Probleme mit der CPU Temperatur und zu viel Lüfter Lärm.

thinkpadT400

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Community,

Habe ein Problem mit meinem PC, das ich nicht ganz in den Griff bekomme.

Ob bei Cinebench R23 oder beim Zocken von Cyberpunk 2077, meine CPU wird 95Grad warm.

Folgende Hardware habe in in einem NZXT H7 Flow verbaut:
-RTX 4080 Noctua Edition
-Intel i7-14700K unter einem Noctua NH-U12A Kühler mit Noctua Wärmeleitpaste
-64GB DDR4 RAM
-1TB 980Pro Samsung M2 SSD
-Mainboard, Asus Prime Z690 P Wifi D4
-einige 2,5" SSD's, LED Beleuchtung in der Front.
-Netzteil bequiet Straight Power 12 1200W

Lüftung:
-Front: 3 Stück bequiet Silent Wings 3 140mm pwm 1000rpm
-Top: 3 Stück bequiet Silent Wings 4 120mm pwm 1600rpm
-Rear: 1 Stück Noctua NF-A14 140mm pwm 1500rpm
-CPU: 2 Stück Noctua NF-A12x25 120mm pwm 2000rpm

Was ich schon versucht habe, um die Temperaturen und den Lärm zu senken:
-PL1/PL2 auf 125W begrenzt
-das Mesh am Heck entfernt und durch ein Lüftergitter ersetzt (die Hitze staut sich nicht mehr und der Lüfter erzeugt viel weniger Lärm)
-in Cyberpunk die FPS auf 60FPS begrenzt (mein WUXGA Monitor kann eh nicht mehr darstellen)

Das alles hat die Temperaturen und vorallem die Lautstärke gesenkt. Nur bin ich der Meinung dass da etwas nicht stimmt, der PC wird zu warm und die Lüfter machen mir immer noch zu viel Lärm...

Mit 125W drehen die Lüfter immer noch bis auf 1300rpm auf (ich denke das liegt an der Wärme der GPU, die sich der CPU Kühler dann zieht)

Wie sieht es erst im Sommer aus?
Der Raum in dem der PC steht, der wurde im Sommer ohne den PC bis zu 33Grad warm. Ich könnte mir vorstellen dass ich spätestens im Sommer Probleme mit der Kühlung bekomme. Der Raum wird durch den PC bestimmt noch mehr aufgeheizt.

Werde noch ein Paar Bilder vom PC einstellen.

Dachte schon an Undervolting, in der Hoffnung damit die Temperaturen zu senken. (kenne mich damit nur nicht aus)

Hat hier jemand Erfahrung mit Undervolting, bringt das etwas?

125W mit Undervolting, das bei maximal 80Grad und 1000rpm bei den Lüftern, das wäre so mein Ziel. Ist das realistisch?

Edit:
Habe mich etwas mit Undervolting beschäftigt, das ist mir etwas zu komplex.

Selbst bei 125W PL1/PL2, geht die Temperatur weit über 80 Grad 😥

-kann ich noch etwas an meiner Lüfter Anordnung ändern? (habe noch ein paar Lüfter hier liegen)
-wäre es Hilfreich den Contact Frame zu Installieren?
-oder ein anderer CPU Kühler (Wasserkühlung möchte ich vermeiden)

Gruß, Tom
 

Anhänge

  • IMG_20231218_161729_743.jpg
    IMG_20231218_161729_743.jpg
    4,4 MB · Aufrufe: 81
  • IMG_20231218_161729_214.jpg
    IMG_20231218_161729_214.jpg
    2 MB · Aufrufe: 78
Zuletzt bearbeitet:
Ist die Folie unter dem CPU-Kühler entfernt?

Neue Wärmeleitpaste aufgetragen?

Neueste BIOS-Version installiert?

Der 14700K ist >ein Hitzkopf<, für Spiele wäre ein 7800X3D wesentlich empfehlenswerter gewesen.
 
meine CPU wird 95Grad warm
Soweit, so normal ;)

Wie sieht es erst im Sommer aus?
Dann wird die CPU genau so bei 95°C hängen.

Undervolting, bringt das etwas?
Ja, das bringt etwas.
Dein Weg das PL zu begrenzen hilft aber bei den aktuellen Intel CPUs am Meisten.

die Lüfter machen mir immer noch zu viel Lärm
Dann brauchst du nur eine gute Lüfterkurve, damit es leiser wird. :ka:

Selbst bei 125W PL1/PL2, geht die Temperatur weit über 80 Grad
Ist doch gut :ka:
 
Bei mir hat der hinterste obere Lüfter die Frischluft von der Front direkt wieder rausgeblasen.
Den habe ich nun entfernt - die Temperaturen sind bei mir besser geworden.
Klar wird die CPU dadurch nicht auf 60 Grad runtergekühlt :D Aber der Airflow hat sich bei mir verbessert.

airflow.jpg



Zudem habe ich FanControl installiert und mir zwei Profile angelegt. Leise und Stark. Mit diesem
Programm kannst du den Lüftern genau sagen, wie schnell sie laufen dürfen. (Lüfter am Mainboard anschliessen).
 
-Mainboard, Asus Prime Z690 P Wifi D4
Das Board müßte doch schon die Asus AI haben ?
Damit kannst du das Board selbstständig ein Profil unter deinen festgelegten Einstellungen erstellen lassen.
Cooler und Vid Training vorausgesetzt ( Auch das sollte dein Board können)

Auf was steht die MCE des Boards ? (Multi Core Enhancement)
MCE.jpg

Hast du das Board die MC erfassen lassen ?
Hier ....
MC.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist die Folie unter dem CPU-Kühler entfernt?

Neue Wärmeleitpaste aufgetragen?

Neueste BIOS-Version installiert?

Der 14700K ist >ein Hitzkopf<, für Spiele wäre ein 7800X3D wesentlich empfehlenswerter gewesen.
Die Folie habe ich entfernt, die Wärmeleitpaste wurde erneuert und das Bios hat vor 3 Wochen ein Update bekommen.
Soweit, so normal ;)


Dann wird die CPU genau so bei 95°C hängen.


Ja, das bringt etwas.
Dein Weg das PL zu begrenzen hilft aber bei den aktuellen Intel CPUs am Meisten.


Dann brauchst du nur eine gute Lüfterkurve, damit es leiser wird. :ka:


Ist doch gut :ka:
Dann lasse ich das mit dem Undervolting erstmal sein, und lasse die PL Einstellung auf 125W.
Die Lüfterkurve schaue ich mir nochmal an, mache mal ein Foto meiner Einstellungen.
Bei mir hat der hinterste obere Lüfter die Frischluft von der Front direkt wieder rausgeblasen.
Den habe ich nun entfernt - die Temperaturen sind bei mir besser geworden.
Klar wird die CPU dadurch nicht auf 60 Grad runtergekühlt :D Aber der Airflow hat sich bei mir verbessert.

Anhang anzeigen 1446747


Zudem habe ich FanControl installiert und mir zwei Profile angelegt. Leise und Stark. Mit diesem
Programm kannst du den Lüftern genau sagen, wie schnell sie laufen dürfen. (Lüfter am Mainboard anschliessen).
Danke für deine Ergänzungen mit den Pfeilen, dann klemme ich den Lüfter mit dem roten Kruez mal ab.
Die Lüfter sind am Mainboard angeschlossen.
Das Board müßte doch schon die Asus AI haben ?
Damit kannst du das Board selbstständig ein Profil unter deinen festgelegten Einstellungen erstellen lassen.
Cooler und Vid Training vorausgesetzt ( Auch das sollte dein Board können)

Auf was steht die MCE des Boards ? (Multi Core Enhancement)
Anhang anzeigen 1446751

Hast du das Board die MC erfassen lassen ?
Hier ....
Anhang anzeigen 1446750
In meinem Bios gibt es den AI-Tweaker, ist das das richtige?
Das Multicore Enhancement steht auf Deaktiviert, ist das so richtig?
Was bedeutet MC erfassen lassen?
 
Jepp
Aber scheinbar hat das Prime ein abgespecktes Bios bzw welche Optionen hast du da noch ?


Den Memory Controller der CPU

Dein Bios sieht nicht so aus wie das der Pics von mir ?
Ich zieh mir mal dein Handbuch ;)
Nee, mein Bios sieht vom Design anders aus.
Habe mal ein paar Bilder meiner Einstellungen gemacht:
 

Anhänge

  • 20231218_183739.jpg
    20231218_183739.jpg
    7,5 MB · Aufrufe: 50
  • 20231218_183550.jpg
    20231218_183550.jpg
    7,6 MB · Aufrufe: 49
  • 20231218_183536.jpg
    20231218_183536.jpg
    8,2 MB · Aufrufe: 36
  • 20231218_183515.jpg
    20231218_183515.jpg
    7,6 MB · Aufrufe: 31
  • 20231218_183450.jpg
    20231218_183450.jpg
    7,6 MB · Aufrufe: 34
  • 20231218_183415.jpg
    20231218_183415.jpg
    6,2 MB · Aufrufe: 31
^^drück mal F7

Upps ....du hast wirklich nur ein abgespecktes Bios
Da zieht Asus also die Grenze
Das AI OC hat dein Board leider nicht und den MC braucht es deswegen auch nicht auslesen können bzw die Option bietet sich dir gar nicht

Dein Handbuch bekomme ich momentan nicht

Asus.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
F7 habe ich gedrückt, damit komme ich dann zu allen anderen Einstellungen.

Das Multicore Enhancement habe ich als Einstellung. (wenn ich das richtig verstanden habe, dann handelt es sich dabei um eine Automatische "Übertacktung" der CPU, die Deaktiviert sein soll um weniger Wärme zu erzeugen)

Habe noch etwas anderes Versucht, habe mal den PL1 und PL2 auf 65W gesetzt. Dann ist ruhe mit den Lüftern... Aber das kann es ja nicht sein, eine starke CPU so sehr zu drosseln.
 
wenn ich das richtig verstanden habe, dann handelt es sich dabei um eine Automatische "Übertacktung" der CPU, die Deaktiviert sein soll um weniger Wärme zu erzeugen
Nööp ....da wird lediglich ein Profil mit gelockerten Zügeln geladen was dadurch für mehr Abwärme sorgt.
Aber auf deaktiviert ist das richtige für dich.

Um es ein wenig leiser zu haben kannst du entweder den minimal nötigen Vcore zu dem Takt ermitteln
Oder aber diesen senken

Oder Load Line Calibration hoch setzen und den Vcore runter und testen

Oder ....die maximalle Drehzahl der Lüfter begrenzen und gleichzeitig eine höhere Temp in Kauf nehmen

Oder... Die Ecores deaktivieren wenn du sie nicht brauchst

Oder alles zusammen
 
Hallo,

Die letzten Tage habe ich mich noch weiter mit dem PC beschäftigt, und dann habe ich die ganzen Lüfter umgebaut und damit jetzt bessere Temperaturen/Lautstärke.

Vorher hatte ich ein wildes durcheinander an verschiedenen Lüftern, jetzt blasen zwei Lüfter vorne rein und die baugleichen Lüfter hinten/oben wieder raus. Die PL1/PL2 Werte habe ich wieder von 65W auf 125W erhöht, und die Lautstärke geht jetzt in Ordnung, die Temperaturen sind auch gut.

Solange ich nicht zocke, bleibt der PC sehr leise, bin so jetzt erstmal zufrieden.

Hätte noch eine kurze Frage zum Stromverbrauch, wollte dafür kein neues Thema eröffnen.

Der PC (nur der Tower) zieht im Idle 76Watt aus der Steckdose, ist das nicht etwas viel?
 
Zurück