Langzeittest: Innovatek Protect IP mit Echtfarbe

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Viele von euch kennen sicherlich folgende Situation:

Die neue Hardware ist bestellt und auch die lang ersehnten Wakü-Teile sind endlich eingetroffen. Nach mühevoller Installation der Hardware im Case und der nicht minder aufwendigen Montage der Wasserkühlung soll letztere noch optisch angepasst werden. Hierzu habt ihr euch bereits im Vorfeld verschiedene Gedanken gemacht und evtl. LEDs, Beleuchtungs-Kits oder Kaltlichtkathoden gekauft, doch etwas fehlt noch zur perfekten Optik.

Ein gescheiter Wasserzusatz, der die trist wirkende Kühlflüssig in einen echten Blickfang verwandelt. Genau an dieser Stelle beginnen allerdings die Probleme, denn hat man mal einen gescheit aussehenden Zusatz bzw. ein Fertiggemisch gefunden, entpuppt sich dieses nicht selten als eine der vielen Nieten aus den reichhaltigen Sortimenten der einzelnen Hersteller.

Das Ausflocken der Zusätz stört nicht nur ungemein das Gesamtbild, sondern kann auch die Funktionsfähigkeit der Wasserkühlung massiv beeinflussen. Ebenfalls ärgerlich ist das Auftreten von Korrosion an einzelnen Bauelementen. Bei der Diskussion um günstige und gute Zusätze fiel dabei der Begriff "Echtfarbe" im WaKü***Quatsch***Thread, kurzer Hand entschied ich mich dazu, besagte Farbe einmal auszuprobieren.

Dazu mischte ich mir 200 Milliliter Kühlflüssigkeit (bestehend aus Innovatek Protect IP Konzentrat und demineralisiertem Wasser) in einem abgekochten Behälter an und füllte die Flüssigkeit anschließend in eine Flasche (ebenfalls abgekocht). Als nächstes kamen noch sechs Tropfen der Farbe sowie ein Stück PVC-Schlauch dazu und die Flasche wurde wieder mit ihrem Deckel verschlossen. Jetzt muss das Gebräu vorerst sein Dasein in meiner Fensterbank fristen und unter Beweisstellen, dass sich keine Schwebstoffe bilden.

Ein Update mit Bild werde ich alle paar Tage in diesen Thread einfügen. Im Anhang findet ihr bereits ein paar Bilder, die euch hoffentlich einen kleinen Eindruck vermitteln können. Ich für meinen Teil bin mit dem - mit nur sechs Tropfen - erreichten Farbeffekt schon sehr zufrieden :).


041-png.40622
 

Anhänge

  • 00.png
    00.png
    134,5 KB · Aufrufe: 774
  • 011.png
    011.png
    162,6 KB · Aufrufe: 241
  • 02.png
    02.png
    729,4 KB · Aufrufe: 239
  • 031.png
    031.png
    397,1 KB · Aufrufe: 416
  • 041.png
    041.png
    241,7 KB · Aufrufe: 3.454
Zuletzt bearbeitet:
Nur so als Tipp:
Das Zeug, dass meinen Kreislauf lange Zeit verfärbt hat (vermutlich aus nem gebrauchten Radiator) hat sich bei Sonneneinstrahlung recht schnell entfärbt.
Würde eine zweite Probe im Schatten vorschlagen.

P.S.:
und ganze Abästze zentriert lesen sich imho sehr schlecht.
 
Nur so als Tipp:
Das Zeug, dass meinen Kreislauf lange Zeit verfärbt hat (vermutlich aus nem gebrauchten Radiator) hat sich bei Sonneneinstrahlung recht schnell entfärbt.
Würde eine zweite Probe im Schatten vorschlagen.

P.S.:
und ganze Abästze zentriert lesen sich imho sehr schlecht.

Hab die Formatierung mal geändert. Eine Probe zum Vergleich hab ich bereits abgezwackt. Die steht sicher vor jeglicher Sonneneinstrahlung im Keller :)

MfG
GoZoU
 
Wenns gut ist kommt das raus was du auf dem ersten Bild bereits siehst. Wenns schlecht ist wirds spannender. ;)
 
So hier das erste kleine Update nach insgesamt 2 Tagen:

Wie ihr auf den Bildern im Anhang erkennen könnt, haben sich noch keine Schwebstoffe oder Ablagerungen ausgebildet und die Farbe ist immer noch top :) Auch der Schlauch weist im Vergleich zu einem "frischen" Stück (das kurze, rechte) - welches ebenfalls in einem Bad aus Inno Protect IP und demin. Wasser gelagert wird - noch keine Verfärbungen auf.

MfG
GoZoU
 
Super Test :daumen: Bin mal gespannt was auf die Lange Zeit dabei rauskommt. Die Farbe scheint wirklich nicht schlecht zu sein.
 
Die Farbe ist echt sehr schön geworden.

Ich hab noch eine allgemeine Frage zu so einem Test: Wie denkt ihr, dass sich Bewegung und Temperatur auf solche Wasserzusätze auswirken?

Als konkretes Beispiel kommt mir dazu die Zalman-Flüssigkeit in den Sinn. Ich hatte eine Flasche davon recht lange rumstehen und es gab keine Ausflockungen oder dergleichen. Nach ein paar Wochen in einem WaKü-Kreislauf fand ich aber diverse Rückstände davon in den Kühlern. Kann es sein, dass es erst durch die Bewegung und höhere Temperatur zur solchen Rückständen kommen konnte?
 
Die Farbe ist echt sehr schön geworden.

Ich hab noch eine allgemeine Frage zu so einem Test: Wie denkt ihr, dass sich Bewegung und Temperatur auf solche Wasserzusätze auswirken?

Als konkretes Beispiel kommt mir dazu die Zalman-Flüssigkeit in den Sinn. Ich hatte eine Flasche davon recht lange rumstehen und es gab keine Ausflockungen oder dergleichen. Nach ein paar Wochen in einem WaKü-Kreislauf fand ich aber diverse Rückstände davon in den Kühlern. Kann es sein, dass es erst durch die Bewegung und höhere Temperatur zur solchen Rückständen kommen konnte?
Hallo, da bei mir in diesem Jahr auch noch eine Wakü in den Rechner soll, mit farbigem Wasser, bin ich auch mal gespannt wie sich das hier entwickelt... :)

Ich würde jetzt annehmen, dass sich im Ruhezustand vlt. eher Ablagerungen bilden als wenn Bewegung im Kreislauf ist :huh:

Denke da an Getränkepulver... ;) :D
 
Ich hab noch eine allgemeine Frage zu so einem Test: Wie denkt ihr, dass sich Bewegung und Temperatur auf solche Wasserzusätze auswirken?

Als konkretes Beispiel kommt mir dazu die Zalman-Flüssigkeit in den Sinn. Ich hatte eine Flasche davon recht lange rumstehen und es gab keine Ausflockungen oder dergleichen. Nach ein paar Wochen in einem WaKü-Kreislauf fand ich aber diverse Rückstände davon in den Kühlern. Kann es sein, dass es erst durch die Bewegung und höhere Temperatur zur solchen Rückständen kommen konnte?

Ich hätte jetzt auch gedacht, dass Flüssigkeiten eher ausflocken wenn sie nicht lange stehen. Zur Temperatur: Meine Testbrühe hat es mollig warm. Wie schon geschrieben, steht sie in der Fensterbank (nach Süden raus) und bekommt daher auch eine Ladung UV-Licht ab. Unter der Fensterbank ist eine Heizung, die zusätzlich wärmt. Die Vergleichsflüssigkeit habe ich in einem Kühlschrank im Keller gelagert.

Bzgl. der Bewegung der Flüssigkeit: Ab und an schüttle ich die Flasche mal durch, nämlich immer dann wenn sich Kondenswasser bildet. Sollte sich das Gebräu nach drei bis vier Wochen als einigermaßen stabil erweisen hatte ich vor, es evtl. mit einem alten Kühler in einen kleinen Testkreislauf zu packen.

MfG
GoZoU
 
Sehr interessant! :top:
Was kostet diese "Echtfarbe" im Vergleich zu den üblichen Farbzusätzen?
Quasi nichts.

Zum Vergleich:

Eine Spritze Primochill PC Ice Dye Bomb - Blood Red kostet rund 4 Euro und enthält 3 ml Flüssigkeit. Das macht einen Preis von 1,33 Euro pro Milliliter. Die rote Echtfarbe war mit 3 Euro günstiger als die anderen Farbtöne (diese kosten 6 Euro). In einer Flasche sind 150 ml, was einen Preis von nur 0,02 Euro pro Milliliter macht. Selbst mit 6 Euro wären die anderen Farben deutlich günstiger als andere Farbzusätze (0,04 Euro pro Milliliter).

Dazu habe ich den Farbton mit nur ein paar Tropfen erreicht. Man kann also mit Fug und Recht behaupten, dass die Flasche eine Weile reichen wird ;).

MfG
GoZoU
 
Das klingt ja wirklich vielversprechend. Na dann bin ich ja mal umso gespannnter auf die Langzeitergebnisse :)
 
Die habe ich in einer Drogerie in Dortmunds Innenstadt gekauft. Bei Zeiten werde ich mal schauen ob es die auch bei mir zu Hause irgendwo gibt. Im Prinzip ist es ja nur Farbe zum Einfärben von Textilien.

MfG
GoZoU
 
Ich habe ja auch schon sehr viel rum experimentiert,aber was ich noch nie benutzt habe ist Innovatek Protect. :D Bin mal gespannt wie das alles mal aussieht bei dir im laufe der Zeit.:)
 
So, heute ist der zwölfte Tag. Da wird es Zeit für ein kleines Update. Bisher bilden sich keine Ausflockungen und die Farbe ist immer noch wie am ersten Tag. Leider ist auf dem Bild diesmal etwas Farbrauschen, aber auch beim zehnten Versuch habe ich es nicht es diesmal vollständig zu eliminieren.

attachment.php


MfG
GoZoU
 
Nein, das ist die Spieglung von der Oberfläche. Sieht zugegebenermaßen auf den ersten Blick so aus wie Ablagerung...da hab ich beim Fotografieren nicht aufgepasst :P

MfG
GoZoU
 
Zurück