• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Macht Parallelbetrieb von AMD Grafikkarte und IGP beim i5-4570 Sinn?

Medcha

Software-Overclocker(in)
Hi Leute!
Hab ewig gesucht und seltsamerweise nichts gefunden. Bin der Meinung, dass es dazu auch Tests gab. ABER nun die Frage:
Macht es Sinn den IGP im BIOS(i5-4570) zu aktivieren und mit Treiber zu versehen PLUS normale Grafikkarte(AMD HD 6850)? Zum Beispiel zum Abspielen von Videos? Oder ist das Blödsinn?

Schönen Sonntag...
 
Habe ich schon mal selber versucht, hat aber nicht funktioniert.
Intel und AMD blockieren das gegenseitig, beides zur gleichen zeit laufen lassen geht daher nicht.
Musst dich wohl entscheiden ob IGP oder AMD 6850.
Würde dir zur IGP raten, ist Stromsparender als die alte 6850 und zum Video schauen mehr als ausreichend.
 

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
Soweit ich weiß stellt die sich aber nicht automatisch um wie es bei einigen Notebook Lösungen bekannt ist, außer dein Board unterstützt MVP.

Trotzdem kann in deinem Fall eine aktivierte IGPU hilfreich bzw. von Vorteil seon, wie z.B. bei der Aufnahme von Spielen mit der aktuellen MSI Afterburner Beta, da kannst du so gut wie ohne Leistungsverlust die Spiele aufnehmen.
 

Malocher

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kann Sinn machen wenn Du z.B per PCI-Passthrough in einer virtuellen Machine spielen oder die GPU für OpenCL etc. nutzen möchtest. In dem Fall kümmert sich die iGPU um die Darstellung des Host-Systems.
 

Fossi777

Software-Overclocker(in)
Natürlich kann man die IGPU und eine AMD Grafikarte zusammenlaufen lassen.....

Funktioniert super mit meinem i5 4670 k und meiner AMD HD 7950 3GB :daumen:

Und es macht im Multimonitor Betrieb auch Sinn , da die AMD im Idle zwar sehr sparsam ist ( ca 16W ),
sobald man aber einen 2. Monitor ( LCD TV ) anschliesst gleich mal ca 55 W im Idle verbraten werden.

Mein LCD TV läuft jetzt über die IGPU vom i5 ( verbraucht nur ca 3 W mehr ) und die AMD bleibt mit ihren 16 W auch recht genügsam.
 

shadie

Volt-Modder(in)
Ehm Leute?

Was schreiben viele hier?!

soweit ich weiß ist das bisher nur bei Laptops möglich dass geswitcht werden kann.

Bei Desktoprechnern ist es meiens Wissens nach so, steckt ne dedizierte graka drinnen, wird die IGPU bzw die Anschlüsse am MB deaktiviert.

habe ich da kräftig was verpasst?!

bei meinem 2600K geht das nicht?!
 

Fossi777

Software-Overclocker(in)

Anhänge

  • IMG_20140926_221713.jpg
    IMG_20140926_221713.jpg
    837,4 KB · Aufrufe: 51
Zuletzt bearbeitet:

freezy94

BIOS-Overclocker(in)
Bei meinem i5 3560K mit ASRock z77 Extreme 4 Board wird die iGPU nicht deaktiviert, sobald eine oder zwei dedizierte GPUs erkannt werden.
 
Oben Unten