• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Limitiert der Prozessor?

yonaz

PC-Selbstbauer(in)
Hi,

da ich teilweise etwas unzufrieden bin, was die Spieleleistung meines Systems bei Battlefield 3 angeht, und ich auf der Suche nach dem Übeltäter bin, habe ich mal mit GPU-Z einen Leistungsbenchmark aufzeichnen lassen, während ich mit 64 Spielern auf einer großen Map gespielt habe. Nun bewegt sich die GPU-Auslastung immer zwischen 60% und 90%. Normalerweise sollte sie doch immer bei 100% liegen und ich mehr fps erhalten, die sind ja nach oben nicht begrenzt.
Ist das jetzt ein eindeutiges Zeichen dafür, dass meine CPU bei dem Spiel limitiert oder kann das andere Ursachen haben? Kann ich bei einer CPU-Aufrüstung davon ausgehen, dass ich mehr fps erziele und auch die minimalen fps steigen? Im Moment nutze ich einen Core2Quad Q6600 @ 3Ghz mit einer GTX560Ti OC. Würde dann wahrscheinlich den Nachfolger vom i5-2500k kaufen.

EDIT: Ich spiele in FullHD bei mittleren Details.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ahab

Volt-Modder(in)
Interessant wäre noch in welcher Auflösung du spielst und wie die Auslastung der CPU aussieht. Prinzipiell limitiert aber auch bei deinem System die Grafikkarte.

Eine Grafikkarte ist niemals immer zu 100% ausgelastet, jedenfalls nicht eine von deinem Schlag. Da gibt es immer Schwankungen. Im Prinzip verhält dein Rechner sich völlig normal, eine neue CPU würde sich jedoch schon bezahlt machen - auch bei BF3.
 

FreeRyder|44

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Allerdings musst man auch bedenken, dass dies dann doch schon mit einer größern Investion verbunden wäre (Prozessor, Mainboard und Ram). Weiß ja nicht wie wichtig dir der Preis ist.
 

Fireb0ng

Freizeitschrauber(in)
Für BF3 reicht es wenn du dein Q6600 noch weiter beine machst:ugly: BF3 frisst Hauptsächlich Grafikleistung.
BF3 läuft mit dem i5 2400 fast genauso wie mit meinem Q6600 @3,8GHz:daumen2: da hätte ich mir etwas mehr erhofft.
Wenigstens saugt der PC jetzt nur noch halb soviel aus der Dose:lol:
 

Caun

Freizeitschrauber(in)
auf mittleren Details ? Also du solltest schon auf hohen spielen können, irgendwas limitiert, vielleicht auch der RAM wie viel haste denn ?
hast du 4*MSAA an ?
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
Ich würde sagen in deinem Fall limitiert das du PCIe 1.0 hast.
Also vor allem.
Wenn du was neues kaufen willst kann ich dir auch empfehlen dir mal Ivy Bridge anzusehen.
 

Ahab

Volt-Modder(in)
Definitiv nicht. Der Nutzen einer höheren PCIe-Revision unterliegt bis heute extremen Schwankungen, mal profitiert ein Spiel davon, mal nicht. BF3 gehört nicht dazu.

Hier ist mal ein Vergleich:
PCI Express 3.0: impact on performance (page 4: Battlefield 3, Crysis 2, Civilization V) - BeHardware

Vielleicht profitiert ja nur der Multiplayer, (gebencht wurde hier sicher mit dem Singleplayer) das glaube ich aber weniger.

Eine neuere Plattform zöge daher klar einen Mehrwert nach sich - PCIe 2.0 gehört aber eher nicht dazu.
 

N8Mensch2

BIOS-Overclocker(in)
Die CPU limitiert stark, wenn die Grafikkarte nicht als Bremse eingesetzt wird.

Kurz gesagt: Der Q6600@3 Ghz leistet vielleicht minimale fps von etwa 35 in BF3.
Mein z.B.: i7 2600@stock ist gut 70 % schneller.

Meine Grafikkarte ist bei vergleichbaren Takt vielleicht 30 % langsamer als deine 560 ti und die übertaktete 460 bremst unter 1050p + low/medium details nicht. Sprich: Die fps fallen nicht unter 60.
Mit meinem alten Q6600@3,3 Ghz dagegen sind die FPS ständig auf um die 40 gefallen - selbst unter 800*600 + lowest details.

Aber auch alle anderen Spiele provitieren -> Multiplayerspiele besonders.

Edit: Mit dem Q6600 wirst du dein 50 fps Ziel wohl nicht erreichen. Deine Grafikkarte hat damit jedoch keine Probleme(Grafikeinstellungen der Leistung entsprechend)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Y

yonaz

PC-Selbstbauer(in)
Also, da ich nicht so große Ahnung vom Übertakten habe, bin ich mit den 3 Ghz erstmal zufrieden, zumal es jetzt wieder wärmer wird und die Temps dann auch mal schnell in die Höhe steigen. Könnte vielleicht mal probieren auf 3,2 Ghz hochzugehen, ich hab aber kein Bock, dass mir das Teil dann abraucht, wenn das System dann überhaupt stabil läuft.

Ich habe mir die Grafikkarte im November erst gekauft, da ich überall gelesen habe, dass die GTX560 Ti alle Spiele in FullHD flüssig schafft. Naja ich brauche jedoch min. 50fps, damit es in meinen Augen flüssig läuft. Daher hoffe ich, dass ich durch eine CPU Aufrüstung noch an fps gewinnen kann, die Grafikkarte wollte ich erst in frühestens 2 Jahren wieder ersetzen^^. Kann es auch sein, dass meine Internetleitung (DSL 2000 über Wlan) daran schuld ist, dass ich ab und zu kurzzeitig fps-drops habe?
 

HolGORE

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ne soweit ich informiert bin hat deine leitung auf keinen fall was mit deiner leitung zu tun.
wenn dann lagst du etwas also du läufst kurz afu der stelle etc aber mit den FPS direkt sollte es nichts zu tun haben
 

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
hmm, würde auch gerne mal wissen ob mein prozzi mit oc wie in signatur eine 7970 oder 680 limitieren würde oder ob der noch genug dampf hat solch dicke karten zu befeuern?
 

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
spielen tu ich zur zeit btf3, mir gings nur darum ob der generell limitieren würde, ich denk mal das ich den evtl sogar noch ein paar takte höher bekommen würde, da der in prime eine max temp von 68 °C hat bei den settings, was denk ich noch nicht so hoch ist das nun ende ist und der sich auch nach kurzer zeit während prime auf 1,29v runterregelt in der vcore
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Der i7-870 ist schon so eine potente CPU. Dazu noch übertaktet auf fast 4Ghz. Das müßte vollkommen reichen.

Wenn du in Ultra Settings spielst limitiert auch eher die Grafikkarte.;)
 

mrfloppy

Software-Overclocker(in)
na denn ist ja vor erst ruhe mit groß umrüsten, dann reicht es ja später nur mal ne andere graka reinzuwerfen :) aber das selbst die neuen grakas immernoch auf ultra limitieren ist heftig, wird ja dann noch was dauern bis ne karte kommt die das nicht juckt btf3 zb auf ultra zu spielen, die dann noch nach mehr auslastung schreit :)
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Selbst moderne HighEnd Karten können mit den richtigen Settings/Spielen noch in die Knie gezwungen werden.;)
 

ACDSee

BIOS-Overclocker(in)
@mrfloppy
CPU und GPU haben unterschiedliche Aufgaben. Dass eine CPU bei haushaltsüblicher Grafikqualität es nicht schafft genug Informationen an die GPU zu liefern halte ich für ausgeschlossen.
Man kauft sich doch eine bessere Grafikkarte, um das Grafikkartenlimit höher zu setzen, mehr Frames zu erzielen und wenn es flüssig läuft, AF und AA, sowie die Auflösung (SSAA) zu steigern. Du zockst somit immer bewusst im Graka-Limit.
Bei BF3 landest du ab 4 Kernen immer im Graka-Limit. Ab 2,0 Ghz zieht das Spiel keinen nutzen mehr aus der CPU. (Test). Das ändert sich erst im Multiplayer, wenn es mehrere von der CPU zu berechnende Variablen zu beachten gilt. Hierzu musst du die Auslastung deiner CPU messen.

Aber: Die CPU-Auslastung ändert sich nicht durch den Wechsel der Grafikkarte.

@GoldenMic
Bis zur nächsten Grakageneration hast du mit dem i7-870 - gerade auf 3,9 Ghz - überhaupt kein Problem.
Was zutrifft ist, dass neuere Geforce-Treiber besser mit 4-Kernern arbeiten als mit 2-Kernern, ansonsten stimmt die Aussage nicht, denn es kommt nicht auf die Grafikkarte, sondern auf die Spiele an.
Um überhaupt Unterschiede zwischen CPUs feststellen zu können, werden CPU-Tests daher immer bei sehr niedrigen Auflösungen durchgeführt. In Full-HD sind die Balken bei gleicher Graka zumeist gleichlang. Minimale Unterschiede egalisieren sich mit steigender Auflösung. Vgl. z. B. den CPU-Test bei Metro 2033 oder F1 2010.

Es hängt immer von der verwendeten Software ab, wie gut diese mit den Befehlssätzen der CPU umgeht und wie stark sich die Anzahl der Kerne sowie der CPU-Takt auswirkt.
Ebenso hängt es von der Software ab, wie stark diese mit GPU-Takt und der Anzahl der Recheneinheiten deiner Grafikkarte skaliert. Generelle Aussagen sind da nicht möglich.

Fraglich ist somit nicht, ob der Prozessor reicht um irgendeine Grafikkarte zu befeuern, sondern ob ein anderer Prozessor besser oder schlechter mit der verwendeten Software zusammenarbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

biohaufen

Software-Overclocker(in)
Naja, außer im Multiplayer von BF3 und ähnl. sollte der Prozi reichen, am besten auf 3,6 GHz ziehen und dann wars das :D ---> Bei "Full HD" limitiert wahrscheinlich eh die Graka:ugly:
 
Oben Unten