plugin geholfen der die Youtube Videos auf 30Hz beschränkt. 4k ist völlig ausgeschlossen.
Entweder holst du die sowas wie den Pentium G4560 (So 1151) oder den Athlon 200GE die haben die neusten Codecs für 4k dabei.
Problem ist halt ein günstiges mini ITX Board zu bekommen.
Aber bis 300€ sollte das machbar sein.
 
TE
K

KaiserKoenig

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin!



Das wundert mich ehrlich gesagt, dafür hat dein Laptop eigentlich mehr als genug Leistung :wow:
Und 4K sollte damit auch problemlos funktionieren :gruebel:

Dachte ich auch. Hatte auch erst 4k als Auflösung, aber da war der Ton ca. 2 Sekunden vor dem Bild und es hat extrem geruckelt.

Bei FHD sind es immernoch ca 0,5 Sekunden Differenz + die Bildruckler.

Hab auch schon aller durch: Neu aufgespielt usw aber es funktioniert nicht vernünftig.

Mit dem Laptop funzt 4K über den HDMI 1.4 nur mit 24Hz.

Wenn er es denn schaffen würde. Problem ist einfach der extreme Lag zwischen Bild und Ton + extreme ruckler

Warum nimmst du dafür nicht einfach den TV der kann das auch alles.

Könnte man, aber ich finde das am TV immer so umständlich. Außerdem reizt mich die Idee

Der I7 7500U hat nur 2C/4T und das bei 15-25W. Zudem fehlen die ganzen Codecs wie H265 und VP9.
Ich habe mit meinem Athlon 5350 nämlich dasselbe Problem. Ich habe mir mit dem h264ify Plugin geholfen der die Youtube Videos auf 30Hz beschränkt. 4k ist völlig ausgeschlossen.
Entweder holst du die sowas wie den Pentium G4560 (So 1151) oder den Athlon 200GE die haben die neusten Codecs für 4k dabei.
Problem ist halt ein günstiges mini ITX Board zu bekommen.
Aber bis 300€ sollte das machbar sein.

Das würde natürlich erklären, wieso der Laptop so reagiert. Ich persönlich hatte am Anfang erst an einen 3200G oder 3400G gedacht, aber die sind vermutlich viel zu Overpowered für mein Vorhaben. Wie schauts denn mit nem Netzteil aus? Es gibt ja auch externe Netzteile, die mit einem Pentium oder Athlon klar kommen sollten oder?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Dachte ich auch. Hatte auch erst 4k als Auflösung, aber da war der Ton ca. 2 Sekunden vor dem Bild und es hat extrem geruckelt.

Bei FHD sind es immernoch ca 0,5 Sekunden Differenz + die Bildruckler.
Ich hatte mich da bei der CPU auch verguckt muss ich zugeben :-D
Die ist schon echt grenzwertig ;)

Könnte man auch sowas nehmen?


Plus ne SSD dazu? :ka:

Ansonsten geht ja ein (neues) mini-ITX Board erst bei 70/80€ los :gruebel:
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Klar funktioniert ein NUC. Aufrüsten ist halt noch etwas eingeschränkter, aber generell ein nettes, kleines, sparsames Teil ^^
 
TE
K

KaiserKoenig

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hatte mich da bei der CPU auch verguckt muss ich zugeben :-D
Die ist schon echt grenzwertig ;)

Könnte man auch sowas nehmen?


Plus ne SSD dazu? :ka:

Ansonsten geht ja ein (neues) mini-ITX Board erst bei 70/80€ los :gruebel:

Sowas wäre natürlich Perfekt. Sehr klein, sofern man damit problemlos 4K Videos schauen kann wäre ich zufrieden. RAM und ne M2 SSD dazu, dann sollte es ja passen oder?
Klar funktioniert ein NUC. Aufrüsten ist halt noch etwas eingeschränkter, aber generell ein nettes, kleines, sparsames Teil ^^
Hast du denn schon Erfahrungen damit? Dann würde ich echt den NUC in meine Auswahl nehmen. Ziemlich klein, passt sicherlich problemlos in eine Lücke hinter den Fernseher. Falls das Teil nur 2-3 Jahre hält, wird halt dann was anderes gekauft
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Von der CPU her, welche 2 Jahre aktueller ist und auch doppelt so viele Kerne, sowie eine bessere iGPU bietet ->

Die überarbeitete Videoeinheit dekodiert H.265-/HEVC-Videos vollständig in Hardware. Anders als Skylake kann Kaby Lake nun auch H.265/HEVC im Main10-Profil mit 10 Bit Farbtiefe sowie Googles VP9-Codec in Hardware dekodieren. Die Bildausgabe erfolgt über DP 1.2/eDP 1.3 (max. 3.840 x 2.160 @ 60 Hz), wohingegen HDMI nur in der älteren Version 1.4a angeboten wird. Ein HDMI-2.0-Anschluss kann aber mittels Konverter von DisplayPort ergänzt werden. Maximal lassen sich drei Displays parallel angesteuern.
sollte 4K @ 60Hz nichts im Wege stehen. HDMI 2.0a ist ja auch vorhanden :gruebel:


Mini-ITX Boards damit sind ja unbezahlbar im Vergleich :wow:

RAM und ne M2 SSD dazu
Stimmt, RAM fehlt da wohl auch noch :-D

38€


Plus m.2 SSD: (32€)


Sind zusammen 310€ bei Mindfactory :ka:
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Shield TV wenn man das mit dem DVD-Laufwerk vergisst, oder MUSS es zwingend ein PC sein?
Schaust Du auf dem 4K-Fernseher tatsächlich noch DVDs?
 
TE
K

KaiserKoenig

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vielleicht gefällt dir ja sowas hier
Sieht auch verdammt lustig aus, ich frag mich immer wieder wie man auf so wenig Raum sowas hinbekommt :D Aber ich denke ich tendiere zum NUC, gefällt mir einfach das Teil und für die Zwecke sollte es ja erstmal ausreichen.
@KaiserKoenig: Ja, hatte mal einen NUC. Glaube Intel I3 aus der 2000er Reihe...war gut, aber iwann halt zu langsam ;)
Ist ja oft so, aber so ist es nunmal mit der Hardware :D In 2-3 Jahren, falls er nicht mehr alles packen sollte wird halt ein neuer geholt.

Shield TV wenn man das mit dem DVD-Laufwerk vergisst, oder MUSS es zwingend ein PC sein?
Schaust Du auf dem 4K-Fernseher tatsächlich noch DVDs?

Laufwerk wäre schon gut, da meine Freundin ab und zu beim Sport mal ne DVD schauen will. Will mir einfach die möglichkeit offen halten
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Grundsätzlich richtig... praktisch ist die Verfügbarkeit der Ryzen G Modelle zZ auch schwierig, bzw die Preise nicht selten absurd hoch, wenn die Verfügbarkeit gegeben ist.
 
TE
K

KaiserKoenig

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe mich jetzt für den Nuc entschieden und bestellt mitsamt Ram und M2 SSD. Ich bin gespannt, aber denke doch das er fürs erste ausreichen sollte.

Werde mir aber vermutlich selbst eine Halterung anfertigen, da ich keine für mich passende Halterung finde. Vielen Dank für die ganzen Vorschläge und Tipps, hat mir wirklich geholfen! :)
 
TE
K

KaiserKoenig

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hab nun alles da und aufgebaut ist es auch! Nen passenden Halter für meinen Wandhalter vom TV habe ich auch schon gebaut.

Funktioniert alles Einwandfrei, UHD-Auflösung und auch UHD-Videos werden absolut Ruckelfrei und Synchron (Bild und Ton) wiedergegeben. Dazu habe ich jetzt auf meiner Ablage mehr Platz, da der Laptop entfallen ist.

Vielen Dank nochmals, hat alles wirklich super Funktioniert! Bin rundrum zufrieden :)
NEOY9860.JPG
 
Oben Unten