AMD Artefakte und Treiber Crash RX 7900 XTX

Emphaiser

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

Nachdem ich jetzt schon mehrere Wochen auf der Suche nach einer Lösung bzw. dem Grund für meine Probleme bin, hoffe ich jemanden zu finden, der mir weiterhelfen kann.

Vorerst zu meinem aktuellen System:

MB: MSI X570 Gaming EDGE WIFI (BIOS 7C37v1J)
CPU: Ryzen 7 5800X3D
RAM: Corsair DDR 4 Vengeance 32 GB (4x8GB) 3200MHz C16, CMW32GX4M4C3200C16
RAM - Alternativ und bereits getestet: Corsair DDR 4 Vengeance 32GB (2x16GB) 3200MHz C18, CMW32GX4M2C3200C18
HyperX Predator DDR 4 16GB (2x8GB) 3200MHz C16, HX432C16PB3K2/16
GPU: XFX RX 7900 XTX RX-79XMBABF9
PSU: SilverStone 1000W SST-ST1000-P
Festplatten: M2 - SSD (Windows) Samsung 970 EVO Plus 500GB, S4EVNF0M843855X
Samsung SSD 860 EVO 1TB, S3Z9NB0K902538Z
Seagate SSHD ST2000DX001, Z1E5R7DX

Die CPU und GPU sind mit einer Custom Wasserkühlung gekühlt!
Warum schreibe ich "meinem aktuellen System"... hier kurz die Historie.

Ausgangssystem war das MSI X570 MB, ein Ryzen 5 3600, eine RTX 2080 zusammen mit dem 2x16GB Corsair Kit RAM.
Mit dem Release der RX 7900 XTX habe ich mit der neuen Karte das erste Upgrade installiert, System neu aufgesetzt und Happy...
Um Silvester rum sind mit dem neuen System plötzlich die ersten Probleme aufgetreten, Artefakte in Spielen und sporadisch ein Crash des AMD Treibers... Parallel dazu haben sich Probleme mit der CPU aufgetan, diese wollte von dem einen auf den anderen Tag nicht mehr booten, die Post Status LED am MB blieb immer bei CPU stehen. Dachte mir ggf. ein Kontaktproblem, habe die CPU aus/eingebaut, einen CMOS-Reset durchgeführt... doch alles ohne Erfolg! Mist... neue CPU gesucht, den R7 5800X3D im Angebot gefunden und noch das RAM Kit (4x8GB) bestellt, da ich mit meinem RAM einen Freund nach einem defekt aushelfen konnte. Dazu wollte ich mir noch einen kleinen Wunsch erfüllen und habe WAKÜ Komponenten für das ganze System ebenfalls bestellt.

Nach Erhalt aller Komponenten habe ich das Upgrade durchgeführt, die Graka auf den Kühlblock von EKWB umgebaut, die restlichen WAKÜ Komponenten verbaut, Windows neu installiert und war erstmal glücklich mit dem neuen System.

Ich habe unterschiedlichste Spiele versucht und alles lief problemlos. Bis ich wieder von einem auf den anderen Tag die gleichen Probleme bekommen habe... Artefakt in verschiedenen Spielen und den AMD Treiber-Crash in jedem Spiel, indem ich Raytracing aktiviert habe. Aufgefallen ist mir das ganze als ich nach ca. 45 problemlosen Stunden Hogwarts Legacy mit max. Details und Raytracing nach wenigen Minuten im Spiel den Treiber Crash bekommen habe. Daraufhin sind mir in den gleichen spielen wie vor dem CPU defekt wieder die exakt gleichen Artefakte aufgefallen, am deutlichsten zu sehen in Overwatch 2. Ich habe zum Verdeutlichen ein kurzes Video aufgenommen und in YT hochgeladen. -->
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Seit diesem Zeitpunkt habe ich in jedem Spiel, in welchem ich Raytracing aktiviere, nach wenigen Sekunden/Minuten einen Crash des Treibers.
In Spielen ohne Rytracing habe ich entweder das Problem (z.B. Overwatch 2, Destiny 2, MH Rise) welches in dem kurzen YT Video zu sehen ist oder (z.B. in Tiny Tina´s Wonderlands, V Rising) das Problem eines schwarzen Pixels der sich über das gesamte Bild ausbreitet.
Bin mir nicht sicher, ob es einer ist aber.... Hinweis dazu: jeder Fehler befindet/startet immer auf der rechten Bildschirmseite. Die leuchtenden Pixel aus Overwatch 2 sind immer nur rechts!

Soweit zu der Historie und den Problemen....
Was habe ich bis jetzt schon versucht.

1. Windows neu installiert (Clean Installation von USB und Rücksetzen über Windows)
2. XMP - Profile deaktiviert
3. Resizable BAR aktiviert/deaktiviert
3. AMD "ULPS" deaktiviert
4. Unterschiedliche Graka Treiber getestet.
5. anderes Netzteil (850W)
6. verschiedene RAM - Kits (siehe oben)
7. Grafikkarte aus/ein gebaut PCIe ausgeblasen (ggf. Staub im PCIe Slot...)
8. Unterschiedliche Monitore getestet
9. DP - Port Kabel getauscht und auf HDMI gewechselt
10. Grafiktreiber ohne Adrenalin installiert
11. verschiedenste Einstellungen im Grafiktreiber
12. Undervolting der GPU, Power Limit auf min. und max. getestet sowie max. GPU Takt reduziert
13. Windows 10/11
14. diverse regedits, die ich zu vergleichbaren Problemen im Netz gefunden habe (unter anderem UPLS deaktiviert)

Leider hatte alles keinerlei Auswirkungen auf das Abstürzen des Treibers oder die Artefakte.

Mir sind zu den Problemen allerdings ein paar Anomalien aufgefallen, wodurch ich eigentlich einen HW defekt ausschließen würde, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren ;-)
1. The Witcher 3 läuft ohne Probleme (max. Details und Raytracing)
2. BF2042 läuft ohne Probleme (max. Details und Raytracing)
3. Company of Heroes 3 unterstütz meines wissen kein Raytracing, jedoch bekomme ich hier schon den Treiber Crsah beim Laden des Spiels
4. Atomic Heart läuft ohne Probleme bis zu einer bestimmten Stelle (max. Details)
5. 3D Mark Time Spy läuft ohne Artefakte, allerdings fehlen einfach Effekte
6. 3D Mark Raytracing Test läuft ohne Artefakte und Treiber Crash

Soweit alles, was ich versucht habe und mir aufgefallen ist... leider bin ich an diesem Punkt absolut Ratlos... ich hoffe somit das mir hier im Forum jemand weiterhelfen kann.

Vorweg vielen Dank für die Unterstützung!
 
wie sehen die Temperaturen der GPU aus? HWInfo nutzen und mal Screenshots bereitstellen des gesamten GPU Bereichs.....
 
Ich würde den Treiber einfach deinstallieren, mit Display Driver uninstaller noch mal nach säubern, Neustarten.
Dann neu installieren und noch mal testen.

Der Crash könnte was am Treiber kaputt gemacht haben und du hast es ja auch nicht in jedem Spiel.
Oder wenn du Treiber Updates einfach über den Treiber installierst - das ist nen generelles Treiber Phänomen.
Ggf. auch mal Overwatch nach Fehlern überprüfen.

Und erneut testen.

Nach Erhalt aller Komponenten habe ich das Upgrade durchgeführt, die Graka auf den Kühlblock von EKWB umgebaut, die restlichen WAKÜ Komponenten verbaut, Windows neu installiert und war erstmal glücklich mit dem neuen System.
Bei diesem Schritt ist aber alles Erfolgreich verlaufen?
 
@OldN3rd ich kann leider kein HWInfo laufen lassen, sobald ich das Programm öffne spinnt die Corsair iCUE über welche ich die Steuerung der WAKÜ habe und meine Pumpe bleibt stehen... ich habe alternativ "OpenHardwareMonitor" verwendet.
Hier die Temps.
+- AMD Radeon RX 7900 XTX (/atigpu/0)
| +- GPU Core : 0.694 0.06 0.904 (/atigpu/0/voltage/0)
| +- GPU Core : 1294 0 2409 (/atigpu/0/clock/0)
| +- GPU Memory : 2487 2487 2487 (/atigpu/0/clock/1)
| +- GPU Core : 37 33 41 (/atigpu/0/temperature/0)
| +- GPU Hot Spot : 51 47 65 (/atigpu/0/temperature/9)
| +- GPU Core : 58 0 100 (/atigpu/0/load/0)
| +- GPU Memory : 13 0 45 (/atigpu/0/load/1)
| +- GPU Fan : 0 0 0 (/atigpu/0/fan/0)
| +- GPU Fan : 23 23 32 (/atigpu/0/control/0)

Temps in der Übersicht von links nach rechts, Aktuell, min. und max.

@GEChun ich habe den Treiber schon mehrmals neu installiert und auch das System immer wieder neu aufgesetzt. Komme auch mit unterschiedlichen Treiber Versionen zu dem gleichen Ergebnis.

@soulstyle die spiele liegen auf unterschiedlichen Festplatten, habe die Fehler aber beim laden von allen Platten. Overwatch hatte ich auch schon mit auf der m2, gleiches Fehlerbild.
 
Den gleichen Gedanken hatte ich gerade auch als mir iCUE die Pumpe stehen hat lassen... :D
Habe iCUE deinstalliert, Rechner neu gestartet und ein Match in Overwatch mit HWInfo gemacht. Fehler besteht noch immer, Temps anbei.

In Vergangenheit hatte ich z.B. auch in mehreren Stunden Hogwarts Legacy keine höheren Temperaturen. GPU ca. 43 - 46°C und Hotspot 72 - 75°C sind seit dem Umbau auf WAKÜ Standard.
 

Anhänge

  • Bild_2023-02-24_144057027.png
    Bild_2023-02-24_144057027.png
    85,7 KB · Aufrufe: 60
Ich habe mir zum Testen den MSI Kombustor installiert, hier habe ich bereits nach 5min, 0/43 im Artifac scanner. Könnte das doch einen defekt der Grafikkarte bedeuten....?
 
Hast du Resizable Bar und Above 4G im Bios deaktiviert?
Hast du es mal mit zwei RAM Riegeln versucht?

Ansonsten denke ich, dass der VRAM auf der Karte kaputt sein kann.
 
Habe beides nochmal getestet, leider bleiben die Fehler bestehen. Im Gegenteil, der Treiber Crash tritt jetzt immer beim öffnen eines YT Videos auf.... :(

Dann werde ich mal einen Rücksendeantrag stellen, hoffe das klappt.... ich habe ja mit dem Kühlertausch das kleine Siegel zerstören müssen...
 
Den gleichen Gedanken hatte ich gerade auch als mir iCUE die Pumpe stehen hat lassen... :D
Habe iCUE deinstalliert, Rechner neu gestartet und ein Match in Overwatch mit HWInfo gemacht. Fehler besteht noch immer, Temps anbei.

In Vergangenheit hatte ich z.B. auch in mehreren Stunden Hogwarts Legacy keine höheren Temperaturen. GPU ca. 43 - 46°C und Hotspot 72 - 75°C sind seit dem Umbau auf WAKÜ Standard.
Temps und Montage sehen gut aus. Du hast recht niedrige Spannungen anliegen, bist du sicher dass du nichts im Wattman geändert hast?

Sieht der ausbreitende Pixel etwa so aus?
Screenshot (224).jpg
 
Was meinst du mit Wattman ? Wenn du die Funktionen im Treiber unter Leistung -> Konfiguration meinst, alles Standard.
Spannung-Treiber.PNG


Der sich ausbreitende Pixel kommt an dein Bild hin, ja. Ich habe es kurz aufgenommen.
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Die Spannungen sind doch über das BIOS der Karte vorgegeben?
 

Anhänge

  • Spannung-Treiber.PNG
    Spannung-Treiber.PNG
    131,5 KB · Aufrufe: 47
Ich glaube irgendwie das bei dem Umbau der GPU irgendetwas passiert ist das diesen Fehler verursacht.
Das ist kein Treiberproblem mehr bei solch riesigen schwarzen Bereichen...
 
Zurück