• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkartenknappheit: Vier Jahre alte GTX 1050 Ti feiert Comeback

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Ich überlege auch grade meine Rtx2080 zu verkaufen. Könnte ja bis zu 800€ bekommen.

Hätte dann 350€ plus gemacht.
Glaub ich nicht die RTX 2080 gibt es neu bei Mindfactory für 700€


ah ah alles schon verkauft 🤣 nur vormittags verfügbar gewesen.

verrückte Welt 🌍
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Ich glaube ich baue auch wieder meine bisher kaum genutzte GTX1050Ti ein und verhöker dafür eine Vega oder Polaris.^^
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Glaub ich nicht die RTX 2080 gibt es neu bei Mindfactory für 700€


ah ah alles schon verkauft 🤣 nur vormittags verfügbar gewesen.

verrückte Welt 🌍
Ja im Moment sehr verrückt.

Wenn eine gtx1050ti für neu über 400€ kostet teilweise dann sollte eine Rtx2080 noch 800€ bringen. Gebrauchtpreise für 1080 und 1080ti sind so bei 500-700€ momentan.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Meine alte RX 480 GTR Black @580 mit Undervolting per BIOS (wegen Silent, nicht Mining) habe ich zu Weihnachten meinem Bruder geschenkt. Ich hoffe er weiß das zu schätzen. :ugly:
 

sug4r

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja im Moment sehr verrückt.

Wenn eine gtx1050ti für neu über 400€ kostet teilweise dann sollte eine Rtx2080 noch 800€ bringen. Gebrauchtpreise für 1080 und 1080ti sind so bei 500-700€ momentan.
Wenn die bestellte 3070 von Asus für 650,- Euro tatsächlich geliefert wird, wären 500,- für meine 1080 schon geil.
Dann wäre das Upgrade im üblichen Rahmen, finanziell gesehen.....
 

yojinboFFX

Software-Overclocker(in)
Was hier abgeht!
Über Händler und Skalper aufregen...und hier les ich die letzte Seite nur noch- Wer für Wieviel seinen alten Grafikschrott verticken will!
Glashaus und so... Ne
Virenfreien Sonntag Yojinbo
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Prinzipiell spricht nichts dagegen, ungenutzt herumliegende Grafikkarten zu verkaufen, denn jede wieder in den Umlauf gebrachte Karte entspannt die Situation ein wenig - sogar dann, wenn man etwas (!) höhere Gebrauchtpreise verlangt. Es sollte aber im Rahmen bleiben, sonst schimpft man über das Unwetter und reitet gleichzeitig auf der Sturmwelle.
 

Ganjafield

Freizeitschrauber(in)
Es kriegt einfach kaum wer ne Karte bzw. will solche Preise zahlen. Also gibt es einen immer größer werdenen "Stau" an Leuten die eine wollen. Ist jetzt kein Hexenwerk.
Du wiedersrichst dir selbst.
Gerade weil es genug Menschen gibt die bereit sind Mondpreise zu zahlen, (z.B. Miner) bekommen wir keine Karten mehr. Und weil das so ist und die Produktionskapazitäten weltweit nicht ausreichen um genügend Stückzahl nachzuproduzieren gibt es einen immer größeren Stau an Leuten die eine Karte wollen. Ist kein Hexenwerk aber hohe Technologie und dehalb gibt es nur 3 Firmen mit dem Know-How Grafikkarten herzustellen. Also kann man es schon fast wieder als Hexenwerk sehen.
Ich befolge im Moment einfach folgende Weißheit.. einfach zufrieden sein, mit dem was man hat.. Aufrüsten ist für mich erstmal null Thema mehr, ich schau mir einfach meinen PC an und sag... ui, geiles Teil, mehr brauchste eh nicht :)
Ich hatte letztens eine RTX 3080 und war nicht so wahnsinnig begeistert von der Mehr-Performance in Cyberpunk. Nur so aus Spaß die Karte gebraucht bei Ebay Kleinanzeigen für 300,- mehr angeboten und nen Käufer gefunden. Da war ich doch gerne bereit noch ein paar Monate auf ein Upgrade zu verzichten. Oder gleich bis zur nächsten Generation zu warten. Ob ich allerdings noch 2 Jahre warten möchte? :hmm:
 
Zuletzt bearbeitet:

FetterKasten

Freizeitschrauber(in)
Ich befolge im Moment einfach folgende Weißheit.. einfach zufrieden sein, mit dem was man hat.. Aufrüsten ist für mich erstmal null Thema mehr, ich schau mir einfach meinen PC an und sag... ui, geiles Teil, mehr brauchste eh nicht :)
Das lebe ich schon immer.
Es macht sogar mehr Spaß sich an alten Sachen zu erfreuen und sich immer zu denken: Das war ein geiler Kauf, als immer alles Funktionierende für Neues rauszuschmeißen.
 

Ganjafield

Freizeitschrauber(in)
Also wer eine Grafikkarte wollte und nicht zwischen 2. Halbjahr 2019 und 4. Quartal 2020 gekauft hat, hat eindeutig zu lange gewartet. Das wird jetzt wenigstens 7 - 9 Monate dauern - aber wahrscheinlicher weit mehr als ein Jahr bis etwas Ruhe in die Preisentwicklung kommt.
Die Mininblase muss nur platzen und der Markt wird überschwemmt mit Gebrauchkarten. Das kann evtl. schneller gehen als viele Glauben. Solch absurde Preise für Karten hat vor 3 Monaten auch noch Niemand für möglich gehalten.
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Hab Grad n Angebot für ne xfx merc 6800xt für 1050€..
Was im Moment schon wieder n gutes Angebot ist..
Für die alte 1080ti bieten die Leute schon 550€ ..hab selbst nur 500€ bezahlt

Ne rtx3070 kostet wenn verfügbar schon 900+.. teilweise über 1000€.. und sind dabei total ausverkauft

Ne rtx 3080 geht bei 1.250€ los wenn man etwas Glück hat und eine erwischt..
aber selbst die Karten die bei Hwlux mit 1400-1500€ ausgewiesen sind .. sind restlos ausverkauft.
Einzig die rtx3090er mit nem Preis von 2200€+ sind mal mehrere Std Verfügbar.

AMD ist zwar nicht meine erste Wahl.. es fehlt dlss und raytracing Performance..
Aber im Moment ist denk ich Mal ne 6800xt für 1050-1100€ und ca gleicher Leistung wie die rtx3080 fast schon wieder als sinnvoller anzusehen.. zumal die Tatsache verfügbar und kaufbar sind
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
Ich hatte letztens eine RTX 3080 und war nicht so wahnsinnig begeistert von der Mehr-Performance in Cyberpunk
Echt? Du hast eine GTX 1080Ti und einen QHD Bildschirm. Wieviel an mehr Performance hast Du denn erwartet :huh:?
 

Anhänge

  • CP.PNG
    CP.PNG
    26,2 KB · Aufrufe: 21

Ganjafield

Freizeitschrauber(in)
Echt? Du hast eine GTX 1080Ti und einen QHD Bildschirm. Wieviel an mehr Performance hast Du denn erwartet :huh:?
Ich muss natürlich mit meiner GTX 1080ti einige Lichteffekte runter schrauben aber das Spiel sieht genauso gut aus, wenn nicht sogar Stellenweise besser. Vorausgesetzt man dreht an den richtigen Reglern. Von Raytracing und der Raytracing-Performance war ich auch enttäuscht und auch von DLSS. Das mag aber auch teilweise an Cyberpunk liegen. Natürlich werde ich mir trotzdem wieder eine neue Karte holen, wenn die Preise wieder normal sind.
Ich verstehe die ganze Zeit nicht warum alle denken das sich irgendwas an der Situation ändern wird Ende des Jahres. Was passiert denn Ende des Jahres?
Ich verstehe nicht wie Viele wirklich denken es bleibt bis Ende des Jahres so.
Das wird nicht der Fall sein.
Außer die Coronakrise geht noch Ende des Jahres und dazu der Miningboom ebenfalls. Das ist nicht komplett auszuschließen aber eher unwahrscheinlich.
Naja ende diese Jahres kommt vermutlich wieder eine neue Graka Generation
Nein immer im Zweijahresrythmus bei Nvidia. Außer du meinst die Zwischenmodell mit "ti bzw. Super" Anhang.
Was denkt ihr, für wie viel kann man jetzt eine gebrauchte R9 280x verkaufen? So, dass es ein fairer Preis ohne Abzocke ist?
Nimm was du kriegen kannst, sonst bist du der Abgezockte.
Bei Ebay geht die RX590 8GiB für ~300€ weg. Ich bin am überlegen meine zu verkaufen, da ich vor 2 Jahren "nur" 280€ bezahlt hab.
-12% Ebaygebühren -2% Paypalgebühren. Gewinn machst du nicht
Für die alte 1080ti bieten die Leute schon 550€ ..hab selbst nur 500€ bezahlt
Meine hat gebraucht 450,- EUR gekostet vor nem Jahr. Und das für eine von MSI
 
Zuletzt bearbeitet:

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Auch auf den Konsolen, wo man sich in den vergangenen Jahren oft mit 30 fps zufriedengeben musste, wählt man lieber hohe Frameraten statt Raytracing.
Ist es ein aktueller Trend, der Raytracing den Durchbruch weiter erschwert?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten