• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Komplett Gaming PC mit RTX 3080 Founders (Danke Firma!)

NoXxOne

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin Leute!

Ich möchte gerne morgen einen neuen Gaming PC mit RTX 3080 (Founder) als Komplettsystem bestellen. Das ganze darf zwischen 1500 und 1700 € kosten (Firma zahlt :ugly::hail:). Die Bedingung ist allerdings, dass ich das System als Komplettsystem mit Garantie bestellen soll. Was haltet ihr von folgenden Komponenten:

  • Konfiguration:
    Hauptkomponenten

    Fractal Meshify C Dark, Glasfenster
    AMD Ryzen 7 3700X (8x 3.6GHz / 4.4GHz Turbo)
    Standard AMD/INTEL Box Kühlung
    MSI B450 Tomahawk MAX
    16GB (2x8GB) G.Skill RipJaws V DDR4 3200MHz
    500GB Kingston A2000 M.2 PCIe 3.0 x4 NVME (L 2200MB/s ; S 2000MB/s)
    1000GB SATA 6GB/s 7200rpm
    8GB KFA RTX2080Super EX (Wird gegen RTX 3080 getauscht)
    650W be quiet! Straight Power 11
    kein Laufwerk
  • Kostet: 1.558,80 €
Bitte sagt mir eure Meinung. Über Verbesserungsvorschläge sowie Links zu Shops wo ich alles zusammen bestellen kann sind auch super. Windows darf gerne mit installiert sein. Mein Bildschirm ist der Samsung C32HG70, 32 Zoll. Danke Leute :hail:
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

eine Spiele-PC würde ich wie folgt gestalten:

Unterbau AMD:
CPU: Ryzen 5 3600
CPU-Kühler: Brocken 3
Mainboard: MSI B550-A Pro (USB-C 3.0) oder Gigabyte X570 Aorus Elite / MSI MAG X570 Tomahawk WIFI (beide USB-C 3.1)
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39

Unterbau Intel:
CPU: i5-10600K
CPU-Kühler: Brocken 3 oder Dark Rock Pro 4 (je nachdem ob und wie stark du die CPU übertakten, bzw. die TDP frei geben möchtest)
Mainboard: MSI MPG Z490 Gaming Plus (USB-C 3.0) oder Asus Prime Z490-A (USB-C 3.1)
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39

Bei beiden Plattformen würde ich am Ende der Laufzeit des jeweiligen Sockels auf eine dann aktuelle CPU wechseln.

Wenn du die volle Geschwindigkeit des Front-USB-C 3.1-Anschlusses vom Gehäuse nutzen möchtest, musst du jeweils die Alternative zum erstgenannten Mainboard nehmen.

Restliche Komponenten:
SSD: Kingston A2000 1TB oder Silicon Power P34A80 1TB
HDD: Seagate BarraCuda Compute 2TB (so benötigt)
Grafikkarte: RTX3080
Netzteil: Seasonic Focus GX/PX 750W oder Straight Power 11 750W
Gehäuse: Pure Base 500DX oder Meshify S2
Betriebssystem: Windows 10

Eine Magnetfestplatte nutzt man eigentlich nur noch für selten genutzte Daten.
Wenn du mehr Platz brauchst, könntest du auch eine größere oder SSD wie z.B. die Silicon Power P34A80 2TB oder Crucial MX500 2TB nehmen.

Beim Pure Base 500DX würde ich den Deckellüfter in die Front versetzen, oder dafür z.B. einen Arctic P14 dazu kaufen.

In der Regel hat Mindfactory sehr viel, die bauen den PC auch zusammen, und installieren das Betriebssystem.

Gruß, Lordac
 
TE
N

NoXxOne

Komplett-PC-Käufer(in)
@Lordac Vielen Dank für deine Antwort! :)

So kann ich es instant bei Mindfactory bestellen, was sagst du?

 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
naja, wenn man die letzten Ryzens so betrachtet, kann AMD, Intel bestimmt so richtig in den Popo treten. Die sollen ja noch dieses Jahr erscheinen. Also ich würde noch warten, außer du brauchst jetzt unbedingt einen neuen PC.
 

TomatenKenny

BIOS-Overclocker(in)
hmm naja, musst du dann wissen. ich würde trotzdem noch warten und gucken, was so die Ersten User über die 3080 sagen, zb. wegen Überhitzung usw. und am Anfang is eh immer alles knapp..

Aber wie gesagt, es ist deine Entscheidung ^^

P.S. ich bin selber drauf mir was neues zu kaufen aber ich warte halt noch ab bis min. Ende des Jahres.. und hoffe doch das so schnell wie möglich ne 3080Ti oder Super kommt, da ich mein Oled 48zoll ausreizen möchte ^^
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

das der PC eigentlich heute bestellt werden sollte, bin ich nicht auf die kommenden Ryzen-CPUs eingegangen, ab Oktober wissen wir da mehr.

Zum Netzteil von Corsair kann ich nichts sagen, da meldet sich am besten noch ein anderer dazu.

Ich würde ein luftigeres Gehäuse nehmen, wenn dir das Pure Base 500DX oder Meshify S2 nicht gefällt oder zu teuer ist, passt auch das ursprünglich angedachte Meshify C, da muss man nur auf die maximale Länge der Grafikkarte achten.
Für die Front bietet sich ein zweiter Lüfter, wie z.B. der Arctic P12 an.

Das Betriebssystem solltest du in jedem Fall mit 64bit kaufen!

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten