• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Eine neue, authentisch wirkenden Desktop-Roadmap zeigt statt Broadwell für den LGA-Sockel 1150 nur einen Haswell Refresh, auf den im erstem Halbjahr 2015 der Nachfolger Skylake für einen neuen LGA-Sockel erscheint.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015
 

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Scheint dann wirklich so zu kommen, dass die Endkunden für mobile Geräte umgarnt werden, während die Gamer mit Refreshes abgespeist werden. :daumen2:

In diesem Fall dann eher "Mobile only" statt "Mobile first"...
 
T

toxic27

Guest
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Zustimm* Naja bleibe ich eben beim 1155 erstmal noch,reicht eh mehr als aus.
 

oldsql.Triso

Volt-Modder(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Scheint dann wirklich so zu kommen, dass die Endkunden für mobile Geräte umgarnt werden, während die Gamer mit Refreshes abgespeist werden. :daumen2:

In diesem Fall dann eher "Mobile only" statt "Mobile first"...

Na ja, da Haswell noch ca. 15% mehr an Leistung zulegt, sollte das für einen "Gamer" reichen - könnte man meinen. Da der PC-Markt stagniert würde ich auch nicht sämtliche Ressourcen hinein legen. Die Strategie finde ich vollkommen in Ordnung und Enthusiasten bekommen mit Ivy EP wieder was zum Basteln. Bevor der Schrei nach mehr Leistung aufkommt, sollte derzeitige Leistung erstmal vernünftig genutzt bzw. vollkommen ausgereizt werden.
 
G

Gast0707215

Guest
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

...wie ichs mir gedacht hab.
 
M

matty2580

Guest
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Und wieder einmal bewahrheiten sich die Gerüchte....:(

Intels Neuausrichtung auf Mobil sieht man ja schon bei Haswell mit der GT 3.
Schade eigentlich, damit setzt Intel keinen für den Desktop wichtigen Impuls.
Der Markt wird also mindestens wie vom IDC prognostiziert weiter stagnieren, und Desktop wird noch mehr an Bedeutung verlieren.
 

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Schade eigentlich, damit setzt Intel keinen für den Desktop wichtigen Impuls.

Ich hoffe, das ist für AMD die Chance zum Aufholen.
Hoffentlich nehmen die sich dann des zukünftigen "Nischenprodukts" Gamer-CPU an...

Naja, ich persönlich habe wohl die nächsten 4 Jahre keinen Bedarf an einer neuen Plattform...
 
M

matty2580

Guest
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

PCGH schrieb:
Wie sich das auf den Desktopmarkt auswirken wird, bleibt noch abzuwarten - das Ende der FX und der Weg hin zu reinen APUs ist durchaus denkbar und nicht abwegig, da hier AMDs Kernkompetenzen liegen und sich auch Intel dem heterogenen Computing zuwendet.
AMD stellt sich im Servergeschäft neu auf: Trend zu APU-Einprozessorsystemen, Auswirkungen für Desktop?
AMD konzentriert sich ganz wie Intel auch auf Mobile.
Und das man mit Sockel FM2/FM3 zu Intel aufschließen wird, glaube ich nicht.

Haswell wird sich kurzfristig (Q3 2013) positiv für Intel auswirken.
Danach kommt für Desktop-User eine längere Durststrecke bis Skylake.
 

Multithread

Software-Overclocker(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Schade das der Desktopmarkt so wenig Beachtung findet, ich gehöre zu denen die auf 8 Kerner IB-E's gehofft haben.


Positiv ist höchstens das man so Geld Sparen kann, so langsam wie die Entwicklung Momentan vorangeht dürfte mein (über)nächstes CPU Upgrade frühstens 2017 anstehen...
 

X-CosmicBlue

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Naja, so wird man den krisengebeutelte Desktopmarkt sicher nicht wiederbeleben...:daumen2:
 

beren2707

Moderator
Teammitglied
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Pööhhh. Die wollen mein Geld also gar nicht. Oder besser gesagt, viel mehr, wenn es für Desktop nur noch die High-End-Plattform (= kastrierte Server-Platform) geben sollte.:ugly:
Da muss mein 2600K wohl noch sehr, sehr lange halten. Vor 2016/2017 wirds ja vmtl. nun nichts mehr.:schief:
 

Yassen

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Naja ich seh es mal positiv da bleibt mehr geld für einen neu graka :ugly::ugly:
und wenn die Leistung nicht mehr reicht hohle ich mir ne cpu von ebay kleinazeigen irgenwas i7 3xxx
 

ph1584

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Ich hoffe, das ist für AMD die Chance zum Aufholen.
Hoffentlich nehmen die sich dann des zukünftigen "Nischenprodukts" Gamer-CPU an...

Das hoffe ich auch. Dann kommt AMD vllt dauerhaft aus den roten Zahlen raus.

Bitte an AMD: Macht mal wieder eine richtig gute, kühle und sehr gut OC-fähige Gamer CPU samt Chipsatz.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Bitte an AMD: Macht mal wieder eine richtig gute, kühle und sehr gut OC-fähige Gamer CPU samt Chipsatz.

Das ist wohl weniger eine Sache der Entscheidung als eine Sache des Vermögens (letzteres sowohl im Sinne von Fähigkeit als auch im Sinne von Geld gemeint).

Wenn sie das so einfach könnten hätten sies schon lange getan - dummerweise ist es nicht so einfach, ein technisches Wunderwerk aus dem Ärmel zu schütteln.
 

Multithread

Software-Overclocker(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Ich ebenfalls - aber wirklich ärgern kann mich das nicht. Dann behalte ich mein Geld eben bis 2015/Haswell-E.
Was mich am meisten stört das Haswell-E nicht schon diese Jahr kommt, zusammen mit den normalen Haswell. Muss eben IB-E herhalten:(
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Das hoffe ich auch. Dann kommt AMD vllt dauerhaft aus den roten Zahlen raus.

Bitte an AMD: Macht mal wieder eine richtig gute, kühle und sehr gut OC-fähige Gamer CPU samt Chipsatz.

Mit Spieler-CPUs kommt man mit Sicherheit nicht aus roten Zahlen hinaus, dafür ist der Markt zu klein.
AMD geht schon einen recht guten Weg, sollten sich die (eigentlich ja schon gesicherten) Gerüchte bewahrheiten, dass beide Next-Gen Konsolen auf AMD setzen. Dort ist Geld zu machen.

AMD braucht aber vorallem auch eine APU im <5W Segment um im Smartphone/Tablet-Markt Fuß zu fassen. Intel wird da mit Haswell/Broadwell deutlich besser aufgestellt sein.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Bin ich eigentlich der einzige, der sich daran erinnert, dass das "Sandy Bridge Refresh" Ivy Bridge heißt und dass "Penryn" ein "Conroe Refresh" war? Was spricht also dagegen, dass sich hinter der Umschreibung "Haswell Refresh" Broadwell verbirgt?
Intel hat bislang noch nie einen Modell-Respin auf derartigen Plattform-Roadmaps eingetragen und den auch nur sehr, sehr selten als "Refresh" bezeichnet. Was auch immer da eingetragen wurde, sollte also ein überarbeiteter Chip sein, die Frage ist nur welcher:
a) ein vollkommen unbekannter, vollkommen neuer Chip mit noch nie gehörtem Codenamen?
oder
b) ein Chip namens "Broadwell", der zeitgleich für die gleiche Plattform in Xeon-gebrandeten CPUs auf den Markt kommen soll?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Wenn Haswell EP kommt gibt es in der Mittelklasse schon die Nachfolgearchitektur Skylake. :huh:
Bin ich der einzige der das eher lächerlich findet? :what:
 

Ich 15

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Wenn Haswell EP kommt gibt es in der Mittelklasse schon die Nachfolgearchitektur Skylake. :huh:
Bin ich der einzige der das eher lächerlich findet? :what:
Haswell EP erscheint auch laut der Grafik im 4 Quartal 2014 das liegt im Rahmen der bisherigen Vermutungen.
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Wenn Haswell EP kommt gibt es in der Mittelklasse schon die Nachfolgearchitektur Skylake. :huh:
Bin ich der einzige der das eher lächerlich findet? :what:
Tja, die Interconnect werden halt immer schwieriger zu realisieren.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Ich hab noch nen Phenom II X4 945 mit einer GTX 260 und wollte eig schon letztes Jahr aufrüsten...
Da hat der Sockel 1155 aber ja nun net mehr gültig ist und der 1150er kommt, wollte ich auf den aufrüsten.
Jetzt soll der nur eine Generation halten und dann nach dem nicht kommenden (für DT) Broadwell Update durch noch nen neuen Sockel wieder in Rente geschickt werden?
Eig wollte ich auch die 700er Reihe in den Rechner, och menno :D

Ja ich weiß, alles ist weitaus besser als mein jetztiges System, aber ich wollte am liebsten Haswell + 700er/8000er GPU :/ was meint ihr?

B2T

Ich finde die Release Politk von Intel net so dolle, alleine das Ivy-E erst nach Haswell erscheint und Haswell-E dann ja noch später mit der neuen Architekteur.
Auch wenn ich das Tick-Tock Prinzip ja gar net mal so schlecht finde.
 

Z3rno

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Würde nciht darauf spekulieren ein MB für 2 Cpus zu benutzen, eine Cpu hält normal ja schon so 3 Jahre, je nachdem was man kauft.
Keine Ahnung was so schwierig an denn EP-Serie ist, das die immer so versetzt kommen, meiner Meinung nach sollte die maximal eine halbes Jahr später kommen, aber da die ja eh einen anderen Sockel haben ist es eigentlich uninteressant und da eh keine Revolution kommt sondern nur Evolution macht das auch eigentlich nicht soviel.
 

JoeTheRider

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

manmanmanmanman ey
Wann ich meinen System in die Rente schicke?... ist ungewiss :D

Hoffentlich hat AMD zur GTA start was vernünftiges, damit ich endlich einen Gaming Rechner hab für neue Titel :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Trefoil80

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Ja ich weiß, alles ist weitaus besser als mein jetztiges System, aber ich wollte am liebsten Haswell + 700er/8000er GPU :/ was meint ihr?

Extra auf Haswell zu warten lohnt in meinen Augen überhaupt nicht! :schief:

Hol' Dir jetzt einen i5-3570K und eine HD7950...dann wirst Du für recht lange Zeit nicht mehr aufrüsten müssen!
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Extra auf Haswell zu warten lohnt in meinen Augen überhaupt nicht! :schief:

Hol' Dir jetzt einen i5-3570K und eine HD7950...dann wirst Du für recht lange Zeit nicht mehr aufrüsten müssen!

Ok ich guck mal :) danke
 

Ralf345

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Wenn Haswell EP kommt gibt es in der Mittelklasse schon die Nachfolgearchitektur Skylake. :huh:
Bin ich der einzige der das eher lächerlich findet? :what:

Also laut der Roadmap nicht. Wenn Haswell-E erscheint, lässt Skylake auf sich warten. Wo ist die Neuigkeit? Wenn Haswell für Mainstream im Juni erscheint, ist Sandy Bridge-E im Highend immer noch die Speerspitze. Und was ist daran bitte lächerlich? Ich finde es nur lächerlich, dass random Foren dudes ihre Klappe aufreißen, ohne den blassesten Schimmer einer Chipfertigung zu haben.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Jetzt soll der nur eine Generation halten und dann nach dem nicht kommenden (für DT) Broadwell Update durch noch nen neuen Sockel wieder in Rente geschickt werden?

Nach Broadwell kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit ein neuer Sockel.
Nach der ersten Haswell-Generation kommen mit 95+%iger Sicherheit Broadwell-Xeons für So1150 und "Haswell Refresh"-CPUs mit noch unbekanntem Kern, wie oben nahegelegt zu >80% auf Broadwell-Basis.

Ich für meinen Teil werde meinen C2Q noch bis Ende des Jahres behalten, ehe ich einen kleinen Haswell (von dem sich eine Aufrüstung auf einen großen Broadwell dann auch lohnt) ins Auge fasse, ggf. auch bis 9er Boards erhältlich sind, falls sich für die echte Vorteile ankündigen.

Auch wenn ich das Tick-Tock Prinzip ja gar net mal so schlecht finde.

Schlecht ist die Idee nicht, aber da Intel sie quasi nie einhält...


Keine Ahnung was so schwierig an denn EP-Serie ist, das die immer so versetzt kommen, meiner Meinung nach sollte die maximal eine halbes Jahr später kommen, aber da die ja eh einen anderen Sockel haben ist es eigentlich uninteressant und da eh keine Revolution kommt sondern nur Evolution macht das auch eigentlich nicht soviel.

Die Verschiebung bei -EP resultiert derzeit aus zwei Dingen. Zum einen waren die -E die einzigen, die sowohl als Nehalem als auch Westmere erschienen, während So1155 je nach Klasse nur Tock oder nur Tick war, zum anderen hatte Intel bei Sandy -EP einige Probleme mit dem Chipsatz. Zusammen ergibt das dann rund eine Generation Verspätung.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Ok, vielen Dank :daumen:

Also lieber wenn dann erstmal nen kleinen Haswell kaufen und dann später nen großen Broadwell.

Aber nun würd ich wirklich gerne wissen was der Haswell Refresh ist... ob das nur nen paar MHz mehr sind oder noch was anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Haswell EP erscheint auch laut der Grafik im 4 Quartal 2014 das liegt im Rahmen der bisherigen Vermutungen.

Ich rechne mit Haswell EP erst im Frühjahr 2015. Völlig unabhängig von irgendwelchen Grafiken. ;)
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Intel-Roadmap: Broadwell nicht für Desktop, Haswell EP für neuen Sockel ab 2015

Skylate klingt doch ganz nett.
14 nm, frischer Sockel, Sata Express und wer weiß was noch für Spielzeug.
Den fass ich damit mal ins Auge.

Und schlimm was man hier wieder für einen Quatsch lesen muss.
Intel fokussiert nicht erst seit Haswell den mobilen Markt sondern schon seit gefühlten Ewigkeiten.
Ich sag nur: Clarkdale, Sandy Bridge.

Kleine Chips mit IGP oder deren Vorstufe.
Extrem auf Effizienz und niedrigen Verbrauch getrimmt und dennoch hohe Leistung.
 
Oben Unten