• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming-PC so okay?

Luc3200

Schraubenverwechsler(in)
Hallo allerseits,

Ich würde mir gerne bald einen Rechner zusammenstellen lassen. Dafür habe ich folgende Komponenten rausgesucht

Prozessor: AMD FX-6300, Boxed, Sockel AM3+
Mainboard: ASUS M5A78L- M/USB3, Sockel AM3+, mATX
Arbeitsspeicher: 8GB-Kit Crucial Ballistix Sport Series DDR3-1600, CL9
Gehäuse: Cooltek X2, Midi Tower, ATX, schwarz, ohne Netzteil
Grafikkarte: ASUS R9270-DC2OC-2GD5 DirectCU II OC mit MANTLE und Gaming Evolved Client, Radeon R9 270, 2GB GDDR5
Netzteil: be Quiet Pure Power L8-CM 430 Watt
Festplatte: Toshiba DT01ACA100 - Festplatte - 1 TB - SATA 6Gb/s
Optisches Laufwerk: LG DH18NS40 - DVD-ROM-Laufwerk - Serial ATA
Prozessorlüfter: Die CPU besitzt ja schon einen Kühler also noch notwendig?
Controller: Ist ein USB Controller nötig weil ich sonst keine USB-Anschlüsse habe?
Netzwerkkarte: TP-LINK TL-WN881ND - Netzwerkadapter
Betriebssystem: Windows 8.1 64bit
Kosten: 647,81€

Meine Frage ist nun, ob diese Konfiguration okay ist, um auch aktuelle Titel wie GTA 5 spielen zu können? Mittlere Einstellungen reichen mir schon. Und passen die Teile überhaupt zusammen? Bin ganz neu auf diesem Gebiet und bin mir daher nicht sicher ob ich etwas vergessen habe oder vielleicht sogar Müll zusammengestellt habe.
Würde mich über eine Antwort sehr freuen :)

1. Der Preisrahmen ist so zwischen 600 und 650€. Absolute Schmerzgrenze 700.
2.Maus,Tastatur und Bildschirm sind bereits vorhanden. In dem Preis sind aber die 100 Euro für das Betriebssystem verrechnet.
3. Den Rechner möchte ich auf hardwareversand zusammenbauen lassen. Die einzelnen Komponenten aber selbst auswählen.
4. Alte Teile gibt es leider nicht.
5. Ein Monitor ist vorhanden. Auflösung: 1920 x 1080 pixels. Bildfrquenz weiss ich leider nicht. Handelt sich um diesen hier: Samsung S22D300H 54,61 cm PC-Monitor schwarz-glÃ?nzend: Amazon.de: Computer & Zubehör
6. Der Rechner soll zum Gaming da sein, aber auch für Office und Internet. Laufen sollten Spiele wie GTA5, Risen, Resident Evil 6 und The Evil Within. Muss nicht auf Ultra sein, da mir Mittlere Einstellungen reichen.
7. Speicherplatz sollte für einige Spiele und Dokumente da sein.
8.Übertakten wollte ich den Rechner nicht.
9. Er sollte halt auch nicht die extreme Lautstärke erzeugen und mindestens 4 USB- Anschlüsse besitzen. Deswegen bin ich mir unsicher, ob ich dafür den USB-Controller brauche. Ins Internet gehe ich durchs Lan. Sound musste über Headset doch auch ohne Soundkarte kommen oder irre ich mich da?

Bereits vielen Dank für die Hilfe :)
 
Zuletzt bearbeitet:

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
Netzteil: be Quiet Pure Power L8-CM 430 Watt

Wie schafft es das L8 immer wieder in Gaming-PCs von heute? Das Ding hat da nichts verloren, das ist Uralt-Technik :nene:
Aber wie gesagt, fülle erst mal die Liste aus, dann lässt sich was tolles zusammenbasteln, auch wenn ich schon was parat habe ;)
 

Yobu

PC-Selbstbauer(in)
Bei der von dir geposteten Konfiguration wirds extrem knapp werden für die neusten Games wie GTA 5. Ich würde dir folgende Empfehlung machen, die aber leider schon ein bisschen an deiner oberen Budget Grenze kratzt. Damit wärst du aber auf jeden Fall auch für die Zukunft gerüstet. Zum Teil musste ich auch extreme Budget Komponenten verweden um unter den 700 Euro zu bleiben. Die Komponenten habe ich auf Hardwareverand rausgesucht.

Prozessor: Intel core i5-4460, 184.99 Euro
Mainboard: AsRock B85 Anniversary, 70.99 Euro
RAM: 8GB Crucial Ballistix Sport CL9 1600 MHZ, 58.99 Euro
(Prozessorkühler: Alpenföhn Brocken ECO, den habe ich Klammern, da du den noch Nachrüsten könntest falls das Geld zurzeit wirklich nicht reicht. Die Standard Lüfter sind sehr sehr laut, 33.99 Euro)
Grafikkarte: Sapphire Radeon r9 280 Dual-X OC, 3GB, 198.99 Euro
Netzteil: LC-Power 400W LC9450, 51.99 Euro
Gehäuse: Cooltek X2, Midi Tower (hab ich aus Preis Gründen das gleiche wie du genommen, eine Option wäre wäre das Coolermaster N300 für ca. 15 Euro mehr), 24.99 Euro
HDD: Toshiba DT01ACA 1TB, 49.99 Euro
Netzwerkkarte: ASUS USB-N13 Wlan (TP-Link TL-WN881 wäre auch eine Option, 17.99), 9.90 Euro
Optisches Laufwerk: LG DH18NS, 12.99 Euro
Betriebssystem: Windows 8.1 (gerade bei deinem Budget würde ich eine Lizenz auf Ebay für 20 Euro kaufen. Damit habe ich leider keine Erfahrung, allerdings können dir andere hier sicher noch Tipps dazu geben), 20 Euro

Preis Total:
717.81 Euro inklusive Prozessor Lüfter
683.82 Euro ohne Prozessor Lüfter

Für den Zusammenbau würde ich den Service hier im Forum in Anspruch nehmen. Somit sparst du nochmals ein bisschen.

Mit dieser Zusammenstellung hast du massiv mehr Leistung im Vergleich zu den von dir geposteten Komponenten. Damit kannst du auch problemlos neuere Spiele zocken und hast für ein paar Jahre ruhe :-).
 
Zuletzt bearbeitet:

Yobu

PC-Selbstbauer(in)
Für einen bessere Übersicht mache ich nen zweiten Post. Ich habe alle Komponenten auch bei Mindfactory rausgesucht. Das Ganze ist dort deutlich günstiger.

Prozessor: i5 4460, 177.81 Euro
Kühler: Alpenföhn Brocken ECO, 28.65 Euro
Mainboard: AsRock B85 Anniversary, 66.65 Euro
RAM: Crucial Ballistix Sport 1600 MHZ, 51.80 Euro
Grafikkarte: Sapphire Radeon r9 280 Dual-X OC, 188.38 Euro
Netzteil: LC-Power 9450 400 Watt, 48.62 Euro
Gehäuse: Cooltek X2 Mide Tower ohne Netzteil, 21.61 Euro
HDD: Seagate Desktop 1 TB, 49.85 Euro
Netzwerkkarte: TP-Link WL150MBit USB 2.0 TL-WN725N, 6.43 Euro
Optisches Laufwerk: DVD Brenner LG Electronics GH24NSC0, 11.22 Euro (hab den DVD Brenner hinzugefügt, kostet nur 40 cent mehr :-))
Betriebssystem: Windows 8.1, 20 Euro Ebay

Total: 670.64 Euro (inkl. Prozessorkühler und Windows)
Wenn du jetzt noch jemanden findest der dir beim Zusammenbau hilft, hast du für 670 Euro einen Top Computer :-).

https://www.mindfactory.de/shopping...2207f83df5c8240eb43197988536c778c65f3fd5dc351

Edit: Falls du über ein Lan Kabel ins Internet willst und kein WLAN brauchst, kannst du den Stick fürs WLAN rausnehmen. Ein normaler Netzwerk Anschluss ist auf dem Mainboard enthalten. Auf dem Mainboard hast du auch die Anschlüsse für den Sound. Dafür brauchst du keine extra Soundkarte.

Ausserdem steht die neue Grafikkarten Generation von AMD vor der Türe. Wenn du noch 2 Monate warten kannst, wirst du wahrscheinlich für das gleiche Geld eine deutlich bessere Grafikkarte erhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten