IT-Jahr 2010: Darauf freut sich die Redaktion am meisten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu IT-Jahr 2010: Darauf freut sich die Redaktion am meisten gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: IT-Jahr 2010: Darauf freut sich die Redaktion am meisten
 
ich warte auf den durchbruch von:
- 3D Effekten in Spielen
- SSDs
- Hexa- Octacores
- VDSL


(Liste wird immer weiter ergänzt ;))
 
Ich erwarte für das Jahr 2010 nicht viel von Intel. Der Atom 2.0, die Sockel 1156-Chipsätze, die Sockel 775 und 1156 CPUs sind mir egal. Ansonsten gibts nicht mehr viel, außer den SSDs und dem i7 980x. Intel wird die SSDs sicher nicht viel günstiger anbieten und auch der 980x wird kein Schnäppchen werden. So gesehen wird Intel im High-End Markt kaum etwas neues bringen. Intel ist aber sowieso zu teuer. Auf Sandy Bridge wird man wohl eher bis 2011 Warten müssen. Wie Ich gelesen haben, hat Intel das alles ja nach hinten verschoben. Vermutlich mangels Konkurenz.

Von AMD erwarte Ich mir da schon mehr. Zwei Hexa-Cores zu erschwinglichen Preisen und hoffentlich die Bulldozer-Architektur. Von der versprech Ich mir einiges.

Natürlich Nvidias Fermi, der erstmals seit dem G80 eine größere Veränderung im Chipdesign bietet. Dann später im Jahr Atis Antwort auf den Fermi.

Was Ich mir wünsche, wären erschwingliche 30"-Monitore mit 2560*1600 Pixeln Auflösung. Schließlich waren Monitore mit 1920*1200 Pixeln Auflösung auch mal teuer. Von daher könnten die 30 Zöller endlich mal billiger werden.

Ich hoffe auch auf SSDs, welche günstiger, schneller und größer werden. Aber bis SSDs sich wirklich als Massenspeicher lohnen, wirds 2011.

SATA 3.0 und USB. 3.0 werden sich dann hoffentlich auch durchsetzen. Intel sollte dazu die aktuellen Chipsätze überarbeiten. Schließlich wären ein P55 und X58 mit USB 3.0 und SATA 3.0 wünschenswert. Den X58 sollte Intel sowieso mal ablösen. Bei AMD kann man sich sicher sein, dass der 890 FX SATA 3.0 und USB 3.0 nativ unterstützen wird. Das setzt allein schon der Erscheinungszeitpunkt vorraus.

Dann wäre da noch der Hydra-Chip von Lucid, der ja eigentlich auf MSI's Big Bang Board gehört. Ob es überhaupt noch mal ein Board mit diesem Chip geben wird? Ich denke Nvidia hat damit ein großes Problem. Schließlich will man ja die Nforce-200 Chips verkaufen.

Ich hoffe dass es bald DDR3-Module mit 4GB Kapazität zu erschwinglichen Preisen geben wird. Bisher sind diese ja noch viel zu teuer.

@Steff456: VDSL außerhalb von Großstädten kannst du abschreiben. Da wird Deutschland ein Entwicklungsland bleiben, weil weder der Staat, noch die Länder noch die Kommunen genug Geld dafür haben werden, oder bereit sind dafür Geld auszugeben. Und auf die Telekom und andere Anbieter braucht sich auch keiner Verlassen, da diese ohne beteiligung eben genannter Geldgeber nichts tun werden. Selbst wenn Deutschland 2010 Flächendeckend VDSL bekäme, wäre der Standart schon wieder überholt. Bis in Deutschland jeder VDSL hat, ist das dann so, als hätte man jetzt ISDN.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die aufgezählten Dinge sind wirklich sehr sehr interessant. Ich freue auf das Jahr. Ich hoffe mal das die Nvidia Karten schnell und günstig werden.
 
@Steff456: VDSL außerhalb von Großstädten kannst du abschreiben. Da wird Deutschland ein Entwicklungsland bleiben, weil weder der Staat, noch die Länder noch die Kommunen genug Geld dafür haben werden, oder bereit sind dafür Geld auszugeben. Und auf die Telekom und andere Anbieter braucht sich auch keiner Verlassen, da diese ohne beteiligung eben genannter Geldgeber nichts tun werden. Selbst wenn Deutschland 2010 Flächendeckend VDSL bekäme, wäre der Standart schon wieder überholt. Bis in Deutschland jeder VDSL hat, ist das dann so, als hätte man jetzt ISDN.

Ich wohn in Berlin - zwar am Rand, doch trotzdem noch in sehr gleichmäßig besiedeltem Gebiet^^ Schon da kann uns die Telekom nichts schnelleres als DSL 2000 schalten. 500 Meter weiter, bei vielen Mehrfamilienhäusern mit mehreren tausend Einwohnern sind es sogar nur 1500 kbit/s.
Kabel Deutschland hat bei uns die Abhilfe geschafft - 32mbit. Einfach, unkompliziert und schnell...


Man kann nicht sagen, dass ich mich drauf freue, aber Nvidia soll mit ihrem Fermi mal in die Gänge kommen, damit die Preise fallen.
Wenn ne 64GB SSD mal bezahlbar werden würde (richtig schnelle für vllt 50€), könnte man auch darüber nachdenken, das wird jedoch wohl kaum passsieren^^

Am Anfang des Jahres wird gleich ne HDD mit 1,5 - 2 TB gekauft, großartige Neuerungen kann ich da also wohl nicht mehr erwarten. Bisschen Preisfall wär aber nich schlecht..

Neue AMD Prozessoren wären auch nich schlecht, 2011 würd ich gern ne neue Plattform aufsetzen...

Und ITX Boards könnten im Verhältnis zur Leistung billiger werden.. Wobei das eigl schon okay ist, wenn man die richtigen kauft :P Dann wirds vielleicht was mitm HTPC, ohne ein Zotac Board für 140€ zu kaufen... da kann man auch direkt mATX nehmen, sieht dann nur vllt etwas doof aus.
 
Also ich warte eher auf die noch etwas weniger bekannten dinge und die größeren innovationen. von bulldozer und fusion erwarte ich eine ganze menge und demzufolge auch auf die hoffentlich ende 2010 verfügbaren infos bzw. erste produkte. auf fermi warte ich nun nicht mehr, dann schon eher auf die radeon 6000 serie. nach larrabee bin ich doch skeptisch, ob fermi mit yieldraten und stroverbrauch ein rundes produkt wird...
 
Ich wünsche mir zwei Dinge seit längerem: eine bezahlbare SSD (160GB für ca. 200€) und endlich mal vernünftige Notebook Displays die nicht Spiegeln. Was soll dieser glänzende Dreck denn? Zum heulen.

Ansonsten wirds 2010 eher Evolution statt Revolution. Ob ein sechs Kerner wirklich was bringt wird sich zeigen. Eher sollte man am Verbrauch und Abwärme des Core i7 und Co. arbeiten, bei GPUs das gleiche. Und auf Fermi hab ich keinen Bock wenn ich die 300er Serie für Notebooks sehe. Dann lieber ´ne AMD 6x00er.

Und was ich mir noch wünsche sind schöne schlanke neue Gehäuse, sprich die Realisation von ganz kleinen Gamer-PCs. Yeahh
 
Kabel Deutschland hat bei uns die Abhilfe geschafft - 32mbit. Einfach, unkompliziert und schnell...
Die liefern auch wenigstens das, was sie versprechen (bzw. in meinem Fall sogar mehr als das (32Mbit-Leitung, von RS kann ich aber mit 36Mbit laden...))

Fermi soll auch endlich mal an Land kommen, dann gibt's auch günstigere 5870s.
 
ich hoffe und wünsche mir, das AMD mal ein wenig aufholt was Cpu´s angeht!
Allerdings wird das sehr schwer,da Intel vorallem in fast jedem Komplett PC steckt!
 
Ich warte einfach nur das der Fermi rauskommt. Die Preise könnten noch ein ganzes Stück billiger sein ;)

PS: 1 Jahr bin ich jetz im Forum xDD
 
Ich bin sehr gespannt auf die Sechskerner. :)
Mal schauen wer den besseren Sechskerner produziert und wie gut die Leistung dieser ist.
Vielleicht rüste ich dann ja auf.
 
Zurück