i7-9700K in CB R20 & Prime95 heiß! Lieber von 4.9 allcore auf 4.6 - 4.7 GHz allcore für Games?

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo PCGH-Community,

ich such mal wieder Rat hier.

Falls IICARUS mitliest, vielleicht kannst du mir am besten helfen, da wir ähnliche Asus Mainboards haben und ich auf dein Wissen vertraue.
Danke im Voraus auch an alle anderen, die sich eventuell einbringen möchten.

Nachdem mein Plan mit einem i9-9900K(S) nicht aufging, wurde es sehr verspätet heute ein i7-9700K, den ich für günstige 310 € neu & versiegelt erstehen konnte.
8C/8T ist sicher noch 2 Jahre ausschließlich fürs Gaming ausreichend.

Vor etwa zwei Stunden also den i5-9600K durch den i7 ersetzt. Im UEFI stand schon 4.9 Turbo als Zielgeschwindigkeit. Das XMP I war noch eingestellt und ist auch nicht verändert worden. RAM läuft also mit 3600, alles wie vorher.
Dann Cinebench R20 angeworfen, mit Coretemp parallel dazu geöffnet - direkt auf 100 Grad gegangen. Hui, das ist schon recht warm! Prime95 nicht viel anders: 90 Grad.

Nun habe ich ja meinen sehr alten weißen Enermax ETS-T40-W Luftkühler drauf, von dem ich mich noch nicht trennen konnte. Darauf sind 2 Bitfenix Spectre Pro 120 All White Lüfter gespannt. Wärmeleitpaste heute frisch: Noctua NT-H1.
Bisher war's mit dem Kühler stets unkritisch, auch mit dem i5-9600K drunter. Es kam schon vor, dass in die 70 Grad in Spielen erreicht wurden, aber keinesfalls 80 oder gar 100! Auch wenn es mit dem 9700K nur Benchmarks und keine Spiele waren, macht mir diese hohe Temperatur Sorgen.
Ich will noch erwähnen, dass ich den "Ultimativen Leistungmodus" von Windows 10 verwendet habe, der erst über eine besondere Kommandozeile verfügbar wird.
In Spielen bleibe ich beim bewährten Modus "Höchstleistung".

Der besagte Enermax-Kühler ist natürlich keine High-End-Lösung, aber die weiße Optik brachte mich noch nicht zum lange vorgemerkten Dark Rock Pro 4, der auch den schönen RAM verdecken würde. Es gibt keinen weißen High-End-Luftkühler und auf Wasser will ich noch nicht gehen.

Nun aber zum Wesentlichen: Da mir 4.6 oder 4.7 allcore reichen würden, ich aber eben die 2 Kerne und 2 Threads mehr mitnehmen wollte, würde ich den 9700K gern auf diesen Maximalwert einstellen, weiß aber nicht genau, welche Regler im UEFI des Asus Maximus XI Formula ich anfassen soll/muss und was nicht.
Oder muss ich mir gar keine Platte machen, weil der 9700K in Spielen ohnehin keine kritische Temperatur erreicht? Ich wollte jetzt nicht 10 verschiedene Spiele testen und die Temperatur dann begutachten...

Wer sich damit genau auskennt und einen Tipp hat, wie ich das Ganze betrachten soll, bitte einmal melden! Danke!

LG - SH-81
 
Zuletzt bearbeitet:

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
Hast du denn überhaupt mal Spannung angefasst oder nur den Multi angehoben und Vcore Auto?

Ansonsten mal Asus TurboV Core besorgen und installieren. Beim M11F stellst du dann LLC auf 5 was etwa 100-120mV VDroop entspricht und dann lässte mal R15 (geht schneller) laufen und stellst Vcore in 10-20mV Schritten runter bis du im BSOD landest oder R15 freezt.
Auf das letzte Setting was lief semmelst du wieder 40mV drauf (0,04V) und schaust mal ob das Prime ohne AVX 2 Passes 80k schafft und wie die Temps ausfallen.

Wenn du nicht weiter runter kommst, dann nimm lieber 100-200MHz weniger Takt in Kauf und beschäftige dich mit Ram OC, das bringt sowieso mehr. Am besten im Luxx mal in den Coffee Lake Ram OC Thread schauen, da findest du genug Settings die du beinahe 1:1 übernehmen kannst. 3600 C17 Royals sollten ja B Dies sein. Die müssten ohne weiteres 4000 C17 mit scharfen Subs packen und das lohnt sich mehr als ein paar Hundert MHz CPU Takt.
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Vor etwa zwei Stunden also den i5-9600K durch den i7 ersetzt. Im UEFI stand schon 4.9 Turbo als Zielgeschwindigkeit. Das XMP I war noch eingestellt und ist auch nicht verändert worden. RAM läuft also mit 3600, alles wie vorher.
Das klingt, als hättest du sämtliche BIOS-Optionen nach dem Umbau so belassen wie vorher.
Ich empfehle dir, mal einen BIOS-Reset durchzuführen. Welche Wärmeleitpaste verwendest du?

Aus persönlicher Empfehlung kann ich dir sagen, dass dein CPU-Kühler wahrlich kein gutes Modell ist. Wenn das alles nichts nützt, dann versuche doch mal die CPU mit Undervolting zu betreiben. Da ist meist noch etwas drin.
 
TE
TE
StorageHunter-81

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Habe eben mal den GTA V Benchmark gemacht. Einstellungen alles auf Max, auch erweiterte Einstellungen auf Anschlag.
Auflösung CPU-lastig auf 1080p, Kantenglättung nur FXAA auf EIN, MSAA und Co. aus. Die Temps gehen bis durchschnittlich 70/75 Grad, womit ich leben könnte. War beim 9600K leicht kühler.

Ist das alltagstauglich und man könnte auch mal 4 bis 6 Stunden Dauerzock machen oder sollte ich doch runter gehen, auf 4.6 oder 4.7 allcore?

9700K Temp GTA V Benchmark.jpg

Ich habe im UEFI alles so gelassen wie es beim 9600K war. Wärmeleitpaste heute neu: Noctua NT-H1.
Thermal Grizzly Kryonaut hatte ich von Mai 2019 bis April 2020 drauf.
Der Enermax-Kühler ist eben noch ein Relikt, das sämtliche PC-Systeme erlebt hat. 6 Jahre PC-Hobby und er war immer dabei.
Hätte be quiet! endlich einen White Rock oder so, dann hätte ich eine passende Ablöse für den Enermax.

Als Idee habe ich noch den Enermax ETS-T50-AXE ARGB. Habe den in schwarz schon in 2 anderen PCs und der weiße könnte etwas stärker sein als der ETS-T40-W, aber auch nicht auf Niveau des Dark Rock (Pro) 4 oder Noctua ND-H15.

Wenn ich BIOS-Reset machen soll, kann ich jetzt auch gleich die neue BIOS-Version aufspielen, die ich schon als Datei 3 Tage gespeichert habe.
Dann spar ich mir das doppelte Einstellen. Ich versuch's erstmal mit XMP I. Die Temps in GTA V scheinen noch ok.
Wäre der Kühler besser, dürften auch 4.9 allcore keine Gefahr sein.
Cooler Points im UEFI: nur 129. Mit 9600K stand da noch 138.
 
Zuletzt bearbeitet:

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
Du hast doch alles da - probier es aus! Ich würde sogar soweit gehen und sagen: stell mal 4 oder von mir aus auch 4,5 GHz ein und schau dann. Siehst du einen Unterschied? Und ich meine nicht in der Anzeige oben links in der Ecke ^^ Anders gefragt: merkst du einen Unterschied? Danach würde ich gehen und wenn ich zufrieden bin, kann ich immer noch die bestmögliche Spannung ausloten und mich dann ggf. über geringere Temps/Lautstärke/Verbrauch etc. freuen ;)
 

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
Generell kannst du so oder so nichts kaputt machen. Sobald die CPU oder VRM zu warm werden wird eben gedrosselt. Musst halt bedenken, dass es Spiele gibt die die CPU mehr auslasten und im Sommer + GPU Abwärme nach einer Zeit Zocken schon 20° mehr auf dem Tacho stehen können.
Generell würde ich niemals einfach so nur den Multi anheben und die Vcore unangetastet lassen. Aber soll jeder machen was er will. Wie du Vcore relativ fix auslootest hab ich oben ja geschrieben. Geht natürlich auch ohne TurboV Core nur musste dann halt ständig neu booten und im Bios manuell an den Spannungen rumfummeln.

Cmos Clear ist nach nem CPU Wechsel eigentlich Pflicht, auch wenn viele Boards das von alleine schnallen, dir beim Post ne Meldung bringen und dich ins UEFI schicken.
 
TE
TE
StorageHunter-81

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ok, klingt leider doch so kompliziert wie gedacht. Ich geh erstmal den kleinen Schritt: BIOS-Update, dann Reset. Dann wieder XMP I und mal gucken.
Ich wollte vorhin händisch alle Kerne auf 4.6 einstellen und war zu doof dazu...

Ich habe bisher immer mit XMP gearbeitet und hatte nie Probleme. Oder seltenst, was sich irgendwie lösen ließ, falls mal BSOD kam.

Dann geh ich mal updaten. Danke an euch soweit!
 
TE
TE
StorageHunter-81

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hier noch der Arbeitsnachweis des 9700K mit Cinebench R20, gerade eben noch einmal durchlaufen lassen.
Der schien sich selbst auf 4.7 gedrosselt zu haben...

Temperatur i7-9700K CB R20.jpg
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Ja du wirst noch Verbrauchslimits aktiv haben und nach 30 sec. Voll last reduziert er den Takt. Entweder mehr Watt geben oder so lassen. In Spielen hast du ja kaum mal 30sec. alle Kerne mit 100% laufen.
 
TE
TE
StorageHunter-81

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke auch an dich, Shorty, für deine Antwort.

Ich werde Ende Juni auf jeden Fall, um einmal mehr das Wasser zu scheuen, den be quiet! Dark Rock Pro 4 Luftkühler kaufen und den weißen Enermax endlich ersetzen.
Er wird dann mal für ein späteres, nicht so "heißes" Projekt verwendet. Wird wohl ein schwerer Abschied von der tollen Optik. Die silbernen Trident Z Royal RAM-Riegel sind dann auch verdeckt. : /
Das weiße Netzteil passt dann auch nur noch zu den weißen Sleevekabeln, aber na ja. Es nützt nichts. Schwarz ist das neue Weiß und black lives matter, wie wir ja wissen. : )

Ich werde dann sehen, ob ich die 4, 9 GHz allcore so belassen kann, oder auch mit dem neuen Mega-Kühler das Thema noch mal rausgekramt werden muss.
Ich weiß im UEFI einfach nicht, wo genau ich da anfangen soll.
Mit XMP war das bisher immer schön einfach und hat wunderbar funktioniert - und eben noch kühl genug bei hoher Leistung.

Danke an alle!

LG - SH-81
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Aus persönlicher Empfehlung kann ich dir sagen, dass dein CPU-Kühler wahrlich kein gutes Modell ist. Wenn das alles nichts nützt, dann versuche doch mal die CPU mit Undervolting zu betreiben. Da ist meist noch etwas drin.

Warum ist der Kühler denn nicht so gut? Der Dark Rock ist laut Produktinformation sogar kleiner und wird auch in die gleiche TDP-Klasse eingeordnet, wobei das ja vom Hersteller selbst festgelegt wird. Nur das heatpipe direct touch? Materialunterschiede? Zwei Heatpipes weniger? Der Dark Rock wiegt ja auch 50% mehr.

Ansonsten fällt mir an weißen Kühlern nur der Arctic Freezer 34 eSports in weiß ein. Der sollte meiner Einschätzung nach aber auch nicht besser als der Enermax sein.
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Ich hatte den Kühler privat mal eine Weile im Einsatz, und war nicht begeistert von der Kühlleistung. Ist aber auch schon lange her.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Also mir haben die OC Videos von Roman Der8auer ein ganzes Stück geholfen mich im BIOS zurecht zu finden. Ich glaub er taktet da einen 9900k hoch aber kann viele Punkte sind allgemeine Dinge. Such da mal.
 
TE
TE
StorageHunter-81

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke, eventuell ruf ich den 8auern zu Hilfe.

Nachdem ich mir auf Youtube eine AiO von Corsair angesehen habe, bleib ich doch vorerst bei Luftkühlung. Zu viel Kabel-Wirrwarr und AiO-Lüfter extra gesteuert - hab bisher CPU-Lüfter und alle anderen über Fan-Hub gleichgeschaltet laufen - was mich irgendwie abschreckte. Zwar ist dann die Sicht freier auf den RAM und auch an sich mehr Platz zum "Atmen", aber so richtig überzeugt mich das nicht. Dann kostet das Ganze auch stolze 180 € und im Moment wären diese Kosten einfach zu hoch.

https://www.corsair.com/de/de/Kateg...s™-PRO-RGB-Liquid-CPU-Coolers/p/CW-9060031-WW

Der DRP 4 muss es richten, auch wenn es nicht so die befriedigendste Lösung ist - insbesondere optisch nicht.
Aber das Kühler-Upgrade muss her. Es wird Zeit!
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
Warum nimmst du nicht einen Kühler, der dir den Blick auf den RAM nicht versperrt? :huh: Gerade, weil du ja quasi extra für die Optik bezahlt hast...
 
TE
TE
StorageHunter-81

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Welcher Luftkühler, der nicht grützig aussieht, wäre denn der Leistung des DRP 4 entsprechend? Deepcool Assassin gefällt mir leider nicht. Bei Scythe fehlt mir auch was und bei Noctua brauch ich gar nicht erst zu gucken. Da hilft auch Chromax und schwarz statt beige/braun/silber nicht. EKL Brocken 3 wäre die richtige Richtung, aber ist auch nicht ideal. Alles Mittelfeld. Das hab ich schon. Der DRP 4 ist also bislang konkurrenzlos.
Optisch ist er an sich super, nur eben seine schiere Größe und das dadurch entstehende Überdecken des RAM ist unglücklich. Immerhin: Der DRP 4 lässt 4 Riegel zu, der DR 4 ohne Pro nicht.

Nur eine 360er AiO käme in Frage, dass ich meine Corsair HD120 in der Decke weiter beibehalten kann. Wie gesagt, sind mir die 180 € im Moment zu hoch und ich will es wenigstens mal mit dem DRP 4 versuchen. Vielleicht ist es gar nicht so schlimm.
Das RAM-Licht schalte ich eher für Fotos ein, also nicht ständig im Alltag. Eventuell schimmert es unterm Kühler hindurch, dann ist es eben etwas subtiler. Ich muss es mit dem DRP 4 einfach mal ausprobieren und gesehen haben, wie es wirkt. Mehr kann ich zum Kühler-Thema nicht sagen.
Ich beschäftige mich mit dem Gedanken schon ewig, wie meine Threads zeigen.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Wie wäre es dann mit dem kleinen Bruder, dem Dark Rock? Der ist in etwa genau so groß wie der Enermax. Ich weiß nicht inwiefern die Abstände der DRAM-Slots zum Sockel fest definiert sind, aber auf meinem ITX-Board hört der Kühler direkt am ersten Slot auf. Der Lüfter geht dann bis über einschließlich des zweiten Slots. Sprich, auf einem ATX-Board mit vier Slots wäre der letzte Slot definitiv sichtbar, der zweite teilweise.

Ich hab zwar eine völlig andere CPU, aber bei mir hat der Dark Rock locker ausgereicht um 140W wegzukühlen.
 
TE
TE
StorageHunter-81

StorageHunter-81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke für eure Vorschläge, aber ich fühlte mich mit dem DRP 4 auf der sicheren Seite und nachdem ich das hier sah, ist die RAM-Umhüllung gar nicht so fatal.
Man sieht mindestens den RAM im B2-Slot (der ganz rechts) noch und das genügt ja.
Das Mainboard auf dem Bild ist das Asus Maximus X Hero und sollte meinem doch recht ähnlich sein. Die VRM-Cover sollten nun nicht noch zum Hindernis werden...

15919937719205945372321628519065.png

Schön wäre ja, wenn man statt des äußeren Silent Wings Lüfters einen Corsair ML120 oder 140 draufschnallen könnte. Das rückt die Optik noch ein Stückchen weiter gerade.
be quiet! Lüfter haben da aber soweit ich weiß einen besonderen Lochabstand, sodass weder "fremde" 120er noch 140er so einfach zu befestigen wären.
Genau kann ich das aber nicht sagen.

Für heute Schluss. Jetzt noch schnell im Epic Store ARK und Samurai Shodown Collection mitnehmen und dann Gute Nacht! : )
 
Zuletzt bearbeitet:

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Ach du hast schon den sexy Kühler? Why schlagen wir dann Kühler vor hier? Man ich muss endlich mal lernen die Threads gründlich zu lesen.^^
 
Oben Unten