• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming-PC für ca. 800€

OhJa

Schraubenverwechsler(in)
Gaming-PC für ca. 800€

Hallo zusammen,

wie der Titel vermuten lässt suche ich einen Gaming-PC für ca. 800 € aber nun zu dem was Ihr wissen müsst/wolllt ;)

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

Ca. 800€

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

Nope

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Eigenbau

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

Leider nicht

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

Kann ich iMo nicht sagen, bin nicht @home

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

Office 2010, GW2, Skyrim, TESO, WoW, D3, SC2, LoL, das wäre denk noch erstmal xD

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

1TB und ne SSD, falls es statt der SSD signifikant mehr Leistung gibt, würde ich
die Leistung bevorzugen.

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

Nope

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

WLAN-fähig sollte er sein

Danke für eure Aufmerksamkeit

Grüße OhJa
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
AW: Gaming-PC für ca. 800€

Guck mal hier:
1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Samsung SSD 850 EVO 120GB, SATA 6Gb/s (MZ-75E120B)
1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC [New Edition] 1000MHz, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11227-13-20G)
1 x ASRock B85 Pro4 (90-MXGQB0-A0UAYZ)
1 x EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)
1 x Cooler Master N400 (NSE-400-KKN1)
1 x LC-Power Gold Series LC9550 V2.3 500W ATX 2.3
------
824€

Leider etwas drüber, der Aufpreis lohnt sich aber. WLAN und Windows kommen noch dazu, je 20€. Wenn du unter 800€ kommen willst lass am besten die SSD weg.

Zu den Teilen:
Der i5 reicht locker für alle aktuellen Games und wird dich die nächsten Jahre gut begleiten. Die 290 ist aktuell der Preis/Leistungkönig und hast auch ordentlich Dampf unter der Haube. Mit den von dir genannten Spielen kommt sie locker zurecht - streng genommen würde auch eine 280X gut reichen. Wenn du aber mal wieder was neues holst, z.B. Witcher 3, wirst du dich über die Karte freuen.
 
AW: Gaming-PC für ca. 800€

Die SSD hat scheiß TLC, also eher mähhhh.
Ich würde lieber nen Xeon + 280X bevorzugen, wegen Zukunbftsicherheit, lohnt sich am ende Finanziell mehr, weil man die Grafikkarte eher wieder aufrüstet wie nen Prozessor.
 
AW: Gaming-PC für ca. 800€

Und warum ist der Xeon zukunftssicherer als der i5? Begründung bitte. Und keine komische .txt wie bei der 970
 
AW: Gaming-PC für ca. 800€

TLC ist blöderweise nur theoretisch weniger langlebig, normalerweise macht das aber keinen Unterschied.

Da aktuell Spiele gerade erst auf die 4-Kern Unterstützung zuschleichen reicht der i5 mMn mehr als aus.
 
AW: Gaming-PC für ca. 800€

Hi,
Der Xeon Besitzt HyperThreading (also 4 echte kerne und 8 Theoretiche Kerne was ihn leistungsfähiger macht ) das besitzt der i5 nicht :)
Deshalb ist der xeon für die Zukunft besser gerüstet.
 
AW: Gaming-PC für ca. 800€

Im moment nutzen Spiele noch 4 Threads, aber mit DX 12 wird sich das eh ändern. Du musst davon ausgehen, das du die CPU 4-5-6 Jahre nutzen kannst.

Und Ichmeinte nicht das TLC eine generell geringere Lebenszeit hat, sondern der wird mit der Zeit langsamer.
 
AW: Gaming-PC für ca. 800€

Hi,
Der Xeon Besitzt HyperThreading (also 4 echte kerne und 8 Theoretiche Kerne was ihn leistungsfähiger macht ) das besitzt der i5 nicht :)
Deshalb ist der xeon für die Zukunft besser gerüstet.

Das wissen wir bereits, aber diese 8 virtuellen Kerne des Xeons bringen dir gar nix, wenn die Software sie nicht nutzen kann und bis Games die nutzen können, können wir wahrscheinlich noch lange warten.
 
AW: Gaming-PC für ca. 800€

Es gibt schon spiele die Acht Kerne Ünterstützen ! :)
Battlefield 4 ,Crysis 3 :)
 
AW: Gaming-PC für ca. 800€

Es gibt schon spiele die Acht Kerne Ünterstützen ! :)
Battlefield 4 ,Crysis 3 :)

Stop: Diese Aussage kann ich nur tw. bestätigen, denn bei meinem 5820K werden bei BF4/Crysis 3 zwar mehr als 4 Kerne genutzt, aber nur die 6 realen Kerne. Die 6 virtuellen Kerne gammeln bei mir einfach in der Ecke.
 
AW: Gaming-PC für ca. 800€

Ich poste jetzt mal unkommentiert dieses Diagramm der Steam Hardware Surveys als Überischt über die letzten 18 Monate:
Screen Shot 2015-06-08 at 23.15.57.png

Diese ständige Aussage der Xeon sei zukunftssicher weil er HT hat - ohne das jemand mal Belege anführt - nervt langsam massiv...
 
AW: Gaming-PC für ca. 800€

Die SSD hat scheiß TLC, also eher mähhhh.
Ich würde lieber nen Xeon + 280X bevorzugen, wegen Zukunbftsicherheit, lohnt sich am ende Finanziell mehr, weil man die Grafikkarte eher wieder aufrüstet wie nen Prozessor.

Wie rüstest du denn auf? Hab meinen 2600K nun seit 2011, alles top - inzwischen aber die dritte Grafikkarte verbaut ;)
 
AW: Gaming-PC für ca. 800€

@ Einwegkartoffel, genau das versuche ich die ganze zei zu erklären, das checkt aber keiner.
 
AW: Gaming-PC für ca. 800€

Es gibt schon spiele die Acht Kerne Ünterstützen ! :)
Battlefield 4 ,Crysis 3 :)

Nicht verwechseln.
Es werden 8 Threads unterstützt, nicht 8 Kerne.
Hast du mehr als 8 Threads nutzen sie dir auch nichts.
Abgesehen davon ist der Unterschied zwischen 4 und 6 Kernern extrem gering.
 
Zurück