• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Günstige leise Lüfter

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
Günstige leise Lüfter

Hallo habe jetzt das Gehäuse Phanteks Luxe und bin sehr zufrieden, ausser mit den Lüftern, die höre ich selbst bei 40% und werde sie dann wohl über kurz oder lang austauschen.

Mir ist bewusst das BeQuiet SilentWings superleise sein sollen, aber 4x20=80Eur.

Gibt es dazu echte vergleichbare Alternativen, die auch nicht zu hören sind und evtl auch an den Schrauben gummiert sind?

Ordentlich Durchsatz sollten sie auch haben :)

Muss ich eigentlich auf PWM achten oder manuelle Steuerung oder ohne Steuerung? Ich schließe diese dann an den PWM Hub von Phanteks an, von dort aus auf Chassis-Fan vom Asus Board, was nicht PWM ist, sondern spannungsreguliert. Somit kann ich diese getrennt vom CPU steuern, funktioniert auch gut, weiss nur nicht was für Lüfter ich dann nehmen muss, damit es so auch weiter geht.

Worin unterscheiden sich die PureWings zu den SilentWings bis auf ca. 3db? 3db sind doch nicht wirklich hörbar oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

tigra456

Software-Overclocker(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Silent Wings hatte ich auch mal, weil ich dachte "überall steht, dass die leise sind". Aber teste ruhig mal selber.

Mein Board (und die meisten anderen auch) können 3-Pin Lüfter regeln.
Nur am CPU Lüfterplatz spinnt z.b. mein Board, da kann man nur 4-pin PWM regeln.

Meine Empfehlung für gute und leise Lüfter ohne Nebengeräusche:

Aero Cool Shark Fan 120mm 3-Pin
EKL Alpenföhn Wingboost 140 mm 4-Pin PWM
Thermalright TY-141 3-Pin PWM

Noctua, EKL und Andere hatte ich auch schon alle drin, war mir alles zu Laut. (Habe das PMW Signal summen hören, war mir zu nervig)

Kenne deine Lüftersteuerung zwar nicht aber so wie es klingt Spannungsregulierung ist gut für 3-Pin Lüfter.
4-Pin PWM hat ja immer 12 V und wird über das PWM Signal geregelt.


Gruß
 
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

So viele Empfehlungen. Danke :) Sollen übrigens 140er sein.

Sind die genannten denn alle unhörbar bei voller Leistung?

Bei den Enermax gibt es welche mit der Endung A, P und B. Welche wären da richtig?
 
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Ja aber am hub kann ich nur 3 pin anschliessen somit faellt dann wohl pwm weg.
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Du könntest deinen CPU_FAN auf den PWM-Hub hängen und dann alle Lüfter über den CPU-Kanal regeln.

Anonsten nimm den hier:
Enermax T.B.Silence 140mm (UCTB14B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Den brauchst du auch nicht viel regeln, der ist selbst auf maximaler Drehzahl sehr leise.

Die EKL hätten den gummierten Rahmen wenn du darauf wert legst.
Produktvergleich EKL Alpenföhn Wing Boost 2 140mm, Toxic Green Plus (84000000114), EKL Alpenföhn Wing Boost 2 140mm, Royal Blue Plus (84000000104), EKL Alpenföhn Wing Boost 2 140mm, Snow White Plus (84000000110), EKL Alpenföhn Wing Boost 2 140mm,
 
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Und die enermax und ekl sind bei 12v auf voller Leistung unhörbar?
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Unhörbar sind mMn nur Lüfter die so maximal 1000RPM (eigentlich ist 800RPM so der Sweetspot) drehen. Darüber können die Lüfter ein perfektes Lager haben, die Luftgeräusche hörst du trotzdem.

Da es aber echt viele Möglichkeiten gibt Lüfter auf eine bestimmte Drehzahl oder Spannung laufen zu lassen ist das gar kein Thema ;)
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Lagergeräusche haben beide nicht.
Von den 900rpm der EKL wirst du schon ein leichtes Luftrauschen hören können wenn du den Rechner am Schreibtisch stehen hast.
Die 750rpm von dem Enermax sind da schon leiser.

Willst du die Lüfter jetzt Regeln oder nicht?
Geregelt würd ich mich über ein wenig extra Drehzahl nicht beklagen.

Ungeregelt würd ich so wenig rpm wie möglich nehmen.
 
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Ja regeln aber ueber Spannung mit dem anschluss chassis vom mainboard. Somit kann ich die gehauseluefter eine eigene kurve geben. Ich schliesse die luefter an den pwm hub von phanteks und diesen somit am chassis anschluss vom mainboard. Unktioniert auch mit drn phanteks lueftern. Aber kann diesd nir auf 40% runterregeln und selbst da sind die am brummen.

Sind die enermax mit weniger rpm dann genauso gut auf volle leistung wie die ekl

Die phanteks sind auch.mit 400rpm deutlich zu hören :)
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Du solltest bedenken das du nicht zu viele Lüfter an einem Mainboard-Anschluss anschließen solltest ;)
 
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Das passt. Der anschluss kann lt asus support 2a und 24watt. Der cpu anschluss 1a und 12watt

Heisst mehr rpm auch mehr kuehlung?Beispiel Lüfter 1 140mm bei voller Leistung 800rpm.
Luefter 2 140mm bei voller Leistung 1200rpm.

Kuehlt drer 1200er nun besser oder gleich?
 

Octobit

Software-Overclocker(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Im Allgemeinen kannst du davon ausgehen, dass die bewegte Luft relativ gut mit den Drehzahlen skaliert, heißt je höher die drehen, desto größer der Luftstrom desto kühler dein Gehäuse. Je nach Lüftermodell gibt es aber auch Unterschiede.
Aber warum willst du unbedingt die Lüfter voll aufdrehen lassen? Das ist meistens total unnötig. Meine non-Pwm Lüfter laufen maximal auf 7Volt (da sind meine BQ SW2 unhörbar) und die PWM Lüfter laufen fast immer auf Minimum, sowohl auf der Graka, als auch auf der CPU bzw. dahinter.
Im Idle ist das ganze unhörbar und mit 30 °C auf CPU und 44°C auf der Graka auch noch alles kühl.
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Unter 1000 RPM nutzen die meisten Lüfter ihr Potenzial kaum aus. Darüber sind die meisten allerdings schon sehr deutlich zu hören.
Ad hoc würde ich etwa 800 RPM für den Dauerbetrieb empfehlen*. Da kann man auch ruhig ein paar gedrosseltere Modelle nehmen, die dann auf 12V vor sich hindümpeln.

Die bereits genannten T.B. Silence wären da schon mal ein sehr sinnvolles, preisgünstiges Beispiel.
Ansonsten hört man im unteren Preisbereich auch immer wieder Gutes über Cougar.
Ob die Wingboost wirklich eine gute Wahl wären, wage ich mal infrage zu stellen. Die sind zwar günstig, höre aber immer wieder von Usern, die sich über störende Lagergeräusche beschweren.

Über 10 Euro kann ich die SW1, SW2, Dead Silence und so ziemlich alles von Noctua empfehlen.
Theoretisch auch die eLoop, die sind als Gehäuelüfter allerdings nur eingeschränkt nutzbar (da Intake-Problematik).

Ob PWM oder Voltage ist im Grunde genommen auch egal.
Da würde ich immer nach der jeweiligen Lüftersteuerung entscheiden, wobei 3-Pin-Voltage meist reibungsloser anzusteuern ist.

*Sofern die Lüfter sinnvoll platziert sind, das Gehäuse aufgeräumt und dein Rechner nicht all zu stark übertaktet ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Och will nocht auf 100% laufen lassen sondern sage mir, wenn es bei 100 leise ist sind diese wahrscheinlich top.

Die tb silence mit a oder b am ende? Sind ja echt guenstig und wird hier oft empfohlen.

Wo bekomme ich denn noch sw1?

Was waere besser die pure wings oder die tb silence?

10 bis 12 eur waeren ideal.
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Die SW1 findet man ganz normal per SuFu:
be quiet! Shadow Wings SW1 Mid-Speed 140mm (T14025-MR-2/BL056) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Habe selbst schon welche gehabt, für den Preis waren sie in Ordnung.

Die T.B. Silence sind bei der A-Variante auf 750 RPM limitiert, bei der B-Variante (auch "Manual") sind es 1300 RPM.
Bei den Manual hat man aber angeblich eine Mindestdrehzahl von 800 RPM, steht auch auf der Seite des Herstellers.
Das wäre in dem Fall also etwa Silent (12V) gegen Silent (mit etwas Reserve).
Die 800 RPM sind (für die meisten) jedenfalls gerade noch auf der Schwelle von "geht in allgemeiner Geräuschkulisse unter" bzw. "kaum wahrnehmbar".
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Günstige leise Lüfter

Wenn du die Luffis regeln willst:

wenn nicht:

mit den Enermax machst du nix verkehrt. Ich hab die "BlingBling"-Version (Apollish) und die sind bei 750 rpm recht ruhig und bieten trotzdem genug Durchzug:nicken:

Gruß
 
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

800rpm mindestens klingt ja schon sehr viel aber mit 1300 haette ich auch ordentlich reserven. Was wuerdet ihr empfehlen?

Sorry hab immer nur silent wings in der suche eingegeben. Danke :)

Was waere denn besser die sw1 oder die tb silence von der laustaerke her?

Sind die purewings 2 nicht auf dem selben level wie die sw1?
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Da wird dir keiner eine eindeutige Auskunft geben können. Es sei denn er schätzt oder hat alle drei Modelle vorliegend :D

Die SW1 empfehle ich eigentlich immer wegen der unaufgdringlichen Akustik (die aber auch auf Lasten der Performance gehen kann) und der recht guten Verarbeitungsqualität sowie Entkopplung.
Bei den Enermax hast du - soweit ich weiß - nur den Kunststoffrahmen.
Die Pure Wings sind halt abgespeckter und ebenfalls aus einfacherem Kunststoff gehalten.
 
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Warum auf lasten der performance? Die haben doch 1000 rpm. Kueheln die nicht so gut?

Die enermax 750rpm kann ich quasi auf 100rpm laufen lassen?
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Die Be Quiet legen halt mehr Wert auf die geringe Lautstärke, als auf die Performance.
Dass soll aber auch nicht heißen, dass Letztere nicht ausreicht, um dein System kühl halten zu können.
Die meisten Unterschiede tun sich da imho beim Luftdruck auf, was bei der reinen Gehäusebelüftung aber kaum von Bedeutung ist.

Bei Enermax könntest du die 750 RPM laufen lassen, könnte ausreichen.
Das hängt dann von vielerlei Faktoren ab:

- Welchen Prozessor hast du, wie wird er gekühlt?
- Welche Graka hast du, wie wird sie gekühlt?
- Welches Gehäuse hast du?
- Soll der Rechner auch im Hochsommer noch absolut leise bleiben?

Wenn du dir da unsicher bist, nimm lieber die Manual-Variante oder SW1.

PS: die A-Variante solltest du vielleicht zwischen 450 und 750 RPM regeln können. Das kann dir sicher jemand genauer sagen, der diese auch besitzt ;)
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Günstige leise Lüfter

Sorry, aber wir haben hier alle kein Testlabor in Sachen Lautstärke herumstehn. 750-800rpm sind jetzt nicht viel, für die meisten ist diese Umdrehungszahl angenehm ruhig. Andere Komponenten (Graka, Prozzikühler/Netzteil) spielen ja auch eine Rolle...;)

Gruß
 
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Also mein system:
phanteks luxe
i7 2600k
16gb ram
asus p8z68 deluxe
thermal right macho rev b
sapphire r9 290x trix

Die phanteks luefter sind selbst bei 450rpm nervig. Also pauschal unter 800 waere alles angenehm ist nicht so. Bei 800 denk ich ich sitzem neben nen foen :)

Mit sw1 sind also die shadow wings gemeint oder silent wings in der generation 1? Der link geht zu den shadow wings seh ich gerade. Dachte damit war die aeltere generation gemeint?!
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Die Serienlüfter kannste ja auch vergessen, die haben doch schon bei Auslieferung nen Lagerschaden :D

Also wie gesagt, wenn du lieber noch ein paar Reserven haben willst, dann nimm die SW1 bzw. Silence Manual.
Mehr würde ich dann auch nicht ausgeben, da die Lüfter sonst von den anderen Komponenten übertönt werden.
 
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Wie weit kann ich denn die sw1 runterregeln? Die enermax wuerde ja bei 800 schluss machen

Der durchsatz waere aber der gleiche bei 1000rpm egal ob ich enermax oder sw1 nehme?
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Die Shadow Wings sind laut Hersteller zwischen 5 und 12V anzusteuern.
Bei max 1000 RPM solltest du da genügend Bandbreite haben, den Lüfter runterzuregeln.
Ehrlich gesagt kann man die Be Quiets auch gut bei 900 laufen lassen, ohne dass sie einen stören.
Aus dem geschlossenen Gehäuse hört man die kaum raus.

Ob sie besser sind als die Enermax?
Ich würde pauschal sagen "ja", ohne jetzt Messungen auf industriellem Niveau durchgeführt zu haben :D
 
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Lach hoert sich gut an. 750rpm sind evtl zu wenig und 800minimum evtl zu viel. Denke die shadow wings sind dann wohl besser
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Das kannst du ohne Probehören doch gar nicht beurteilen :D
Zumal jeder ein anderes Gehör hat und daher den einen oder anderen Lüfter als flüchtiger oder eben aufdringlicher wahrnimmt.

Aber die Shadow Wings wären dennoch eine vernünftige Wahl.
Wenn sie dir überhaupt gar nicht zusagen, kannst du sie immer noch zurückschicken.
 
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

800rpm klingen so viel. bei Phanteks bedeuten 900 Düsenjet-Start :D

Oder meinst selbst mit 800 bei Enermax werde ich nichts wahrnehmen? Ja ich weiss ist subjektiv, aber laut ist trotzdem laut :D
 
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

sind die silent wings 2 eigentlich deutlich leiser als die shadow wings?
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Wie gesagt, ist alles subjektiv.

Würde persönlich sagen, dass es schon einen nennenswerten Unterschied gibt.
Aber ob es dir die 5-6 Euro Aufpreis pro Lüfter Wert ist, musst du selber entscheiden :P
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Die Enermax oder EKL sind schon sehr gute Lüfter, das was die Silent Wings 2 dann leiser sind, büßen sie an Durchsatz ein.
Die geben sich subjektiv nichts untereinander.
Ich konnte bei meinen 140er Lüftern im Gehäuse zwischen einem teuren Noctua, Silent Wings 2, T.B.Silence und Wing Boost 2 bei gleicher Drehzahl keinen nennenswerten Unterschied in der Lautstärke feststellen.
 
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

bei 4 Stück machen die paar Euro schon was aus. Preislich gefallen mir die Enermax am besten, aber wenn ich nun wieder spare und in paar Wochen unzufrieden ist es im nachhinein teurer ::D

Stellt sich halt die Frage:
Silent Wings gleich investieren
Shadow Wings oder
Enermax, aber die 750er, kp ob die Manual mir zu laut werden. Aber denke diese kühlen nicht so gut wie die Shadowwings oder?
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Ist halt immer eine Sache der persönlichen Vorzüge und des Einsatzgebietes.

Wenn man z.B. viel Luftdruck und dennoch leise Lüfter haben will, dann kommt man um ein paar eLoop oder Noctua nicht herum.
Wenn man extrem leise Lüfter haben will, dann nimmt man am besten Be Quiet. Finde deren Charakteristik zumindest am angenehmsten, da die Motoren ausschließlich weitestgehend im niedrigen Frequenzbereich arbeiten.
Hatte da bisher noch keinerlei Fiepen, Schleifen oder sonstige Störgeräusche - auch nicht, wenn man sie direkt ans Ohr hält. Da ist rein qualitativ so gut wie nichts zu bemängeln.
Allerdings geht die geringe Lautstärke natürlich auch irgendwo zu Lasten der Performance. Für die reine Gehäusebelüftung sehe ich da aber keinen Grund, warum man die SW2 als Beispiel nicht einsetzen sollte.
Ist halt immer eine Frage der finanziellen Einsatzbereitschaft :ugly:

Die Enermax sind hingegen halt der Sweetspot, wenn man nicht viel ausgeben und dennoch ein grundsolides Gesamtpaket bekommen möchte.
Da fehlt mir aber persönlich aber die Enkopplung und die subtilere Verarbeitungsqualität.

Auf der anderen Seite muss man bspw. Noctua natürlich noch zugutehalten, dass sie einen makellosen Support, sechs Jahre Garantie sowie diversen Zubehör bereitstellen.
Man investiert also nicht nur in reine Esotherik :P
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Da haben wirs 2 Meinungen 2 Personen :D Bin aber dankbar für jede Antwort natürlich.

Das mit der Entkopplung stört mich auch etwas bei Enermax, ich bin mir da nicht sicher ob die Vibrationen aufs Gehäuse übertragen werden.

Die EKL dagegen sind so teuer wie die BeQuiet Shadow Wings, Da stellt sich die Frage sind die EKL genauso leise oder noch leiser und wer kühlt besser?


Welche Noiseblocker und Noctua wären denn empfehlenswert und günstig? :=)
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Ok, gut. Das stimmt natürlich.
Die Pure Wings sind beispielsweise kein Vergleich zu den SW2, da sie reine Budget-Lüfter sind, die mittlerweile auch in deren Gehäusen kostengünstig mitgeliefert werden können.
Damit muss man bei dem Preis aber auch rechnen.
Die Shadow Wings sind für knapp 13 Euro jedenfalls noch grundsolide. Sind jetzt keine puristischen Silent-Lüfter, aber die grundlegende Performance geht schon Richtung SW2.

Ich wollte jetzt natürlich auch nicht alles vollkommen polarisieren. Man muss sich schon selbst irgendwo seinen Favoriten raussuchen, was auch den einen oder anderen Fehltritt erfordert.
Du kannst dir genau so gut ein paar Cougar, BitFenix, Noiseblocker, EKL, wasweißichwas zulegen...

Edit:

Bevor ich mir die regulären NB oder Noctua-Redux hole, würde ich lieber beim T.B. Silence bleiben.
BQ, NB und Noctua lohnen sich halt erst richtig, wenn man sich die "Premium"-Modelle zulegt.
 
TE
H

hybrid79

PC-Selbstbauer(in)
AW: Günstige leise Lüfter

Ich sehe ich sollte mich noch ein wenig damit befassen und nicht gleich los bestellen :D

aber ShadowWings gehören zu Premium bereits? :)

Die EKL Lüfter haben einen PWM Anschluss, Könnte ich diesen auch ganz normal am 3 poligen Anschluss, sprich dem Hub von Phanteks verwenden oder auf ein 4 Pol CHA-FAN Anschluss der nur spannungsreguliert ist?
 
Oben Unten