• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gibt es eigentlich Mainboards mit PCI Express 4.0 ?

cyberghost74

PC-Selbstbauer(in)
Hallo Leute,

konnte bis jetzt nirgends was finden ? Die neuen RTX 3000er Karten brauchen ja zwingend PCI Express 4.0 um voll ausgereizt werden zu können.
Also was bringen diese Karten dann ? Versteh ich nicht ? Kommen zeitgleich neue Mainboards ?
Oder hab ich was übersehen ?
 
TE
C

cyberghost74

PC-Selbstbauer(in)
ok das heisst also, PCI Exp. 4.0 ist total unwichtig, aber die CPU ist sehr wichtig und sollte top aktuell sein. Alles klar.
Danke.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
ok das heisst also, PCI Exp. 4.0 ist total unwichtig, aber die CPU ist sehr wichtig und sollte top aktuell sein. Alles klar.
Danke.

Dass es total unwichtig ist hat niemand gesagt. Letzteres nebenbei auch nicht.

Nur sind die Performancevorteile für Grafikkarten normalerweise so lange vernachlässigbar klein, wie der vRAM ausreicht und nicht über PCIe ausgelagert werden muss. Sehr klein heißt aber eben nicht Null. Unter anderem deswegen haben wir für Grafikkartentests auf ein Ryzen-System umgebaut da Intel nunmal kein PCIe4.0 anbietet, für Benchmarks (wo man sich entgegen von normalem Spielen schon mal um 2 oder 3% Leistung streitet) aber möglichst optimale Bedingungen herrschen sollten und die CPU im Grafikkartenlimit ziemlich unwichtig ist. ;)
 
TE
C

cyberghost74

PC-Selbstbauer(in)
Danke, und wie ist das mit dem RAM ? Ich hab mal bei so günstigen Preisen nochmals 32 GB GSKILL V DDR4 gekauft (97 €), auch für den Fall, daß mal einer meiner Riegel einen Defekt hat. Ist schon bekannt, ob das neue DDR5 RAM soviel mehr ausmacht ? Oder wird da voraussichtlich DDR4 wohl auch ausreichen für die neuen Grafikkarten ?
 

Muxxer

Freizeitschrauber(in)
Schon mal darüber nachgedacht wie so n PC aufgebat ist und funktioniert bevor man wild billig kauft und dann nix zusammen passt ?????????
Aber herzlich willkommen im HilfeThread dann mal später
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Solltest dich definitiv mal in die Materie einlesen, PCIe 4 gibts Nativ schon bei AMD/AM4 auf X570 Boards und das seit über einem Jahr

Anscheinend noch die blaue Intel Brille auf? :lol: (duck und weg)

Ansonsten solltest du dich evtl. vor jedem Kauf hier beraten lassen, du verrätst ja nichtmal die Taktung deines RAMs also ist der Preis erstmal egal

Zur CPU: entweder wieder auf nen aufgewärmten Intel warten oder zu AM4 greifen
 
TE
C

cyberghost74

PC-Selbstbauer(in)
Solltest dich definitiv mal in die Materie einlesen, PCIe 4 gibts Nativ schon bei AMD/AM4 auf X570 Boards und das seit über einem Jahr

Anscheinend noch die blaue Intel Brille auf? :lol: (duck und weg)

Ansonsten solltest du dich evtl. vor jedem Kauf hier beraten lassen, du verrätst ja nichtmal die Taktung deines RAMs also ist der Preis erstmal egal

Zur CPU: entweder wieder auf nen aufgewärmten Intel warten oder zu AM4 greifen

Dachte, es wäre klar, wenn ich schreibe "habe nochmals 32 GB" gekauft, daß es wieder 3200er sein wird. Zumal ich noch dazu schrieb, daß er schön billig ist und daß er auch für den Austausch herhalten soll bei Defekten. Die Signatur hab ich auch nicht umsonst erstellt, ein bißchen Mitdenken wäre nicht schlecht.
 

Muxxer

Freizeitschrauber(in)
Naja wenn ich jezz Ram kaufen müsste würd ich ned billig kaufen sondern Module die gut mit Ryzen laufen
(B-Die oder E-Die) damit wenn aufrüstest weniger probleme hast, aber wenn dich in das thema einliest, weißg was ich mein, is ja ned bös gemeint
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
ein bißchen Mitdenken wäre nicht schlecht.

Wie allseits bekannt sieht man in der mobil Version keine Sig, dementsprechend sehe ich dein System nicht.

Da du von keinem Problem berichtest sehe ich auch keinen Wert darin dein Profil aufzurufen

Manche kaufen auch schnelleren RAM als Ersatz oder langsameren für OC :ka:

Rest wurde schon gesagt
 
TE
C

cyberghost74

PC-Selbstbauer(in)
64 GB machen für mich gar keinen Sinn, selbst für den Flight Simulator 2020 reichen 32 GB locker aus.
Dann lieber als Ersatz oder für den nächsten PC schön billig einkaufen. Nochmal zahle ich keine 320 € für 32 GB RAM.
Und ab einer gewissen Mhz Zahl (3200 Mhz) hat RAM eh keinen Mehrwert bei den FPS, oder nur minimal.
 
Zuletzt bearbeitet:

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Aber du kannst den "Ersatz" doch einfach gleich mit einbauen. Es gehen schließlich nicht alle 4 Riegel gleichzeitig kaputt, wenn du nicht gerade eine Überspannung auf dem Board hast.

Und die nächsten Plattformen werden DDR5 nutzen.
 

Michi240281

PC-Selbstbauer(in)
Per se gibt es z490 Boards die PCIe4 "ready" sind. Intel hat aktuell nur keine passende CPU. ;)

Welche z490 Boards wären den das? Stelle gerade einen neuen PC zusammen und will ein z490 Board kaufen, wo ich dann später nur nen Rocket Lake einsetzen muss wenn er rauskommt. Wäre prima, wenn ich dann nicht auch noch das Mainboard tauschen müsste.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Welche z490 Boards wären den das? Stelle gerade einen neuen PC zusammen und will ein z490 Board kaufen, wo ich dann später nur nen Rocket Lake einsetzen muss wenn er rauskommt. Wäre prima, wenn ich dann nicht auch noch das Mainboard tauschen müsste.

Warte auf rocket Lake. Da kommen dann sicher Z590 Mainboards.
 

Michi240281

PC-Selbstbauer(in)
Warte auf rocket Lake. Da kommen dann sicher Z590 Mainboards.

Das dauert doch noch zu lange. Oder gibt es sichere Releasetermine? Will den Rechner wie gesagt in spätestens 4 Wochen zusammenbauen. Wenn ich bis 2021 warte, ist der Winter fast vorbei! Und als Vater mit kleinen Kindern kommt man im Sommer gar nicht zum zocken! 😉
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Das dauert doch noch zu lange. Oder gibt es sichere Releasetermine? Will den Rechner wie gesagt in spätestens 4 Wochen zusammenbauen. Wenn ich bis 2021 warte, ist der Winter fast vorbei! Und als Vater mit kleinen Kindern kommt man im Sommer gar nicht zum zocken! 😉

Rocket Lake kommt laut aktueller Gerüchtelage im 1.Halbjahr 2021.Noch dazu gibt es Gerüchte, dass Rocket Lake bei 8 Kernen nur 12 Threads hat was gegenüber normalen 8 Kernern in manchen Anwendungen wohl ein massiver Nachteil sein könnte.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Welche z490 Boards wären den das? Stelle gerade einen neuen PC zusammen und will ein z490 Board kaufen, wo ich dann später nur nen Rocket Lake einsetzen muss wenn er rauskommt. Wäre prima, wenn ich dann nicht auch noch das Mainboard tauschen müsste.
Hier ist ne Liste für MSI und Gigabyte: https://wccftech.com/z490-motherboards-pcie-gen-4-support-detailed-asus-msi-asrock-gigabyte/ ASrock gibt für einige z490 Boards ebenfalls an, dass sie PCIe Gen4 ready wären.
 
TE
C

cyberghost74

PC-Selbstbauer(in)
Aber du kannst den "Ersatz" doch einfach gleich mit einbauen. Es gehen schließlich nicht alle 4 Riegel gleichzeitig kaputt, wenn du nicht gerade eine Überspannung auf dem Board hast.

Und die nächsten Plattformen werden DDR5 nutzen.

Kann man heutzutage eigentlich endlich mal die Auslagerungsdatei abschalten bei 64 GB RAM ? Oder muß man immer noch schwitzen und hoffen, daß nichts abstürzt ? Wenn ich den RAM jetzt einbaue und er steht nur unter Strom, wird er da nicht altern ?
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Rocket Lake kommt laut aktueller Gerüchtelage im 1.Halbjahr 2021.Noch dazu gibt es Gerüchte, dass Rocket Lake bei 8 Kernen nur 12 Threads hat was gegenüber normalen 8 Kernern in manchen Anwendungen wohl ein massiver Nachteil sein könnte.

Das trifft wohl auf den i7 zu.
Beim i9 bekommt man voraussichtlich die vollen 16 Threads. Bloß das Intel sie sich preislich vergolden lässt.

Wenn ich den RAM jetzt einbaue und er steht nur unter Strom, wird er da nicht altern ?

Altern schon. Aber sicher auch wenn er nicht genutzt wird.
Und ob der nun 1 Jahr oder 10 Jahre alt ist, ist dem auch egal.
Dazu kommt in 2-3 Jahren DDR5.

Auslagerungsdatei würde ich immer aktiviert lassen. Die stört ja auch nicht wirklich.

Kann man ja auf C: recht klein halten. Meine auf C: variiert zwischen 1 und 4 GiB.
Habe aber in beiden PCs jeweils in RAM Größe noch eine Auslagerungsdatei auf einer 60 GB SSD, weil manchmal braucht man halt doch mal viel virtuellen Speicher. Bzw die Anwendungen bestehen zumindest darauf ihn zu reservieren.
Vor allem Cities:Skylines.
Beim FS2020 sieht es aber sicher ähnlich aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

cyberghost74

PC-Selbstbauer(in)
Du hast nicht ernsthaft DDR4 Ram als Ersatz für die Schublade gekauft :huh:
So was dämliches habe ich ja schon lange nicht mehr gelesen...

Und ich finde, es ist gut angelegtes Geld.
Und wir können nicht alle AMD-geil sein.
Und einige von uns wollen etwas länger Freude an ihren PC´s haben OHNE sie zu übertakten auf 6 Ghz.
Und ohne sie nach zwei Jahren zu verscherbeln fürn Appel und ein Ei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Und ich finde, es ist gut angelegtes Geld.
Und wir können nicht alle AMD-geil sein.
Was hat AMD damit zu tuen, sich RAM auf Vorrat zu kaufen?! (der bald vom neuen Standard, den auch Intel nutzen wird, abgelöst werden wird)
Und ihn dann nicht mal nutzen zu wollen, geschweige denn zu wissen, ob er vllt defekt ist.

Sorry aber ka was du dir da gedacht hast, Sinn macht es leider nicht.
 
Oben Unten