• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

Oberon

Kabelverknoter(in)
Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

Moin,
ich erwarte im Februar eine größere Steuernachzahlung und möchte die Gelegenheit nutzen mich IT-mäßig zu verbessern.
Ich brauche einen neuen Gaming/Arbeitsrechner und einen HTPC, beides Zusammen sollte ca. 2000€ kosten (200-300€ mehr oder weniger ist auch noch in Ordnung.)

Folgende Anforderungen hab ich an den Gaming PC:
- Windows 7 soll problemlos laufen
- viele Aufgaben gleichzeitig bewältigen können (z.B. entpacken auf einer 2. Festplatte, defragmentieren und Spielen parallel ohne Einbrüche beim Spiel)
- gute Grafik bei aktuellen Spielen gewährleisten (bis zu einer Auflösung von 1920x1080)
- mehr als 4 GB DDR3 Speicher (Ich hab im Moment 4GB DDR2 in meinem aktuellen System und er braucht trotzdem noch 2GB Auslagerungsdateien.)
- USB 3.0 intern
- WLAN intern

Ich hab so an den Intel Core i7 860 gedacht und dann hörts schon auf.
XMX hat einen PC der sich interessant anhört:
XMX PC System Core i7-860, 4x2.8Ghz @ 4x 3.46Ghz, 8192MB, 1500GB, 20x
der ist aber ohne WLAN und USB 3.0.

Folgende Anforderungen hab ich an den HTPC:
- Windows 7 soll problemlos laufen
- problemlos über Fernbedienung steuerbar
- ohne Probleme 1920x1080 Auflösung wiedergeben
- USB 3.0 intern
- WLAN intern
- BlueRays abspielen
- Internet Streams ansehen
- Fernsehen sehen und aufzeichnen (wenn möglich parallel)
- zum Spielen ist er nicht gedacht, ich will damit halt alle möglichen Multimedia Inhalte wiedergeben können

Über die Hardware dafür hab ich mir noch keine Gedanken gemacht, von HTPC's hab ich keine Ahnung.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
 
TE
O

Oberon

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

Was ich vergaß, gut Aussehen sollen sie beide auch noch, und sie sollten nicht wahnsinnig laut sein.
Standard Lüftergeräusche sind kein Problem aber es sollte sich nicht gleich wie ein Staubsauger anhören.

PS: Ich habe meine letzten Computer selbst gebaut, dass bekomme ich hin. Eure Tipps sollten aber nicht dazu gehen, dass ich die Rechner erst übertakten muss. Bei meinem jetzigen hab ich es nicht geschafft ihn übertaktet stabil zum laufen zu bekommen, seither hab ich dies aufgegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Torsley

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

ich hab jetzt keine pcgh zur hand, aber gibt es den überhaupt schon usb3 mainboards? beim htpc sind die lüfter nicht das schlimme, was lautstärke angeht, sondern eher die festplatte. mit ihren vibrationen und den kleinen gehäusen geht ne menge an schwingung durch. für den htpc lieber ne langsam drehende festplatte. das mit den vielen aufgaben gleichzeitig bewältigen, das ist ja immer von den aufgaben abhängig. mal davon abgesehen, das ich zb. seit vista, nie mehr manuell die defragmenierung benutzt habe.
 
TE
O

Oberon

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

Ja USB 3.0 Mainboards gibt es schon z.B. von Gigabyte. Ich weiß aber nicht was jetzt von den anderen Herstellern die Nächsten 2 Monate auf den Markt kommt.
Ich habe ein 20 TB Datenarchiv und nutze O&O Defrag um Ordnung zu schaffen.
Bei den Systemplatten hab ich an die 500GB Spinpoint F3 gedacht, die haben im PCGH Test gut abgeschnitten und SSD's sind mir noch zu teuer.
 
C

Crymes

Guest
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

Also beim PC würd ich zur ner 5850 greifen.
 

NuTSkuL

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

gibt es für µATX (das sind doch die für htpc´s, oder?) überhaupt schon versionen mit usb 3.0? ansonsten beleibt ja nix anderes übrig,a ls einen adapter von buffalo oder so dazwischen zu klemmen.
 
TE
O

Oberon

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

Die einzigen Mainboards mit USB 3.0 onboard die ich kenne sind die GIGABYTE P55A-UD3/4/5/6.
Micro-ATX kenne ich keine, aber 2 Monate sind viel Zeit. Vielleicht weiß jemand ob sowas kommen soll. Wenn ich einen Monat länger warten muss ist das auch nicht so schlimm.
Wichtiger für mich ist zu Wissen was für einen Prozessor, was für eine Grafikkarte und Wieviel RAM ich für einen HTPC mit meinen Anforderungen benötige.
Desweiteren weiß ich auch nicht wie ich das mit der Fernbedienung realisieren soll.
Das sind die Hauptprobleme beim HTPC.
Es muss nicht unbedingt Micro-ATX sein, meinetwgen kann es auch ein Normaler MIDI-Tower sein. Hauptsache ist das es die Leistung bringt die ich erwarte.

@Langsamfalter: Ich bevorzuge Intel und NVIDIA Chips, ich hab damit bisher immer gute Erfahrungen gemacht.
 

NuTSkuL

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

also wenn es unbedingt ein intel-nvidia gespannt sein soll, dann freut mcih das schonmal, weil ich genauso denke :)
zu den htpc:
meines wissens gibt es fertige gehäuse, die schon eine fernbedienung integriert haben. hatte in einer zeritschrift davon gelesen, aber die hab ich momentan leider nicht hier. jetzt auf die schnelle hab ich bloß eins gefunden:
HTML:
http://www.alternate.de/html/product/Gehaeuse_Desktop/SilverStone/CW03B-MT/244897/?tn=HARDWARE&l1=Geh%C3%A4use&l2=Desktop+%26+HTPC
, aber dies dürfte auch deinen preisrahmen sprengen.
zu der graka kann man an sich ja nciht viel sagen. hast ne große auswahl, aber wenn du damit nciht zocken willst, würde sicherlich eine 9500GT reichen. am besten ncoh passiv, damit es nciht zu laut wird. die hier
HTML:
http://www.alternate.de/html/product/Grafikkarten_NVIDIA_GeForce_9/Gainward/GF9500GT_HDMI/339648/?tn=HARDWARE&l1=Grafikkarten&l2=PCIe-Karten+NVIDIA&l3=GeForce+9
finde ich dafür sehr gut geeigentet, da sie auch gleich ncoh hdmi bietet.
cpu ist genauso relativ egal. ein guter 2 kerner sollte für multimedia reichen. der haken wird sein, dass die 2 kerner 775er platinen vorraussetzten, aber usb 3.0 anscheinend erstmal nur für die i5/i7 platinen kommt. dies würde bedeuten, dass du am besten auf einen i5-750 setzt, der jedoch auch knappe 160€ kostet.
für wlan intern wird sich am besten eine adapter karte anbieten. bin dort jedoch nciht auf dem neuesten stand udn deshalb sag ich dazu nix weiter, ausser, dass du als alternative einen internen usb hub nehmen könntest, wo du einen wlan stick (möglicherweise auch umts stick) dran baust, und du ihn somit (wenn du ihn ins gehäuse rein packst) nichtmal sehen würdest.

noch zu dem eigentlichen gaming pc:
wenn du mehrere sachen gleichzeitig machen willst, würd ich an deiner stelle auf ein raid-setzten (das nötige geld hast du ja). habe jedoch selber keins, deshalb weiss ich nciht, wie da die leistungsdaten ausfallen.
ich selber habe ein i7-920. der reicht momentan vollkommen aus um alles nötige zu zocken. hatte bisher keinerlei probleme. der sitzt auf nem asus p6t deluxe v2, was durchaus seinen hohen preis rechtfertigt. wenn du jedoch nciht groß übertakten willst oder ahnliches, dann reicht auch eine günstigere platine.
wie die zukünftige unterstützung von usb 3.0 für 1366er aussieht w iss ich jedoch auch nciht, nur dass diese bereits für die 1156 erhältlch ist, was durchaus für einen gaming pc auch ausreicht. ich habe bei mir auch nur auf eine 1366er gelegt, weil ich eine platine für die nächsten par ahre brauche udn auf diese kann ich notfals später auch ncoh einen 6 kernen draufpacken, was bei den 1156 nicht geht. als graka habe ich eine gtx275, aber da ich nur auf maximal 1680x1050 spiele, wird die für dich nciht ausreichen. entweder eine gtx295 muss da her, oder ein sli evrbund aus 2 gtx285 8was besser als eine 295er ist) oder du wartest auf die gt300 er chips, die dann auch dx11 unterstützden.
musst du wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
O

Oberon

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

Ja du hast recht, das sprengt den Rahmen, ich dachte so an 1300€ für den Gaming PC und 700€ für den HTPC.
Die Grafikkarte ist eine Idee, aber ist sie stark genug für BlueRays in einer Auflösung von 1920x1080?
Was hälst du von dieser Grafikkarte
Zotac GeForce GT 240 Zone Edition, 1024MB DDR3, VGA, DVI, HDMI, PCIe 2.0 (ZT-20404-20L) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
Zur Not muss ich auf USB 2.0 zurückgreifen, aber lieber warte ich noch einen Monat länger wenn ich wüsste das dann ein entsprechendes Board Verfügbar ist.
 

NuTSkuL

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

also die karte ist echt hübsch. habe eben ein test gesehen zu der und leitungsmäßig liegt sie zwischen der 9600gt und der 9800gt, also sollte es reichen für bluerays. nur wegen der größe musst du halt sowieso aufpassen. leider habe ich in der richtung aber halt keine erfahrung, weshalb dir zumindest dann die daten von deinem gehäuse und deines mb bekannt sein sollten.
noch eine andere frage: willst du 32 bit oder 64 bit benutzen?
 
TE
O

Oberon

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

Ich nutze im Moment Windows 7 Ultimate 64bit und will dabei bleiben.
 

NuTSkuL

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

also hast du was den ram angeht auch keine probelme. da die ram preise momentan jeodch etwas hoch sind würd ich es von deinem budget abhängig amchen, wieviel du in deinen gaming erchner und letztlicha uch in dein htpc setzt.
jetzt heisst es entweder warten und däumchen drehen, oder wir setzten dir nen hübschen rechner zusammen :)
 
TE
O

Oberon

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

Na dann setzt mal zusammen ;)
Das schwierigste ist wohl ein passendes Gehäuse mit Fernbedienung zu finden, der Rest geht dann vermutlich schnell.
 

NuTSkuL

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

ich bin grad mal dabei eins htpc zusammenzubasteln.
was hältst du denn von dem gehäuse:
Antec Micro Fusion Remote 350W ?
hat sogar ne fernbedienung. ansonsten würd ich sagen ne 775er platine und als cpu dann entweder den Q8200 oder den E8400.
die ram´s baruchen auch nxi besonderes, deshalb würd ich auf die einfache avriante, wie OCZ DIMM 4 GB DDR2-800 Kit (OCZ2V8004GK, Value) setzten, die schon für 60€ zu haben sind. wegen grafikkartengröße kannst du aj auch mals elber looken. genauere spezifikationen kommen noch.
 
TE
O

Oberon

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

Das Gehäuse sieht gut aus, die gt240 müsste gerade so reinpassen ist 111mm hoch.
Ob Dual oder Quadcore bin ich mir noch Unschlüssig. Mit dem RAM sehe ich das so wie du.
WLAN und Fernsehkarte muss aber noch rein.
 
TE
O

Oberon

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

ICh hab mir über den Prozessor Gedanken gemacht. Ich denke ein Dual-Core-Prozessor dürfte reichen. Der E8400 ist ne gute Idee. Verfügbar ist der mit C0 und E0 Stepping, dass kenn ich aber nicht. Welches würdest du empfehlen?
 
TE
O

Oberon

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

Danke, für die schnelle Reaktion. Übertakten will ich nicht, aber der Preisunterschied beträgt 2€ da nehme ich doch den besseren Prozessor.
 

NuTSkuL

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

ist doch schön, wenn es soweit gut aussieht. als mb find ich das Foxconn G45M-S ganz gut passend. hat auch gute bewertungen bekommen und bei einem preis von etwa 80€ kann amn auch nicht viel verkehrt machen. vlt findet sich aj noch ein günsigeres an.
wegen dem im gehäuse eigebauten nt würd ich ncohmal in der elektro sektion nachfragen, ob die leistung dafür reicht.
 
TE
O

Oberon

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

Jo sieht auch gut aus, ich hab mal bei alternate geschaut, vermutlich werden wir mit 700€ nicht hinkommen. Realistischer sind 800€. Komischerweise ist die Samsung 500GB Spinpoint F3 bei Alternate nicht mehr gelistet.
Ein entscheidendes Problem habe ich noch. Wir haben nur 2 PCI Steckplätze. 1 Fällt für die W-LAN Karte weg.
Ich brauche aber eine TV-Karte mit der ich sowohl analoges als auch digitales Fernsehen (über Kabel [Kabel Deutschland]) sehen kann. Desweiteren hätte ich gerne die Möglichkeit eine Sendung anzusehen und gleichzeitig eine andere Aufzuzeichnen.
Gibt es eine solche Karte? Wenn nicht müssen wir entweder ein Board wählen mit 3 PCI Steckplätzen und 2 TV-Karten oder ein Board mit eingebauten W-LAN. Diese gibt es aber meines Wissens nach nur in ATX-Bauform, dh das Gehäuse passt auch nicht mehr.

PS: Deswegen habe ich diesen Thread gestartet, ist alles komplizierter als es aussieht. Außerdem wer kennt schon alle Hardware die auf dem Markt verfügbar ist.
 

NuTSkuL

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

was das aufnehmen und ansehen angeht, das müsste doch eigentlich nciht über die hardware sondern über sie software geregelt werden. mit sowas habe ich aber überhaupt keine erfahrung. bei einer etwas "nobleren" tv-karte sollte dies doch dann theoretisch kein problem sein. und willst du eine karte mit dvt-b oder das normale über satellit? wenn ich das richtig sehe, musst du aber für eine ordentliche karte schon so 80€ rechnen.
kommt jetzt auch drauf an, ob du eher bei dem htpc oder lieber bei der gaming-maschine abstriche machst.
wie sieht es eigentluch mit einem laufwerk aus? hast du das scon mit eingerechnet oder willst du das ohne eins laufen lassen?
 
TE
O

Oberon

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC und HTPC für 2000€ ?

Bluray Laufwerk kostet 100€. Und das Fernsehen soll über Kabel erfolgen nicht über Satelllit oder DVB-T. Deswegen schrieb ich Kabel Deutschland ;)
 
Oben Unten