• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kein KitKat für Samsung S3

rtf

PC-Selbstbauer(in)
Kein KitKat für Samsung S3

Samsung hat das 4.4.2 KitKat Update von seinem S3 gestrichen. Die Seite SamMobile stellt eine Liste zur Verfügung die die angehenden Updates anzeigt. Diese Liste soll ihnen von einem Insider zugespielt worden sein. Dabei ist klar zu sehen, dass das internationale Modell GT-I9300 mit N/A gekennzeichnet ist, was wahrscheinlich darauf zurück zufolgen ist, dass es hierfür kein Update mehr gibt. Weiterhin sollen die Updates für die LTE-Version und die US Version ausgerollt werden, da diese anscheinend keine Problem machten. Vor einigen Tagen gab es Berichte darüber, wie Samsung das 4.4.2 Update in den USA verteilte.
Nun scheint es aber Gewiss zu sein, dass Leute, die das GT-I9300 Modell besitzen - dieses wurde auch in Deutschland verkauft - kein Update auf die neuste Android Version bekommen. Schuld daran soll nicht der zu kleine Ram von 1GB sein, sonder die TOuchwiz Oberfläche die Probleme bei der Integrierung macht. Ebenfalls schreibt man, dass 4.4.2 zwar Problemlos auf ein S3 läuft, jedoch nicht mit der eben erwähnten Oberfläche.

Aus diesem Grund soll Samsung das Projekt Update in Deutschland eingestellt haben.

Quelle: cNet.de
golem.de
http://www.cnet.de/88130167/android-4-4-2-update-fuer-das-samsung-galaxy-s3-angeblich-gestrichen/
 
Zuletzt bearbeitet:

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Hab es gerade auf Computerbase gelesen und war ziemlich entsetzt. Die offizielle Begründung von Samsung ist, dass das S3 zu wenig Ram hat und man deshalb nicht das optimale "Nutzererlebnis" mit 4.4 bieten kann (obwohl 4.4 für Smartphones mit "wenig" Ram optimiert ist). Wie du schon schreibst, sieht die Realität anders aus und es liegt einzig und allein an der Bloatware TouchWiz. Da sieht man mal wie Samsung seinen Kunden eiskalt ist Gesicht lügt. Ich bin mit dem S3 hochzufrieden und es gibt überhaupt keinen Grund schon wieder zu wechseln. Wie man bei Roms wie CM sieht, läuft Android 4.4 problemlos auf dem S3 und somit werde ich langfristig wohl darauf umsteigen. Wenn man bedenkt, dass Samsung anfangs sogar noch Android 5.0 für das S3 geplant hatte und jetzt nicht mal mehr 4.4 offiziell kommt, weiß man nicht ob man lachen oder weinen soll.

Das S3 war jedenfalls mein letztes Samsung Smartphone. Das nächste wird dann ein Nexus werden ... entweder das Nexus 5/6 2014 was wohl gegen Herbst erscheint oder das Nexus vom nächsten Jahr dann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bunny_Joe

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Mein Moto G hat auch nur 1 GB RAM und es läuft wunderbar!

Andere mit älteren High End Smartphones, die noch 4.2 oder so benutzen(vielleicht sogar noch 4.0.3 :ugly:) haben viel öfter Ruckler und Ladezeiten.
 

Zomg

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Irgendwer muss doch das S6 kaufen, von daher naja rein wirtschaftlich nachvollziehbar...
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Hab mich eigentlich darauf eingestellt das es kommt. Aber egal dann ist das eben so. Muss ja zugeben das macht apple besser mit dem Support.
 

kegg

Software-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

@Zomg: Bei Apple funktioniert das System doch auch?

iOS 7 kam bis zum iPhone 3GS mein ich sogar noch, zwar abgespeckt aber immerhin noch ein Update ... Ich weiß nicht warum die ganzen Android Hersteller da immer so einen Unfug machen. Die müssen ja immer zwangsläufig ihren Müll wie TouchWiz oder HTC Sense draufpacken...
 

Grim3001

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Ich finde es eine Unverschämtheit, das ein nicht mal 2 Jahre altes Produkt keine Updates mehr bekommt.

Nächstes Jahr läuft mein Vertrag aus und dann wird es 100%ig ein iPhone!

Die müssen ja immer zwangsläufig ihren Müll wie TouchWiz oder HTC Sense draufpacken...
Das könnten sich die Hersteller auch mal abgewöhnen. Nach jedem Firmware-Update habe ich wieder
die drecks Bild-, Hotel und ADAC-App auf dem Handy.
 

Alex555

Software-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

@Zomg: Bei Apple funktioniert das System doch auch?

iOS 7 kam bis zum iPhone 3GS mein ich sogar noch, zwar abgespeckt aber immerhin noch ein Update ... Ich weiß nicht warum die ganzen Android Hersteller da immer so einen Unfug machen. Die müssen ja immer zwangsläufig ihren Müll wie TouchWiz oder HTC Sense draufpacken...

Genau deswegen sind die Nexus geräte empfehlenswert!
Da wird kein Touchwiz oder so ein crap drübergelegt, man bekommt das saubere Android System, und hat als positiven Nebeneffekt sogar noch, dass man Updates früher erhält als Samsung, HTC oder sonstige Nutzer! :daumen:
 

Shona

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Die offizielle Begründung von Samsung ist, dass das S3 zu wenig Ram hat und man deshalb nicht das optimale "Nutzererlebnis" mit 4.4 bieten kann (obwohl 4.4 für Smartphones mit "wenig" Ram optimiert ist). Wie du schon schreibst, sieht die Realität anders aus und es liegt einzig und allein an der Bloatware TouchWiz. Da sieht man mal wie Samsung seinen Kunden eiskalt ist Gesicht lügt.
Kommt mir irgendwie bekannt vor den diese Aussage hatte HTC damals zum Desire HD gemacht und warum das Update auf 3.x nicht dafür kommt. Am Ende haben sie ihre Aussage dann geändert und gesagt sie wollen nicht das die User beim Updaten alle Daten auf dem Handy verlieren...Ist klar als ob das ein Problem wäre....

Meine Vermutung ist aber hier so wie dann damals das es sich schlicht weg um die 18 Monate handelt für die ein Handyhersteller das Android updaten muss laut Google Vertrag, danach ist es ihnen frei gestellt ob sie es machen oder nicht.

Das S3 ist seit dem 07.05.2012 auf dem Markt und somit mehr als 2 Jahre als und somit auch weit über den 18 Monaten, somit wundert es mich nicht. Die Hersteller gehen nun mal davon aus das man sich alle 18 Monate ein neues Smarthphone leisten kann. Bin man gespannt wie lang ich für mein Nexus 4 noch Updates bekomme...

Im übrigen kann ich das Nexus 4 bzw. Nexus 5 nur als Alternative für das Samsung empfehlen^^

Zum Iphone sag ich nur, sieh Bild (hoffe man kann es erkennen) das sind wahre Daten den soviel kosten die Einzelteile wirklich
IMG_20131207_210019.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Best11163

Freizeitschrauber(in)
Ich weiß nicht ob es daran liegt dass ich ein iPad 2 habe aber mir schmiert IOS 7 ständig ab und hängt sich auf, also wirklich guter Support ist das auch nicht. Da war ich mit IOS 6 glücklicher.
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Und das ist nichts?
Ein iPhone 3s oder ein iPad 1 hat auch kein iOS7.
Ein iPhone 4 mit iOS7 ist katastrophal langsam, da war iOS6 viel besser.
 

Shona

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Zum Iphone hab ich eine Seite davor ein schönes Bild gepostet das würde mir eher zu denken geben als 18 Monate Updates oder nicht
 

Driftking007

Freizeitschrauber(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Also selbst auf einem Motorola defy läuft mit cm android 4.4.2 ordentlich. zwar nicht so smooth wie mit einem dual oder quadcore aber für sein alter ordentlich.
 

kegg

Software-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Zum Iphone hab ich eine Seite davor ein schönes Bild gepostet das würde mir eher zu denken geben als 18 Monate Updates oder nicht

Dieses Bild verliert in der heutigen Zeit so ziemlich jede Bedeutung.

Schau dir bitte die Preise von den aktuellen Samsung Handys an.... auch über 600 € teilweise sind die Android Handys auch an den 700 € angelangt... Dann wird immer darüber erzählt das Apple viel zu teuer ist... Wenn man in dem Preisbereich einkauft dann würde ich Apple vorziehen.
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Ebenfalls schreibt man, dass 4.4.2 zwar Problemlos auf ein S3 läuft, jedoch nicht mit der eben erwähnten Oberfläche.

Aus diesem Grund soll Samsung das Projekt Update in Deutschland eingestellt haben.
Samsung hat schon das Update auf Android 4.3 total vermurkst. Es dauerte bei mir nach dem Update 15 Sekunden bis das Handy mir das Bild angezeigt hat, das ich so eben gemacht hatte. Das war kaum noch zu bedienen, so langsam wurde das Smartphone mit diesem Update. Hinzu kam, dass ich auf 11 GB meines internen Speichers kein Zugriff mehr hatte. Meine Daten waren also alle Weg. Das meiste war jedoch noch wo anders gespeichert, daher war es nicht so tragisch.
Fazit: Ich habe zu CyanogenMod gewechselt. 4.4.2 läuft super. Auch wenn ich da ein paar Features vermisse, die das Handy vorher hatte. Früher oder später werde ich mir da einfach ein anderes kaufen müssen...
 

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Gibt doch genug Custom Roms die teilweise sogar besser laufen und schneller Updates und Fixes erfahren als die offiziellen.
 

kegg

Software-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Aber mit den Custom Roms verhält sich glaub ich ähnlich wie mit dem Jailbreaken.

Es gibt Leute die wollen das Telefon so nutzen wie es von Samsung kommt, andere halt ohne Jailbreak. Ich benutze bspw. auch keinen Jailbreak weil ich bisher noch nicht für nötig gehalten habe. Aber warum muss man denn erst auf Custom Roms umsteigen um ein vernünftig nutzbares Telefon zu haben?
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Gibt doch genug Custom Roms die teilweise sogar besser laufen und schneller Updates und Fixes erfahren als die offiziellen.
Problem an der Sache ist bei Samsung Smartphones der Exynos-Chip. Es ist deutlich schwerer auf diesen zu optimieren, sodass in Sachen Performance die offiziellen Versionen in der Regel am besten sind. Die Snapdragons sind da deutlich weniger problematisch und man kann bedenkenlos zu CM und Co. greifen.
 

Ersy90

Software-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

sodass in Sachen Performance die offiziellen Versionen in der Regel am besten sind.

Das ist richtiger schwachsinn...
Ich hab mein S2 und mein S3 viele Monate mit den originalen Updates betrieben, als ich mich dann mit Custom Roms beschäftigt hatte...völlig neue Welt.
Diese Akku Laufzeiten und verkünsteln des Smartphones sind unübertroffen. Ich werd mein S3 nie wieder mehr ohne custom Rom laufen lassen, von den Updates her ist das sowieso der größte Witz.

Das gleiche bei dem Galaxy Tab 2 meiner Freundin, bis dort mal ein Update erscheinen würde sind bereits 3 weitere Generationen an Tablets erschienen. Das ist einfach nur ein Witz!
 

Young-Master

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich weiß ja nicht wie es euch geht aber mir(s3 Besitzer) ist das völlig egal ob es kitkat gibt oder nicht ich brauch ein Smartphone das geht und ob das jetzt mit Android 4.1.3 ; 4.3 oder 4.4 läuft ist mir egal.

Zum Thema Roms: Hab zwar noch nie eine gehabt aber lese nur das diese vorallem auf den s2+3 super laufen sollen, ich hab mir auch schon überlegt auf meinem s3 eine draufzuspielen.
Dabei fällt mir ne frage ein;-), kann man wenn man eine custom Rom drauf hat auch wieder Android drauf machen (falls einem es nicht gefällt)? Und ist es sehr aufwendig eine Rom zu installieren oder wieder zu deinstallieren ?
 

derP4computer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Auf meinem Samsung Wave II läuft KitKat von Tigrouzen, habe ca. 300MB Ram wo ist denn das Problem?
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Das ist richtiger schwachsinn...
Ich hab mein S2 und mein S3 viele Monate mit den originalen Updates betrieben, als ich mich dann mit Custom Roms beschäftigt hatte...völlig neue Welt.
Diese Akku Laufzeiten und verkünsteln des Smartphones sind unübertroffen. Ich werd mein S3 nie wieder mehr ohne custom Rom laufen lassen, von den Updates her ist das sowieso der größte Witz.

Das gleiche bei dem Galaxy Tab 2 meiner Freundin, bis dort mal ein Update erscheinen würde sind bereits 3 weitere Generationen an Tablets erschienen. Das ist einfach nur ein Witz!
Das ist eben kein Schwachsinn: Android im Leistungsvergleich - ComputerBase

Exynos ist schwieriger zu optimieren und wird demzufolge etwas stiefmütterlicher behandelt als Snapdragons. Das ist gerade bei CM sehr gut zu sehen. Zwischen CM 9 und 10 verging über 1 Jahr während das bei anderen Smartphones deutlich schneller ging.
 

dsdenni

Volt-Modder(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Mein Moto G hat auch nur 1 GB RAM und es läuft wunderbar!

Andere mit älteren High End Smartphones, die noch 4.2 oder so benutzen(vielleicht sogar noch 4.0.3 :ugly:) haben viel öfter Ruckler und Ladezeiten.

Mein LG Optimus L5 mit 512 MB RAM läuft auch wunderbar auf 4.4.2. Aber Samsungs drecksoberfläche frisst wohl zu viele Resourcen :D
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Samsung hat schon das Update auf Android 4.3 total vermurkst. Es dauerte bei mir nach dem Update 15 Sekunden bis das Handy mir das Bild angezeigt hat, das ich so eben gemacht hatte. Das war kaum noch zu bedienen, so langsam wurde das Smartphone mit diesem Update. Hinzu kam, dass ich auf 11 GB meines internen Speichers kein Zugriff mehr hatte. Meine Daten waren also alle Weg. Das meiste war jedoch noch wo anders gespeichert, daher war es nicht so tragisch.
Fazit: Ich habe zu CyanogenMod gewechselt. 4.4.2 läuft super. Auch wenn ich da ein paar Features vermisse, die das Handy vorher hatte. Früher oder später werde ich mir da einfach ein anderes kaufen müssen...

Ich denke das liegt in erster linie an dem der vor dem Bildschirm sitzt. Das ständige geroote und neue Software drauf usw. Ist doch klar das es Probleme gibt. Hab zwar auch schon 2mal mein s3 eingeschickt. Das erste mal wg dem usb port defekt und das 2te mal platine gewechselt wg ständiger bootloops/ crashs. Jetzt hatte ich noch kleinere Probleme die ich aber mithilfe des richtigen aufspielens der aktuellen Software via pc anscheinend gelöst habe. Backup erfolgte auch per kabel mim pc Seit mehreren Tagen läufts o. Probleme.
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Ich weiß ja nicht wie es euch geht aber mir(s3 Besitzer) ist das völlig egal ob es kitkat gibt oder nicht ich brauch ein Smartphone das geht und ob das jetzt mit Android 4.1.3 ; 4.3 oder 4.4 läuft ist mir egal.

Zum Thema Roms: Hab zwar noch nie eine gehabt aber lese nur das diese vorallem auf den s2+3 super laufen sollen, ich hab mir auch schon überlegt auf meinem s3 eine draufzuspielen.
Dabei fällt mir ne frage ein;-), kann man wenn man eine custom Rom drauf hat auch wieder Android drauf machen (falls einem es nicht gefällt)? Und ist es sehr aufwendig eine Rom zu installieren oder wieder zu deinstallieren ?

Lass den müll sein und mach dir das aktuelle richtig drauf und gut ist.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Naja, dafür gibts ja dann cyanogenmod. Ist bei mir auf dem 10.1 Samsung tab drauf nachdem 4.0 das Höchste der Gefühle war. Und was soll ich sagen, läuft alles butterweich. :-)

MfG
 

Stern1710

Software-Overclocker(in)
Samsung hat schon das Update auf Android 4.3 total vermurkst. Es dauerte bei mir nach dem Update 15 Sekunden bis das Handy mir das Bild angezeigt hat, das ich so eben gemacht hatte. Das war kaum noch zu bedienen, so langsam wurde das Smartphone mit diesem Update. Hinzu kam, dass ich auf 11 GB meines internen Speichers kein Zugriff mehr hatte. Meine Daten waren also alle Weg. Das meiste war jedoch noch wo anders gespeichert, daher war es nicht so tragisch.
Fazit: Ich habe zu CyanogenMod gewechselt. 4.4.2 läuft super. Auch wenn ich da ein paar Features vermisse, die das Handy vorher hatte. Früher oder später werde ich mir da einfach ein anderes kaufen müssen...

Ich sags mal so:
Bei mir genau das selbe Problem, bin danach einfach root und CM 10.2 rübergemacht. In der Zwischenzeit bereits CM 11, aber zufriedener als mit Samsung-Crap-Software
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Ich sags mal so:
Bei mir genau das selbe Problem, bin danach einfach root und CM 10.2 rübergemacht. In der Zwischenzeit bereits CM 11, aber zufriedener als mit Samsung-Crap-Software
Ich vermisse das SmartStay (so lange man auf den Bildschirm schaut, bleibt er an). Das gibts auch im AppStore, aber die Samsung Variante hat besser funktioniert. Auch ist die Kamera-App von CM nicht so gut wie die von Samsung. Mein PowerAmp hat mit Tonaussetzern zu kämpfen, außerdem gibt das S3 den Ton zu laut aus: Man hört ein Grundrauschen, sobald man den Kopfhörer einsteckt.
Dafür halt der Akku aber viel länger. Bei der Samsung Software gab es immer irgendwelche Problem mit Apps, die den Akku leergesaugt haben. Das war ein ständiger Kampf.

Ich halte CM11 für eine akzeptable, aber keine gute Lösung. Gute Samsung Software hätte ich bevorzugt. Aber die gibts leider nicht. Gegen Ende des Jahres darf ein neues Smartphone her. Mal sehen, was es so an Alternativen abseits von Samsung gibt.
 

Stern1710

Software-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Ich vermisse das SmartStay (so lange man auf den Bildschirm schaut, bleibt er an). Das gibts auch im AppStore, aber die Samsung Variante hat besser funktioniert. Auch ist die Kamera-App von CM nicht so gut wie die von Samsung. Mein PowerAmp hat mit Tonaussetzern zu kämpfen, außerdem gibt das S3 den Ton zu laut aus: Man hört ein Grundrauschen, sobald man den Kopfhörer einsteckt.
Dafür halt der Akku aber viel länger. Bei der Samsung Software gab es immer irgendwelche Problem mit Apps, die den Akku leergesaugt haben. Das war ein ständiger Kampf.

Ich halte CM11 für eine akzeptable, aber keine gute Lösung. Gute Samsung Software hätte ich bevorzugt. Aber die gibts leider nicht. Gegen Ende des Jahres darf ein neues Smartphone her. Mal sehen, was es so an Alternativen abseits von Samsung gibt.
Tonaussetzter habe ich nicht bemerkt, das Rauschen ist bei mir mit einer neueren Version von CM11 weg, bei CM 10.2 war es gar nicht da.
Die Kamera funktioniert eigentlich auch ganz gut, man muss meiner Meinung nach aber vorher manuell fokusieren.
SmartStay kenn ich gar nicht :huh:
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Tonaussetzter habe ich nicht bemerkt, das Rauschen ist bei mir mit einer neueren Version von CM11 weg, bei CM 10.2 war es gar nicht da.
Die Kamera funktioniert eigentlich auch ganz gut, man muss meiner Meinung nach aber vorher manuell fokusieren.
SmartStay kenn ich gar nicht :huh:
Das Rauschen war zwischenzeitlich weg, kam dann aber wieder. Die Kamera funktioniert nicht zuverlässig, sie stürzt manchmal ab. Und ich vermisse die Möglichkeit, HDR Aufnahmen zu machen. Das war bei Samsung besser.
SmartStay: Quasi eine Gesichtserkennung mit der Frontkamera, die verhindert, dass der Bildschirm ausgeht, so lange man draufschaut. Ist ganz angenehm, wenn man etwas Längeres am lesen ist.

Edit: Mit dem Nightly von heutebin ich das Rauschen wieder los.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

grenn-CB

Lötkolbengott/-göttin
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Ich finde es eine Unverschämtheit, das ein nicht mal 2 Jahre altes Produkt keine Updates mehr bekommt.

Find ich auch, hatte mir dafür weil ich das schon befürchtet hatte vor ein paar Monaten das S4 Mini gekauft statt das S3, hoffentlich gibt es dafür noch ein Update.
Da soll sich nochmal jemand über Microsoft beschweren das Windows XP nach über 12 Jahren keinen Support mehr bekommt.

Problem an der Sache ist bei Samsung Smartphones der Exynos-Chip. Es ist deutlich schwerer auf diesen zu optimieren, sodass in Sachen Performance die offiziellen Versionen in der Regel am besten sind. Die Snapdragons sind da deutlich weniger problematisch und man kann bedenkenlos zu CM und Co. greifen.

Doch nicht alle Samsung Smartphones haben einen Exynos Chip, bei meinem S4 Mini ist laut CPU-Z ein Qualcomm Snapdragon S4 mit 2 Kernen und 1,73GHz

Auf meinem Samsung Wave II läuft KitKat von Tigrouzen, habe ca. 300MB Ram wo ist denn das Problem?

War auf dem Wave II nicht eigentlich von Werk aus mit Bada installiert?
Habe schon öfter gehört das es für einige non-Android Geräte ein Android gibt, aber selber gesehen habe ich es noch nicht.
 

N8Mensch2

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Habe lange überlegt, welches Smartphone ich mir zulege und wollte mir eigentlich das Motorola Moto G 16 GB(Android 4.4) kaufen. Doch dann habe ich das Samsung S3 i9300 genommen, da es aus meiner Sicht über den Daumen mehr Vorteile besitzt(bessere Kamera, austauschbarer Akku, erweiterbarer Speicher, mehr Zubehör, Full-HD Videos filmen) und nur ein paar Euro mehr gekostet hat. Habe ich jetzt Nachteile ~ mittelfristig bzgl. der Benutzung von Apps oder für was brauche ich 4.4? Ansonsten bin ich mehr als zufrieden, läuft alles soweit einwandfrei(Original & Android 4.3) und schön smooth. Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

fire2002de

Software-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

kann mich nur kaputt lachen wie schon wieder dieses geschönte Bild der Milchmädchen Rechnung hier durchs Forum geht... wie beschränkt muss man den sein....

zum S3, klar ist es ein super gerät aber hat echt jemand dran geglaubt das Samsung die Leistung so hoch ansetzt um es jahrelang mit Updates zu versorgen ?
und keine sorge das ist nicht das letzte mal von dem Verein! wer Samsung kauft ist selber schuld, es gibt bessere alternativen ala Nexus zum beispiel aber dann steht ja kein "Samsung" drauf :schief:

zum lahmen iPhone 4 mit ios 7, das ist ein Gerücht! 7.1.1 geht wunderbar! klar kommt es nicht an ein Nexus der neusten Generation in Sachen "Flüssigkeit" heran aber man sollte mal nicht vergessen wie alt das Gerät auch ist....

also die die ich bis jetzt kenne, die vom Samsung auf Nexus sind ! sind zufrieden und bleiben vorerst auch dabei! das hat sicherlich auch seinen Grund!
 

N8Mensch2

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Also ich gebe nicht 250 € aufwärts für ein Handy aus, dessen u.a. Akku fest verbaut ist und dessen Speicher ich nicht erweitern kann. Das hätte ich aus lauter Verzweiflung & zähneknirschend vllt. beim Moto G unter 200 Euro gemacht(aber letztendlich auch nicht!!!). Klar finden deine Bekannten Nexus toll, weil die eigenen Geräte immer die "Tollsten" sind. Und wenn ALLE auf Nexus gewechselt sind, haben die das Monopol und machen mit uns technisch sowie preislich was sie wollen, das gefällt dir anscheinend auch. Am liebsten hätte ich mir Wiko, Huawei oder ein China-Importgerät geholt. Aber entweder riskant, kein Zubehör, rucklige Bedienung und/ oder auch Einschränkungen bzw. Einwegschrott mit fest verbauten Akkus.

Da wir hier schon bei PCGamesHardware sind, kaufe ich mir auch keine alte DualCore-CPU mehr(wenn überhaupt ist das olle Nexus 4 mit S3 PREISLICH vergleichbar), die jetzt schon in u.a. Games im Vergleich zu Rucklern neigt.
http://www.amazon.de/review/R1YJZG115URYQZ/ref=cm_cr_pr_cmt?ie=UTF8&ASIN=B00D8T9QZU#wasThisHelpful
Deshalb auch gegen das aufgemöbelte Samsung S2 á la S4 Mini entschieden.
 
Zuletzt bearbeitet:

fire2002de

Software-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Also ich gebe nicht 250 € aufwärts für ein Handy aus, dessen u.a. Akku fest verbaut ist und dessen Speicher ich nicht erweitern kann. Das hätte ich aus lauter Verzweiflung & zähneknirschend vllt. beim Moto G unter 200 Euro gemacht(aber letztendlich auch nicht!!!). Klar finden deine Bekannten Nexus toll, weil die eigenen Geräte immer die "Tollsten" sind. Und wenn ALLE auf Nexus gewechselt sind, haben die das Monopol und machen mit uns technisch sowie preislich was sie wollen, das gefällt dir anscheinend auch. Am liebsten hätte ich mir Wiko, Huawei oder ein China-Importgerät geholt. Aber entweder riskant, kein Zubehör, rucklige Bedienung oder auch Einschränkungen bzw. Einwegschrott mit fest verbauten Akkus.

Da wir hier schon bei PCGamesHardware sind, kaufe ich mir auch keine alte DualCore-CPU mehr(wenn überhaupt das olle Nexus 4 mit S3 PREISLICH vergleichbar), die jetzt schon in u.a. Games zu Rucklern neigt.
Amazon.de: Rolfs Rezension von Samsung Galaxy S4 mini Smartphone (10,85 c...
Deshalb auch gegen das aufgemöbelte Samsung S2 á la S4 Mini entschieden.

das mag ja sein das du das Geld nicht investieren möchtest aber andere haben da eben nicht das Problem! ich sag ja auch nicht das das Nexus das tollste ist nur das man sich sein Samsung etwas mal ansehen sollte und fragen sollte warum das und kein Sony,HTC,Nexus oder Huawei etc... das Akku Problem hat zum beispiel für mich keine Bedeutung, geht er nach zwei Jahren kaputt gibts nen neuen fertig. kauf und einbau sind meist nicht teuer als einen gekauften und selbst eingelegten! man kann natürlich jetzt wieder eine Milchmädchen Rechnung herbeizaubern aber im schnitt stört nur das das gerät halt zum Fachmann muss. s4 mini ist das nicht nur ein eingeschrumpftes S3? schon traurig genug das es ein quadcore sein muss!
 

N8Mensch2

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kein KitKat für Samsung S3

Ist ja nicht nur der Akku. Ich will auch den Speicher erweitern können. Habe mir ein paar Filme mit meinem HD-Sat-Festplatten-Receiver aufgenommen(~15 GB) sowie Serien(weitere GB), paar Viva-Musikvideos(5 GB) - schon ist eine Zusatzspeicherkarte sehr sinnvoll. Oder mal ein paar FULL-HD Videos mit Handy filmen -> 10 Minuten = satte 1,2 GB. Was würde ich denn da ohne zusätzlichen Speicherslot machen? Da hilft´s wohl auch nicht, wenn ich das Gerät zum Fachmann bringe ;-) . Huawei habe ich mir angeschaut, in dem Preisbereich ruckelte es in der Bedienung deutlich. Ein S3 kommt halt nur in Frage, wenn man max. um die 200 Euro ausgeben möchte. Und aus meiner Sicht gab es keine Alternative und Ende April war auch noch von einem Android Update die Rede.
Und wer gerne für um 200 Euro möglichst ruckelfrei mobil spielen möchte, der sollte wohl u.a. auf Quad setzen. Was soll daran traurig sein?
Edit: Ich möchte auch einen Akku schnell mal wechseln können, also einen kleinen Ersatzakku immer mit mir führen(z.B.: Geldbörse), den ich unterwegs mal schnell wechseln kann. Dafür sind die Energie-Stations sowie der Fachmann ungeeignet. Sony und HTC haben glaube auch fest verbaute Energie und Einschränkungen bzgl. Speicher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten