• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kingston V300 langsam

dan954

Freizeitschrauber(in)
Hallo,

habe eben mal meine Kingston v300 60GB im AS SSD Benchmark getestet und dabei ist mir aufgefallen das diese ziemlich langsam ist, wo könnte hier das Problem liegen?

Gruß
 

Anhänge

  • V300.PNG
    V300.PNG
    85,9 KB · Aufrufe: 278

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ohne dein Restsystem zu kennen kann man da kaum was sagen, was man aber vorausschicken kann ist, dass
1.) Die V300 eine Einsteiger SSD ist die gererell vergleichsweise langsam ist und
2.) Bei SSDs kleinere Modelle immer viel langsamer sind als größere (in Benchmarks) weil intern weniger parallelisiert werden kann (sprich eine 240GB-SSD kann gleichzeitig auf 8 Speicherchips lesen und schreiben und eine 60GB-SSD nur auf zwei - weil nicht mehr da sind. Entsprechend ist sie auch wesentlich langsamer)

Davon aber abgesehen ist deine SSD tatsächlich etwas zu langsam unterwegs, zumindest 200MB/s an Leserate (sequentiell) sollte man erwarten können, auch wenn ich genau diese SSD nicht kenne bzw. keine Vergleichsdaten im Kopf habe.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Stimmt. Da liegt irgendwas im argen.

Mein erster Schuss ins Blaue: Du benutzt den iaStorA Treiber. Üblicherweise erzielt der Inteleigene AHCI Treiber eine deutlich bessere Leistung (msahci). Es wäre einen Versuch wert, den Treiber entsprechend zu tauschen.

Wie das im einzelnen geht wird dir Google bereitwillig erklären wenn du die suchbegriffe msahci und/oder iaStorA verwendest. ;)
Beispiel: http://www.mydigitaldiscount.com/downloads/Tutorial - AHCIDriver.pdf
 
TE
dan954

dan954

Freizeitschrauber(in)
Leider immer noch das gleiche Ergebnis :-(
 

Anhänge

  • V300mSahci.PNG
    V300mSahci.PNG
    69 KB · Aufrufe: 152

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
Stimmt. Da liegt irgendwas im argen.

Mein erster Schuss ins Blaue: Du benutzt den iaStorA Treiber. Üblicherweise erzielt der Inteleigene AHCI Treiber eine deutlich bessere Leistung (msahci).

Hast du da nicht einen Denkfehler? Der iaStorA ist der Intel eigene Treiber und msahci ist der Microsoft eigene Treiber oder missverstehe ich deinen Text?^^


@TE: Du hast die SSD aber schon an dem richtigen SATA Anschluß dran oder? (SATA III 6Gb/s) bei deinem Board SATA 1 und SATA 2


Edit: Sehe eben deinen letzten Post, das wäre übel.^^
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
TE
dan954

dan954

Freizeitschrauber(in)
Neue größere SSD wollte ich mir sowieso bald zulegen, laut dem Artikel den ich gepostet hab haben auch viele andere das Problem mit dieser SSD gehabt und dann ähnliche Geschwindigkeiten bekommen scheint am nicht synchronen NAND zu liegen auf das Kingston umgestellt hat von der Seriennummer her kommt das mit meiner auch hin. Mein Bruder hat auch die gleiche SSD nur ein früheres Modell und seine ist mehr als doppelt so schnell. Im BIOS ist auch alles richtig eingestellt
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Hast du da nicht einen Denkfehler? Der iaStorA ist der Intel eigene Treiber und msahci ist der Microsoft eigene Treiber oder missverstehe ich deinen Text?^^

Nein du hast schon Recht, der MSahci ist natürlich von Microsoft. :ugly:
Trotzdem - der ist üblicherweise schon schneller als der iaStor. Hier scheints aber tatsächlich eher daran zu liegen dass Kingston bei seiner billig-SSD NOCH billiger werden wollte und das Ding tatsächlich so brechend langsam ist.
 
Oben Unten