• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

God of War: Kostenloses Grafik-Update für PlayStation 5

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu God of War: Kostenloses Grafik-Update für PlayStation 5

Die Entwickler von Santa Monica Studio haben ein neues Update für God of War angekündigt. Mit dem kostenlosen Update soll das Spiel die neuen Grafikmöglichkeiten der PlayStation 5 nutzen können. Bisher konnten die Fans das Actionspiel durch Abwärtskompatibilität in PlayStation-4-Grafik spielen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: God of War: Kostenloses Grafik-Update für PlayStation 5
 

VeriteGolem

Software-Overclocker(in)
Und da labern sie schon wieder was von 4k. Das ist kein 4k, das ist skalierte Konsolenwischiwaschigrütze in "mit Sicherheit nicht nativ". 60 FPS schafft das Ding dann auch nicht. Es sollte endlich mal nen Siegel her was festlegt: 60 FPS darfs nur genannt werden wenn es in 96% der Zeit so läuft. Und 4k nur wenn die Auflösung nativ ohne Skalierung erreicht wird.

Diese "Next Gen istn Witz" die hat Grafiktechnisch null Fortschritt, einzig die SSDs sind neu und die konnte ich vorher nachrüsten. 30 Fps sind einfach nicht mehr zeitgemäß. Waren sie 2013 schon nicht mehr. Das ist ein Armutszeugnis und ich hab dieses mal NULL Bedürfnis, trotz vielleicht wieder guter First Parties einen müden Euro in sonen Schrotthaufen zu investieren. Selbst 300 Euro sind mir für 30 FPS zu viel.
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Da spricht der Experte. Die neuen Konsolen haben aktuell wahrscheinlich mehr Leistung als doppelt so teure PCs. Aktuell zahlst du für eine Gaming Grafikkarte alleine den Preis der ganzen Konsole ( wenn man eine bekommt).

Generell ist die Thematik nicht so einfach. Jeder Entwickler ist selbst dafür verantwortlich in welcher Auflösung / FPS er sein Spie lauf die Konsolen bringt. Gibt ja sogar welche die haben PS5 Ports mit bis 120 FPS/hz, wie COD Warzone.
Und gibt auch viele die lassen dir die Wahl zwischen Performance und Bildquali Modus.

Zum eigentlichen Thema: Schön das hier die Ports noch nachgepatcht werden. Würde mir wünschen das passiere häufiger. Ein Death Stranding oder Horizon Zero Dawn könnte man dank PC Port eigentlich auch problemlos mal auf der PS5 nachpatchen und die Framerate auf 60 erhöhen oder die Auflösung nach oben setzen.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Und da labern sie schon wieder was von 4k. Das ist kein 4k, das ist skalierte Konsolenwischiwaschigrütze in "mit Sicherheit nicht nativ". 60 FPS schafft das Ding dann auch nicht. Es sollte endlich mal nen Siegel her was festlegt: 60 FPS darfs nur genannt werden wenn es in 96% der Zeit so läuft. Und 4k nur wenn die Auflösung nativ ohne Skalierung erreicht wird.

Diese "Next Gen istn Witz" die hat Grafiktechnisch null Fortschritt, einzig die SSDs sind neu und die konnte ich vorher nachrüsten. 30 Fps sind einfach nicht mehr zeitgemäß. Waren sie 2013 schon nicht mehr. Das ist ein Armutszeugnis und ich hab dieses mal NULL Bedürfnis, trotz vielleicht wieder guter First Parties einen müden Euro in sonen Schrotthaufen zu investieren. Selbst 300 Euro sind mir für 30 FPS zu viel.
Wow da hat ja jemand Ahnung...
 

czk666

PC-Selbstbauer(in)
Genau das habe ich mir gewünscht für die top PS4 Spiele. Die möchte ich nämlich mit der PS5 nachholen. Aber 30 fps gehen gar nicht. Daher gut so.
 

owned139

Software-Overclocker(in)
Diese "Next Gen istn Witz" die hat Grafiktechnisch null Fortschritt...
Also Miles Morales sieht schon merklich besser aus als das alte Spider Man und Demons Souls ist grafisch der Hammer.
Da kommt kein Souls Game aktuell ran, aber du wirst es sicher besser wissen.

Btw. habe ich alle genannten Spiele und bis auf DS auch auf der PS5 durchgespielt. Meinen PC kannst du meiner Sig entnehmen ;)
Aber wie sollst du das auch beurteilen können, hast mit Sicherheit nicht mal eine PS5, oder? :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

LDNV

Software-Overclocker(in)
Und da labern sie schon wieder was von 4k. Das ist kein 4k, das ist skalierte Konsolenwischiwaschigrütze in "mit Sicherheit nicht nativ". 60 FPS schafft das Ding dann auch nicht. Es sollte endlich mal nen Siegel her was festlegt: 60 FPS darfs nur genannt werden wenn es in 96% der Zeit so läuft. Und 4k nur wenn die Auflösung nativ ohne Skalierung erreicht wird.

Diese "Next Gen istn Witz" die hat Grafiktechnisch null Fortschritt, einzig die SSDs sind neu und die konnte ich vorher nachrüsten. 30 Fps sind einfach nicht mehr zeitgemäß. Waren sie 2013 schon nicht mehr. Das ist ein Armutszeugnis und ich hab dieses mal NULL Bedürfnis, trotz vielleicht wieder guter First Parties einen müden Euro in sonen Schrotthaufen zu investieren. Selbst 300 Euro sind mir für 30 FPS zu viel.
Du meinst , genauso wenig NATIV 4k wie die PC DLSS Augenwischerei?

-------
Versteht mich nicht falsch.
DLSS ist super. Generell sind diese Techniken , gerade auch zu aktuellen Preisen und Anforderungen, wirklich klasse und zu begrüßen.
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Auf einen zweiten Run GoW hab ich derzeit wenig Lust, da ich den neuen Kratos & Sohn langweilig finde.
Aber wie sehr ich auf so einen Patch für TLOUII warte ... es ist eh recht ruhig um das Game und den Multiplayer geworden, welcher nachgereicht werden sollte. Vielleicht bereiten Naughty Dog gerade den ultimativen "Alle Uncharted und TLOU Teile in 4k60 enhanced" Drop vor ... Jaja ich weiß, aber man wird ja wohl träumen dürfen.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Auf einen zweiten Run GoW hab ich derzeit wenig Lust, da ich den neuen Kratos & Sohn langweilig finde.
Aber wie sehr ich auf so einen Patch für TLOUII warte ... es ist eh recht ruhig um das Game und den Multiplayer geworden, welcher nachgereicht werden sollte. Vielleicht bereiten Naughty Dog gerade den ultimativen "Alle Uncharted und TLOU Teile in 4k60 enhanced" Drop vor ... Jaja ich weiß, aber man wird ja wohl träumen dürfen.
Ich warte auch schon sehnsüchtig auf den TLoU2 Patch. Keine Ahnung warum es da so still ist. Ebenso um den MP.:ka:
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Finde das PS4 God of War den langweiligsten Teil. Beste war God of War 2 der dritte war auch noch gut auf PS3 damals.
 

Ja---sin

Freizeitschrauber(in)
Das Spiel hat mich damals bei Release extrem geflashed. Ein zweiter Durchgang NG+ war auch fest eingeplant, allerdings seit meine alte PS4 mir mit nem Update den Speicherstand zerschossen hat, kann ich mich schwer dazu ermutigen den 2. Durchlauf mit nem neuen Speicherstand zu starten. Wobei 4k/60fps schon sehr verlockend klingt😋
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Wollte grad sagen. Also der letzte God of War war imo eines der besten Spiele der letzten Jahre. Glaube ich habe ewig kein Spiel mehr am Stück so durchgesuchtet wie God of War. Verbitte mir hier jegliche Kritik an dem Spiel ;)
 

gloriav

PC-Selbstbauer(in)
Jetzt werden Updates/Patches schon als kostenlos tituliert. gut gemacht. Kompletter rotz gegen die original gow teile
 

mjoe87

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und da labern sie schon wieder was von 4k. Das ist kein 4k, das ist skalierte Konsolenwischiwaschigrütze in "mit Sicherheit nicht nativ". 60 FPS schafft das Ding dann auch nicht. Es sollte endlich mal nen Siegel her was festlegt: 60 FPS darfs nur genannt werden wenn es in 96% der Zeit so läuft. Und 4k nur wenn die Auflösung nativ ohne Skalierung erreicht wird.

Diese "Next Gen istn Witz" die hat Grafiktechnisch null Fortschritt, einzig die SSDs sind neu und die konnte ich vorher nachrüsten. 30 Fps sind einfach nicht mehr zeitgemäß. Waren sie 2013 schon nicht mehr. Das ist ein Armutszeugnis und ich hab dieses mal NULL Bedürfnis, trotz vielleicht wieder guter First Parties einen müden Euro in sonen Schrotthaufen zu investieren. Selbst 300 Euro sind mir für 30 FPS zu viel.
Scheinst wohl zu arm zu sein, deshalb redest du die Konsolen so akribisch und fehlinformiert klein.
 

flozn

Freizeitschrauber(in)
Wollte grad sagen. Also der letzte God of War war imo eines der besten Spiele der letzten Jahre. Glaube ich habe ewig kein Spiel mehr am Stück so durchgesuchtet wie God of War. Verbitte mir hier jegliche Kritik an dem Spiel ;)

Schlecht war's nicht, aber zu sehr nach der Uncharted-Feierabend-Formel, als dass ich es noch einmal anrühren würde.
 

ric84

Freizeitschrauber(in)
Und da labern sie schon wieder was von 4k. Das ist kein 4k, das ist skalierte Konsolenwischiwaschigrütze in "mit Sicherheit nicht nativ". 60 FPS schafft das Ding dann auch nicht. Es sollte endlich mal nen Siegel her was festlegt: 60 FPS darfs nur genannt werden wenn es in 96% der Zeit so läuft. Und 4k nur wenn die Auflösung nativ ohne Skalierung erreicht wird.

Diese "Next Gen istn Witz" die hat Grafiktechnisch null Fortschritt, einzig die SSDs sind neu und die konnte ich vorher nachrüsten. 30 Fps sind einfach nicht mehr zeitgemäß. Waren sie 2013 schon nicht mehr. Das ist ein Armutszeugnis und ich hab dieses mal NULL Bedürfnis, trotz vielleicht wieder guter First Parties einen müden Euro in sonen Schrotthaufen zu investieren. Selbst 300 Euro sind mir für 30 FPS zu viel.

Fahr mal deinen Virgin Kamm runter. Hast du mal 4m von deinem Monitor entfernt gesessen und versucht, den Unterschied zwischen Grafikeinstellungen zu erkennen? Das so ne kleine AiO Lösung in einer Kiste bei einem 2000 € Euro Computer nicht mithalten kann und vor allem auch überhaupt nicht muss, scheint in deiner masterrace Welt noch nicht angekommen zu sein. Was hast du denn für ne Kiste? Komm zeig mal deine Specs, sicherlich kann ich mich drüber lustig machen, entweder weil du kein Leben und ne over9000€ Kiste stehen hast oder nur son Hartz4 Rechner mit nem ollen Intel 4 Kerner hast.
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Warum genau wurde meine PS4-Variante auch gepatched? Das würde ich ja noch bei einem Multiplayer-Titel verstehen (weil alle die gleiche Spielversion haben müssen), aber nicht bei GoW oder gibt es noch irgendwelche weiteren Änderungen?
 

Neo84x

Komplett-PC-Käufer(in)
Fahr mal deinen Virgin Kamm runter. Hast du mal 4m von deinem Monitor entfernt gesessen und versucht, den Unterschied zwischen Grafikeinstellungen zu erkennen? Das so ne kleine AiO Lösung in einer Kiste bei einem 2000 € Euro Computer nicht mithalten kann und vor allem auch überhaupt nicht muss, scheint in deiner masterrace Welt noch nicht angekommen zu sein. Was hast du denn für ne Kiste? Komm zeig mal deine Specs, sicherlich kann ich mich drüber lustig machen, entweder weil du kein Leben und ne over9000€ Kiste stehen hast oder nur son Hartz4 Rechner mit nem ollen Intel 4 Kerner hast.
Im Grunde hat er aber Recht und deine Aussage dazu ist sehr fraglich.
Zu dem was soll denn ein "oller Intel 4Kerner Hartz4 Rechner" sein? Also mein Intel i7 7700K "4 KERNER" läuft mit meiner 2080ti noch immer Grandios du Schlaumeier!

"Kein leben 9000 Euro Rechner oder Hartz4 Kiste" große Welten dazwischen und doch selten dämliche Aussage!
 

ric84

Freizeitschrauber(in)
Im Grunde hat er aber Recht und deine Aussage dazu ist sehr fraglich.
Zu dem was soll denn ein "oller Intel 4Kerner Hartz4 Rechner" sein? Also mein Intel i7 7700K "4 KERNER" läuft mit meiner 2080ti noch immer Grandios du Schlaumeier!

"Kein leben 9000 Euro Rechner oder Hartz4 Kiste" große Welten dazwischen und doch selten dämliche Aussage!
Mein oller 2500k war nicht mehr so gut, bevor er auf Ebay landete ;) Ich finde es zumindest immer nur dämlich, als PCler sich über die Performance von Konsolen aufzuregen, haben beide ihre Daseinsberechtigung, wissen wir doch eigentlich alle.
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Warum genau wurde meine PS4-Variante auch gepatched?
Gute Frage, finde ich auch nichts zu.
Vielleicht werden Daten in der Ps4 Version jetzt auch anders gehandhabt und man hat dadurch kürzere Ladezeiten? Ähnlich wie in The Last of Us Remastered, dort wurden per Patch die Ladezeiten ja auch mal eben um die Hälfte reduziert.
Und bevor hier jemand schreit, dass GoW keine Ladezeiten hat, doch hat es, sie sind nur gut versteckt.
 

xDave78

Software-Overclocker(in)
Im Grunde hat er aber Recht und deine Aussage dazu ist sehr fraglich.

Mir tun Leute mit nem 4 Kerner genauso Leid , wie der Typ auf den er reagiert hat. Aber zum C&C Generals zocken wirds wohl reichen. Hauptsache "kein natives 4k schlibberdiwichs" solche Typen gehen Einem doch nur auf den Keks und tauchen solange ab, bis sie denselben Satz in einen DLSS Thread feuern können. Muss man sich doch nur mal den Beitragsverlauf von dem ansehen -offenbar bekommt er beim Homeschooling nicht genügend Aufgaben. Da geb ich @ric84 vollkommen Recht- wahrscheinlich ist er so einer der entweder nen "Gamer PC" bestehend aus nem Nehalem i5 und ner GTX1050 hat oder eben das andere Extrem. Mir ist Playstation relativ Latte und das Spiel brauch ich auf PC schon gar nicht (nicht mein Ding) trotzdem muss man sich nicht wundern, wenn die Leute sich auch Mal auf Euer Niveau begeben und in der Grauzone der Netiquette einen raushauen. Habt´s ja so gewollt also hinterher nicht wundern wenn das Gemächt schmerzt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Gute Frage, finde ich auch nichts zu.
Vielleicht werden Daten in der Ps4 Version jetzt auch anders gehandhabt und man hat dadurch kürzere Ladezeiten? Ähnlich wie in The Last of Us Remastered, dort wurden per Patch die Ladezeiten ja auch mal eben um die Hälfte reduziert.
Und bevor hier jemand schreit, dass GoW keine Ladezeiten hat, doch hat es, sie sind nur gut versteckt.

Oder kann man seine PS4-Saves von GoW mit auf die PS5 ziehen und dafür muss dann die Spielversion die letzte sein? Wobei das ja auch nicht passen würde, zumindest für die vielen Leute, die das Spiel auf ihrer PS4 schon ewig nicht mehr installiert haben. Hm.

Naja, im Grunde natürlich auch nicht ernsthaft wichtig. :D
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Mir tun Leute mit nem 4 Kerner genauso Leid , wie der Typ auf den er reagiert hat.
Deine Anteilnahme in allen Ehren:DAber das mag für reine Vierkerner zutreffen. Mit meinem getakteten i7-4770k samt GTX 1080 oder ähnlichen Systemen kann man noch sehr viel Spaß in Games haben. Selbst in WQHD. Natürlich abseits von Raytracing, 144Fps oder höheren Auflösungen/extremen Mods.

Dafür kann ich auch Regler bedienen. Oft reicht für fluffiges spielen schon der Verzicht auf die höchste Detailstufe aus. Wie so mancher weiß (;)) sieht hoch bis sehr hoch kaum schlechter aus wie ultra, frisst aber deutlich weniger Performance...

Und nein, ich bin nicht getriggert oder angepisst. Aber mit 8 Threads lässt sich immer noch sehr gut daddeln und nicht alle Vierkerner sind schon reif für's Museum.

Noch nicht:P

Gruß
 

-THOR-

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nur nochmal wegen "4K".

Beim Checkerboarding wird soweit ich das verstanden habe die Geometrie in nativer Auflösung gerendert, wohingegen das Shading Schachbrettmusterartig abläuft. Abwechselnd werden dann in einem Frame die geraden, im anderen die ungeraden Pixel berechnet und dann mittels TAA und Bewegungsinterpolation verrechnet.

Zudem bezieht sich das Checkerboarding nur auf die Spielgrafik. Menüs, HUD, Text usw. wird alles in nativer Auflösung berechnet (kostet ja auch wenig/keine Leistung).


Letzten Endes bekommt man auf der PS5 eben ca. RTX2060S/2070S Leistung.
Das ist mehr als das doppelte dessen was die PS4 Pro geleistet hat.
Nur nochmal als Reminder: Alleine für 60 statt 30 FPS geht schon doppelte Leistung flöten...

Ne vergleichbare Karte ist aktuell ne 3060ti. Wobei die ein Stück schneller ist und dann eben ca. auf Series X Niveau sein dürfte.


Abgesehen davon hat Nvidia übrigens auch die RTX3090 mit 8K Gaming in Verbindung mit DLSS im Ultra Performance Modus beworben. Da wird dann am Ende auch nur noch 1/9 (!!) der nativen Auflösung berechnet.
So viel zu Fake Auflösungen.


Wobei das Geschwurble von wegen Native Auflösung eh mittlerweile totaler Nonsens bzw. einfach irrelevant ist. DLSS im Quality Modus sieht dank Temporaler Kantenglättung besser, schärfer und detaillierter aus, als den Mist den wir z.B. vor 10 Jahren mit FXAA Matschfilter oder nicht mehr richtig funktionierendem MSAA spielen mussten, weil die Entwickler alle auf Deferred Shading umgestellt hatten.

Native Auflösung + FXAA oder auch Native Auflösung mit schlecht implementiertem TAA sieht schlechter aus, als Checkerbaording oder DLSS mit halber Render-Auflösung.
Es kommt also nicht auf die Auflösung an und ob nativ oder nicht, sondern es geht um die Bildqualität die am Ende erzeugt werden kann. Da gibts eben massive Unterschiede zwischen den Spielen.

Dass man bei alten Spielen sofort merkt, wenn ein pixel zu wenig berechnet wurde und es nicht mehr nativ ist. Ja, da gehe ich mit. Aber in modernen Spielen ist das was völlig anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:

ISchneeWeissI

Komplett-PC-Käufer(in)
Vieles was so der Mainstream als geil empfindet fand ich einfach nur schlecht:

Uncharted das Interaktive Movie schlechthin :rollen:
TLOU :-$
GoW :-$


Am meisten Spass auf der PS4 haben mir bereitet:
The Outer Worlds
No Mans Sky (Spiel ich heute noch exzessiv aber am PC)
Hitman 2016 / 2
Ratchet & Clank :ugly:
Dishonored Serie
Deus EX
Remake von Crash Bandicoot
Remaster von Burnout Paradise


Und vielen indies:D
 
Zuletzt bearbeitet:

El-Fauxio

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nur nochmal wegen "4K".

Beim Checkerboarding wird soweit ich das verstanden habe die Geometrie in nativer Auflösung gerendert, wohingegen das Shading Schachbrettmusterartig abläuft. Abwechselnd werden dann in einem Frame die geraden, im anderen die ungeraden Pixel berechnet und dann mittels TAA und Bewegungsinterpolation verrechnet.

Zudem bezieht sich das Checkerboarding nur auf die Spielgrafik. Menüs, HUD, Text usw. wird alles in nativer Auflösung berechnet (kostet ja auch wenig/keine Leistung).


Letzten Endes bekommt man auf der PS5 eben ca. RTX2060S/2070S Leistung.
Das ist mehr als das doppelte dessen was die PS4 Pro geleistet hat.
Nur nochmal als Reminder: Alleine für 60 statt 30 FPS geht schon doppelte Leistung flöten...

Ne vergleichbare Karte ist aktuell ne 3060ti. Wobei die ein Stück schneller ist und dann eben ca. auf Series X Niveau sein dürfte.


Abgesehen davon hat Nvidia übrigens auch die RTX3090 mit 8K Gaming in Verbindung mit DLSS im Ultra Performance Modus beworben. Da wird dann am Ende auch nur noch 1/9 (!!) der nativen Auflösung berechnet.
So viel zu Fake Auflösungen.


Wobei das Geschwurble von wegen Native Auflösung eh mittlerweile totaler Nonsens bzw. einfach irrelevant ist. DLSS im Quality Modus sieht dank Temporaler Kantenglättung besser, schärfer und detaillierter aus, als den Mist den wir z.B. vor 10 Jahren mit FXAA Matschfilter oder nicht mehr richtig funktionierendem MSAA spielen mussten, weil die Entwickler alle auf Deferred Shading umgestellt hatten.

Native Auflösung + FXAA oder auch Native Auflösung mit schlecht implementiertem TAA sieht schlechter aus, als Checkerbaording oder DLSS mit halber Render-Auflösung.
Es kommt also nicht auf die Auflösung an und ob nativ oder nicht, sondern es geht um die Bildqualität die am Ende erzeugt werden kann. Da gibts eben massive Unterschiede zwischen den Spielen.

Dass man bei alten Spielen sofort merkt, wenn ein pixel zu wenig berechnet wurde und es nicht mehr nativ ist. Ja, da gehe ich mit. Aber in modernen Spielen ist das was völlig anderes.

Das stimmt vollkommen.
Einige klammern sich immer noch an die Auflösung, weil sie glauben dadurch eine objektive Metrik für die subjektiv empfundene Bildqualität zu haben, obwohl das schon seit Jahren immer weniger Sinn ergibt.

Digital Foundry haben die heutige Rendering Ära schon häufiger als die post resolution era bezeichnet, was meiner Meinung nach sehr treffend ist.
 

Neo84x

Komplett-PC-Käufer(in)
Mein oller 2500k war nicht mehr so gut, bevor er auf Ebay landete ;) Ich finde es zumindest immer nur dämlich, als PCler sich über die Performance von Konsolen aufzuregen, haben beide ihre Daseinsberechtigung, wissen wir doch eigentlich alle.
Du hast da natürlich Recht mit deiner Aussgae und ja, der i5 2500K ist ja auch ein guter Oldie, der dann nun verdient in Rente gegangen ist. Aber viele andere "NUR" 4 Kerner haben selbst heutzutage noch beachtliche Leistung vorzuweisen.
Ich hätte auch schon längst auf einen i9 9900K wechseln können, aber bin mit dem i7 7700K der nun tadellos auf 4,8 GHZ läuft sehr zufrieden.
Und wegen Playstation oder Xbox Konsole haben oder nicht, mir macht das rein nichts aus ob oder wie (habe selbst auch noch eine Ps4Pro). Doch ist es aus meiner Sicht tatsächlich keine glorreiche Angelegenheit, wenn Sony damit dickaufgetragen wirbt "4K und 60Fps" deshalb finde ich die ganze Sache etwas anmaßend.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Das stimmt vollkommen.
Einige klammern sich immer noch an die Auflösung, weil sie glauben dadurch eine objektive Metrik für die subjektiv empfundene Bildqualität zu haben, obwohl das schon seit Jahren immer weniger Sinn ergibt.
Ich habe schon lange vor Erscheinen der neuen Konsolen gesagt, das Spiele in nativ 4K absoluter Overkill und zudem einfach nur überflüssige Leistungsverschwendung wäre.

Techniken wie Checkerboard-Rendering oder DLSS etc sind das was dort angewendet werden muss. Zudem gibt es auch noch variable Auflösung.
Hauptsache keine native Auflösung von 4K/2160p.
 
Oben Unten