News Marktanteile bei Grafikkarten: Radeon und Arc in Not

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Radeon und Arc sind in Not: Im ersten Quartal 2024 hat die Geforce den Grafikkartenmarkt fest im Griff und es ist keine Besserung in Sicht.

Was sagt die PCGH-X-Community zu Marktanteile bei Grafikkarten: Radeon und Arc in Not

Bitte beachten: Thema dieses Kommentar-Threads ist der Inhalt der Meldung. Kritik und allgemeine Fragen zu Online-Artikeln von PC Games Hardware werden hier gemäß der Forenregeln ohne Nachfrage entfernt, sie sind im Feedback-Unterforum besser aufgehoben.
 
Mir gefallen Nvidias Preise ja auch nicht, aber von denen kommt halt einfach das Beste für mich. RTX als Brand ist wirklich cool. RTX Remix erlaubt Pathtracing Remasters. DLSS Framegeneration funktioniert insgesamt am besten, egal welches Spiel – DLSS sieht am besten aus und bietet ein ruhiges Bild. RTX Video Super Resolution nutze ich auch auf meinem PC mit Twitch, um die Qualität zu verbessern. Bessere Softwareunterstützung generell bei AI-Anwendungen wegen CUDA.

Was bietet denn AMD? Mehr VRAM? Das ist doch quasi alles. Ich würde mir ja auch wünschen, dass AMD stärker wäre, aber die Realität ist leider anders. AMD hat einfach völlig verschlafen.
 
Jetzt bringt doch lieber endlich Zahlen von AMD´s Hausverkauf Mindfactory, damit der Haussegen nicht schief hängt. :-P
Mir gefallen Nvidias Preise ja auch nicht, aber von denen kommt halt einfach das Beste für mich. RTX als Brand ist wirklich cool. RTX Remix erlaubt Pathtracing Remasters. DLSS Framegeneration funktioniert insgesamt am besten, egal welches Spiel – DLSS sieht am besten aus und bietet ein ruhiges Bild.
Hat jemand deinen Account gekapert? Nicht mal ich sehe das so vorteilhaft für Nvidia.
FSR Frame Generation bietet in der Regel etwas mehr FPS, da die Umsetzung weniger Performance kostet.
Wenn das Framepacing dann auch stimmt (was es öfter leider nicht tut) ist FSR FG Nvidias FG sogar überlegen.
AMD bemüht sich um Schritt zu halten, dass sie es wohl nicht schaffen werden, ist dann wieder was anderes.
Nvidia is einfach nur noch schäbig mit ihren Gebaren. Daher favorisiere ich ganz klar AMD.
Aber dennoch gibt es Unterschiede wie das gemacht wird und was nvidia mit den GPUs (VRAM) und Preisen macht, zeigt wo die Interessen liegen.

AMD is hier einfach defacto more consumerfriendly.
Ich habe auch bemerkt, dass FSR3 in einem bestimmten Bereich überlegen ist: die Eingabelatenz. Die ist bei FSR3 deutlich besser als bei DLSS3. Das stellt einen klaren Vorteil von FSR3 dar.
Das bekomme ich auch easy mit Reshade Pathtracing hin. Mit um Welten besserer Performance. Und Reflections und Schatten in RT kann ich bei meiner AMD Karte dann auch nutzen, weil die eh kaum was kosten.
Hast du das Lager gewechselt oder wie? Oder hast du bemerkt, dass Nvidia doch etwas besser ist als AMD, nachdem du mal eine hattest?^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ich liebe NVIDIA und hatte früher mit AMD Karten Probleme gehabt was Treiber angeht und generell von den Herstellern wo sie abgeschmiert sind. Im gesamten habe ich einfach mehr Vertrauen zu NVIDIA und technologisch ist NVIDIA sowieso die Nr1. Man bekommt einfach das bessere Produkt, preis und RohLeistung war früher heute gibt es eben vieles mehr als nur rohe Leistung, von Upscaling Technologien bis zu Ray Tracing usw. Hier ist NVIDIA einfach vorne. Trotzdem ist der Marktanteil von NVIDIA besorgniserregend, ich würde ja gerne AMD unterstützen aber die müssen mich auch etwas überzeugen, sie sind einfach viel zu weit hinter NVIDIA so dass ich mich einfach wieder für den Monopol Abzocker entscheide, ich bin’s selber schuld ^^
 
Für den Wettbewerb ist das natürlich gar nicht gut. War aber absehbar. Durch den KI-Boom ist Nvidia mittlerweile als Unternehmen nicht nur wertvoller als Apple oder Microsoft, sondern auch in aller Munde, und dieser weiter gesteigerte Bekanntheitsgrad kommt natürlich auch dem Absatz von Consumer-Karten zugute.
 
Für den Wettbewerb ist das natürlich gar nicht gut. War aber absehbar. Durch den KI-Boom ist Nvidia mittlerweile als Unternehmen nicht nur wertvoller als Apple oder Microsoft, sondern auch in aller Munde, und dieser weiter gesteigerte Bekanntheitsgrad kommt natürlich auch dem Absatz von Consumer-Karten zugute.
Die wertvollste Firma ist immer noch Microsoft mit fast 300 Millionen $ Differenz zu NVIDIA. Apple ist knapp hinter Microsoft die Nr2. Aber wenn das so weitergeht könnte Nvidia wirklich bald die Nr1 werden. Seit dem KI Boom ist NVIDIA wie eine Rakete unterwegs an die Spitze, das ging mir sogar etwas zu schnell ^^
 
Energieeffizienz, Raytracingleistung, DLSS (FSR) sind bei AMD alle mindestens eine Generation von Nvidia entfernt. Dazu fehlen Softwarefeatures (Broadcast Hintergrund entfernen). Die Attraktivität könnte man höchstens wie zu früheren Zeiten mit den Preisen steigern aber dass sehe ich momentan nicht wirklich. Dazu sind die Abstände zu gering.
Ein ähnliches Bild ist bei Intel zu sehen. Noch dazu hat man sich einen schlechten Ruf beim Start der ersten Grafikkarten aufgebaut. Viele Spiele liefen gar nicht oder mit extremen Fehlern. Jetzt müssen Sie sich was ihre Treiber betrifft erst wieder einen guten Namen machen und Sowas dauert. Intel braucht ebenfalls sehr gute Preise und einen langem Atem wenn Sie in dem Markt rein kommen wollen. Eigentlich war dass von Anfang an klar.
Ob Intel nach der nächsten Gen wohl wieder den Markt aufgibt?
 
Die wertvollste Firma ist immer noch Microsoft mit fast 300 Millionen $ Differenz zu NVIDIA. Apple ist knapp hinter Microsoft die Nr2.
Gestern wurde gemeldet, dass Nvidia die 3-Billionen-Marke geknackt und Apple als Nummer Zwei abgelöst hat:


Aber wenn das so weitergeht könnte Nvidia wirklich bald die Nr1 werden. Seit dem KI Boom ist NVIDIA wie eine Rakete unterwegs an die Spitze, das ging mir sogar etwas zu schnell ^^

Ja, die aktuelle Tendenz ist ziemlich eindeutig und zu Microsoft sind's ja auch nur noch "läppische" 150 Milliarden.
 
Gestern wurde gemeldet, dass Nvidia die 3-Billionen-Marke geknackt und Apple als Nummer Zwei abgelöst hat:




Ja, die aktuelle Tendenz ist ziemlich eindeutig und zu Microsoft sind's ja auch nur noch "läppische" 150 Milliarden.
Dann dauerts nicht mehr lang. Stimmt, es sind Milliarden Differenz und nicht Millionen, war mein Fehler.
 
So schlecht sind die AMD-Karten dabei nicht mal, zumal ich da meist für etwas weniger Geld mehr VRAM bekomme. Sie müssen eben noch an der RT-Leistung arbeiten, denn das ist halt jetzt das große Ding und meiner Ansicht nach die Zukunft des grafischen Fortschritts.

Intel müssste mit der Rasterized-Leistung noch nachlegen und Enthusiasten-Modelle bringen, denn die Arc sind von der RT-Leistung her gar nicht mal so schlecht.
 
Ihr zwei wieder :schief:
Mir gefallen Nvidias Preise ja auch nicht, aber von denen kommt halt einfach das Beste für mich.
Tja, ich kaufe z.B. nicht "das Beste", ich suche die Beste Preis/Leistung und bin bereit, Kompromisse einzugehen ;)
Und dabei stelle ich nicht RT und Upsampling über alles.
Außerdem wiegen für mich gewisse OpenSource-Aspekte schwerer, als evtl. für andere.
Das ist es eigentlich schon.

Dann müsste man die AMD Bubble stumm schalten. Hihi.
:stupid:Die "AMD-bubble" beschwert sich nicht über die Nvidia-Preise. Der sind die Nvidia-Preise vollkommen egal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast du das Lager gewechselt oder wie? Oder hast du bemerkt, dass Nvidia doch etwas besser ist als AMD, nachdem du mal eine hattest?^^
Das ist leider normal für ehemalige AMD Verfechter..
Erst wird alles relativiert und Nvidia als böse und Spielerfeindliches Lederjacke tragendes Monster hingestellt..
(ich liebe übrigens auch schöne Lederjacken)

FSR ist ja nicht so schlecht.. man sieht ja kaum Unterschiede .. und Open source ect..
Die Treiber sind ja alle soo problemlos bei AMD ect..
Noch nie einen Fehler bei mir oder im bekannten Kreis gehabt.. und überhaupt Nvidia ist Böse!

Dann bekommen die eine Nvidia Karte in die Finger.. und sie sehen die Unterschiede die sie jahrelang relativiert haben mit eigenen Augen..
Und es schlägt in Verachtung und Frustration um weil sie sehen wie sehr AMD zurück liegt.. wie sehr sie ausgebremst wurden wegen Falscher GPU wahl.. wie sehr sie sich selbst zum Affen gemacht haben um das alles zu rechtfertigen.

Schon oft genug hier und in anderen Foren erlebt..


Aber B2Topic
Gibt gute Gründe warum AMD soweit abkackt..
-Sie hinken überall 1-2 Generationen hinterher.. sowohl bei Hardware als auch bei Software
- sie sind im Laptop Markt quasi non existent unter anderem weil die Architektur zuviel Strom säuft/Hitze entwickelt für den mobilen Markt
- sie haben zwar Karten mit mehr Vram im Angebot.. aber nur bei den großen Modellen.. die kleineren sind teilweise genauso vram kastriert wie bei Nvidia ..

Und seien wir Mal ehrlich.. die haben nicht mehr Vram um den Käufer zu schmeicheln.. sondern weil die Karten ohne die entsprechende Speicheranbindung gnadenlos bei den Transferraten verhungern würden..
Mit 256bit und 16GB Vram würde eine 7900xtx kaum über eine 4070TI (nonS) kommen
 
Zuletzt bearbeitet:
Jetzt bringt doch lieber endlich Zahlen von AMD´s Hausverkauf Mindfactory, damit der Haussegen nicht schief hängt. :-P

Hat jemand deinen Account gekapert? Nicht mal ich sehe das so vorteilhaft für Nvidia.
FSR Frame Generation bietet in der Regel etwas mehr FPS, da die Umsetzung weniger Performance kostet.
Wenn das Framepacing dann auch stimmt (was es öfter leider nicht tut) ist FSR FG Nvidias FG sogar überlegen.
AMD bemüht sich um Schritt zu halten, dass sie es wohl nicht schaffen werden, ist dann wieder was anderes.



Hast du das Lager gewechselt oder wie? Oder hast du bemerkt, dass Nvidia doch etwas besser ist als AMD, nachdem du mal eine hattest?^^
Hm,
Das framepacing gehört aber zur Bewertung dazu und da gewinnt Nvidias FG für mich auch , gegenüber das FSR FG.

Im Schnitt über alle größeren Spiele hat AMD auch ein Problem mit der Bildqualität. Was eigentlich nicht so groß wäre, wenn es bei Nvidia nicht einfach besser aussehen würde.

Dazu kommen noch so Nischen wie VR.

Unterm Strich bleibt, die 24 GB und die Raster Leistung reizen schon, aber das ist auch alles.

Vielleicht Wechsel ich doch mal Just for fun auf eine XTX;)
Ihr zwei wieder :D

Tja, ich kaufe z.B. nicht "das Beste", ich suche die Beste Preis/Leistung und bin bereit, Kompromisse einzugehen ;)
Und dabei stelle ich nicht RT und Upsampling über alles.
Außerdem wiegen für mich gewisse OpenSource-Aspekte schwerer, als evtl. für andere.
Das ist es eigentlich schon.


:stupid:Die "AMD-bubble" beschwert sich nicht über die Nvidia-Preise. Der sind die Nvidia-Preise vollkommen egal.
Nur man bekommt bei AMD kein besseres plv.
Einzig wenn man die Rahmenbedingungen setzt, das man RT exkludiert und auch Bildqualität ignoriert, VR ignoriert und Verbrauch herabstuft.
Dann kann man sich einreden, das man bei AMD mehr fürs Geld bekommt.

Pauschal und neutral ist so eine Sichtweise aber nicht.
Das ist leider normal für ehemalige AMD Verfechter..
Erst wird alles relativiert und Nvidia als böse und Spielerfeindliches Lederjacke tragendes Monster hingestellt..
(ich liebe übrigens auch schöne Lederjacken)

FSR ist ja nicht so schlecht.. man sieht ja kaum Unterschiede .. und Open source ect..
Die Treiber sind ja alle soo problemlos bei AMD ect..
Noch nie einen Fehler bei mir oder im bekannten Kreis gehabt.. und überhaupt Nvidia ist Böse!

Dann bekommen die eine Nvidia Karte in die Finger.. und sie sehen die Unterschiede die sie jahrelang relativiert haben mit eigenen Augen..
Und es schlägt in Verachtung und Frustration um weil sie sehen wie sehr AMD zurück liegt.. wie sehr sie ausgebremst wurden wegen Falscher GPU wahl.. wie sehr sie sich selbst zum Affen gemacht haben um das alles zu rechtfertigen.
Ähnliches könnte ich auch schon beobachten, aber natürlich ohne die leichten Übertreibungen;).

Ich selbst war mit meinen AMD Karten bisher stets so gut zufrieden, das ich mir wieder eine kaufen würde. Aber die letzte war auch schon etwas her mit der R9 390 und davor die 290x.

Schon oft genug hier und in anderen Foren erlebt..


Aber B2Topic
Gibt gute Gründe warum AMD soweit abkackt..
-Sie hinken überall 1-2 Generationen hinterher.. sowohl bei Hardware als auch bei Software
- sie sind im Laptop Markt quasi non existent unter anderem weil die Architektur zuviel Strom säuft/Hitze entwickelt für den mobilen Markt
- sie haben zwar Karten mit mehr Vram im Angebot.. aber nur bei den großen Modellen.. die kleineren sind teilweise genauso vram kastriert wie bei Nvidia ..

Und seien wir Mal ehrlich.. die haben nicht mehr Vram um den Käufer zu schmeicheln.. sondern weil die Karten ohne die entsprechende Speicheranbindung gnadenlos bei den Transferraten verhungern würden..
Mit 256bit und 16GB Vram würde eine 7900xtx kaum über eine 4070TI (nonS) kommen
 
Zuletzt bearbeitet:
RTX Remix erlaubt Pathtracing Remasters. DLSS sieht am besten aus und bietet ein ruhiges Bild. RTX Video Super Resolution nutze ich auch auf meinem PC mit Twitch, um die Qualität zu verbessern. Bessere Softwareunterstützung generell bei AI-Anwendungen wegen CUDA.
@Blackfirehawk
Ich habe eine RTX 3060 12 GB und eine RX 7600. Einerseits muss ich dir zustimmen, andererseits bezweifle ich, dass die meisten normalen Endkunden dann letzten Endes auch RTX Remaster und Cuda nutzen.
Sie lesen nur in Presse, Werbung und Foren davon.

RTX Video Super Resolution hat ja bei AMD schon ein Pendant und unter Linux fährt man mit Radeon sowieso besser.
:kaffee:
Meine letzten größeren Treiber-Probleme liegen viele Jahre zurück. Die letzten Kleinigkeiten wurden entweder zeitnah durch AMD behoben oder waren durch Bereinigung und ältere Treiber-Version schnell behoben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hm,
Das framepacing gehört aber zur Bewertung dazu und da gewinnt Nvidias FG für mich auch , gegenüber das FSR FG.

Im Schnitt über alle größeren Spiele hat AMD auch ein Problem mit der Bildqualität. Was eigentlich nicht so groß wäre, wenn es bei Nvidia nicht einfach besser aussehen würde.

Dazu kommen noch so Nischen wie VR.

Unterm Strich bleibt, die 24 GB und die Raster Leistung reizen schon, aber das ist auch alles.

Vielleicht Wechsel ich doch mal Just for fun auf eine XTX;)

Nur man bekommt bei AMD kein besseres plv.
Einzig wenn man die Rahmenbedingungen setzt, das man RT exkludiert und auch Bildqualität ignoriert, VR ignoriert und Verbrauch herabstuft.
Dann kann man sich einreden, das man bei AMD mehr fürs Geld bekommt.

Pauschal und neutral ist so eine Sichtweise aber nicht.

Ähnliches könnte ich auch schon beobachten, aber natürlich ohne die leichten Übertreibungen;).

Ich selbst war mit meinen AMD Karten bisher stets so gut zufrieden, das ich mir wieder eine kaufen würde. Aber die letzte war auch schon etwas her mit der R9 390 und davor die 290x.
Das meiste sehe ich ähnlich, aber nicht den Quatsch mit dem ignorieren von Eigenschaften.

VR nutze ich beispielsweise für die Arbeit viel im professionellen Bereich, aber privat hatte ich es auf zwei Versuche ankommen lassen und mir fehlten die Spiele dazu. Das meiste sieht halt unterirdisch aus, wie Alyx. Ist für mich also kein Thema. Allerdings nicht weil ich es ignoriere, sondern für mich als unnütz einstige. Es ist mir nichts wert. Also sehe ich es ich nicht als Plus-/Minuspunkt.

Bei der Bildqualität das gleiche System. Betrachter man von außen zwei Produkte mit FG und upscaling über alle Auflösungen, ist für mich Nvidia in Führung. Das würde ich dann auch jedem anderen so empfehlen. Für meinen privaten Gebrauch bin ich aber seit etlichen Jahren bei 4K und gehe sowohl bei DLSS als auch FSR nicht unter qualitiy. Genau in diesem kleinen Rahmen sehe ich aber kaum Unterschiede. DLSS ist meist sauberer implementiert, dafür aber gern weicher/unschärfer. Klar kann man nachschärfen, aber das bedeutet für mich, dass der wo ich das nicht muss, es eben besser hinbekommen hat. Also da sind die mich beide auf einem Level. Einer meiner Kumpels spielt allerdings auf 1080p. Da würde ich über eine AMD im Bereich upscaling nicht mal nachdenken. Nvidia Broadcast nutze ich überhaupt nicht, weil ich privat nicht streame. Dafür nutze ich AMD PrivacyView, aber auch nur als Hilfsmittel und wäre für mich keine Kaufentscheidung.

Worauf ich hinaus will ist, dass nur weil jemand etwas nicht als Vorteil aufführt, er es nicht gleich ignoriert. Nicht alles was ein Hersteller bietet ist für den Käufer auch ausschlaggebend. Verbrauch auf dem Papier, kann immer ein Punkt sein. Verbrauch beim Anwendungsfall des einzelnen aber komplett egal. Ich bin die meiste Zeit des Jahres nicht in der Nähe meiner PCs und wenn ich's bin nehme ich mir wenig Zeit dafür. Das war mal anders. Früher gab's Zeiten, da hab ich 30h die Woche gespielt, also 120 im Monat. Heute schaffe ich diese Zeit im Jahr nicht mal. Unter Wasser ist auch alles, also Abwärme nicht gleich Lautstärke. Demnach für mich irrelevant. Bei fast allen in meinem Umfeld ist es gegenteilig. Dennoch ignoriere ich diese Punkte nicht, sondern werte sie für mich und Stelle fest, ist kein relevanter Punkt. Der einzige Vorteil aktuell, wenn ich mich zwischen AMD und Nvidia entschieden muss, ist RT. Da greift jetzt aber auch wieder die geringe Spielzeit und plötzlich ist es gar nicht so entscheidend wie man anhand von Balken denkt. Wenn es also heißt, spielst du dieses 6h Spiel lieber mit 32 fps, statt mit 21? Bist du bereit für diese 6h lang 9 fps mehr auch 200€ mehr in der Anschaffung zu bezahlen? Wohlgemerkt, beides unangenehme Bildraten. Also ignorieren tun hier die wenigsten. Außer vielleicht andere Meinungen.

Noch dazu kommt ja, dass viele gar nicht in jeder Generation wechseln. Wenn einer beispielsweise eine RX5700 hatte und die damit verbundenen Startschwierigkeiten der Arch, wechselt dann zwei Generationen später auf eine 4080ti, dann ist klar, dass er begeistert ist. Wie sieht aber der Vergleich innerhalb eines Gen aus. Wechselt jemand von einer 7900XTX auf eine 4080 super,vword es eher Ernüchterung sein, außer er hat plötzlich einen Anwendungsfall für alle angebotenen Features. Nur dann sollte er sich fragen, warum er vorher diese nicht hatte.

Bitte seid nicht so pauschal mit euren Aussagen und fragt das Gegenüber mal was von den Features tatsächlich eine Gewichtung für ihn hat, bevor es so von oben herab verlustiert wird.
 
Aha, du wünscht also von oben verordnete Zensur? Okay.
Ist bei dir schon alles i.O.?
Ich habe deinen Beitrag parodiert, weil du eine Stummschaltefunktion forderst gleichzeitig zum AMD Freundeskreis gehörst. Was lernt man draus? Stummschaltefunktion braucht es nicht, da AMD auch nicht günstiger ist.

Meiner Meinung nach teils sogar in vieler Hinsicht teurer.
Meinetwegen kann es aber auch eine Stummschaltefunktion für dich geben
Aber ich bin für Zensur. 🤣 An deiner Projektions- Rhetorik musst du noch feilen.
, damit du dir die oft spannenden technischen Diskussionen im Radeon-Unterforum nicht antun musst :)
Wenn sie inhaltlich interessant sind gerne. Aber das ist oft nur Gemecker gegen Nvidia und Huang.
 
Zurück