Minecraft Bukkit Server laggt

98romi

Software-Overclocker(in)
Hallo PCGHX-Community,

mein Minecraft-Server laggt immer wenn mehr als 2 Personen drauf sind und gleichzeitig viele Tiere/Mobs da sind.

Ich habe extra einen PC für den Bukkitserver:
CPU:Intel Celeron 847 2x1,10GHz
RAM: 2x4GB SO-Dimm

Die CPU ist nur zu 50% ausgelastet und der Server bekommt 6GB Ram zugewiesen.

Plugins ist noch Multiverse installiert, ich glaube das braucht mit einigen Welten etwas viel Ram. Und dann halt noch das übliche, Worldedit, Worldguard und noch ein paar kleinere. Insgesamt 13 Plugins. Aber 6GB sollten doch wohl reichen, oder??

Wir haben eine 16000er Leitung, aber es laggt auch, wenn jemand intern draufkommt und intern sind es ja deutlich mehr als 16000.

MFG, 98romi
 
TE
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
Und warum lastet es den zweiten Kern nicht zu 100% aus???

Ach ja:
Es wird andauernd jemand rausgeworfen, mit der Meldung "Zeitüberschreitung".

Edit:
Gäbe es irgendein Alternativ-Mainboard mit CPU? Es soll nicht hoch sein, da das Gehäuse nur 6cm breit ist.
Momentan wird dieses hier verwendet:
http://geizhals.de/asus-c8hm70-i-hdmi-90mb0ez0-m0eay0-a908813.html

Gehäuse:
http://geizhals.de/inter-tech-mini-itx-e-2011-a802229.html

Das momentan verbaute Mainboard kann den PC automatisch jeden Tag um 08:16 Uhr hochfahren.
Das neue Mainboard MUSS die Funktion AUF JEDEN FALL haben.
Ich werde ganz sicher nicht jeden Tag den PC manuell anschalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

joneskey98

Freizeitschrauber(in)
Hallo, Bin auch auf diesem Server.
Kann es auch sein, das der Celeron einfach mit vielen Plugins überfordert ist, oder macht das nichts aus ???
 

Thund3rC4k3

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was haltet ihr von diesem Mainboard??
Gigabyte GA-J1900N-D3V Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Sollte damit der Minecraft-Server besser laufen oder nicht??
Der Celeron J1900 hat halt 4 Kerne, bringt das dem Minecraft-Server irgendwas??

Nein, weil Minecraft ja nur 1 Kern benutz.
Würde euch vorschlagen einen Server mit 1GB RAM zu mieten, das ist billiger als sich jetzt nochmal Mobo+CPU zu kaufen + Stromkosten und ihr habt eine gute Anbindung.

Edit:

Man bekommt gerade einen MC-Server mit 1GB RAM für 2,50.- im Monat bei Gamed.de, hatte da auch mal einen Server für ein 3-4 Leute, lief alles.
 

n3ts4k

PC-Selbstbauer(in)
Also umso mehr Plugins auf einem Server laufen umso Hardwarehunriger wird er. Startet doch mal einen Vanilla Server und guckt ob ihr da immer noch die Zeitüberschreitungen habt.
Allerdings ist eure Hardware viel zu schwach um einen schnellen gemoddeten MC Server zu betreiben. Warum mietet ihr euch nicht einen? Ihr scheint ja mehrere zu sein und bevor ihr euch einen Server für mehrere hundert Euro kauft könnt ihr euch auch sehr lange einen mieten, dann ist auch eure Internetverbindung kein Faktor mehr.
 
TE
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
Eventuell haben wir noch ein Asus-Board und einen i3-3220 daheim. Muss ich aber erst mal nachschauen. Der i3-3220 braucht unter Last gerade mal 25Watt. Mit dem Minecraft-Server schätze ich mal 10Watt oder so.

Momentan braucht der PC mit nem Celeron 847 (17W TDP) maximal 30W.
Ich glaube mit nem 3220 wird es nicht mehr als 35Watt, da diese im Gegensatz zum Celeron 847 bei nem Minecraft Server nicht 50% ausgelastet wird.

Was meint ihr dazu??

Oder sollte man dann noch für 30 Euro ein effizientes Netzteil dazukaufen??
 

Laudian

Moderator
Teammitglied
Mit dem i3-3220 würde der Server mit Sicherheit schon um einiges besser laufen als auf dem lahmen Celeron, da liegen Welten zwischen.

Das mit dem Netzteil hängt natürlich schwer davon ab, welches Netzteil bislang verbaut ist.
 
TE
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
DA FÄLLT MIR NOCH WAS EIN:

Der i3-3220 ist auf diesem Mainboard verbaut:
Asus P8B75-M LX Mainboard Sockel 1155: Amazon.de: Computer & Zubehör

Also ein B75-Chipsatz.

In dem PC ist momentan ein GTX 460 verbaut, an der auch der Monitor angeschlossen ist.
Diese käme dann selbstverständlich aus dem PC raus, wenn der PC als Minecraft-Server benutzt werden würde.

Jetzt kommt das GROßE Problem:
Im Geräte-Manager zeigt es nur die GTX 460 an, eine integrierte Prozessor-GPU wird NICHT angezeigt.

Woran liegt das???

Liegt das daran, dass der Monitor an der GTX 460 angeschlossen ist und nicht an der integrierten Grafikkarte??

Oder kann es sein, dass der B75-Chipsatz überhaupt nicht die integrierte Prozessor-GPU unterstützt??

Edit:
Jedenfalls hat das Mainboard Monitoranschlüsse.
 

Laudian

Moderator
Teammitglied
Die im Prozessor integrierte Grafikeinheit ist einfach abgeschaltet solange eine richtige Grafikkarte angeschlossen ist.
 
TE
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
Das heißt wenn ich die GTX 460 rausbaue, kann ich den PC problemlos mit der integrieten Grafikkarte weiternutzen, oder wie??

Edit:
Oder brauche ich da noch einen Treiber oder so??
 
TE
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
Wir haben jetzt mal einige Welten gelöscht.

Das laggen hat sich kein bisschen geändert.

Das heißt wenn ich die GTX 460 rausbaue, kann ich den PC problemlos mit der integrieten Grafikkarte weiternutzen, oder wie??

Oder brauche ich da noch einen Treiber oder so??

Was vermutet ihr wie viel Strom der PC braucht??:
Mainboard: Asus P8B75-M LX
ASUS P8B75-M LX (90-MIBJ20-G0EAY0KZ) Preisvergleich | Geizhals EU

CPU: Intel Core i3 3220
Intel Core i3-3220, 2x 3.30GHz, boxed (BX80637I33220) Preisvergleich | Geizhals EU

RAM: 2x4GB Corsair @1333MHz

SSD: Sandisk SDSSDP-064G-G25
SanDisk SSD 64GB, 2.5", SATA 6Gb/s (SDSSDP-064G-G25) Preisvergleich | Geizhals EU

Netzteil:
Irgendein 450W-Was-Weiß-Ich-Was-Netzteil

Könntet ihr uns irgenein günstiges Netzteil empfehlen??

Es muss kein High-End-Netzteil wie z.B. das P10 550W sein.

Es sollte auch einigermaßen effizient sein, ich will nicht dass der PC im Leerlauf dann 50W oder so zieht.

Im Leerlauf stelle ich mir maximal 25 Watt vor.

Der PC mit dem Celeron 847 benötigt der PC ja nur 15-20W im Leerlauf.

Wenn ich mal in der Annahme gehe, dass das Celeron-Mainboard und i3-3220-Mainboard gleich viel verbrauchen (ich hoffe, dass das auch so ist), der i3 3220 wird im Leerlauf auch nicht viel mehr als cer Celeron 847 benötigen, oder????????

Mit laufendem Minecraft-Server benötigt der Celeron 847 (50% Auslastung) 9W Strom, der i3-3220 (Schätzung: 15% Auslastung), sollte da nicht mehr benötigen, oder was meint ihr???

MFG, 98romi und joneskey98
 

SebastianB-Photo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was hast du jetzt für ein Netzteil? Und wie würde die Config vom entgültigen Server aussehen? Und warum mietet ihr euch keinen Server, auf Nitrado z.B.?
 

joneskey98

Freizeitschrauber(in)
Vom mieten sind wir einfach deswegen abgeneigt, weil es einfach leichter ist, den Server auf einem Rechner zu konfigurieren, wenn er zuhause steht.
So muss man nicht mit irgend welchen anderen Programmen auf den Server zugreifen.
 

shadie

Volt-Modder(in)
Die Stromkosten aufs Jahr gerechnet rentieren sich da aber nicht wirklich.
Da wäre sogar das Mieten eines Servers günstiger.

Der i3 würde euch das laggen zwar ausmerzen aber ich glaube nicht, dass Ihr den auf 25W bringt mit diesem Netzteil.
Für solche Vorhaben braucht man schon ein PicoPsu und die Kosten dafür werdet Ihr dann nie reinholen mit dem gesparten Strom.

Ich kann mir schon gut vorstellen warum Ihr den Server nicht mieten wollt aber wenn Ihr wirklich nur nen Minecraftsever betreiben wollt, ist das Vorhaben "nicht sinnvoll", Ihr steckt da zu viel Arbeit rein, Hardwarekosten, Stromkosten.

Ein gemieteter Server wäre komfortabler.....
 
TE
TE
98romi

98romi

Software-Overclocker(in)
Die Stromkosten aufs Jahr gerechnet rentieren sich da aber nicht wirklich.
Da wäre sogar das Mieten eines Servers günstiger.

Der i3 würde euch das laggen zwar ausmerzen aber ich glaube nicht, dass Ihr den auf 25W bringt mit diesem Netzteil.
Für solche Vorhaben braucht man schon ein PicoPsu und die Kosten dafür werdet Ihr dann nie reinholen mit dem gesparten Strom.

Ich kann mir schon gut vorstellen warum Ihr den Server nicht mieten wollt aber wenn Ihr wirklich nur nen Minecraftsever betreiben wollt, ist das Vorhaben "nicht sinnvoll", Ihr steckt da zu viel Arbeit rein, Hardwarekosten, Stromkosten.

Ein gemieteter Server wäre komfortabler.....

Ich weiß, allerdings wohne ich noch bei meinen Eltern (bin erst 15 Jahre) und die unterstützen uns etwas, was die Stromrechnung betrifft :D Einen Teil zahlen erstmal meine Eltern. Zumindest vorerst mal.

Vielleicht kommen wir nicht mit dem Chinaböller auf 25W, aber eventuell mit diesem hier:
be quiet! Pure Power L8 300W ATX 2.4 (BN220) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Das hat bei einer Belastung von 25W einen Wirkungsgrad von 75% :daumen:
 
Oben Unten