Geforce RTX 4090: Angeblich über 20K Punkte im 3D Mark [Gerücht]

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
PCGH schrieb:
Damit wäre die Geforce RTX 4090 rund 78 Prozent schneller als eine Geforce RTX 3090 Ti und rund 90 Prozent schneller als eine Geforce RTX 3090.
Das ist schon ne Ansage. Allerdings hätte mich auch der Verbrauch dabei interessiert.
 

Arzila

PC-Selbstbauer(in)
hieß es nicht schon zu 2080 und 3080 usw so das die ja doch doppelt so schnell sind *angeblich* dann haben alle ihre 2080 ti für lächerliche 400€ usw verkauft xD
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Man wäre ja schon froh wenn man 50%+ mehr Fps/W schaffen kann im neuen Prozess.(x)
Der Maximalscore ist erstmal zweitrangig, ... stellt sich jeder User nach seinen Kühlmöglichkeiten selbst ein.

(x) Das sollte auch im Bereich des Machbaren liegen, wenn AMD ähnliches vorhersagt, ... und bei NV
der Schritt in der Fertigung relativ größer ist.

btw.
Die ca. 3GHz scheinen mir auch plausibel, ... ging mit 7nm auch schon@h2o+LM in die Richtung.
Wenns tatsächlich unter Luft zu schaffen ist, vor Allem mit kleineren Modellen, = nice to have.
 

Anhänge

  • 2972MHz@7nm-25C.JPG
    2972MHz@7nm-25C.JPG
    124,7 KB · Aufrufe: 22
Zuletzt bearbeitet:

Krabonq

BIOS-Overclocker(in)
Er nimmt an, dass das Design durchaus mehr als die zuletzt genannten 450 Watt Leistungsaufnahme für ein Standardmodell stemmen kann.

lmao
Bei solch lächerlich hohem Verbrauch würde es für die AIBs vielleicht sogar schon Sinn machen spezielle Niedrigewattverbrauch Versionen anzubieten. Die von Haus aus mit UV und leicht niedrigerem Takt daherkommen. Allzu viel wird das wohl auch hier nicht an der Performance wegkratzen.
 
R

raPid-81

Guest
lmao
Bei solch lächerlich hohem Verbrauch würde es für die AIBs vielleicht sogar schon Sinn machen spezielle Niedrigewattverbrauch Versionen anzubieten. Die von Haus aus mit UV und leicht niedrigerem Takt daherkommen. Allzu viel wird das wohl auch hier nicht an der Performance wegkratzen.
Fänd ich auch gut, wird aber wohl nicht passieren. Die "Vegan Edition" würde sich eher schlecht verkaufen.
 

Schrotti

Software-Overclocker(in)
Das ist so lächerlich.

Bei 30°C Umgebung nur ~ 55°C GPU Temp.
Ich ziehe mir die Hose mit der Kneifzange an. Wer noch?
 

latinoramon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das ist schon ne Hausnummer, aber Leute, deswegen schafft eure 3080 trotzdem noch alle games flüssig. Mal ehrlich, ist doch wichtig das ihr alles zocken könnt und nicht die meisten Points beim 3DMark habt.
 

Dulindor

PC-Selbstbauer(in)
Beide Temperaturen sind extrem sus. 5 degrees over ambient bei der CPU ist einfach bullshit, sowas geht nicht mal im Idle. Man sieht ja auch im Bild, dass die CPU-Temp auch noch mal nen paar grad Kühler war (so ca. 32°C), sollte das ein echtes Ergebnis sein, dann waren da niemals 30°C Außentemperatur oder aber Chiller im Einsatz.
Selbst bei 18°C Außentemperatur wären das noch sehr gute Ergebnisse und bei mal mindestens 450W Leistungsaufnahme (alles geringere wäre utopisch bei der Performance) von der GPU erreicht man da niemals solche Temps, 55°C klingen für mich eher nach ner Custom Wakü, bei solchen Temperaturen landet man jedenfalls ungefähr mit der 3090ti im TimeSpy Extreme und guter Wasserkühlung (55-65°C hier zu Lande, je nach Umgebung und OC).
 

twinbeat

PC-Selbstbauer(in)
Ich würde in das "große Luftkühlung" nicht zu viel reininterpretieren. Wäre nicht das erste mal das es einfach nur eine ungenaue oder schlicht falsche Übersetzung ist und das tatsächlich Wasserkühlung war oder das jemand sogar mit Trockeneis rumgespielt hat.
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Klar , bei 30° Grad Lufttemp. 55° Grad. GPU Temperatur gar kein Problem!?

Wo gibt es diesen Luft Kühler zu kaufen hätte ich auch gerne ?!

Es könnte auch ein Übersetzungsfehler sein !?

Wie soll man die Zahl 30 und 55 falsch übersetzen ?!

Bei 55° Luttemp 33° GPU Temp ????!!!!!

Trockeneis ist natürlich eine Alltägliche Kühlmethode für Grafikkarten :lol:
 

Cartier

Komplett-PC-Aufrüster(in)
"nur" 30 % mehr Verbrauch sind aber auch wieder ein Plus für Verbrauchsmonster.... In der heutigen Zeit, nicht nur der Strompreise wegen - sondern auch der Umwelt wegen, sollte der Verbrauch besser sinken, oder wenigstens nicht mehr steigen.

Überall wird gespart - nur bei GPUs und CPUs nicht. Wo soll das Enden? Brauchen wir in ein paar Jahren dann schon 1000W-Netzteile in der Mittelklasse und 2000er im Highend?

Bei mit kommt jedenfalls keine neue Karte mehr die über 200W zieht... irgendwo ist auch mal eine Grenze.
Ich habe in meinem alten Ryzen 2700x damals schon ein 1000 W Netzteil eingebaut und wenn ich manche Serverkonfigurationen fahre brauche ich das Netzteil dringend um die Stabilität zu gewährleisten.

Es gibt tausend verschieden Gründe um einen PC zu benützen. Mit einer 3900ti im professionellen Bereich oder der Profi Karten sollte es etwas mehr sein.

Außer man hat nur paar SSDs ran und sonst nix.
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe in meinem alten Ryzen 2700x damals schon ein 1000 W Netzteil eingebaut und wenn ich manche Serverkonfigurationen fahre brauche ich das Netzteil dringend um die Stabilität zu gewährleisten.

Es gibt tausend verschieden Gründe um einen PC zu benützen. Mit einer 3900ti im professionellen Bereich oder der Profi Karten sollte es etwas mehr sein.

Außer man hat nur paar SSDs ran und sonst nix.



Nur rein um es zu verstehen .

Wie kommst du mit einem Ryzen 2700x auf ein 1000 Watt Netzteil ?
 

twinbeat

PC-Selbstbauer(in)
Klar , bei 30° Grad Lufttemp. 55° Grad. GPU Temperatur gar kein Problem!?

Wo gibt es diesen Luft Kühler zu kaufen hätte ich auch gerne ?!

Es könnte auch ein Übersetzungsfehler sein !?

Wie soll man die Zahl 30 und 55 falsch übersetzen ?!

Bei 55° Luttemp 33° GPU Temp ????!!!!!

Trockeneis ist natürlich eine Alltägliche Kühlmethode für Grafikkarten :lol:

Erst lesen, dann verstehen, dann schreiben.
Ich habe NICHTS von den Temperaturen gesagt sondern ausschliesslich das es mich nicht wundern würde das es einen Übersetzungsfehler bzgl. der Kühlmethode geben KÖNNTE.

Aber 30 Grad Luft zu 55 Grad GPU hört sich auch nicht völlig unmöglich an wenn man für viel Kühlung sorgt... sei es nun mit Luft, Wasser oder Trockeneis.
Meine 3090 hat bei 28 Grad Luft auch nur ca. 64-66 Grad GPU-Temp unter Volllast... und das ist ein Stinknormaler Luftkühler von MSI ohne daran rumgebastelt zu haben. Leise ist dann natürlich anders.
Du unterschätzt mächtig was Luftkühlung heutzutage leisten kann wenn man bereit ist auf Silent zu verzichten.

Und wer sich mal so ein bisschen damit auseinandersetzt was die Leute so machen um in 3DMark Rekorde hinzulegen der weiss das Trockeneis bei vielen Enthusiasten fast schon normal ist um die Runs zu machen.
Vielleicht hat da jemand eine 4090 in die Finger bekommen und hat sich gedacht - mal gucken was wir rausholen können.

Ich glaube nähmlich nicht das eine "normale" 4090 die im Handel ist solche Leistungen bringen kann. Doppelte Leistung wurde oft versprochen und nie auch nur annähernd gehalten. Wenn die 4090 bei 50% Mehrleistung zur 3090 zum liegen kommt werde ich mich sehr glücklich schätzen.
 
Oben Unten