• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

i7 9700k viel zu heiß

TheJesterhead

Schraubenverwechsler(in)
Hallo, liebe User.
Wie der Titel schon vermuten lässt wird mein i7 9700k bei vielen Anwendungen viel zu heiß. Beispiele sind Warzone, Path of Exile oder Dota 2. Bei diesen Spielen pendelt sich die Temp so ungefähr bei 85° ein, maximale Temperaturen gehen auch gerne mal über 90 und kurzzeitig bis 100°. Bei anderen Spielen wie Witcher 3 oder Red Dead 2 ist es entspannter, zwischen 50 und 70°. Wenn ich nur surfe etc pendelt es sich bei 40-45° ein. (CoreTemp und Openhardware Monitor)
Bot Check
Bot Check
Das wären Mainboard + CPU Kühler.
Wärmeleitpaste sollte richtig aufgetragen sein, Lüfter drehen auch ordentlich, Luftstrom fühlt sich auch gut an.

Leider habe ich wirklich wenig Ahnung davon, wie ich meinen Prozessor vl untertakten oder so könnte, damit er nicht immer mit voller Pulle durchballert. In den meisten Anwendungen läuft er immer auf 4,6 GHz.
Ich habe mal die Lüfterkurven im Bios früher auf Max gestellt, aber das ist quasi schon das gesamte Ausmaß meines Wissens.
Würde mich sehr über eure Hilfe freuen, und hoffe, dass ich im richtigen Unterforum bin.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Hallo, liebe User.
Zuerst einmal herzlich willkommen im Forum!

Um Dich fundiert zu beraten, brauchen wir etwas mehr Informationen, insbesondere zu Gehäuse, Grafikkarte, Lüfter und deren Drehzahl. Auch ein Foto ist immer klasse.

Die erste wichtige Frage für Dich ist, wie schnell die CPU warm wird. Gibt es einen gravierenden Unschied zwischen gerade angeschaltetem und kaltem Rechner bis ca. 10 Minuten Spielzeit und erhebliche Unterschiede nach 2h, deutet das auch die Gehäuselüftung hin. Da Du regulär schienbar in Spielen 50-70°C hast, deutet im ersten Ansatz nichts auf eine Kühlerfehlmontare hin.

Aber alleine schon ein falsch herum montierter Lüfter z.B. am Kühler würde genau erklärewn, was bei Dir los ist. Darum helfen Fotos. Dann geht das alles gaaaanz schnell.
 
TE
T

TheJesterhead

Schraubenverwechsler(in)
Zeig uns mal das PC-Innere.

Welche Lüfter sind wo verbaut?

be quiet! Pure Base 600 Gehaeuse schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehoer

2 Gehäuse Lüfter. Einer vorne, einer hinten.
Test mit offenen Seitenpanels war sehr erfolgreich. Nur noch bei 60-70°. Ist also safe to say, dass der der Airflow das Problem ist.
Whats-App-Image-2020-04-19-at-19-09-16 — ImgBB
Mit einem Taschentuch getestet fließt aber alles in die richtige Richtung. Aber irgendwo scheint es sich ja dann doch stark zu stauen.
Im Notfall kann ich den Tower ja einfach beim Zocken öffnen. Ist aber dann doch sehr staubig hier, (siehe Foto^^) und würde ich lieber vermeiden.
 
TE
T

TheJesterhead

Schraubenverwechsler(in)
Zuerst einmal herzlich willkommen im Forum!

Um Dich fundiert zu beraten, brauchen wir etwas mehr Informationen, insbesondere zu Gehäuse, Grafikkarte, Lüfter und deren Drehzahl. Auch ein Foto ist immer klasse.

Die erste wichtige Frage für Dich ist, wie schnell die CPU warm wird. Gibt es einen gravierenden Unschied zwischen gerade angeschaltetem und kaltem Rechner bis ca. 10 Minuten Spielzeit und erhebliche Unterschiede nach 2h, deutet das auch die Gehäuselüftung hin. Da Du regulär schienbar in Spielen 50-70°C hast, deutet im ersten Ansatz nichts auf eine Kühlerfehlmontare hin.

Aber alleine schon ein falsch herum montierter Lüfter z.B. am Kühler würde genau erklärewn, was bei Dir los ist. Darum helfen Fotos. Dann geht das alles gaaaanz schnell.

Danke erstmal :)
Gehäuse und Lüfter habe ich bereits verlinkt, die Gehäuselüfter waren bereits verbaut und sind auf die schnellste der 3 festgelegten Modi gestellt. (Foto jetzt im Post davor)
GPU ist eine MSI 2070 Super Gaming X. Die bleibt immer (auch bei geschlossenem Gehäuse) recht geschmeidig bei ~60°.

Was die Geschwindigkeit der Hitzeentwicklung angeht würde ich sagen so 30 Minuten. Danach gehts bei den genannten Spielen nicht mehr unter 80° (Also GING, als das Gehäuse geschlossen war)

Edit: Nvm, Gehäuse hatte ich noch nicht verlinkt, sorry dafür: be quiet! Pure Base 600 Gehaeuse schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehoer
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Test mit offenen Seitenpanels war sehr erfolgreich. .
Dann ist doch alles gesagt. Bau zwei weitere Lüfter in das Gehäuse und es wird kühl und ruhig.
- Vorne 2 x 140mm , siehe link
- oben hinten 1 x 140mm (nimm den von vorne)
- hinten 120mm (einer ist vorhanden)
be quiet! Pure Base 600 schwarz, schallgedämmt ab €'*'69,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Lüfter für vorne:
1 x Arctic F14 PWM ab €'*'5,18 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
1 x Arctic F14 PWM PST ab €'*'4,99 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland (Hat einen Y-Adapter integriert)
 
TE
T

TheJesterhead

Schraubenverwechsler(in)
Laut Bild staut sich da nichts.
Das Pure Base 600 ist ein sehr großes Gehäuse.

Steht der PC an der Wand?

Den Staub hält man mit Staubfiltern fern.

Hat an allen Seiten so 15-20cm Platz. Rückseite geht zwar Richtung Heizung, aber die ist natürlich gerade aus.^^

Also Staubfilter anbringen und Gehäuse an der Seite offenlassen wäre dein Tipp? Solange das Gerät zu ist, passiert ja nichts. (Staubfilter an den offenen Stellen (Lüfter etc) sind ja vorhanden)
 
TE
T

TheJesterhead

Schraubenverwechsler(in)
Dann ist doch alles gesagt. Bau zwei weitere Lüfter in das Gehäuse und es wird kühl und ruhig.
- Vorne 2 x 140mm , siehe link
- oben hinten 1 x 140mm (nimm den von vorne)
- hinten 120mm (einer ist vorhanden)
be quiet! Pure Base 600 schwarz, schallgedämmt ab €'*'69,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Lüfter für vorne:
1 x Arctic F14 PWM ab €'*'5,18 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
1 x Arctic F14 PWM PST ab €'*'4,99 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland (Hat einen Y-Adapter integriert)

Hmhm, vielen Dank.
Und du denkst das würde reichen? Ich kenne mich leider mit so Casefans gar nicht aus. Um ehrlich zu sein wüsste ich auf Anhieb nicht mal wo ich die dann anschließen müsste, bzw ob ich die überhaupt (zB oben hinten) gescheit mounten kann.^^
Aber wenn du da zuverlässig bist, wärs das natürlich wert sich da mal reinzufuchsen.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Das ist dein Mainboard:
MSI Z370-A Pro ab €'*'119,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland


An diesen 4-PIN-Steckern kannst Du Lüfter anschließen, die sind nicht zu verwechseln, da kann man beim Ein- und Ausbau nix falsch machen-
59.JPG


In Dein Gehäuse baut man da so ein:

oben: Seitenteil auf schrauben, Abdeckung oben entfernen und Lüfter von unten einschieben, von oben verschrauben. Die Narbe des Lüfters muss nach oben zeigen, die offenen Flügen nach unten, Die obere Abdeckung solltes Du mit eingebautem Lüfter etwas offen lassen, es gibt mehrere Rastungen der Abdeckung

60.JPG



vorne: vordere Abdeckung abziehen (das ist niocht so schön, ich hatte auf eine Tür gehofft) und dann vorne zwei Lüfter anschrauben. Die werden von Innen nach außen verschraubt. Lüfter einblasend einbauen, also die offenen Flügel nach vorne, die Narbe mit Motor Richtung Innenraum

61.JPG

Aufwand; keine 30min für ungeübte Schrauberinnen
Schwierigkeitsgrad: gering

Und du denkst das würde reichen?
nicken.gif
nicken.gif
nicken.gif
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
T

TheJesterhead

Schraubenverwechsler(in)
Wow, vielen vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Damit sollte ich wirklich keine Probleme bekommen.
Wo gebe ich die 5 Sterne Yelp Bewertung ab? :*
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Moment, bevor es hier *plopp* macht...

Der Mugen 5 PCGH wird ja nicht vormontiert geliefert, sondern man klemmt die Lüfter beide selbst an den Kühlkörper...

Ganz dumme Frage: Pusten die auch beide in die selbe Richtung? Und nicht beide "in" den CPU Kühler? :wow::ugly:

Online finde ich jedenfalls keine Montageanleitung :nene:

PS: Doch sowas hier :what:
YouTube
 
TE
T

TheJesterhead

Schraubenverwechsler(in)
Moment, bevor es hier *plopp* macht...

Der Mugen 5 PCGH wird ja nicht vormontiert geliefert, sondern man klemmt die Lüfter beide selbst an den Kühlkörper...

Ganz dumme Frage: Pusten die auch beide in die selbe Richtung? Und nicht beide "in" den CPU Kühler? :wow::ugly:

Online finde ich jedenfalls keine Montageanleitung :nene:

PS: Doch sowas hier :what:
YouTube

Und wir haben einen Gewinner! Herzlichen Glückwunsch! Du hast das Problem erfolgreich erkannt und behoben und bekommst deshalb ein Jobangebot für Hardwareshop X! Ich bin in Wirklichkeit kein unglaublicher Idiot, der offensichtlich von Saugen und Blasen (weil Lüfter und so, haha, hust) und habe genau das gemacht, was du in deinem Post vermutet hast - sondern ein geheimer Spezialagent ebenjener Firma auf der Suche nach fähigen, potentiellen Mitarbeitern.


nun.

Schön wäre es - auch schön ist allerdings, dass das anscheinend tatsächlich das Problem war. Da haben mich wohl meine Taschentuch-im-Windkanal-Tests erfolgreich in die Irre geführt. Und außerdem hat es ja Sinn gemacht, dass die beiden PCGH-Logos auf den Radiatoren beide nach außen sichtbar sind - sonst siehts ja nicht schön aus. So kann man sich täuschen.
Wenn ich eine Hand oder Taschentuch jetzt dazwischen halte fühlt es sich zwar nicht wirklich anders an, aber die Tests sprechen für sich:
Nach einigen (kürzeren) Sessions hat sich die Temperatur bei offenem Seitenpanel bei Mitte 50° eingependelt. Absolutes Maximum waren 62°. Mit geschlossenem Gehäuse (sehr verwegen, ich weiß) war der Durchschnitt in den niedrigen 60gern, und das absolute Maximum, seit ich den einen Lüfter umgedreht habe bei 67° Ingame. Ein kurzer CineBench Run ergab maximal 75°. Morgen werde ich dann nochmal ne zweistündige Ausdauersession starten, um zu schauen, ob sich die Temperaturen auch über längere Zeit halten können.

Vielen Dank also auch noch an die Chilligste Hardwareeule im deutschsprachigen Raum. Und trotzdem nochmal danke an die anderen die mir geholfen haben, vl baue ich auch so noch ein paar Lüfter ein.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Moment, bevor es hier *plopp* macht...
Ich hätte nur genauer hinschauen müssen. Man sieht es auf dem Foto. Darum sind Fotos auch immer so wichtig

- Der vordere CPU-Lüfter ist richtig montiert, der Gehäuselüfter auch.
- Beim hinteren CPU-Lüfter sieht man eine Strebe durchschimmern
=> hinterer CPU-Lüfter falsch montiert.

Der macht natürlich allles kaputt, gerade weil er gegen den hinteren Gehäuselüfter arbeitert. Ja, es sind oft Kleinigkeiten!
Mist, übersehen, schulligung Jesterhead. Die empfohlenen Lüfter helfen Dir trotzdem, wenn Du es ruhig bekommen willst

Alternativ kannst Du den hinteren CPU-Lüfter auch oben im Gehäuse einbauen. Mir sind hinterer CPU-Lüfter und Gehäuselüfter zu dicht zusammen, das kann sehr störende Luftgeräusche erzeugen. Das muss man ausprobieren, was mehr bringt.

62.JPG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten