• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GraKa wechsel, Kein Signal

1202

Kabelverknoter(in)
Hi, erstmal meine Hardware:
Netzteil: BeQuiet Prue Power 9 500W
Mainboard: Asus Z170-A
CPU: Intel i7-6700K
RAM: 16 GB DDR4

nun das Problem:
Ich hatte die GTX 980 verbaut, und habe jetzt auf Radeon RX VEGA 56 gewechselt... GraKa eingebaut eingeschaltet und nix war.... Die Karte fängt an zu leuchten der PC fährt hoch alles normal nur mit dem Problem... Kein Bild. Der Monitor schreibt kein Signal und geht dann in den Standby Modus über als wäre er nicht angesteckt (ist er aber). Kurz gegoogelt und alle möglichen Lösungsansätze probiert, helfen tut aber nix. Vielleicht hilft es wenn man weiß dass wenn ich die alte Karte anstecke (also die 980er) hab ich wieder Bild.

Irgendjemand ne Idee die nicht schon 300 mal in google steht und absolut nichts hilft?

Vielen Dank im voraus.
 

Dudelll

Software-Overclocker(in)
Liefert die igpu ein Bild während die vega eingebaut ist ?

Ansonsten als erstes evtl das mobo bios updaten und dann nochmal testen.
 
TE
1

1202

Kabelverknoter(in)
Die Board GPU liefert nur Bild wenn die Vega abgesteckt ist.

Kannst mir da mal eine Anleitung für geben? Bin da im Bios nicht so bewandert.
 
TE
1

1202

Kabelverknoter(in)
Ok Bios update hat auch nichts gebracht.

Hab die ROG STRIX Radeon RX Vega 56 8GB OC.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Also bei einer Vega 64 würde ich ja noch aufs Netzteil tippen,aber bei einer 56 weiß ich nicht.Zumal die beim Start ja sicher noch nicht so viel Saft braucht.
2x8 Pin Strom Stecker dran?2 einzelne Rails genommen?
Bei der Vega 64 hab ich gelesen das einige Be-Quiet Netzteile da mal rumzicken.
Da könnte man jetzt nur mal woanders gegentesten ob die Karte IO ist.
 
TE
1

1202

Kabelverknoter(in)
Naja auf der verpackung steht dass 750W benötigt werden, aber das halte ich für Schwachsinn.
 
TE
1

1202

Kabelverknoter(in)
So hab das Ding jetzt an allen drei Slots probiert und keine Änderung...
 
TE
1

1202

Kabelverknoter(in)
Wenns am Netzteil liegen würde, würde der PC ja nochmal hochfahren oder?
 

Arndtagonist

Freizeitschrauber(in)
Mit welchem Kabel hast du deine Karte angeschlossen?

Bei meiner 1. Vega, die ich später wieder zurückgeschickt habe, hatte ich das Problem, dass über Displayport kein Signal ausgegeben wurde. Hab sie dann per HDMI angeschmissen, um alles zu installieren. Danach ging auch Displayport.
 
TE
1

1202

Kabelverknoter(in)
Kannst sein dass das Mainboard und die Karte nicht miteinander Kompatibel sind?
 

Chinaquads

Volt-Modder(in)
Kann es sein, das du dir noch nie die Foren Regeln durchgelesen hast ? Mehrfachposts sind zu unterlassen, da sie nicht zur Übersicht des Threads beitragen.

Mainboard und GPU sind kompatibel, hat die GPU einen Bios Switch ?

Es gibt in der Tat Berichte, dass eine Vega bei einem zu klein dimensionierten Netzteil garnicht erst startet.

Wenn die IGPU schon nicht funktioniert, liegt die Vermutung nahe, dass die GPU einen defekt hat, hast du die Möglichkeit diese in einem anderen PC zu testen ?
 
G

gekipptesBit

Guest
Naja auf der verpackung steht dass 750W benötigt werden, aber das halte ich für Schwachsinn.

Deine Vega 56 muß folgendermaßen angeschlossen werden.
PCI-Slot stellt maximal 75Watt zur Verfügung. Ein Stromanschluß zur Grafikkarte nochmal maximal 125Watt.
Deine braucht 2(zwei!) zusätzliche Stromanschlüsse damit du maximal 325Watt erreichen kannst.
Da dein Netzteil "nur" eine einzelne Stromschiene mit PCI-E hat zur Versorgung deiner Vega 56 hat brauchst du eine zusätzliche Stromschiene.
Diese kannst du nicht abzwacken von deiner einzelnen Stromschiene, auch wenn du 2mal8 Stromanschlüsse dafür hast.
Diese einzelne Stromschiene liefert "nur" 125Watt. Du kannst nur durch einen 2x4Molexadapter auf PCI-E-Stecker von deinen Laufwerksschiene eine weitere Stromschiene dazunehmen. Dann reicht dein 500Watt-Netzteil aus um zumindest den PC mit Vega 56 zum laufen zu bewegen. Musste ich auch machen bei meinem 500Watt-Netzteil mit einer Nvidiagrafikkarte mit 225Watt und auch zwei PCI-E-Stromanschlüssen.

Siehe hier:
InLine(R) Stromadapter intern, 2x 4pol zu 8pol fuer PCIe (PCI-Express) Grafikkarten, 0,15m kaufen
...es gibt auch Sata-zu-PCI-E-Kabelanschlüsse
 
TE
1

1202

Kabelverknoter(in)
So einer war dabei aber dann hab ich ja nur einen 8er und ich brauch zwei oder?

Edit: Never mind. Das was da dabei ist, ist was anderes. Gibt's da noch ne andere Möglichkeit?
 

Dudelll

Software-Overclocker(in)
Das nt müsste ja einen 8 pin Anschluss direkt haben oder?

Dann hättest du mit dem einem 8pin und dem 8 pin vom Adapter doch 2 Stück?
 
G

gekipptesBit

Guest
So einer war dabei aber dann hab ich ja nur einen 8er und ich brauch zwei oder?

Edit: Never mind. Das was da dabei ist, ist was anderes. Gibt's da noch ne andere Möglichkeit?

Du hast bestimmt an deinem Netzteil mindestens 2 Molexstecker oder 2 Satastecker frei.
Damit kannst du einen weiteren 8pol PCI-E-Stecker an deine Vega 56 anschließen dürfen.
Nur diese Stromschiene mit den freien Steckern liefert die zusätzlichen 125Watt.
Leider nicht der 1e(eine!) alleinige PCI-E-Anschluß, dieses eine Kabel liefert auch mit gekoppelten PCI-E-Steckern "nur!!!" 125Watt.
Nur ein zweites Kabel von einer anderen Stromschiene als PCI-E liefert "nochmal" 125Watt zusätzlich.
Oder neues Netzteil besorgen was 99,9% der Betroffenen machen, ich hatte es nicht getan und es läuft trotzdem.
Kannst auch versuchen mit einem zweiten 8poligen Steckeradapter an deinem PCI-E-Stecker, müsste ausreichen.
 

phillippt

Kabelverknoter(in)
Ich erwähn das relativ häufig, aber für mich war es die Lösung: Asus sagte mir mal, dass die Vega Karten generell Probleme mit den Pure Power Netzteilen haben können. Die Leistungsspitzen zu Beginn sorgt dafür das die 2+8 Pin Stecker kein Strom mehr liefern. Auf Deinem Board sollte auch die LED für "Grafikkarte" leuchten (sofern vorhanden). Teste es einfach mal mit einem neuen Netzteil einer anderen Baureihe/Hersteller.
 
TE
1

1202

Kabelverknoter(in)
Okay danke für die Antworten! Wenn die Grafikkartenleuchte die ist die beim anmachen rot leuchtet dann ja. Naja ich werd es morgen nochmal mit nem neuen Netzteil probieren. Irgendwie Kaufempfehlungen?
 

phillippt

Kabelverknoter(in)
Ja das würde ich Dir aufjedenfall empfehlen. Ich hab das Corsair Vengeance 650M im Einsatz, wie gesagt: damit läuft alles ohne Probleme.
Es müsste bei Deinem Board die LED leuchten in der Nähe der Grafikkarte (siehe anbei).
 

Anhänge

  • board.JPG
    board.JPG
    29,4 KB · Aufrufe: 87
TE
1

1202

Kabelverknoter(in)
Tja... Neues Netzteil... Altes Problem. Leider keine Besserung. Die Karte leuchtet fröhlich vor sich her Bild kommt trotzdem keines. Die VGA lampe leuchtet auch. Die Lüfter der Karte drehen sich auch nicht. Weder beim Start noch sonst.
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Wenn die VGA Led leuchtet wird keine GPU erkannt.
Die Lüfter müssen nicht unbedingt drehen,weil viele GPU`s einen sogenannten Zero Fan Modus haben und erst ab einer bestimmten Temp. anfangen zu drehen.
Was für ein Netzteil hast du denn jetzt verbaut?
Dann eben RMA oder nochmal woanders testen wenn möglich.
 
TE
1

1202

Kabelverknoter(in)
Werd die einfach zurückschicken. Momentan hält die 980er ja noch durch.
 

phillippt

Kabelverknoter(in)
Okay dann muss es wohl die Grafikkarte sein, wir haben ja jetzt so gut wie alle typischen Fehlerquellen ausgecheckt.
 
TE
1

1202

Kabelverknoter(in)
Denke auch dass es an der Karte lag. Ich bin jetzt am überlegen welche Karte ich mir stattdessen hole. Ich denke da an die Gigabyte GeForce GTX 1070 TI Windforce oder die MSI GeForceRTX 2060 Gaming Z.. Hat da jemand Empfehlungen bzw Erfahrungen dazu?
 

simonborna

Schraubenverwechsler(in)
Welcher DP Standard wird vom Monitor unterstützt. Bei DP 1.3 bzw. DP1.4 kann es zu Problemen mit dem UEFI GOP der Grafikkarte kommen. Siehe Fix von NVIDIA:
https://www.nvidia.com/object/nv-uefi-update-x64.html

 
Oben Unten