• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Komplett PC zum Zocken - um die 1200 EUR (max 1400 EUR)

dude1976

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen

Mein Sohn möchte sich einen neuen PC zum zocken anschaffen.
Er hat mit einem Kollegen nachfolgende Zusammenstellung vorgeschlagen.
Ich kenne mich nicht aus, finde aber 1400 EUR etwas teuer und weiss auch nicht, ob die Komponenten zusammen passen und die Liste komplet ist.

AMD Ryzen 7 3700X 8x 3.60GHz: 279 EUR
https://www.mindfactory.de/product_info.php/AMD-Ryzen-7-3700X-8x-3-60GHz-So-AM4-BOX_1313645.html

16GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit: 53 EUR
https://www.mindfactory.de/product_...gis-DDR4-3200-DIMM-CL16-Dual-Kit_1332120.html

1000GB Samsung 970 Evo: 126 EUR
https://www.mindfactory.de/product_...0-x4-NVMe-1-3-3D-NAND-TLC--MZ-V7_1246506.html

Gigabyte B450 Aorus Elite AMD B450: 82 EUR
https://www.mindfactory.de/product_...AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1274458.html

Azza Prisma Digital RGB: 10 EUR
https://www.mindfactory.de/product_...-800-1600-U-min-31-dB-A--schwarz_1283302.html

MSI MPG Gungnir 110M, Midi Tower: 86 EUR
https://www.mindfactory.de/product_...ichtfenster--ohne-Netzteil--306-_1374429.html

Netzteil: 750 Watt Corsair CX Series CX750M Modular

Grafikkarte
Er möchte eine Gforge 3080. Aber ich glaube die ist noch gar nicht verfügbar.
Er sag, die kostet um die 760 EUR.
Was ist der Stand hier?
Der ältere Bruder von ihm meinte, dass die Kosten für Grafikkarten momentan allgemein überteuert sind und er noch etwas warten soll.
Seht ihr das ähnlich?

Grundsätzliche Frage:
ist diese Zusammenstellung gut, oder würdet ihr für 1400 EUR etwas anders machen?
Ich finde eigentlich 1200 EUR sollten reichen, kenne mich aber halt nicht wirklich aus...

Zusätzliche Infos:
  • Vorhandener Monitor: https://www.amazon.de/AOC-G2790PX-M...=aoc+bildschirm+27+zoll&qid=1603893437&sr=8-6
  • Notwendiger Speicherplatz: er hat eine 1TB HDD, welche er gerne behalten würde. Das sollte reichen denke ich.
  • Wann soll der PC Verfügbar sein: geplant war, dass wir ihn innerhalb der nächsten 2-3 Wochen bestellen. Falls es aber gute Gründe gibt, länger zu warten (wie zb. die Verfügbarkeit der neuen AMD CPUs), sollten wir das berücksichtigen.
  • Zur Grafikkarte: falls die 3080 erst im 2021 verfügbar ist, was wären eure alternativen Vorschläge? Und ist dieser Händler unseriös oder handelt es sich um eine andere Karte: https://shop.scheuss-partner.ch/products/4151378
  • Zu den fehlenden Komponenten gemäss Kommentar:
    • Lüfter: ist der Azza Prisma Digital RGB nicht ein Lüfter? Oder verstehe ich hier was falsch?​
    • Netzteil: danke, habe ich vergessen. Jetzt das vom Sohnemann vorgeschlagene oben in der Liste hinzugefügt.​

Viele Grüsse
Chris
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ich würde auf nächste woche warten. Da wird die neue Ryzen Generatio vorgestellt. Heute erscheint die neue ADM Grafikkarten Generation.
Das wird den Markt noch mal gut durchschütteln.
 

Desrupt0r

Software-Overclocker(in)
Geduldet euch bitte noch ein paar Wochen mit dem Kauf des neuen Systems. Am 05.11. werden die neuen AMD CPUs verfügbar sein und wären eventuell besser geeignet. Heute Nachmittag werden die neuen AMD Grafikkarten vorgestellt, erscheinen sollen diese zwischen dem 15.11. und dem 20.11.

Die 3080 Karten werden wahrscheinlich erst ab 2021 richtig verfügbar sein, aktuell kommt man nur mit viel Glück an die Karten. Oder man zahlt 1000€ aufwärts für eine 700€ Karte..
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Hallo!
Hab grade wenig zeit, aber ich habe kurz drüber geschaut:
CPU: Braucht er denn 8 Kerner? Was macht er mit dem PC? Er sollte auf nächste Woche warten, da kommen neue Ryzen CPUs.
Mainboard: Das B450 Aoruselite ist leider ein nicht so gutes Board, schwache Spannungsversorgung. Sollte ein anderes sein.
RAM: bitte keine Aegis. Die sind nicht so gut.
Festplatte: zwar sehr gut, aber teuer.
Lüfter: sollte passen wenns RGB sien muss.
Gehäuse: sieht ganz gut aus, aber geht billiger.
Netzteil: fehlt?
Kühler: fehlt?

Das ist meine erste Einschätzung.
Falls sich niemand meldet, stelle ich nachmittag was zusammen das in den Preis 1200 reinpassen sollte.

Grüße aus Italien. :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Chris,

es fehlen noch ein paar Informationen, z.B. die Auflösung vom Monitor, wie viel Speicherplatz benötigt wird, ob der PC selbst zusammengebaut werden soll, wann der PC gebraucht wird...

Du kannst den Startbeitrag entsprechend anpassen, und dich gern auch am Fragebogen orientieren, der oben in diesem Unterforum angeheftet ist.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

dude1976

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ok, danke schon mal für die extrem schnellen Antworten.
Ein paar Wochen warten ist kein Problem (für mich... ;)).
Die zusätzlich benötigten Infos werde ich bereit stellen.

Grüsse
Chris
 
TE
D

dude1976

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe den Startbeitrag erweitert: "zusätzliche Infos".
Der PC soll selber zusammengebaut werden.
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Zusätzliche Infos:
  • ...
  • Notwendiger Speicherplatz: er hat eine 1TB HDD, welche er gerne behalten würde. Das sollte reichen denke ich.
  • Wann soll der PC Verfügbar sein: geplant war, dass wir ihn innerhalb der nächsten 2-3 Wochen bestellen. Falls es aber gute Gründe gibt, länger zu warten (wie zb. die Verfügbarkeit der neuen AMD CPUs), sollten wir das berücksichtigen.
  • Zur Grafikkarte: falls die 3080 erst im 2021 verfügbar ist, was wären eure alternativen Vorschläge? Und ist dieser Händler unseriös oder handelt es sich um eine andere Karte: https://shop.scheuss-partner.ch/products/4151378
  • Zu den fehlenden Komponenten gemäss Kommentar:
    • Lüfter: ist der Azza Prisma Digital RGB nicht ein Lüfter? Oder verstehe ich hier was falsch?​
    • Netzteil: danke, habe ich vergessen. Jetzt das vom Sohnemann vorgeschlagene oben in der Liste hinzugefügt.​
Ich würde keine HDD mehr verbauen, die sind einfach zu langsam. Besonders neue Spiele (AC Valhalla und auch CP2077) setzen eine SSD vorraus. Auf einer HDD kannst du gerne noch Filme, Musik oder auch Indiespiele installieren. Aber große AAA Spiele würde ich auf eine SSD setzen. Das ganze System profitiert davon. Eine gute SSD wäre zb eine A2000 oder eine MX500 *klick*. Die A2000 bietet höhere Geschwindigkeiten, merkt man aktuell aber nicht wirklich.

Zur 3080 und Händler kann ich leider nichts sagen. Lebe in Italien und bei uns kommt sowas eh nie an. :-D

Lüfter ist kein Kühler! ;) Hier ein Vergleich *klick* von einem Kühler und Lüfter! Siehst du den Unterschied? :P
Ein gutes Kühler wäre zb der gezeigte Brocken 3.

Netzteil: Würde eher auf sowas *klick* setzen, besonders bei einer 3080. Die hat einen gewaltigen Stromhunger.

Grüße aus Italien. :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

"DarkG4m3r" hat schon viel angemerkt, für den vorhandenen AOC G2790PX wäre eine RTX3080 meiner Meinung nach aber absoluter "Overkill"!
Wenn da nicht mind. ein WQHD-Monitor wie z.B. der Acer Nitro XV2 XV272UPbmiiprzx dazu gekauft werden soll, wäre ich bei der Grafikkarte max. bei einer RX5700XT oder RTX2060 Super / RTX2070 Super.

Als Netzteil würde ich dem Fall z.B. das Pure Power 11 500W, Seasonic GX/PX 550W oder Straight Power 11 550W völlig reichen.

Je nachdem wie sich die Verfügbarkeit der neuen Karten beider Hersteller in den nächsten Wochen darstellt, wird sich an der Preisen sicher noch ein wenig was ändern.

Um einen Anhaltspunkt zu haben wie ich es Stand heute machen würde, kommt hier ein Komplettvorschlag:

CPU: Ryzen 5 3600
CPU-Kühler: Mugen 5 oder Brocken 3
Mainboard: MSI MPG B550 Gaming Plus oder MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI (MSI-Aktion nutzen *klick*!)
RAM: 32GB DDR4-3200/3600, CL16, z.B. G.Skill RipJaws V
SSD: Kingston A2000 1TB
Grafikkarte: RX5700XT oder RTX2060 Super / RTX2070 Super.
Netzteil: Pure Power 11 500W, Seasonic GX/PX 550W oder Straight Power 11 550W
Gehäuse: Pure Base 500DX oder Lancool II Mesh

Damit ist man erst mal gut aufgestellt, auch falls später mal eine Karte im Leistungsbereich einer RTX3070 gekauft werden soll.

Die CPU könnte man bevor der Sockel AM4 ausläuft gegen einen dann letztmöglichen 8- oder gar 12-Kerner tauschen, da bietet sich das Gaming Edge beim Mainboard an, da es bessere Spannungswandler hat.

Wenn ihr bis zum 31. Oktober kauft greift die MSI-Aktion, wenn ihr später kaufen wollt, würde ich die Verfügbarkeit der neuen CPUs und ggf. GPs abwarten.

Gruß, Lordac
 
TE
D

dude1976

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vielen Dank für die Antworten.
Die Zusammenstellung von Lordac kommt dann auf knapp 1100 EUR.

Eine Frage zur Grafikkarte: wie macht sich denn dieser overkill bemerkbar?
Verschwinden die Vorteile der teuren Grafikkarte wegen des Monitors?

Grüsse
Chris
Lüfter ist kein Kühler! ;) Hier ein Vergleich *klick* von einem Kühler und Lüfter! Siehst du den Unterschied? :P
Ein gutes Kühler wäre zb der gezeigte Brocken 3.
Frage dazu: brauchts denn beides?
Beim Komplettvorschlag von Lordac sehe ich nur einen Kühler.
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Hallo!
In gewisserweise, ja.
Es ist nähmlich so, das immer eine Komponente limitert, das kann die CPU oder die GPU sein. Beide werden für verschiedene Berechnungen hergenommen.
Wenn eine 3080 zb bei einem spiel 130FPS schafft, die CPU aber nur 90... dann sitzt du im CPU limit und es werden nur 90 FPS ausgegeben da die CPU ja nicht mehr schafft. Somit gibt die 3080 auch "nur" 90FPS aus und langweilt sich dahin.
Im Normalfall sollte man im GPU limit liegen. Die 3080 ist aber so potent, da sie für FullHD überflüssig ist. In FullHD limitiert immer die CPU wenn du die 3080 verwendest. Somit ergibt es keinen Sinn eine so teure Karte zu kaufen, wenn die Leistung der CPU nicht reicht. Um eine 3080 somit voll nutzen zu können, brauchst du eine MörderCPU. In FullHD wirst du allerdings NIE eine 3080 auslasten können. Lies dir ein paar Tests zu den 3000er Serie durch dann siehst du was ich meine. In den FullHD Benchmarks haben die 3080 und 3090 fast die gleichen FPS werte... warum? Die CPU limitert. Aber dort wird auch mit einem Monster gebenchmarkt (9900K oder sogar 10900K)... damit ausgeschlossen wird das die CPU limitiert. Aber die neuen Karten sind so stark, das sie selbst einen 10900K, der ja bekanntlich sehr stark in Spielen ist, komplett auslastet.
Das wirst du auch in Tests so lesen, das es keinen Sinn macht eine 3080 in FullHD zu verwenden.

Ich hoffe das war verständlich. :)

Grüße aus Italien.:)


Frage dazu: brauchts denn beides?
Beim Komplettvorschlag von Lordac sehe ich nur einen Kühler.
Edit: Wenn du im Case keine Lüfter hast, dann brauchst du beides.
Wenn das Case aber welche verbaut hat, dann brauchst du nur einen Kühler.
Grund: Die Komponeten werden mit Luft gekühlt. Aber Luft wird auch warm, somit ist es logisch einen Luftwechsel durchzuführen. Damit das ordentlich von der Bühne geht, empfielt es sich, Lüfter einzubauen die frische Luft einsaugen und die warme Luft rausblasen. Der Kühler alleine schafft das in der Regel nicht alleine, besonders bei solch starken Komponenten.
Normalerweise verbaue ich 2 Lüfter vorne die Luft ansaugen, und 2 Lüfter hinten (einen oben, einen im heck) die rausblasen. Somit hat man einen konstanten Luftzug. Der Kühler der CPU nimmt die Temperatur der CPU und verteilt sie mit dem Kühlerlüfter im Gehäuse, die Lüfter des Gehäuses blasen dann die warme Luft raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

dude1976

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie sieht es mit der GForge 3070 aus? Ist die momentan auch überteuert?
Und braucht es dazu auch einen besseren Bildschrim.

Bzgl. der CPU: mein sohn möchte nicht von der Ryzen 7 weg.
Ist die für das vorgeschlagene System auch ein overkill?
 

DarkG4m3r

Freizeitschrauber(in)
Wie sieht es mit der GForge 3070 aus? Ist die momentan auch überteuert?
Und braucht es dazu auch einen besseren Bildschrim.

Bzgl. der CPU: mein sohn möchte nicht von der Ryzen 7 weg.
Ist die für das vorgeschlagene System auch ein overkill?
Hallo!
Wenn es FullHD (1080p) sein soll, das ist aktuell jede Karte overkill, da der "Trend" Richtung WQHD (1440p) geht, zumindest meiner Meinung nach. FullHD hat aktuell einfach die "Arsc*karte" gezogen, Karten sind Overkill oder zu schwach. Als halbwegs vernünftig würde ich eine 2070Super *klick* oder sogar nur eine 2060Super *klick* sehen. Damit bekommt man aktuell alles auf Ultra@60fps.

CPU: Der Ryzen 7 ist sicher nicht "Overkill", da die AM4 Plattform am Ende der Lebenszeit angekommen ist. Wenn dein Sohn einige Jahre ruhe haben will ohne einen neue Plattform (Sprich Mainboard, CPU und RAM) einzubauen, dann kann er ruhig den Ryzen 7 nehmen. 8 Kerne werden in den nächsten Jahren sicher Standard werden, zumindest gehe ich davon aus.

Es ist gerade einfach schwierig etwas vernünftiges zu empfehlen, da der Hardwaremarkt viele neue Produkte bekommt. Überall muss man warten, wie sich die Performance, Preisleistung, Temperaturen, Stromverbrauch usw usw verhalten.
Mit einer 2070Super und einem Ryzen 7 macht man aber in der Regel nichts falsch.

Grüße aus Italien. :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

die Founders Edition der RTX3070 sollte 500,- Euro kosten, die Herstellermodelle sind in der Regel immer einen Tick teurer.
Da die Karten aber nach wie vor nicht flächendeckend verfügbar sind, kann man die Preise noch nicht konkret einschätzen.

Vielleicht hilft dir/euch folgende Aufstellung der Bildpunkte der drei gängigen Auflösungen:
FHD = 1920 x 1080 = 2073600 Bildpunkte
WQHD = 2560 x 1440 = 3686400 Bildpunkte = + ~ 77,78% mehr als bei FHD
UHD = 3840 x 2160 = 8294400 Bildpunkte = + 300% mehr als bei FHD

Der prozentuale Zugewinn der Bildpunkte spiegelt sich zwar nicht 1:1 in in der benötigten Mehrleistung der Grafikkarte, zeigt aber dennoch gut auf das sie bei steigender Auflösung deutlich mehr Bildpunkte berechnen muss als bei FHD, bzw. im Umkehrschluss, dass sie bei FHD entsprechend weniger Leistung benötigt.

Eine RTX3070 oder RX6800 sehe ich persönlich für den "Normalanwender" mit keinen extremen Ansprüchen als das Maximum für WQHD an, alles darüber hinaus erst für eine höhere Auflösung.

An meiner Empfehlung bezüglich der Grafikkarte hat sich nichts geändert, wenn es bei dem FHD-Monitor bleiben soll, wäre ich bei der RX5700XT, RTX2060 Super oder RTX2070 Super, da sollte aber in jedem Fall auf einen möglichst günstigen Preis geachtet werden.

Dazu noch ein Hinweis am Rande, bevor die neuen Karten von Nvidia vorgestellt wurden, und klar war welcher Leistungszuwachs zu welch attraktiven Preis kommt (sofern die Verfügbarkeit mal gegeben ist), war eine RX5700XT und RTX2070 Super die Standard-Empfehlung für WQHD, und wir schlagen sie jetzt für FHD vor...

Da muss man sich erst mal also wenig Gedanken machen das diese Karten für FHD zu "schwach" sein könnten, und es gibt auch noch die beliebten Regler in den Spielen ;)!

Zur CPU, ein Ryzen 7 3700X ist in Spielen laut PCGH-Benchmarks ~ 6% schneller als ein Ryzen 5 3600 *klick*.
Für diesen Leistungszuwachs bezahlt man aktuell ~ 55,09% Aufpreis, wenn das für euch in Ordnung ist, spricht nichts gegen den 8-Kerner.

Wie "DarkG4m3r" schon schrieb, ist man bei einer länger geplanten Nutzung mit acht Kernen vermutlich besser aufgestellt, da würde ich dann aber überlegen gleich den kommenden aktuellen Ryzen 7 5800X zu kaufen, oder darauf zu wechseln bevor der Sockel AM4 ausläuft, und jetzt "nur" den 6-Kerner nehmen, wie schon im #9 vorgeschlagen.

Gruß, Lordac
 
TE
D

dude1976

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen

So, nun wirds konkret, wir wollen den PC jetzt dann bestellen.
Mein Sohn schlägt folgendes vor:
Kosten
AMD Ryzen 7 3700X 8x 3.60GHz
279​
https://www.mindfactory.de/product_info.php/AMD-Ryzen-7-3700X-8x-3-60GHz-So-AM4-BOX_1313645.html
Brocken 3
43​
https://geizhals.de/alpenfoehn-brocken-3-84000000140-a1675194.html
Gigabyte B450 Aorus Elite AMD B450
81​
https://www.mindfactory.de/product_...AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1274458.html
Gigabyte B450 Aorus Elite AMD B450
55​
https://www.mindfactory.de/product_...AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1274458.html
1000GB Samsung 970 Evo
127​
https://www.mindfactory.de/product_...0-x4-NVMe-1-3-3D-NAND-TLC--MZ-V7_1246506.html
8GB Gigabyte GeForce RTX 3070 GAMING OC 2xDP/2xHDMI
700​
750 Watt Inter-Tech Combat Power CPM-750W II Modular
54​
be quiet! Pure Base 500DX
94​
Total
1433​

Der Vorschlag von oben von Lordac beläuft sich auf 1267 EUR.
Würdet ihr zum jetzigen Zeitpunkt immer noch das selbe vorschlagen, oder hat sich mittlerweile auf dem Markt was wesentliches getan?

Grüsse
Chris
 

Mottekus

Software-Overclocker(in)
Ähm, die Auflistung beinhaltet 2 Mainboards und soweit ich das sehe keinen RAM. Ich denke mal, dass es nur ein Tippfehler ist, da zumindest die Kosten bei identischem Mainboard gleich sind?

Das Netzteil sagt mir erstmal nichts, und wenn ich danach suche, finde ich nur Threads von 2010, die damals schon davon abgeraten haben. Da können die anderen hier im Forum sicherlich mehr zu sagen. Hat es einen Grund, wieso Ihr von den vorgeschlagenen abgewichen bist?
 
Zuletzt bearbeitet:

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Die Konfiguration kann man schon noch optimieren. Zum Einen gehen, wie bereits angemerkt, einige Links nicht. Weiterhin hast du eine CPU und GPU mit PCIe 4.0 Unterstützung, allerdings ein Board, was das nicht bietet. Nicht, dass es aktuell einen nennenswerten Mehrwert bringt, aber man könnte überlegen in ein B550 Board zu investieren, um PCIe 4.0 auch in Zukunft nutzen zu können.

Dann ist die SSD verhältnismäßig teuer. Netzteil wurde ja auch schon erwähnt.
750 Watt für 50€. Mehr muss man nicht sagen.
Du hättest wenigstens sagen können, dass es absoluter Crap ist :D
 

xxsplifxx

Kabelverknoter(in)
Ich würde mich hier gern mal einklinken. Ein Kollege will sich ein pc + Peripherie hinstellen für 1200. Passt also hier rein, denke ich. Ich bin etwas eingerostet, aber denke ein es sollte whql sein und nicht fhd. Reiner gaming pc (cyperpunk, shooter wie warzone..)

Ich hatte hier im forum gute Erfahrung mit meinem pc damals gemacht. Hier meine alte (und noch aktuelle) config: https://geizhals.eu/?cat=WL-653233
 
TE
D

dude1976

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ok, danke für die Antworten.
Mein Sohn will jetzt doch weniger ausgeben, so um die 900 EUR, werde also einen neuen Thread eröffnen.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Geiler Typ. Lässt sich über einen Monat beraten und macht dann einen neuen Thread auf :D
Übers Budget hättest du dir vielleicht auch mal vor der Erstellung Gedanken machen können.
 
TE
D

dude1976

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hmmm, Meinungen können sich ändern, besonders, wenn es sich um solche eines 14 jährigen Jungen handelt... da sehe ich nichts Verwerfliches dran.
Und übers Budget haben wir uns Gedanken gemacht, sonst würde das ja nicht im Titel des Thread stehen.
 
Oben Unten