• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

High End - Zusammenstellung

asdada

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe PCGH-Community,

es ist mal wieder soweit, ein neuer PC muss her.

Es ist jedes mal wieder schwierig sich in die Materie einzulesen, wenn man sich nur alle 2-3 Jahre einen neuen PC kauft.
Ich bin schon sehr technikaffin, allerding kenn ich mich mit PC Hardware und die kleinen, feinen unterschiede nicht so gut aus.
Aber nun zur Sache.

Hier meine Infos:

- Bildschirme 2x 24" im Dualview mit jeweils einer auflösung von 1920x1200 sind vorhanden
- Hauptsächlich als Spiele-PC, Arbeits-PC (programmieren) und Jukebox :P
- Der PC läuft z.T 24H
- Der PC wird nicht übertaktet
- Festplatten (3 TB) sind vorhanden
- Peripheriegeräte sind auch alle vorhanden
- ansonsten muss alles neu gekauft werden
- PC sollte im Rahmen des möglichen leise sein

Hier meine Zusammenstellung:

CPU:
1x Intel Core i5-2500K, 4x 3.30GHz

CPU-Kühler:
- Thermalright Silver Arrow

Mainboard:
1x ASUS P8P67 Rev 3.0, P67 (B3)

Grafikkarte:
1x Gainward GeForce GTX 570 Phantomhttp://geizhals.at/deutschland/a596943.html

Netzteil:
1x Seasonic X-Series X-560

Arbeitsspeicher:
1x G.Skill RipJaws DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL7-8-7-24-2T (DDR3-1600)

Gehäuse:
(Gefällt mir gut, hat Dämmmatten und die Testberichte waren gut)
1x Fractal Design Define R3 schwarz

BR / DVD Laufwerk:
(Günstiges Allround-Laufwerk mit BluRay, Lightscribe, Brenner usw.)
1x LG Electronics BH10LS30

Festplatte:
(Standard Datenplatte)
1x Samsung Spinpoint F3 1000GB

(SSD für OS, Programme und evtl. Spiele)
1x OCZ Vertex 3 120GB

Hier meine Fragen:

- Sollte ich etwas an der Konfiguration ändern? Empfehlungen?
- Brauche ich zusätzlich noch Lüfter auser die im Gehäuse im Lieferumfang dabei sind?
- Sollte ich die Lüfter vom Lieferumfang durch andere ersetzen
- Welchen RAM sollte ich nehmen bzw. muss ich dort auf etwas besonders achten? (Spannung, Timings, Takt)
- Passt die Konfiguration zusammen?
- Passt die Hardware ins Gehäuse?
- Reicht das Netzteil?
- Lohnt es sich noch kurzfristig (2-3 wochen) zu warten? (neue Technologie, preissenkungen etc.)
- Hab ich etwas vergessen? :P


Ich freue mich auf eure Antworten und schonmal vielen Dank ;)

mfg

asdada
 
Zuletzt bearbeitet:

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
1. Wenn du eh nicht übertakten willst, brauchst du auch ein "K" Modell nicht und der i7 hat nur bei sehr häufiger Videoschnittnutzung Vorteile, der i5 2500 reicht, dazu dann ein H67 Mainbaord.
2. Normaler Weise reichen die, die verbaut sind.
3. Standardlüfter sind meist lauter als Modelle des freien Handels, hier kannst du dir mal die Silent Wings angucken.
4. Nö, einfach DDR3 1333er kaufen, reicht völlig.
5. Bei der Grafikkarte reicht auch eine GTX 570, nimm aber eine mit eigener Kühllösung, also nicht unbedingt eine Zotac.
6. Klar passt die ins Gehäuse.
7. Netzteil reicht, du kannst aber auch eins mit KM nehmen, wie das Straight CM580.
8. Warte, bis die Mainboards gut lieferbar sind, dann kannst du zuschlagen. Neue Technik kommt erst im Sommer mit AMDs Bulldozer.
9. Keine Ahnung, da fehlt sicher noch was, ach ja, der Kühler, da kannst du entweder den Cooler Master TX3 nehmen oder du versuchst es mal mit dem Boxed.
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hi,

Netzteil würde auch ein Antec HCG 520 gut ausreichen.

Da Du nicht übertakten willst, reicht der boxed-Kühler aus. Laut aktueller PCGH ist dieser sehr leise.

RAM könntest Du z.B. TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) nehmen. Falls 1600MHz oder CL8 / CL7 RAM nur ein paar € mehr kostet, kannst Du auch diesen nehmen.

Den Empfehlungen von Quanti schließe ich mich an, ich würde z.B. eine GTX570 Phantom oder Gigabyte Windforce nehmen.

Softy
 
TE
A

asdada

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

erstmal Danke für eure Kritik und Vorschläge.

Ich habe mir bewusst die GTX580 rausgesucht da diese im vergleich zur 570er leiser, schneller und stromsparender sein soll. Zu der Grafikkarte passt der i7 wie die Faust aufs Auge um auch die Grafikpower auszureizen.

Wie gesagt der PC soll eine Invstition für die nächsten 2-3 Jahre sein und ich möchte ungern nach 1-1.5 Jahren wieder aufrüsten. Auch wenn es aktuell nur sehr wenige Anwendungen / Spiele gibt die überhaupt von mehrere CPU's profitieren, denke ich das sich der Trend in die richtung bewegt.

Vielen Dank,

asdada
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Öhm, es ist genau andersrum, was Lautstärke und Stromverbrauch angeht ;) Gerade in einem so "schnelllebigen" Bereich wie dem Grafikkartenmarkt ist Leistung auf Vorrat zu kaufen aber wenig sinnvoll, denn Du erkaufst Dir ein paar % Mehrleistung (im Fall GTX570 vs. GTX580 ca. 15%) für sehr viel Geld. Wenn Du das Geld zur Seite legst und in bspw. 2 Jahren eine neue dann noch viel schnellere Graka kaufst, fährst Du damit imo besser. Und ein Graka Wechsel ist ja nicht gerade ein großer Act ;)

Grüße --- Softy
 

quantenslipstream

Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
Ja, Leistung auf Vorrat kostet sehr viel Geld, lieber eine günstigere Grafikkarte kaufen und dafür dann schon eher wechseln.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Die 570 gibt es ja im gleichen Design wie die Asus, hier mal alle 3 Modelle der neuen Reihe -> klick. Daher reicht auch als max. die GTX 570. Als opt. Laufwerk würde ich kein Samsung nehmen, die Qualität ist da eher dürftig, dann schon eher LG oder LiteOn. Beim RAM reicht auch der exceleram Black Sark . Beim Netzteil würde ich eher das Cougar S 550 empfehlen, und reichen würde das auch von der Leistung
 

Psytis

Freizeitschrauber(in)
ich würde vielleicht nocht ne SATA3 SSD nehmen, um ca 200€ bekommst die Crucial, die ist etwas schneller im lesen aber langsamer im schreiben, oder wenns noch ein bissl teuerer sein kann, dann vielleicht die Intel 510er serie, Corsair Performance oder OCZ Vertex3
 
TE
A

asdada

Schraubenverwechsler(in)
Schönen Abend,

nochmals Danke für die zahlreichen und schnellen Antworten.

Ich habe meinen Startpost gemäß euren Empfehlungen angepasst.

Ich habe das Geld, dass ich bei CPU + Grafikkarte sparen konnte in eine schnellere SSD und einen guten Kühler investiert.
Somit bleibt mir offen ob ich die CPU noch ein bisschen ausreizen möchte.

Ich hoffe die Zusammenstellung passt soweit, was meint ihr?

mfg

asdada
 
TE
A

asdada

Schraubenverwechsler(in)
Ich hab mich für die Gainward entschieden, sieht gut aus und ist laut aussagen leise.

Als letzte Frage soll es das Mainboard sein oder lieber das ASrock?

Danke für den Tipp.

mfg

asdada
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten