• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 2080 Ti: Mit Speicherverdopplungs-Mod zu 22 GiByte

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 2080 Ti: Mit Speicherverdopplungs-Mod zu 22 GiByte

Ein aktuelles Video zeigt auf, dass Nvidias ehemaliges Grafikkarten-Topmodell Geforce RTX 2080 Ti modifiziert auch mit doppeltem Speicher laufen könnte.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce RTX 2080 Ti: Mit Speicherverdopplungs-Mod zu 22 GiByte
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Warum sollte das nicht gehen?

Allerdings steht mir zu viel "getrickst" in dem Beitrag und die Karte liest ja auch etwas ganz anderes aus, als verlötet ist.
 

Hatuja

Software-Overclocker(in)
Warum sollte das nicht gehen?

Allerdings steht mir zu viel "getrickst" in dem Beitrag und die Karte liest ja auch etwas ganz anderes aus, als verlötet ist.

Die Schwierigkeit bei der Sache ist das Bios! Dem muss beigebracht werden muss, dass da jetzt mehr Speicher dranhängt. Und das Bios muss dann den "mehr"-Speicher auch nutzen!
Der Rest ist dann nur noch das Umlöten der Chips!
 

Hatuja

Software-Overclocker(in)
Wenn man nach den nötigen 16Gb Speicher-Chips sucht, findet man die für um die 20€ pro Stück bei Alibaba.
Wenn das passende "Originale" sind, würde der Spaß 220€ + Versand kosten...

Andererseits, wenn man sich die Grafikkarten-Preise anschaut, ist das ja fast noch ein Schnäppchen, wenn die Karte dann noch mal ein oder zwei Jahre mehr genutzt werden kann!
 
Sehr interessant, was nicht alles möglich wäre wenn man e nur möchte. Vielleicht sollte sich der werte Herr damit selbstständig machen. In der heutigen Zeit und gerade bei der Speicher Katastrophe Nvidia´s wäre das ein sicherer Job. Gibt bestimmt mehr als genug Leute, die sich ihre Karten so aufwerten lassen würden ;-)
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Reballing allein nützt dir ohne Reflow nichts und mit einem Laser oder Infrarot bekommt man keine Wärme zwischen Chip und Platine.

@TheToniPizikata: Wenn viele Leute bereit wären, den saftigen Aufpreis für ein Produkt zu zahlen, würde Nvidia das selbt anbieten. Inklusive Vertrieb und Gewinnspanne reden wir hier von ettlichen 100 Euro UVP, denen in den meisten Fällen keinerlei Mehrleistung gegenüber steht. Bei der aktuellen Preisrallys vielleicht sogar knapp vierstellige Aufpreise und eine minimal geringere Leistung rauskommen, wenn die größeren Chips niedriger getaktet werden müssen. Die 48-GiB-Karten mit der GPU bestückt Nvidia jedenfalls mit lahmererem GDDR6, obwohl sie ein Vielfaches kosten.
 

Hatuja

Software-Overclocker(in)
[...]
Das kannst Du mal versuchen ohne Heißluftlötstation ... .
Bei RAM-Chips auf Grafikkarten ist das gar nicht so schwer.

Bei einer GTX 970 habe ich das vor einigen Jahren sogar schon gemacht. Die Speicherchips sind sehr dünn und haben nur wenige Kontakte. (Bei der GPU wäre das was ganz anderes! ) Auch ein Grafikkarten-PCB schluckt nicht viel Wärme. Die Chips bekommt man also recht gut runter und auch wieder drauf.

Eine einfache Heißluft Lötstation (die sind übrigens gar nicht so teuer) und Lötpaste habe ich.
Den Ersatz-Speicherchip plus die Schablone für ein paar Euro in China bestellt und los gehts!

Die Karte läuft übrigens heute noch ohne Probleme, soweit ich weiß!
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Die Karte läuft übrigens heute noch ohne Probleme, soweit ich weiß!
Das Hauptproblem sind meist die CPU-Kontakte.
Und zwar vom CPU-Chip zum Träger.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Wenn die gut sind, läuft das noch lange.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Reballing-Stationen beherrschen Reflow. Was denkst Du womit ich sowas machen würde. Mit einem Fön?

Das von dir verlinkte Produkt dient der Beschreibung und dem Funktionsprinzip nach ausschließlich dem Reballing. Während mit einer Heißluftstation (und passender Masken) löten und auch reballen kann, ist mit einem Laser eben nur letzteres möglich.
 
Oben Unten