• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lange Ladezeiten: Telekom schiebt schwarzen Peter an Youtube

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Lange Ladezeiten: Telekom schiebt schwarzen Peter an Youtube

Jeder Youtube-Nutzer kennt es: Die Ladezeiten des Portals sind zuweilen ein Kramp - insbesondere wenn man etwa Let's Plays in HD-Auflösung sehen will. Die Telekom gestand jüngst einen Fehler beim Streamen der Videos ein, eine Drosselung gebe es aber nicht. Youtube müsse auch seine Serverkapazitäten ausbauen, um zügigen Videogenuss zu ermöglichen.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Lange Ladezeiten: Telekom schiebt schwarzen Peter an Youtube
 
W

WTSHNN

Guest
Liegt eindeutig an Youtube. Denn ob mit oder ohne Telekom, die Ladezeiten schwanken sehr stark. Scheinbar kann Youtube die ständig steigende Nachfrage nicht mehr ausreichend bedienen und schiebt die Schuld anderen zu.
 

turbosnake

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hatte mit den Ladezeiten bei YT in letzter Zeit weniger Probleme als, davor also liegt es eher nicht an YT.
 

fear.de

Freizeitschrauber(in)
Kann ich so nicht bestätigen und das seit bestehen meiner 100er Leitung vom September 2012! Egal zu welchen Uhrzeiten, schalt ich in Youtube auf HD, wird sofort mit 13MB/s gesaugt!
ISP: KabelBW
 

DerBratmaxe

Software-Overclocker(in)
3,5 MBit ... ich wäre froh ich könnte mich beschweren weil Youtube überlastet ist und nicht meine Leitung ... :D
 

Conqi

Freizeitschrauber(in)
Liegt eindeutig an Youtube. Denn ob mit oder ohne Telekom, die Ladezeiten schwanken sehr stark. Scheinbar kann Youtube die ständig steigende Nachfrage nicht mehr ausreichend bedienen und schiebt die Schuld anderen zu.

YouTube schwankte durchaus schon immer etwas, aber wenn die Videos jetzt dauerhaft stocken und das nur bei der Telekom... naja ich weiß ja nicht. Meine Vodafone 16.000er-Leitung jedenfalls lädt aktuell auch in 1080p ohne Verzögerung, wie kann das dann an YouTube liegen?
 

m4g1c14n

Kabelverknoter(in)
Ich kann bestätigen, dass ich mit DSL 16000 eine perfekte Verbindung hatte. Streams in Full HD waren nie ein Problem.
Jetzt habe ich seit ca. einem Jahr VDSL 50 (die Geschwindigkeit wird in Downloads und Uploads auch mühelos erreicht, dennoch schwächeln YouTube Videos wie bei einer 1000er Leitung.
Das ist echt peinlich...
Kabel-Deutschland Kunden haben diese Probleme nicht

Meines Wissens ist es ein reines VDSL-Problem (das hat mir ein Techniker per Telefon bereits bestätigt)


hmm, hab vdsl50 und damit keine probleme, ist eher so das die schneller laden umso höher ich die qualität einstelle ....
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Ich kann auch kein HD Video gescheit laden, dabei hab ich ne 100k Leitung von Unity :ka:
Hängt auch denke von der Zeit ab, wann man schauen möchte.
 
W

WTSHNN

Guest
YouTube schwankte durchaus schon immer etwas, aber wenn die Videos jetzt dauerhaft stocken und das nur bei der Telekom... naja ich weiß ja nicht. Meine Vodafone 16.000er-Leitung jedenfalls lädt aktuell auch in 1080p ohne Verzögerung, wie kann das dann an YouTube liegen?

Das ist ja nicht nur bei der Telekom so. Hier gibt es noch einen regionalen Anbieter, sowie KD mit den selben Problemen. Dabei ist es auch völlig egal, ob DSL, VDSL usw. Und diese Probleme gibt es auch nicht erst seit kurzem, das geht schon Jahre so.
 
R

Rachlust

Guest
Ich bin bei 1und1 mit Altvertrag. Sprich nich Festnetz Telekom und Internet 1und1. Bei mir kann ich Youtube seid Samstag ganz vergessen denn ab 240p geht garnichts. Installiert habe ich nichts somit liegt es definitiv nicht hier am Rechner. Komischerweise, weil Telekom ja Schuld abschiebt, haben Kabel Deutschland Nutzer hier im Dorf das Problem nicht..komisch komisch. Und 1und1 ist beim Altvertrag ja noch Reseller Telekom/T-Online... sehr verdächtig...
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Das ist YouTube! Das ist seit Jahren schon so!

Es kommt immer drauf an, welchen Server man erwischt bzw die Videos drauf liegen. Gibt´s Videos die Ratzfatz bei 1080p oder gar 4k geladen sind und dann seltsamerweise im selben Zeitraum ein 360p video ewig laden muss. :ugly:

Was hier nun wieder auf die Telekom gebast wird. Die Leute inkl. der Redaktion will diese Firma wohl liebend gern brennen sehen. :D

Verdien tagtäglich meine Kohle mit Youtube und Video ist ratzfatz hochgeladen und immer fix geladen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sanctum

PC-Selbstbauer(in)
Bei mir ist bei einer 16000-er Leitung trotzdem bei 260 p Schluss.
Hab einen eigentlich relativ guten Rechner (Wenigstens für Videos).
Das kann ja nicht an YouTube liegen, wenn es rund um die Uhr nicht klappt...
 

sirbenni1993

Freizeitschrauber(in)
Ich bin bei Kabel Deutschland. Hab die 100k Leitung von denen. Und habe noch nie Drosselung, oder irgendwelche anderen Probleme gehabt.

Wechselt nach KD. Macht Ihr nichts Falsch!
 
R

Rachlust

Guest
Ich wollte auch schon öfter zu KD wechseln da das Preis/Leistung Verhältniss besser ist mein Problem ist 1und1. Lese regelrechte Horrorgeschichten was 1und1 bei Wechselversuchen alles abzieht :daumen2:

Ich schau mir das Youtube Drama noch ein paar Tage an. Ist nächste Woche keine besserung ist da aber Panik auf der Titanik. Schon damals als ich direkt bei T-Online war habe ich oftTerz gehabt das Tagelang Internet nicht ging und ein Port reset gemacht werden musste. Antwort jedes mal seitens T-Offline "Da sind Sie und ihre Router verkabelung schuld oder sie haben etwas am PC gemacht"...jaja...

Jedes Statement von der Telekom ist für mich immer eine Lüge. Habe es oft genug erleben müssen :(
 

Eureka7

Komplett-PC-Käufer(in)
http://speedtest.net/result/2363999934.png

Wenn ich auf Youtube in Video in FullHD Anschauen will lädt er bei mir gerade mal mit lächerlichen 100-300kb/s Abends ab 9 - 10Uhr lädt er bei mir dann auch mal mit den vollen 13mb/s. Also kann Youtube mir nicht sagen das liegt an meinem Provider !
 

Badmerlin

Schraubenverwechsler(in)
Also ich bin selbst auf FullHD mit meinem Provider total zufrieden auf Youtube. Geht zwar bis zu 100mbit die Leitung von o2, respektive Easybell, aber das zu jeder Tageszeit bei Youtube ohne Probleme.
 

moboKiller

Freizeitschrauber(in)
toll und ich hab mich die letzten tage schon gefragt warum ich ladezeiten selbst bei 360p und das nicht zu knapp habe (thanks to telekom: vor knapp über nem monat war n DSL-Port bei der Zentrale durchgebraten echt toller Service...NICHT unser I-Net u. Telefon geht seit letzter woche Mittwoch wieder :/)
 

JanHasenbichler

Komplett-PC-Käufer(in)
Gott sei Dank hab ich diese Probleme nicht mehr hier bei A1 in Österreich. Früher zu ganz frühen HD Zeiten auf Youtube stand ich oft vor dem Problem, auch wenn mein Internet damals schon sehr gut war.
 
W

WTSHNN

Guest

TheDarkSniff

Schraubenverwechsler(in)
Passt ja wie die Faus aufs Auge!
Habe nach tagelangem Frust meines Sohns bzgl. Latenzen bei Youtube-Videos mich dem Thema gewidmet.

Ergebnis: Mehrere Systeme mit unterschiedlichen Betriebssystemen und Browsern ergaben grundsätzlich das gleiche Ergebnis.
= nicht akzeptable Aussetzer (oft weit über 10 Sekunden)
Da ich aber auch die Möglichkeit habe einen anderen physikalischen Weg zu nehmen als das der Telekom, habe ich dies selbstverständlich ebenso getestet.
= Auftretende Ruckler gab es ausschließlich im Millisekundenbereich.
Als Festanschluss habe ich eine 50 M/bps Leitung.
Die Alternativverbindung kam bei der gesamten Übertragung nicht über 2,5 M/bps hinaus.
Somit kommt mir der Verdach das bei der Übertragung eine Priorisierung zu ungunsten der Video-Streams aus Youtube vorgenommen wird.
Seit vielen Jahren beruflich als zertifizierter Netzwerkspezialist tätig (auch in weltumspannende Netzwerken) diskutiere ich soetwas gerne auch mit der Technik der Telekom.
Selbstverständlich hatte ich gestern den Kontakt mit der Telekom.
Ich gebe hier ausschließlich meine persönliche Meinung wieder:
Die Arroganz des Technikers war kaum zu übertreffen.
Permanent die Worte im Mund herumdrehend drohte er mir sogar kostenpflichtige Prüfungen vorzunehmen.
HALLO lieber Telekom-Techniker. Ich habe nie behauptet mein Anschluß sei nicht in Ordnung :-) (den die hatten wir im letzten Jahr schon mehrmals und die Fehler lagen auch immer am Telekom-Netz ;-)
Aber scheinbar ist Bandbreite und Priosisierung neuerdings das gleiche?!?
Das der Techniker dann einfach auflegt und das Gespräch abbricht möchte ich hier weiter nicht kommentieren.

Ich werde nun den Wechsel zu einer Alternative (Kabel ist vorhanden / Glasfaser der Stadtwerke in Aussicht) welche nicht die letzte Meile der Telekom verwendet, in Erwägung ziehen.
Egal wo der Fehler liegt, eine derartiges Kundenverhalten (das Auflegen war nicht der erste Fall) würde mir in meinem Anstellung den Job kosten.
In meinem persönlichen Umfeld werde ich gerne meine Zufriedenheit mit der Telkom darstellen.
Werbung ist alles !
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Pcgh braucht mal wieder neuen bash stoff.

Sollten mal lieber im Artikel richtig stellen, das es hier nicht an der Telekom liegt, sondern an Google. ;)
 
L

Laggy.NET

Guest
Also aus rein logischer sicht, MUSS YouTube unschuldig sein, sobald auch nur ein kleiner Teil der User sagt, dass sie nie Probleme haben oder hatten. Dann können nur die Provider schuld sein.
Umgekehrt. Sollte es wirklich an YouTube liegen, MUSS jeder schonmal das Problem gehabt haben.

Man muss nur 1 und 1 zusammenzählen und kann YouTube als schuldigen sofort ausschließen. Kann also sein, dass es an den Providern liegt oder einfach in irgendwelchen regionalen Backbones, knoten punkten oder was weis ich...

Ich z.B. hab seit ich meine 16K Leitung vom kleinen Reigonalanbieter habe (die praktisch nur 12 MBits liefert, das aber immer konstant) niemals Probleme mit YouTube gehabt. Ich schaue jeden Tag ca 1 Stunde Videos (oft zu unterschiedlichen Zeiten) und kann zu jeder Zeit in 1080p oder "Original" qualität streamen. Die Videos laden immer mindestens doppelt so schnell, als sie abspielen.


Für mich ist das ganze eine dreiste Ausrede von der Telekom.
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Also aus rein logischer sicht, MUSS YouTube unschuldig sein, sobald auch nur ein kleiner Teil der User sagt, dass sie nie Probleme haben oder hatten. Dann können nur die Provider schuld sein.
Umgekehrt. Sollte es wirklich an YouTube liegen, MUSS jeder schonmal das Problem gehabt haben.

Man muss nur 1 und 1 zusammenzählen und kann YouTube als schuldigen sofort ausschließen. Kann also sein, dass es an den Providern liegt oder einfach in irgendwelchen regionalen Backbones, knoten punkten oder was weis ich...

Ich z.B. hab seit ich meine 16K Leitung vom kleinen Reigonalanbieter habe (die praktisch nur 12 MBits liefert, das aber immer konstant) niemals Probleme mit YouTube gehabt. Ich schaue jeden Tag ca 1 Stunde Videos (oft zu unterschiedlichen Zeiten) und kann zu jeder Zeit in 1080p oder "Original" qualität streamen. Die Videos laden immer mindestens doppelt so schnell, als sie abspielen.


Für mich ist das ganze eine dreiste Ausrede von der Telekom.

Jeder egal ob bei Telekom oder sonst wo hatte schon mal diese Probleme. Dazu braucht man nur mal ein paar Foren im Netz durchblättern.

Ich kann auch aus eigener Erfahrung sagen und ich bin bei Telekom, das manche Videos mit 360p auf YT partout ewig laden. Testweise an Freunde geschickt die woanders sind und das selbe bei Ihnen passiert.

Daher ist sehr anzunehmen das es an Google liegt.
Warum laden dann seltsamerweise 720p oder 1080p Videos ratz fatz? :ugly:

Erklärt mir bitte weshalb es an Google liegen sollte und nicht an der Telekom?^^

Ich habe mich unter anderem hier durchgelesen:
http://forum.telekom.de/foren/read/...-laedt-youtubevideos-schnell,710,6405238.html
Da kannst du auch genauso gut in andere Provider Foren forsten.
Wirst zu dem Thema genau solche Sachen finden. ;)

z.B.
https://forum.vodafone.de/t5/LTE-Hardware/LTE-Youtube-langsam/td-p/75680

einfach googeln betrifft so ziemlich alle je nach Video. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

MajorLukasxD

Schraubenverwechsler(in)
Mit Telekom 720p video (DSL 3000) ~150 kbyte/s (von ~380kbyte/s möglich), Unitymedia 720p video (100Mbit/s) ~6Mbyte/s also absolut flüssig...

Ich habe Dual Telekom und Unitymedia. Telekom an meine Workstation Unitymedia an meinen Gamingrechner, beide genug Leistung :P
 

labecula

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Zitiere aus lebecula: ISPs (Internet Service Providers) throttle the connection speed from you to these CDNs,

Und mein ISP ist die Telekom !

So, ich hatte diese Probleme auch vor dem Blocken der IPs und bin nicht bei der Telekom, sondern einem Berliner Anbieter der nachweislich NICHT am Netz der Telekom hängt sondern eine komplett eigene Infrastruktur bis zum Backbone hat. Demnach kann man das Problem nicht an einem IPS wie der Telekom festmachen. Mich würde es schlichtweg nicht wundern, wenn die Telekom ihren bescheidenen Beitrag dazu beiträgt, aber letztlich Schuld an der Misere ist für mich nach wie vor google.

Und ich kann es denen noch nicht einmal so richtig verübeln muss ich sagen. Was in den letzten zwei Jahren an Durchsatz in Sachen Videostreaming auf dem Markt passiert ist, dürfte fast jeden Anbieter inw elcher Form auch immer extrem an die Grenzen der Leistungsfähigkeit seiner Infrastruktur bringen. HD Videostreaming war vor nicht allzu langer Zeit einfach kein Thema bei den meisten, mittlerweile ist es ein Boom. Da muss erstmal alles auf diese Datenmassen vorbereitet sein. Investitionen brauchen seine zeit, besonders weil heutzutage jeder für ein paar Cent eine super Breitbandleitung haben will.
Ich für meinen Teil löhne 50,- Euro im Monat für ein 30Mbit Vdsl. Das ist eine Menge Holz. Aber dafür macht mir mein Provider beiM speed keinen Strich durch die Rechnung, limitiert mich nicht und drosselt nirgends.
 
Zuletzt bearbeitet:

valandil

PC-Selbstbauer(in)
Wenn man die Kommentare hier so durchforstet, bildet sich eher folgendes Bild:

Telekom --> oft Probleme, egal welche Bandbreite
Kabel --> manchmal Probleme, meistens bei Stoßzeiten (Kabel-DSL typisch)
Drittprovider --> keine Probleme.

Meine 50.000er Leitung von Telefonica liefert mir immer flüssiges YouTube, egal zu welchen Zeiten. Bei 1080p Auflösung werden 49,xx Mbit/s geladen.
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Wenn man die Kommentare hier so durchforstet, bildet sich eher folgendes Bild:

Telekom --> oft Probleme, egal welche Bandbreite
Kabel --> manchmal Probleme, meistens bei Stoßzeiten (Kabel-DSL typisch)
Drittprovider --> keine Probleme.

Meine 50.000er Leitung von Telefonica liefert mir immer flüssiges YouTube, egal zu welchen Zeiten. Bei 1080p Auflösung werden 49,xx Mbit/s geladen.

Du vergisst dabei die Masse zu differenzieren. Telekom hat X mal mehr Kunden als Kabel bzw. 3 Provider.
Ist logisch das du dann auch mehr Beiträge zu Problemen findest.
Das Spiel kannst du auch genauso gut umdrehen. :D

Ich hab Telekom VDSL 50 und läuft alles locker flockig. Auch 4K Videos auf YT sind fix geladen. ^^
 

VVeisserRabe

PCGH-Community-Veteran(in)
ne Steinzeit Leitung zu übertrieben hohen Preisen und natürlich ist der User schuld, wenn er Videos in einer aktuellen Auflösung streamen will :daumen2:
 

Steff456

Freizeitschrauber(in)
Es gibt ein Firefox AddOn was Telekom Kunden wieder zu Fullspeed verhilft.. einfach mal googlen, den Namen habe ich aktuell nicht parat
 

GPHENOM

Software-Overclocker(in)
Ich hatte die Probleme teilweise sporadisch, einen Tag konnte ich nicht mal mehr Videos in 240p gucken und dann am nächsten Tag ohne Probleme in 4k...
Ich bin natürlich bei der Telekom und bezahle für eine VDSL50 Leitung. Genau deshalb finde ich es eine Frechheit wenn ich als Kunde der mehr bezahlt um in jeder Situation eine angemessene Geschwindigkeit zu bekommen plötzlich ohne YouTube da steht.
 

Tripplx

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hatte jetzt eigentlich einige Zeit lang null Probleme. Doch seit ein paar Tagen geht hier bei Youtube gar nichts mehr. Ich habe eine 6k Leitung bei der Telekom.
 
Oben Unten