• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kompaktlautsprecher fuer PC

ZeroKool1988

PC-Selbstbauer(in)
Hallo Leute,

Will meine T40er von Creative die nach der Erleuchtung durch einen Bekannten einfach nur grauenhaft klingen durch ordentliche Boxen ersetzen.

Ich dachte an die A10er von Nubert, wenn ihr allerdings etwas guenstigere oder bessere Idee bei meinem Budget von Max. 500 Euro habt bin ich dafuer offen.

Da ich nicht sehr gut hoere muss es kein High End sein aber trotzdem etwas besseres als der Plastik mist

Danke !
 
M

Madz

Guest
Die sind die Lautsprecher nur für den Einsatz am Rechner oer willst du damit den ganzen Raum beschallen? Wie groß ist der Raum? Hast du mal Fotos vom Hörplatz?
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Bei 500€ könntest Du auch direkt einen Stereo-Verstärker und passive Boxen nehmen. Die Nubert scheinen ja Einzelboxen zu sein, also jede Box hat eigene Regler und eine eigene Stromversorgung, oder? Was ich bei den Nubert nicht beurteilen kann ist, wie gut der eingebaute Vertsärker ist. Nubert kenn ich nur von passiven Boxen, die man dann halt an einen Verstärker dranmacht.

Wenn Du solche Boxen wie die Nubert nehmen würdest ink. des Nachteils, dass man nicht per EINEM Regler an einer Box gleich beide Boxen regeln kann, könntest Du Dich in der Preisklasse auch bei Nahfeldmonitoren umsehen. Die Nubert haben knapp unter 5 Zoll Tieftöner, da kämen bei Nahfeldmonitoren dann diese in Frage (Zollangeben betreffen den Tieftöner):

2x diese in 6 Zoll KRK RP6 Rokit G2 Monitor oder vlt sind die in der 8-Zoll-Version hier auch noch nicht ZU groß: KRK RP8 Rokit G2 monitor
oder 2x diese in 5 Zoll ADAM A3X oder diese hier in 6 Zoll Fostex PM1 MKII

Was auch ginge: RELATIV kleine Boxen + Sub, aber das ganze dann viel hochwertiger als ein 100€-Logitechset, zB das hier Syrincs M3-220 Monitorsystem MIt mäßig eingestelltem Sub hast du dann auch ein sehr gutes Klangbild, und bei Bedarf kannst Du mit dem Sub auch viel "Wumms" rausholen. Natürlich wäre ein 2.0-Set insgesamt ausgewogener und "neutraler".
 

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
Monitore wie die Nubert regelt man IMMER mit einem Studiocontroller, oder wenn nicht vorhanden mit der Windows-Lautstärkeregelung (also dient der Regler meist nur zur Begrenzung, daher auch sehr oft auf der Rückseite (KRK, Yamaha, Genelec). Ausnahme sind da die Adam, da die miteinander kommunizieren, wodurch sie sich an einem Regler regeln lassen.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
naja, "immer" stimmt nun auch wieder nicht, es gibt auch genug Modelle, die man an einer der Boxen zusammen regelt. "Profis" nutzen aber meist eh einen externen Regler oder ein Mischpult, daher haben die meisten, vor allem "teureren" (für nen Profi sind 400€ ja noch nicht "teuer" ;) ) keine Koppelung und somit auch keinen gemeinsamen Regler.

Per WIndows wäre es auch möglich, dann muss man aber die Boxen vorher so einstellen, dass sie bei 100% Windows-Lautstärke so laut sind, wie man sie maximal haben möchte. Und in einigen Situationen kommt man nicht so schnell in die Reglermenüs, wie man es gern hätte, zB wenn ein Spiel im Vergleich zu dem, was man vorher gemacht hat, sehr laut ist => da muss man dann erst schnell schnell ins Gamessoundmenü oder erst wieder raus und in die Regelung von WIndows ;)
 

HAWX

BIOS-Overclocker(in)
Herbboy schrieb:
Per WIndows wäre es auch möglich, dann muss man aber die Boxen vorher so einstellen, dass sie bei 100% Windows-Lautstärke so laut sind, wie man sie maximal haben möchte. Und in einigen Situationen kommt man nicht so schnell in die Reglermenüs, wie man es gern hätte, zB wenn ein Spiel im Vergleich zu dem, was man vorher gemacht hat, sehr laut ist => da muss man dann erst schnell schnell ins Gamessoundmenü oder erst wieder raus und in die Regelung von WIndows ;)

Stichwort Tastatur: Nahezu jede aktuelle Tastatur bietet die Option der Lautstärkeregelung. In meinem Fall die Sidewinder X6 ;)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Das funktioniert leider nicht mit jeder Anwendung / Soundkarte. Aber so oder so: ich persönlich würde ungern die Boxen stets so "laut" eingestellt haben, damit es bei WIndows-Volume 100% dann wirklich "laut" ist - zB kann es dann zu einem lauten Knacksen kommen, wenn zuerst die Boxen und erst dann der PC eingeschaltet wird... ICH würd mir eher einen externen Regler kaufen. Sollte für ca 50€ auch in einer guten Qualität zu haben sein, was bei nem Budget von 500€ dann auch nicht zu viel ist.
 
TE
Z

ZeroKool1988

PC-Selbstbauer(in)
Danke erstnal fuer die ganzen antworten.

Der Raum ist Ca 12 m2 gross. Der Schreibtisch liegt gegenueber der eingangstuer und direkt an einem Grossen Fenster. Einsatzgebiet waere nur der pc.

Habt ihr vorschlaege fuer eine schlagkraeftige kombo aus 2 boxen + verstaerker ?
 
M

Madz

Guest
Was ist dir wichtiger Sound am Rechner oder auf dem Sofa? Ich denke am Rechner, oder?
 
M

Madz

Guest
Fotos waren ketzt worklich nicht schlecht, um zu sehen, wie du sie am besten aufstellst.
 
TE
Z

ZeroKool1988

PC-Selbstbauer(in)
Madz schrieb:
Fotos waren ketzt worklich nicht schlecht, um zu sehen, wie du sie am besten aufstellst.

Also ich poste von meinem Android hoffe es ist etwas zu erkennen.


ForumRunner_20111205_183835.png



ForumRunner_20111205_183920.png
 
TE
Z

ZeroKool1988

PC-Selbstbauer(in)
Madz schrieb:
Also schaust du die Filme auf dem Rechner, oder wie?

Im Moment auf jeden Fall wenn im wz irgendwann die glotze kommt kaufe ich sicherlich noch standboxen diese sind nur fuer den pc Gebrauch - deswegen auch die Idee mit den nupros
 

NCphalon

PCGH-Community-Veteran(in)
Oder du nimmst die Magnat Quantum 603 und en guten AV-Receiver. Dann kannste später noch en 2. Paar anschließen und zwischen denen hin und her schalten, je nachdem wo du grad hockst.
 
TE
Z

ZeroKool1988

PC-Selbstbauer(in)
Mal ehrlich gibt es fuer den Laien etwas unuebersichtlicheres als den ls-markt :-P

Ich bin total verwirrt brauche ich nun nahfelder oder normale

Gibt es keine patentloesung "haste 500 Nimmste" ?
 
TE
Z

ZeroKool1988

PC-Selbstbauer(in)
Waere es sinnvoll die boxen auf staendern in die Ecken zu stellen - verteilt sich der schall dann nicht schneller im Raum ? Oder gibt es dann Probleme mit Reflexionen ?
 
M

Madz

Guest
Gibt es keine patentloesung "haste 500 Nimmste" ?
Nein, leider nicht. ;)


Lautsprecher in den Ecken sind problematisch, weil der Bass bei hinten liegenden Bassreflexöffnungen stark verstärkt werden und zum Dröhnen neigen kann. Deshalb sollten die Lautsprecher ca. 40-50cm Wandabstand haben.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Nahfeld nimmst Du, wenn Du keinen Verstärker hast oder kaufen willst. Bei so einer Zimmergröße würden nahfelder aber noch mehr als ausreichen. Nahfeld heißt ja nicht, dass die nach 2m versagen und nur Räume bis 3x3m gerade so beschallen können ;) "normale" passive Boxen nimmst Du, wenn Du nen Verstärker hast oder kaufen willst.


bzw statt Verstärker geht natürlich auch ein Surround-Receiver.
 

Zomg

PC-Selbstbauer(in)
Wenn du später eh vor hast ne Anlage an deinen Fernseher anzuschließen, lass es doch gleich bleiben und behalt was du hast - kauf dir dann ne vernünftige Anlage und schließ den Computer da an ;)... Läuft bei mir auch nicht anders.
 
TE
Z

ZeroKool1988

PC-Selbstbauer(in)
Zomg schrieb:
Wenn du später eh vor hast ne Anlage an deinen Fernseher anzuschließen, lass es doch gleich bleiben und behalt was du hast - kauf dir dann ne vernünftige Anlage und schließ den Computer da an ;)... Läuft bei mir auch nicht anders.

Waere mir zuviel zeug in einem Raum - pc und tv sollen getrennt voneinander stehen. Habt ihr noch weitere Empfehlungen oder gibt es eine h-page auf der ich gut vergleichen kann ?
 
M

Madz

Guest
Eigentlich gehst du den lautsprecherkauf schon im Ansatz falsch an, indem du dich nur auf Testberichte verlässt. Jeder Mensch hört anders, probehören im Fachhandel (KEIN Elektrofachmarkt) ist also Pflicht.
 
TE
Z

ZeroKool1988

PC-Selbstbauer(in)
Madz schrieb:
Eigentlich gehst du den lautsprecherkauf schon im Ansatz falsch an, indem du dich nur auf Testberichte verlässt. Jeder Mensch hört anders, probehören im Fachhandel (KEIN Elektrofachmarkt) ist also Pflicht.

Du kennst nicht zufaellig einen im Raum braunschweig oder ?
 
M

Madz

Guest
Googel einfach mal nach "Hifi Braunschweig" und auch "Hifi Hannover". Bei den gefunden Händerln rufst du an und machst Hörtermine aus. Fotos des Raumes, viel Zeit und deine eigene Musik solltest du aber schon mitnehmen. ;)
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
Dann aber bitteschön auch dort kaufen und nicht deren Beratung ausnutzen und geizistgeil-mäßig woanders ordern...
 
TE
Z

ZeroKool1988

PC-Selbstbauer(in)
Radio Ferner zum Beispiel ;). Der war glaub ich in Richtung Celler Straße (Nähe C1 ;)). Ansonsten kannst du auch mal bei Art&Voice in Hannover einkehren ;).

Guter Tipp... Ins Auge gefasst habe ich übrigens bisher Magnat 603 (is wohl Standard :=) ), NuBox 101-381 & Canton 420.1 - die Cantons gibts es z.Zt. als Angebot bei Ferner für 99 € / Stück, hatte aber gehört, dass der Bass etwas zu kurz kommen soll, egal wird getestet. Wegen Magnat muss ich wohl zu Media uns auf fachkundige Beratung zurückgreifen *ironie aus. Bei Nubert ist es mit dem Direktvertrieb Mist, mal sehen
 
TE
Z

ZeroKool1988

PC-Selbstbauer(in)
Bis es soweit ist, will ich mir über einen Verstärker klar werden.

Nutze eine Asus Xonar DX - ich will auf jeden Fall die Möglichkeit haben, die Boxen später als Teil eines 5.1-Systems am Fernseher laufen zu lassen...
 
Oben Unten