• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

HighEnd Rechner bis ca. 2800€

fischyyy

Komplett-PC-Käufer(in)
HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Hey Community,

Ich habe nun endlich mein System zusammengestellt. Es gibt 2 Kombinationen. Habt Ihr Vorschläge/Änderungen/Kritik oder könnt Ihr das so absegnen? Welche Kombination findet Ihr besser/Leistungsstärker?

Kombination#1:

CPU: Intel Core i7-980X Extreme Edition, 6x 3.33GHz, boxed (BX80613I7980X) | Geizhals.at Deutschland
GPU: Gainward GeForce GTX 580 Phantom, 3072MB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (1794) | Geizhals.at Deutschland
Mainboard: ASUS Rampage III Extreme, X58 (triple PC3-10667U DDR3) (90-MIBC10-G0EAY00Z) | Geizhals.at Deutschland
Netzteil: be quiet! Dark Power Pro P8 1000W ATX 2.3 (BN126) | Geizhals.at Deutschland
Laufwerk: LG Electronics BH10LS30, SATA, schwarz, retail | Geizhals.at Deutschland
SSD: OCZ Vertex 2 60GB, 2.5", SATA II (OCZSSD2-2VTXE60G) | Geizhals.at Deutschland
HDD: Samsung Spinpoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ) | Geizhals.at Deutschland
Case: NZXT Phantom weiß (PHAN-001WT) | Geizhals.at Deutschland
Ram: 2x Corsair Vengeance DIMM Kit 12GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CMZ12GX3M3A1600C9) | Geizhals.at Deutschland

Kombination#2:

CPU: Intel Core i7-2600K, 4x 3.40GHz, boxed (BX80623I72600K) | Geizhals.at Deutschland
GPU: 2x Gainward GeForce GTX 580 Phantom, 3072MB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (1794) | Geizhals.at Deutschland
Mainboard: ASUS Rampage III Extreme, X58 (triple PC3-10667U DDR3) (90-MIBC10-G0EAY00Z) | Geizhals.at Deutschland
Netzteil: be quiet! Dark Power Pro P8 1000W ATX 2.3 (BN126) | Geizhals.at Deutschland
Laufwerk: LG Electronics BH10LS30, SATA, schwarz, retail | Geizhals.at Deutschland
SSD: OCZ Vertex 2 60GB, 2.5", SATA II (OCZSSD2-2VTXE60G) | Geizhals.at Deutschland
HDD: Samsung Spinpoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ) | Geizhals.at Deutschland
Case: NZXT Phantom weiß (PHAN-001WT) | Geizhals.at Deutschland
Ram: Corsair XMS3 Dominator GT DIMM Kit 12GB PC3-16000U CL9-10-9-27 (DDR3-2000) (CMT12GX3M3A2000C9) | Geizhals.at Deutschland

___________________________________________

Extra Kühlung wird folgende gekauft und gillt für beide Systeme:

CPU: Noctua NH-D14 (Sockel 775/1155/1156/1366/AMD/AM2/AM2+/AM3) | Geizhals.at Deutschland
HDD: Scythe Ita Kaze (SCIT-1000) | Geizhals.at Deutschland
SSD: die 2,5" Version Scythe Ita Kaze (SCIT-1000) | Geizhals.at Deutschland
Ram: Corsair Dominator AirFlow Fan Triple-Kit (CMXAF2) | Geizhals.at Deutschland
Graka: Thermalright Shaman VGA-Kühler | Geizhals.at Deutschland
Gehäuse: 6x http://geizhals.at/deutschland/a475660.html

___________________________________________

Preislich darf mich der Spaß gerne ca. 2600-2800€ kosten.

Liebe Grüße und danke für die Hilfe,
fischyyy*
 

Hansvonwurst

Lötkolbengott/-göttin
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Junge, das finde ich ein bisschen übertrieben:ugly:
Ich würde dein Budget in zweimal 1200€ aufteilen, mehr kann ich nicht empfehlen:D
Was willst du überhaupt machen?
Wenns Gaming ist: Was willst du überhaupt für einen Monitor befeuern?
 
TE
F

fischyyy

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Hab Ich mir letztes Jahr erst einen relativ starken Monitor gekauft. Ich sag mal so...Ich habe aktuell das Geld und weiss nicht, wie lange Ich es noch so gut haben werde. Deswegen möchte Ich mir schon ein Highend Gerät kaufen. Ich habe aber auch einen 42" LED 9.000.000:1 TV mit 2,2MS reaktionszeit, den Ich vllt auch an meinem PC anschließen möchte. Ich rauche nicht, Ich trinke nicht. In meiner Freizeit verbring Ich 95% vor irgendwelchen technischen Geräten. Also darf es gerne etwas besser sein. :D
 

FreezerX

BIOS-Overclocker(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Also, ich würde dir anstelle des Noctuas Thermalright Archon/Silver Arrow empfehlen.
Der SilverArrow ist der direkte Konkurrent zum D14, ist dabei ein paar € günstiger, kühlt etwas stärker noch und ist dabei vor allem leiser.

Die Systeme halte ich auch für übertrieben, weil du einfach oben raus für wenige % Mehrleisung erheblich mehr zahlst.
Würde zum Beispiel auf eine GTX580 verzichten (bis 1920er Auflösung kein Problem) und stattdessen 120GB SSD nehmen wenn das Geld schon da ist, und dann auch die schnellere Crucial C300. Hat extrem starke Leseleisung.
 

ITpassion-de

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Die S1366 Variante hat sich selbst schon überlebt. Ist also eher uninteressant.
Aber bei einem derart hochpreisigen Rechner auf eine 60 GB SSD zu setzen ist schon der Hammer. Ich würde eher was ordentliches nehmen, so daß man wirklich von der SSD profitiert (nicht nur das OS).
 

cerbero

Freizeitschrauber(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Beide Kombis:
Was hast du mit einer 60GB - SSD vor ? bei dem Preisniveau schau nach was größerem.

Kombi 2:
Wozu kaufst du dir 2 Phantoms UND den Thermalright Shaman.
BTW. Shaman ist etwas größer, ebenso der Phantom - Kühler, schau mal nach ob das im SLI überhaupt aufs Board passt. (16x/16X gilt für welche Steckplätze ?)

Und wieso find ich bei dem Preisnivau nicht mal ne Soundkarte ? :what:
Edith: was hast du für den Sound den überhaupt schon zuhause ?
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

System 2 ist eindeutig und um Längen schneller als System 1 :what:

Ansonsten schließe ich mich HansvonWurst an, es sei denn Du willst auf 2x 2560x1600 Monitoren mit Downsampling und hohen Einstellungen zoggen...

Softy
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

- wenn du damit spielen willst ist der i7-2600k die bessere Wahl
- wenn du zwei GraKas nutzen willst ist die 1366 Plattform mit i7 980XE durch die höhere Zahl der PCIe Lanes eher im Vorteil
-Ram: 2x Corsair Vengeance DIMM Kit 12GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CMZ12GX3M3A1600C9) | Geizhals.at Deutschlandzum Spielen reichen 12GiB auf jeden Fall in absehbarer Zukunft aus, da wird wohl eher sogar vorher noch der CPU limitieren...
-Ram: Corsair XMS3 Dominator GT DIMM Kit 12GB PC3-16000U CL9-10-9-27 (DDR3-2000) (CMT12GX3M3A2000C9) &#124 Geizhals.at Deutschland verwende zwei (oder 4) Riegel, es ist ja ein Dualchannelsystem
-Größere SSD, eventuell WaKü, darauf würde ich eher setzen als auf eine zweite GraKa
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
F

fischyyy

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

...und dann auch die schnellere Crucial C300. Hat extrem starke Leseleisung.

60GB reicht für mich. Brauche das nur für das OS + wichtigste Programme. Crucial C300 hab Ich mir angeguckt aber da ist die Schreibgeschwindigkeit deutlich langsamer oder?

... (nicht nur das OS).

Mehr brauch nicht drauf.

-Ram: Corsair XMS3 Dominator GT DIMM Kit 12GB PC3-16000U CL9-10-9-27 (DDR3-2000) (CMT12GX3M3A2000C9) &#124 Geizhals.at Deutschland verwende zwei (oder 4) Riegel, es ist ja ein Dualchannelsystem
-Größere SSD, eventuell WaKü, darauf würde ich eher setzen als auf eine zweite GraKa

Es ist Trippel Channel.

Kombi 2:
Wozu kaufst du dir 2 Phantoms UND den Thermalright Shaman.
BTW. Shaman ist etwas größer, ebenso der Phantom - Kühler, schau mal nach ob das im SLI überhaupt aufs Board passt. (16x/16X gilt für welche Steckplätze ?)

Und wieso find ich bei dem Preisnivau nicht mal ne Soundkarte ?
Edith: was hast du für den Sound den überhaupt schon zuhause ?

Passt der Lüfter also nicht? Das mit den 2 Grafikkarten im SLI funktioniert.
Ich brauch keine Soundkarte, weil Ich NUR mit 7.1 Headset online gehe.

____________________________________

@ALL
Merkt man Unterschied zwischen 12 und 24GB DDR3? Und Welche Kombination taugt im Endeffekt mehr?
 

ITpassion-de

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

60GB reicht für mich. Brauche das nur für das OS + wichtigste Programme. Crucial C300 hab Ich mir angeguckt aber da ist die Schreibgeschwindigkeit deutlich langsamer oder?

Nö.
Hatte eine 160er Vertex2 und im MBP eine 120er Agility2. Jetzt C300 256 GB im PC und 128 GB C300 im MBP. Kein Vergleich. Ist der Hammer.

Mehr brauch nicht drauf.

Dann kannst du dir den 100er auch sparen, da es nichts bringt wenn nur das OS auf einer SSD ist aber die eigentliche Software auf einer lahmen Platte liegt.
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Zu Kombination 2:

Der Core i7-2600K passt nicht auf das Rampage 3 Extreme, sondern benötigt ein 1155-Brett und das kann nur Dual-Channel!

Sockel 1155: 2x16 lanes nativ sind unmöglich. Maximal gehen 2x8 lanes. Oder über einen nf200-Chip (PCIe-Brücke) hast Du 2x16 lanes.

So isses --- Softy
 

FreezerX

BIOS-Overclocker(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Zur SSD Frage:
In der Lesegeschwindigkeit sind alle drei C300 Modelle ungeschlagen.
Bei der Schreibgeschwindigkeit ist sind die Unterschiede erheblich: Die 64GB liegt unter Durchschnitt im schreiben, die 128GB mischt an der Spitze mit(bei vielen Tests unter der Spitze), und die 256GB ist sehr stark auch in der Disziplin schreiben.
Wenn du auf deiner SSD nur einmal Dinge draufpackst und ansonsten nur liest und kleine Dinge speicherst, ist die kleinste C300 der ausgewogeneren Vertex2 überlegen.
 
TE
F

fischyyy

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Du willst also eine Sockel 1155 CPU auf ein Sockel 1366 Board hauen? Interessant.
ASUS Maximus IV Extreme, P67 (dual PC3-10667U DDR3) (90-MIBEC0-G0EAY0KZ) | Geizhals.at Deutschland

Danke :)

Zu Kombination 2:
Sockel 1155: 2x16 lanes nativ sind unmöglich. Maximal gehen 2x8 lanes. Oder über einen nf200-Chip (PCIe-Brücke) hast Du 2x16 lanes.

So isses --- Softy

Wie mach Ich das?

Zur SSD Frage:
In der Lesegeschwindigkeit sind alle drei C300 Modelle ungeschlagen.
Bei der Schreibgeschwindigkeit ist sind die Unterschiede erheblich: Die 64GB liegt unter Durchschnitt im schreiben, die 128GB mischt an der Spitze mit, und die 256GB ist ungeschlagen.
Wenn du auf deiner SSD nur einmal Dinge draufpackst und ansonsten nur liest und kleine Dinge speicherst, ist die kleinste C300 der ausgewogeneren Vertex2 überlegen.

Ja. Ich wollte eig nur OS + Programme raufspeichern. Mehr nicht. Sollte Ich dann zur C300 greifen?
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

@ALL Merkt man Unterschied zwischen 12 und 24GB DDR3? Und Welche Kombination taugt im Endeffekt mehr?

Mit nur 12GB RAM wird Tetris wahrscheinlich ziemlich ruckeln :lol:

Sorry, musste sein. 4GB reichen zum Spielen locker aus. 8GB sind noch vertretbar und mehr als 4x4GB geht gar nicht.

Das Maximus IV Extreme hat einen nForce200 Chip drauf. Ist aber E-ATX, also aufpassen mit dem Gehäuse. Ins NZXT Phantom müsste es aber passen.

Over and Out --- Softy
 

p00nage

BIOS-Overclocker(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

in welcher Auflösung zockst du ?


Mit nur 12GB RAM wird Tetris wahrscheinlich ziemlich ruckeln :lol:

Sorry, musste sein. 4GB reichen zum Spielen locker aus. 8GB sind noch vertretbar und mehr als 4x4GB geht gar nicht.

Das Maximus IV Extreme hat einen nForce200 Chip drauf. Ist aber E-ATX, also aufpassen mit dem Gehäuse. Ins NZXT Phantom müsste es aber passen.

Over and Out --- Softy
Die 12GB hat er vom Sockel 1366 System, der TE weis nicht wann er Triple und wann er Dualchannel braucht ... ^^aber Hauptsache 2800€ für PC zum Fenster raus geworfen:huh::ugly:

Ich sag mal so...Ich habe aktuell das Geld und weiss nicht, wie lange Ich es noch so gut haben werde. Deswegen möchte Ich mir schon ein Highend Gerät kaufen.

dann spar lieber so lange du noch Geld hast, dann hast du in schlechteren Zeiten auch mehr ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

FreezerX

BIOS-Overclocker(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Also, die Vertex2 ist natürlich auch sehr fein! Bei den 60/64GB Versionen kannst du es bei deiner gefunden OCZ belassen.
Erst ab 128GB würde meine Empfehlung deutlicher für Crucial ausfallen.
 

Wenzman

Software-Overclocker(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Lieber das Geld etwas sparen, ein PC für 2800€ ist schwachsinn, vorallem wenn man sich nicht/kaum damit auskennt.

Selbst ein PC für 3000€ wird genauso schnell ''veraltet'' sein wie einer für 1000€.

32gb ram ist sowieso die Krönung :ugly:.

Derzeit werden in Spielen nichtmal 4gb ausgelastet.

Und Fernseher mit 9.000.000 Kontrast gibt es nicht, das sind dynamische Werte. Der tatsächliche wert wird wohl ca 35.000:1, wenn überhaupt.
 

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Hier sind aber manche Beiträge ziemlich zickig!
Lasst ihn doch mit seinem Geld machen was er will. Er hat Hilfe gebeten und nicht um eine Gehirnwäsche oder Sarkasmus.
 

p00nage

BIOS-Overclocker(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Hier sind aber manche Beiträge ziemlich zickig!
Lasst ihn doch mit seinem Geld machen was er will. Er hat Hilfe gebeten und nicht um eine Gehirnwäsche oder Sarkasmus.

er hat nach Hilfe gebeten und da er sich anscheinend mit Hardware überhaupt nicht auskennt, kann man ihn doch auf den richtigen Weg bringen, am Ende entscheidet eh er selber. Nur ich kann ihm nicht zu nem 2800€ System raten, des kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren.
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Ich wollte eig nur OS + Programme raufspeichern.

Unterschätze den Speicherplatz nicht, den du dafür brauchst!

Windows belegt alleine mehr als 15GB, mit den übrigen Programmen kann man leicht 100GB füllen, aktuelle Spiele haben ja etwa oft schon mehr als 10GB...

Selbst 128GB sind daher nicht ganz das Wahre, selbst wenn man wirklich nur Programme darauf installieren will

Sockel 1155: 2x16 lanes nativ sind unmöglich. Maximal gehen 2x8 lanes. Oder über einen nf200-Chip (PCIe-Brücke) hast Du 2x16 lanes.

Wobei auch der hochgelobte NF200 (ist auf manchen Mainboards vorhanden) nicht ganz das wahre ist da er nur ein Switch ist und die PCIe Lanes flexibel aufteilt, er verdoppelt die Bandbreite aber nicht wirklich und verschlechtert zudem die Latenzen; unterm Strich sind 2x16 PCIe Lanes via NF200 zwar besser als 2x8 ohne aber so gut wie native 2x16 PCIe Lanes am X58 ist es dann doch nicht

Daher ist ein Sockel 1366 System bei der Nutzung von zwei Grafikkarten eher im Vorteil

@ALL Merkt man Unterschied zwischen 12 und 24GB DDR3? Und Welche Kombination taugt im Endeffekt mehr?

Praktisch alle aktuellen Spiele sind 32Bit Programme.

Damit können die Spiele selbst nur maximal 4GiB RAM nutzen (und auch die wenigen 64 Bit Spiele profitieren kaum von mehr RAM)

Mehr als 4GiB können zwar sinnvoll sein um noch Reserven für das OS und Hintergrundprogramme zu haben, mehr als ~5-6GiB sind (rein von der Menge her) aber zum Spielen sinnlos, 8GiB sind nur sinnvoll um den Dualchannel bei mehr als 4 GiB vollzumachen aber das wars dann auch

Mehr als 8GiB RAM (Dualchannel) bzw. 6GiB (Tripplechannel) sind zum Spielen in allen aktuellen oder absehbaren Spielen absolut sinnlos

Um wieder zum Kern der Sache zurückzukommen:
-Ich würde auf jeden Fall entweder auf die modernere 1155er Plattform setzen oder warten (Alternativen in Form von AM3+ und 1356/2011 wird es aber wohl erst im Sommer geben)
-Dem Einsatz von zwei Grafikkarten stehe ich aufgrund der bekannten Probleme (v.A. Mikroruckeln) sehr skeptisch gegenüber, gerade auf der 1155er Plattform, die nicht dafür gemacht ist

-> Ich würde daher ein 1155er System auf Basis des Core i7 2600k vorschlagen, mit einer GTX 580; wenn dir die Leistung nicht ausreicht kannst du immernoch eine zweite GTX 580 nachrüsten, teurer wird sie wahrscheinlich nicht

Interressant wäre auch nochmal die Frage nach dem Bildschirm: wie hoch ist die Auflösung und nutzt du 3D?

Nur ich kann ihm nicht zu nem 2800€ System raten, des kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren.
Man kann durchaus noch 2800€ oder auch noch wesentlich mehr grenzsinnvoll (= mit mehr effektiver Spieleleistung im Vergleich zu einem billigerem System) in ein Gamingsystem investieren, daher würde ich nicht prinzipiell davon abraten
 
TE
F

fischyyy

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Lieber das Geld etwas sparen, ein PC für 2800€ ist schwachsinn, vorallem wenn man sich nicht/kaum damit auskennt.

Selbst ein PC für 3000€ wird genauso schnell ''veraltet'' sein wie einer für 1000€.

32gb ram ist sowieso die Krönung .

Und Fernseher mit 9.000.000 Kontrast gibt es nicht, das sind dynamische Werte. Der tatsächliche wert wird wohl ca 35.000:1, wenn überhaupt.

1. Ich würde aber JEDES GAME, auch die, die in einem oder zwei Jahren noch rauskommen auf maximaler Stufe spielen können. Ich kenne mich wirklich nicht aus, da Ich mich damit nicht so beschäftige, zocke aber am Tag 5-7 Stunden und am Wochenende gerne auch mal 14! 2. ja 9.000.000 dynamischer Konstrast.
 

Wenzman

Software-Overclocker(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Hier sind aber manche Beiträge ziemlich zickig!
Lasst ihn doch mit seinem Geld machen was er will. Er hat Hilfe gebeten und nicht um eine Gehirnwäsche oder Sarkasmus.

Meiner Meinung nach ist es auch eine Form von Hilfe anderen Leuten zu raten ihr Geld nicht vollkommen unnützt aus dem Fenster zu werfen.

Aber wenn er das machen will, von mir aus.
Allerdings wird sein System dann wie schon gesagt, genauso schnell veraltet sein wie meins für 1600.

bei meinem gtx 580 system war ich schon am überlegen ob sich das überhaupt lohnt.

1. Ich würde aber JEDES GAME, auch die, die in einem oder zwei Jahren noch rauskommen auf maximaler Stufe spielen können.
Kann man das nicht sagen, da vielleicht Morgen schon eine neue Technik in den Handel kommt.
Wenn nicht, kann ich das mit meinem System auch :ugly:, wie mit jedem anderen aktuellen System auch.


zocke aber am Tag 5-7 Stunden und am Wochenende gerne auch mal 14!
Ist Standard als etwas aktivierer Gamer :).
Ich selbst spieler dank Schule eher an den Wochenenden, dafür aber auch mal 20 std.
Ich kenne mich wirklich nicht aus, da Ich mich damit nicht so beschäftige,
Dann sei nicht so Stur und hör auf Leute die sich damit auskennen.
Aber im Endeffekt ist das deine Entscheidung, wenn du dein Geld aus dem Fenster schmeißen willst tu es.
Aber das System ist zur gleichen Zeit veraltet wie jedes andere, derzeit aktuelle, auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

1. Ich würde aber JEDES GAME, auch die, die in einem oder zwei Jahren noch rauskommen auf maximaler Stufe spielen können.

Warten wirs ab... 2 Jahre sind eine lange Zeit

ja 9.000.000 dynamischer Konstrast.

Nur zur Info: der Dynamische Kontrast ist für die effektive Bildqualität absolut wertlos, die Angabe ist ein reiner Bauernfänger
 

p00nage

BIOS-Overclocker(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Man kann durchaus noch 2800€ oder auch noch wesentlich mehr grenzsinnvoll (= mit mehr effektiver Spieleleistung im Vergleich zu einem billigerem System) in ein Gamingsystem investieren, daher würde ich nicht prinzipiell davon abraten

Da hab ich mich falsch ausgedrückt, aber im Fall des TE ist es weniger sinnvoll 2800€ auszugeben, da lieber in nem Jahr ne neue graka nachlegen und selbst dann ist er bei weitem nicht bei 2800€ ;-) Er sagt ja immer nochnet welche Auflösung er hat, davon gehe ich von max Full HD aus ;-)
 
TE
F

fischyyy

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

@Superwip

Also lohnt sich gar nicht mehr als 8GB Ram? Meine Auflösung ist full hd 1920x1080 und Ich plane evtl. mit 3D Gaming anzufangen, wobei Ich eine Brille trage und irgendwie die Angst habe das es dann irgendwie nicht sooo rüberkommt. Habe den Asus VW246H, der ist aber nicht 3D fähig
 

Wenzman

Software-Overclocker(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

davon gehe ich von max Full HD aus ;-)
Es ist Full HD, was das ganze ja noch sinnloser macht.

Auf der 1. Seite hat er erwähnt, dass er seinen Fernseher als Monitor nutzen will, wovon ich auch abrate wegen Input lag etc, aber egal.
Ein Fernseher kann max. Full HD.
Also lohnt sich gar nicht mehr als 8GB Ram? Meine Auflösung ist full hd 1920x1080 und Ich plane evtl. mit 3D Gaming anzufangen, wobei Ich eine Brille trage und irgendwie die Angst habe das es dann irgendwie nicht sooo rüberkommt. Habe den Asus VW246H, der ist aber nicht 3D fähig
3D muss jeder mal selbst ausprobieren, ich habe u.a. einen 3D Fernseher und dort gefällt es mir garnicht, was nichtnur an der mehr als dürftigen Spiele und Filme auswahl liegt.
3D am Pc finde ich aber schon besser, u.a. wegen der riesen Auswahl an 3D Spielen. Ich pers. bekomme nach wenigen MInuten aber bei 3D schon Kopfschmerzen.

8 GB sind vollkommen ausreichend, aber wenn du umbedingt willst, dann hol dir 24gb oder 32gb, allerdings werden die nächsten Jahre wahrscheinlich nichtmal 4 Gb komplett ausgereizt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cleriker

PCGH-Community-Veteran(in)
Wird wohl FullHD sein. Hat ja gesagt, dass er den TV dran anschließen will.
Entschuldigt bitte das "zickig", sollte sowas wie der wink mit dem Zaunpfahl sein.
Also jetzt 2800€ investieren und in 2-3 Jahren noch alles auf max settings spielen... das wird wohl nichts, da geb ich den anderen recht. Hol dir nen gutes Durchschnitts-System und rüste lieber nächstes Jahr die Graka nochmal auf.
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Also lohnt sich gar nicht mehr als 8GB Ram?
In einem Gamingsystem in absehbarer Zukunft nicht, dafür müssen sich erst 64Bit Spiele etablieren (und die Möglichkeiten, die 64Bit eröffnet auch nutzen)

Meine Auflösung ist full hd 1920x1080 und Ich plane evtl. mit 3D Gaming anzufangen, wobei Ich eine Brille trage und irgendwie die Angst habe das es dann irgendwie nicht sooo rüberkommt. Habe den Asus VW246H, der ist aber nicht 3D fähig

Bei der Auflösung sollte auch eine normale GTX 580 ausreichen, die 3GiB VRAM der Phantom kommen erst bei sehr hohen Auflösungen zum Tragen

Ausnahmen sind eventuell die massive Nutzung von SSAA, PhysX und auch 3D Vision

Ich habe selbst einen 3D Monitor mit Brille und kann es durchaus empfehlen; verschiedene Spiele eignen sich unterschiedlich gut für die 3D Nutzung, am besten kommt es meiner Meinung nach in RPGs und Rennspielen zum Tragen, Egoshooter sind meiner Meinung nach nicht so gut für 3D geeignet

3D frisst enorm Leistung, was aber auch stark vom jeweiligen Spiel abhängig ist, manche Spiele sind da wirklich ein Fass ohne Boden, aber selbst im Idealfall wird gerade die GPU und VRAM Last sicher um 50% erhöht (irgendwie auch klar, es müssen ja zwei unterschiedliche Bilder paralell berechnet werden)

Allgemein würde ich aber auf jeden Fall nicht davon abraten: die Hardware funktioniert jedenfalls und ist meiner Meinung nach durchaus ausgereift (sicher sind Verbesserungen auch in Zukunft zu erwarten aber nichts radikal neues), die Spiele und Treiber werden dahingehend immer besser optimiert

allerdings werden die nächsten Jahre wahrscheinlich nichtmal 4 Gb komplett ausgereizt.

4GiB werden schon heute durchaus komplett ausgereizt (Beispiele: GTA:IV, Gothic III), mit Hintergrundprogrammen machen dann eben auch mehr als 4GiB Sinn

Wesentlich mehr als 4GiB (sprich mehr als 8 oder 6 GiB) können aber wie gesagt erst mit ramlastigen 64Bit Spielen sinnvoll sein, die wenigen 64Bit Spiele, die es bisher gibt sind aber nicht RAM lastig genug um wirklich mehr als 6GiB zu brauchen

Ein Fernseher kann max. Full HD.
Das stimmt nicht ganz, es gibt durchaus TVs mit wesentlich höherer Auflösung...
Philips - Professional*LED LCD-Fernseher 147*cm Signature LCD, DVB-T/C, MPEG*2/4 - 58HFL9582A/10 - TVs - Professionelle Monitore

Noch weitere Fragen: was spielst du konkret (nicht nur Generes) oder hast du vor zu spielen?
Hast du ein gutes Soundsystem (bei dem sich eine Soundkarte auszahlen würde)?
Machst du sonst noch irgendwas mit dem PC, das nennenswert Leistung frisst?

Also jetzt 2800€ investieren und in 2-3 Jahren noch alles auf max settings spielen... das wird wohl nichts, da geb ich den anderen recht.

Das stimmt zwar, aber ein derart potentes System kann sich durchaus schon heute auszahlen, gerade wenn man 3D Vision und eventuell SSAA und derlei Spielerein nutzen will
 
Zuletzt bearbeitet:

danomat

Software-Overclocker(in)
Ich rate dir auch davon ab ein 1500€+ System zu kaufen.

Leistung auf Vorrat gibt's nicht.

Ein 2600k System 8gb RAM gtx580 256gb SSD wird in alle spielen ausreichen. Wenn du nun 3D nutzt wäre eine 2. Graka sinnvoll. Das musst du halt wissen. Und zur 16 vs 8 pcie gibt's nur einen ca 3% leistugsunterschied wie bereits einige hier bewiesen haben.

Selbst in 2 Jahren wäre ein überteuertes 980x System alla 2500 euro nicht schneller wie ein 1500 Euro sandy bridge sys.

Kauf dir ein sandy. Potentes sli Netzteil und ein gutes Gehäuse. Dann kannste von den gesparten 1300 Euro in 2 Jahren wieder super aufrüsten

Evtl geht auch dein auto tv oder Sonstiges kaputt. Dann biste froh das Geld noch zu haben

Deine Games schauen mit einem halb so teuren sys genauso gut und flüssig aus wie mit dem teuren.

Und wenn du nicht gerade eine superreicher bist wäre es echt rausgeschmissenes geld
 

Superwip

Lötkolbengott/-göttin
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Hier mal ein Vorschlag für eine Systemzusammenstellung; es basiert im wesentlichen auf einem i7 2600k und einer GTX 580 Phantom:

high-end | Geizhals.at EU

Anmerkungen dazu:
-Das Mainboard ist vom Chipsatzbug der Sandybridge Chipsätze betroffen!
-Ob nicht eine normale GTX 580 ausreicht ist fraglich
-Die Config enthält keinen Brenner (nur ein Blu-Ray Laufwerk), falls du einen brauchst
-Auf Gehäuse, Kühlung und Extras wie etwa eine Soundkarte, eine dezitierte Netzwerkkarte oder eine TV Karte hab ich vorerst bewusst verzichtet, bei dem Budged ist dafür aber auch noch ordentlich Platz
-Wenn du zwei GraKas einsetzen willst kannst du die Config beibehalten, solltest aber ein stärkeres Netzteil wählen (vor allem wenn du auch OCen willst)

Ansonsten:
-Hast du eventuell Komponenten von einem alten PC, die du weiterverwenden kannst/ möchtest? Etwa Laufwerke oder das Gehäuse
-WaKü? In dem Budged ist noch locker Platz dafür (locker zumindestens wenn du dich mit einer GraKa zufriedengibst); gerade der Taktspielraum der GraKa sollte dadurch wesentlich erhöht werden und für die Lautstärke ist es auch nicht schlecht... es könnte zwar gegebenenfalls etwas schwer werden die GTX 580 in den Kühlkreislauf einzubinden, da aufgrund ihres nicht-referenz Platinenlayouts normale Fullcover Wasserkühlkörper nicht passen aber auch da gibt es Mittel und Wege um dieses Problem zu lösen (gerade bei so einem üppigen Budged...)
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Ich verstehe nicht was es dem TE da auszureden gibt, die meisten Leute würden auch das Optimum rausholen wollen solang sie aufs Geld nicht schauen müssen.

-i7 2600K
-GTX 580
-Mainbaord mit Usb 3, sata 3, 2xPCIe
-600W netzteil
-schnelle ssd mit ~120GB
-Blu Ray combo laufwerk(und nicht so eins nur zum lesen für 40...sondern lesen und brennen)
-gutes Gehäuse(100-300€, usb3 in der front)
-Gute HDD(64mb cache..eventull so ein hybrid laufwerk)
-mindestesn 8 Gb ram
-Gute Kühlung(würde auch den silver arrow nehmen)
 

danomat

Software-Overclocker(in)
Du widersprichst dir doch selber. Du rätst ihm doch auch zur billigeren sandy Plattform.

Außerdem sagt der Te das er das Geld, solange er's noch hat, ausgeben will. Was darauf schließen lässt, dass er nicht einer von der superreichen Sorte ist und ihm damit geholfen wird ein günstigeres, genauso starkes System, anzubieten.
 

GoldenMic

Kokü-Junkie (m/w)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Ich würde halt Sandy nehmen da ich mir davon mehr versprechen würde, vor allem in Spielen. Hat jetzt nix umbedingt mit dem Preis zu tun, wenn er Zeit hat kann er ja gern auf Ivy 8 kerner oder so warten.
 

danomat

Software-Overclocker(in)
Wenn er das später alles liest wird eh sich zu 99% für sandy entschieden haben XD

Geld gespart für schlechtere Zeiten is immer gut.

Aber jetzt bringst eh nix zu diskutieren ohne dass sich der Te meldet.

So far. Gute nachtschicht noch
 

ITpassion-de

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Ich rate dir auch davon ab ein 1500€+ System zu kaufen.

Leistung auf Vorrat gibt's nicht.

Ein 2600k System 8gb RAM gtx580 256gb SSD wird in alle spielen ausreichen. Wenn du nun 3D nutzt wäre eine 2. Graka sinnvoll. Das musst du halt wissen. Und zur 16 vs 8 pcie gibt's nur einen ca 3% leistugsunterschied wie bereits einige hier bewiesen haben.

Selbst in 2 Jahren wäre ein überteuertes 980x System alla 2500 euro nicht schneller wie ein 1500 Euro sandy bridge sys.

Sehe ich genauso.
Wenn das Geld aber weg "muss" würde ich für die 1.300,- Euro einen schicken 30"er von Dell kaufen. Das ist wenigstens mal gut investiertes Geld, da der Monitor über Jahre sehr viel Spaß bereitet.
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
AW: HighEnd Rechner bis ca. 2800€

Ich verstehe nicht was es dem TE da auszureden gibt, die meisten Leute würden auch das Optimum rausholen wollen solang sie aufs Geld nicht schauen müssen.

-i7 2600K
-GTX 580
-Mainbaord mit Usb 3, sata 3, 2xPCIe
-600W netzteil
-schnelle ssd mit ~120GB
-Blu Ray combo laufwerk(und nicht so eins nur zum lesen für 40...sondern lesen und brennen)
-gutes Gehäuse(100-300€, usb3 in der front)
-Gute HDD(64mb cache..eventull so ein hybrid laufwerk)
-mindestesn 8 Gb ram
-Gute Kühlung(würde auch den silver arrow nehmen)

Der einzige sinnvolle Beitrag für den TE...

Wenn ich 2800 Euro für einen PC ausgeben würde, wäre alles über 1500 auch "Luxus-Zubehör".

z.B. würde ich 2x HDD für einen Raid 1 einbauen
ein Bluray-Schreib-Laufwerk
eine gescheite XFi-Titanium oder höher Soundkarte (ja auch für gute Kopfhörer ein Muss)
eine 160GB oder größere SSD (60GB ist Käse)
ein Silber oder Gold zertifiziertes NT mit > 550W

Unsinnig ist es wirklich Intel für den 980X 1000 Euro zu schenken. Da sollte man (egal wieviel Geld man hat) auf die schnelleren, stromsparenderen, leiseren und moderneren Sandy Bridge oder Ivy Bridge warten.

Für Triple Channel würde ich die Obergrenze für RAM bei 12 GB setzen. Bei Dual Channel 8 GB, wenn du nur "normaler Nutzer" bist.
Bei Photo- und Filmbearbeitung hast du evtl. von 16GB noch einen kleinen Nutzen, wenn du noch etwas gleichzeitig am PC machen willst.

Ebenso würde ich es erst einmal bei 1 GTX580 belassen und schaun, wie du damit zurecht kommst.

Dann könntest du noch etwas Geld für gutes Zubehör "rausschmeißen":
ein Mousebungie, Maus und Mauspad
Logitech G15 oder G19 Tastatur
eine 1,5TGB 2,5" ext. Festplatte
einen guten 24" oder höher LED-Monitor
 

AeroX

BIOS-Overclocker(in)
Wie es Cinnayum schon sagte würde ich auch in sinnvolles Zubehör investieren.
Ein schicker Monitor, g19,g500 usw
Davon wirst du auf länger Zeit mehr haben ;)

MfG :)

Sent from my iPhone using PCGHExtreme
 
Oben Unten