• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming-PC für max. 1300€-1400€

AW: Gaming-PC für max. 1300€-1400€

Die Benchmarks kannst du aber alle rauchen. Was du brauchst, sind praxisnahe Game Benchmarks und die sind nicht dabei.
 
AW: Gaming-PC für max. 1300€-1400€

Wie schon gesagt. Einen Unterschied wirst du nicht merken. Der eine ist aber teurer als der andere. Das merkst du schon.
 
AW: Gaming-PC für max. 1300€-1400€

Dann auf jeden Fall schon mal ein großes Dankschön an euch beide.
Ich werde mit dem Kauf aber noch bis zum nächsten Gehalt warten, damit noch Notfall-Reserven vorhanden sind. Immerhin kommt ja Weihnachten und das Auto möchte auch Sprit haben. :D

Hier nun meine - vorerst - finale Konfiguration. Verbessrungsvorschläge dürfen natürlich weiterhin eingereicht werden :ugly:

1 x Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial MX200 250GB, SATA (CT250MX200SSD1)
1 x Intel Core i5-6500, 4x 3.20GHz, boxed (BX80662I56500)
1 x G.Skill Value 4 DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15-15-15-35 (F4-2133C15D-16GNT)
1 x Sapphire Radeon R9 390 Nitro + Backplate, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort, lite retail (11244-01-20G)
1 x ASUS H170-Pro Gaming (90MB0MS0-M0EAY0)
1 x EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
1 x Corsair Vengeance C70 Gunmetal Black mit Sichtfenster (CC-9011016-WW)
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)

(Oder hier als Liste auf Geizhals: http://geizhals.eu/?cat=WL-610438&wlkey=b00972592ee1108e0a5ff90a3f126bf5)
 
AW: Gaming-PC für max. 1300€-1400€

So, ein kleines Update, falls es jemanden interessiert:
Ich habe mich letztlich doch für die OC-Variante (i5-6600k) entschieden, das Budget hat es doch hergegeben:
1 x Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial MX200 250GB, SATA (CT250MX200SSD1)
1 x Intel Core i5-6600K, 4x 3.50GHz, boxed ohne Kühler (BX80662I56600K)
1 x Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK16GX4M2B3000C15)
1 x Sapphire Radeon R9 390 Nitro + Backplate, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort, lite retail (11244-01-20G)
1 x ASUS Z170 Pro Gaming (90MB0MD0-M0EAY0)
1 x Corsair Graphite Series 600T Mesh (CC600TM)
1 x be quiet! Dark Rock Pro 3
1 x be quiet! Power Zone 650W
1 x Pioneer DVR-221BK schwarz, SATA, bulk

Teile sind bestellt, Mainboard und Grafikkarte sind schon da. An dieser Stelle noch mal einen herzlichsten Dank an alle, die mir geholfen haben. :daumen:
 
AW: Gaming-PC für max. 1300€-1400€

Das netzteil kannst du gleich wieder zurück schicken....
Wieso hast du nicht das e10 genommen das du in der anderen config hattest?
 
AW: Gaming-PC für max. 1300€-1400€

Selbst dann wirst du nicht auf 400 watt kommen.
Eher 300 bis max. 350.
Das powerzone ist ein mittelklasse singelrail netzteil mit 80 plus bronze.
Das e 10 ist klar besser.
 
AW: Gaming-PC für max. 1300€-1400€

Selbst dann wirst du nicht auf 400 watt kommen.
Eher 300 bis max. 350.
Das powerzone ist ein mittelklasse singelrail netzteil mit 80 plus bronze.
Das e 10 ist klar besser.

Hätte es jetzt bestätigte Berichte gegeben, dass beim PowerZone häufig Produktionsfehler auftreten, etc., dann hätte ich es eventuell wirklich zurückgeschickt.
Der einzige für mich erkenntliche Vorteil vom e10 ist, dass es eine höhere Effizenz besitzt. Das alleine ist für mich jedoch kein Grund, das zurück zu schicken, sorry. ;)

Mal davon abgesehen: Beim Gaming soll die R9 390 rund 275 Watt ziehen, der i5 hat eine TDP von 95 Watt; durch das OC'n wird beim Gaming bestimmt 80W gezogen. Das Mainboard, die Fans und Laufwerke wollen auch noch Strom haben, da sind 300-350W schon eng. ;) Ja, 500W würden eventuell reichen. Aber IMHO bin ich mit den 650W zukunftssicherer aufgehoben (zum gleichen Preis). Vielleicht landet ja im Frühjahr doch noch spontan eine 2. R9 390 im System, wer weiß? :D

Trotzdem Danke für deine Bemühungen. :daumen:
 
AW: Gaming-PC für max. 1300€-1400€

Das e10 ist dazu noch leiser und multirail
Und 2 390 an einem singelrail netzteil?
Jeder wie er will....
Wenn du sagst das eine 390 275 watt braucht
dann wir das mit deinem 650 watt schinken nach deiner rechnug mit 2 390 aber auch sehr knapp oder?
 
AW: Gaming-PC für max. 1300€-1400€

Das e10 ist dazu noch leiser und multirail
Und 2 390 an einem singelrail netzteil?
Jeder wie er will....
Wenn du sagst das eine 390 275 watt braucht
dann wir das mit deinem 650 watt schinken nach deiner rechnug mit 2 390 aber auch sehr knapp oder?

Durchaus richtig, habe ich nicht dran gedacht, mein Fehler. :)
Wirkliche Vorteile bringt Multirail auch nicht. Klar, sollte mal ein Kurzschluss auftreten, ist man mit einem MR-Netzteil besser abgesichert.

Dennoch würde es sich vom Nutzen (und von den Kosten) her nicht lohnen, das PowerZone zurück zu schicken und stattdessen das e10 zu kaufen.
 
AW: Gaming-PC für max. 1300€-1400€

Musst du wissen, ich würd es machen.
Ich hab noch in keiner kaufberatung eine empfehlung für ein power zone gesehen, das wird schon einen grund haben.
 
AW: Gaming-PC für max. 1300€-1400€


Ach, das ist übel.
Wieso hast du nicht auf Rückmeldung gewartet?
Niemand empfiehlt hier das Power Zone und das aus gutem Grund.

Das E10 macht alles besser.
Ich würde es zurück schicken. Du hast ja sowieso 14 Tage Rückgaberecht.
 
AW: Gaming-PC für max. 1300€-1400€

Ach, das ist übel.
Wieso hast du nicht auf Rückmeldung gewartet?
Niemand empfiehlt hier das Power Zone und das aus gutem Grund.

Das E10 macht alles besser.
Ich würde es zurück schicken. Du hast ja sowieso 14 Tage Rückgaberecht.

1.: Aus welchen Gründen denn genau?
2.: Was genau ist denn an dem PowerZone SO schlimm, dass man definitiv das e10 nehmen sollte?
Nur Effizienz, Geräuschpegel und Single-/Multirail?

Ich habe mir einige Bewertungen/Tests zu dem PowerZone angekuckt und es wurde nie auch nur irgendetwas wirklich bemängelt.
Und dass es immer etwas besseres gibt, ist ja fast schon logisch, wir reden hier ja nicht vom High-End-Segment.
 
AW: Gaming-PC für max. 1300€-1400€

Was heißt hier denn "nur"? :D Das Ding ist "nur" ein Netzteil und dafür ist das schon einiges! ;)

Mag sein, aber wir reden hier nicht von einer Effizienz von nur 40-60%, Chinaböller und 60dB.
Von daher finde ich das Netzteil eigentlich passend. Und SO gravierend ist der Unterschied von Single-/Multirail bei so einem System ja nun auch nicht.
 
AW: Gaming-PC für max. 1300€-1400€

Mag sein, aber wir reden hier nicht von einer Effizienz von nur 40-60%, Chinaböller und 60dB.
Von daher finde ich das Netzteil eigentlich passend. Und SO gravierend ist der Unterschied von Single-/Multirail bei so einem System ja nun auch nicht.

Nimm dich ihn Acht gleich bekommst du noch eine große Portion Ärger! :DD (nicht von mir)
 
AW: Gaming-PC für max. 1300€-1400€

Nimm dich ihn Acht gleich bekommst du noch eine große Portion Ärger! :DD (nicht von mir)

Mir egal. :D
Das PowerZone ist 80Plus Bronze, sogar fast Silber. Eigentlich ausreichend.

Unter Vollast ganze 35dB?
Oha, eigentlich sogar schon bald egal, da die Graka-Lüfter, Gehäuselüfter und CPU-Lüfter ja auch noch etwas Krach machen.

Ja, man hätte das e10 dem PowerZone vorziehen können.
Habe ich nun aber nicht gemacht, müsst ihr euch mit abfinden, basta. ;)

Für mich sind die Unterschiede eine "Neubestellung" nicht wert. ;)
Zumal hier stellenweise auch keine konkreten Gründe genannt werden. Wenn schon an einer bereits getätigten Bestellung kritisiert wird, dann bitte ausführlich. Und nicht einfach nur etwas wie "Weils einfach besser ist".
 
Zurück