• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[gelöst] WIN10: Seit April-Update ständiger Reset der Grafikkarte

Taridan

Komplett-PC-Käufer(in)
[gelöst] WIN10: Seit April-Update ständiger Reset der Grafikkarte

Hallo zusammen,

gestern wurde bei meinem Mädel das Win10 April-Update geliefert. Nach der Installation des Updates setzt sich der Grafikkartentreiber ständig zurück. Nach einem (Kalt)Start erscheint der Desktop kurz, dann beginnt der Monitor zu "flackern" und es geht gar nichts mehr. Kurze Zeit später meldet Windows den Benutzer erneut an. Anschließend kommt die Meldung, dass der Grafiktreiber zurückgesetzt wurde.


Wunderlich ist, dass wenn ich Windows sofort neu starte (Alt+F4 -> Neustart), die Kiste problemlos läuft. Die Grafikkarte wird korrekt erkannt und alles läuft wie es soll. Fahre ich den PC aber normal runter und wieder hoch, so muss ich die ganze Prozedur nochmals wiederholen, damit ein vernünftiges Arbeiten/Zocken möglich ist. Als Workaround nutzt sie aktuell die Funktion "Energiesparen". Aber auf Dauer ist das nichts. Vor dem Update lief alles wie es soll. Es scheint so, als wenn beim ersten Bootvorgang etwas nicht richtig aktiviert wird. Erst beim "warmen" Neustart klappt es.

Eventuell wichtig: An der Kiste wurde nichts übertaktet.

Was habe ich bis jetzt unternommen?
- komplette Neuinstallation (Clean) von WIN10 (18.03)
- CMOS Reset
- GraKa aus- und wieder eingebaut
- Treiber mit DDU sauber deinstalliert und neu installiert
- automatische Treiber in WIN10 deaktiviert

Zum System
CPU: FX 6100
GraKa: Sapphire R9 270x @ Crimson 18.4.1
MoBo: Asrock 970DE3/U3S3
RAM: 12 GB
PSU: bequiet! Pure Power 10 600 Watt

Auf meiner Kiste (Vega 56; FX 8350) läuft Win 10 18.03 ohne Probleme.

Ich bin ehrlich gesagt am Ende mit meinen Ideen. Über Tipps würde ich mich sehr freuen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Taridan

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: WIN10: Seit April-Update ständiger Reset der Grafikkarte

Ja, die aktuellen Treiber (18.4.1) von AMD sind bereits installiert.
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
AW: WIN10: Seit April-Update ständiger Reset der Grafikkarte

Vielleicht einfach nochmal neu machen und vorher mal sicher entfernen mit DDU o. AMD uninstall Tool
Edit:Ok hattest du ja schon gemacht sry überlesen
 
TE
T

Taridan

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: WIN10: Seit April-Update ständiger Reset der Grafikkarte

Ich habe zwischenzeitlich mal die anderen 2 Festplatten deaktiviert, da ich mir erhofft habe, dass hier eventuell ein Problem mit dem MBR oder ähnliches bestehen könnte. Leider ebenfalls ohne Erfolg. Als ich Win10 mit Bordmitteln zurücksetzen wollte, kam die Fehlermeldung "Bootmanager nicht gefunden". Allerdings erst, als ich eine bestimmte Festplatte abgeklemmt habe (natürlich nicht die SSD mit WIN10 ;)). Auf dieser Platte war früher mal Windows 7 installiert. Scheinbar wurde die nicht sauber formatiert (?). Könnte hier eventuell ein Zusammenhang bestehen?

Danke für eure Hinweise :)
 
TE
T

Taridan

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: WIN10: Seit April-Update ständiger Reset der Grafikkarte

Hallo zusammen,

ich habe das Problem nun selber beheben können. Ein Downgrade des Bios auf 1.60 hat das Problem schlagartig behoben. Die Kiste schnurrt jetzt wieder :)
 
Oben Unten