• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gamer-PC mit Sockel 2066 Zusammenstellung

DennisCr

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Gemeinde,

eigentlich wollte ich mir mit dem Kauf eines neuen Rechners noch ein wenig Zeit lassen, nun hat sich aber zwischentzeitlich etwas getan, weswegen ich mich ein wenig beeilen muss.
Um keine unnötigen Fehler einzugehen, wollte ich mich an das allumfassende Wissen der Gemeinde wenden.

Hier meine Liste:
1.) Wie hoch ist das Budget?
1000 - 1200 €

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Nein. Bildschirm, Betriebssystem und Peripherie ist vorhanden.

3.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja, bitte, ist zwar mein erster, aber ich bin nicht gerade unbegabt.

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
So genau hier kommt das Problem, warum ein wenig Eile angesagt ist;

Gigabyte X299 UD4 Intel X299 So.2066 Quad Channel DDR4 ATX Retail

Eine SSD mit 120 GB (Sata3)
Eine HDD mit 2 TB (Sata3)

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
Samsung U28E590D 4K 28 Zoll 1ms Reaktionszeit und leider kein G-Sync sondern AMD FreeSync.

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

Ich würde gerne zum einen natürlich etwaige Spiele spielen, derzeit eigentlich nur PUBG, bin eigentlich mehr der mal hier mal da- Spieler.
Für mein Studium nutze ich aber auch des öfteren Matlab und Solidworks, Matlab kann GPUs von Nvidia zur Berechnung nutzen, weswegen AMDs (meiner Meinung nach) leider rausfallen.

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
Ist genug da. Soll aber auf M.2 umgesattelt werden, dass muss aber nicht heute passieren.

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?
Jain. Ich sehe derzeit noch keinen Zweck drin, würde mich aber sicher auch in diesem Gebiet mal ausprobieren wollen.

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

Prinzipiell habe ich mich jetzt einmal mit den Lanes eingelesen, wenn ich das richtig verstehe, nutzen GPUs 8-16 Lanes (also mechanische 16 aber nur elektrische 8, oder?), M2 und USB3 benötigen 4,...
Nachdem ich also nun schon einen Sockel 2066 Mainboard besitze, würde ich auch gerne die Möglichkeit nutzen, eine CPU zu verbauen, welche mehr als 16 Lanes besitzt. So erhoffe ich mir eine recht gute Möglichkeit auch noch in der Zukunft besser nachrüsten zu können (auch in dem Wissen, dass ja bald PCI 4.0 kommt).

Nu sonst bin ich eigentlich wunschlos. (:

1 Intel Core i7-7800X, 6x 3.50GHz, boxed ohne Kühler (BX80673I77800X) 380 €
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 8GB, DDR4-4000, CL19-21-21-41 (F4-4000C19D-8GVK) 110 €
1 KFA² GeForce GTX 1070 EX, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (70NSH6DHL4XK)480 €
1 Thermalright HR-02 Macho Rev. B (100700726) 50 €
1 Fractal Design Define S, schallgedämmt (FD-CA-DEF-S-BK) 60 €
1 be quiet! Straight Power 10-CM 600W ATX 2.4 (E10-CM-600W/BN235) 110 €
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
APU-PC für leichtere Spiele, Office & Medien
Na ja, der 6 Kerner hat 28 Lanes für die Grafikkarten.
16 davon nutzt du für die Grafikkarte. Der Rest liegt tot in der Ecke.
Die M.2 SSD ist über den PCH angebunden.
Ob der Macho für Skylake X reicht, weiß ich nicht. Da würde ich eher den Olymp nehmen oder einen Wasserkasten wie den Silent Loop.
Das 500 Watt E10 reicht für den Rechner aus.
Alternative das Whisper 550M.
 
Ja am Anfang wäre es definitv ein schießen mit Kanonen auf Spatzen.
Meine Intention war, aufrüsten zu können, wenn ich die Power brauch (für VR oder einfach weil die Software anspurchsvoller wird) und dann hätte ich noch Lanes frei.
Was würdest du mir denn alternativ für eine CPU empfehlen?
Reichen 500 Watt auch für zwei 1070 und 16 GB Ram?
Ich plane immer lieber ein bisschen mehr als ein bisschen zu wenig ein. :)

und danke für deine Antwort.
 
4000Mhz RAM braucht kein Mensch. Für das Geld bekommst Du 16Gb DDR4 3000Mhz RAM
Der Macho reicht für nen 7800X aus. Prime95 26.6 mit 1344k Test maximal 70°C bei mir.

Reichen 500 Watt auch für zwei 1070 und 16 GB Ram?
Nein und SLI hat nur Nachteile. Wenn die Leistung einer 1070 nicht mehr reicht, kaufe eine dann schnellere Single GPU nach.
 
Reichen 500 Watt auch für zwei 1070 und 16 GB Ram?
Ich plane immer lieber ein bisschen mehr als ein bisschen zu wenig ein. :)

und danke für deine Antwort.

Für zwei Karten brauchst du 750 Watt und mehr.
Spar dir SLI. Die 1070 ist recht sparsam. Selbst ein 400 Watt Netzteil reicht da aus.
500 Watt sind schon "bissler mehr als zuwenig". ;)

Außerdem hast du Quad Channel. Kauf also 2666er RAM. Der wird laufen und reicht dicke.
 
Okay, ich such also mal nen anderen Ram und nen passenderes Netzteil. Schonmal danke für eure Infos. :)
 
Der 4 kerner ist fürn popo weil es sich nicht mehr lohnt einen neuen 4 kerner zu holen wenn man mehr damit machen möchte als nur spielen.
 
Vor allem da die Boards mit dem i5 total beschnitten sind. Der kann zum Beispiel nur Dual Chanel und hat nur 16 PCIe Lanes.
Kaby Lake auf Sockel 2066 ist total sinnlos. Muss schon der i7 7800X sein.
 
Kann ich mich nur anschließen.
Für das Geld kaufe ich mir lieber einen Ryzen 8-Kerner und habe die doppelte Anzahl an Kernen und 4mal so viele Threads wie der i5.

Wenn du unbedingt auf den Sockel 2066 möchtest, dann solltest du mindestens zu dem 6-Kerner greifen.
 
Zurück