• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

GamingPC Fragen zur Zusammenstellung

der_schoene_flori

Schraubenverwechsler(in)
Aktuelle PC-Hardware
i7 6700k, gtx 1060, 32gb ram, etc. -> darf in Rente
Ich möchte
Neuen PC zusammenstellen
Monitor(e)
FHD 144Hz
Budget
3000
Kaufzeitpunkt
In den nächsten 2 Wochen
Anwendungszweck
  1. Spielen
  2. Surfen
Zusammenbau
Nein, ich baue selbst
Hallo zusammen,

da mein jetziger Rechner schon einige Jahre (8 um genau zu sein) aufm Buckel hat, darf er nun gehen. Die letzten Jahre hab ich den PC Markt nicht so beobachtet und Sachen immer nur so nebenbei mitbekommen. Das jetzt alles aufzuholen und auf einen aktuellen Stand zu kommen ist schwieriger als gedacht, weswegen ich hier im Forum mal nachfragen wollte :)
Ich habe die letzten Tage viel gelesen, manches verstanden, manches umgesetzt, bin mir aber noch unsicher. Das geht schon beim Mainboard los und ob es gerade ein guter Zeitpunkt ist einen neuen Rechner zu kaufen.
Ziel ist es eine neuen Rechner zusammenzustellen mit dem ich in der Basis wieder einige Jahre zufrieden bin. Nachbessern kann ich dann ggf. in Zukunft nochmal und einzelne Teile austauschen wenn Bedarf da ist. Grundsätzlich bin ich aber ein bisschen langsam und benutze meine Hardware relativ lange. Meine letzten Rechner hab ich immer selbst aufgebaut, was ich auch diesmal gerne machen würde. Ein gewisses Grundverständnis der Thematik ist also vorhanden, aber veraltet. Genutzt wird der PC hauptsächlich zum Spielen (Egoshooter, Strategiespiele), Surfen und ab und zu schreib ich auch mal was. Wichtig ist mir das ich einen BluRay-Brenner einbauen kann, was wohl nicht mehr Standard zu sein scheint bei neueren Gehäusen?! Zur Not kauf ich mir ein externes Gehäuse für den Brenner um das so zu lösen. Ansonsten hat der Rechner unterm Tisch zu stehen, hat nicht zu blinken, zu leuchten oder sonderlich Lüftergeräusche zu machen.
Ich hab mich auch teilweise an anderen Threads hier orientiert bei der Zusammenstellung von meinem PC. Wenn ihr euch das trotzdem anschauen könntet und Verbesserungsvorschläge geben könntet wäre ich sehr dankbar, auch wenn sich die Builds vermutlich alle sehr ähnlich sind.


Einen neuen Monitor bräuchte ich dann auch noch, da bin ich noch nicht wirklich weiter gekommen. OLED, QLED, mini LED und haste nicht gesehen... QHD wäre die Auflösung die ich so grundsätzlich glaube ich gerne hätte ab 27in und da mein jetziger Monitor 144Hz hat möchte ich auf keinen Fall drunter gehen. Als Beispiel habe ich da auch zwei gefunden wo ich nicht weiß wo bis auf den Preis der Unterschied ist: https://www.amazon.de/KOORUI-Bildschirm-Adaptive-DisplayPort-Höhenverstellbar/dp/B0CN2GGBVV

Wäre toll wenn sich Leute mit mehr Erfahrung bei aktueller Hardware einbringen könnten!
Grüße
Flo
P.S.: ich bin nicht traurig wenn das Budget nicht ausgereizt wird.

PC-Komponenten​

  1. Prozessor (CPU):
    • AMD Ryzen 7 7800X3D - ca. 450 €
  2. Grafikkarte (GPU):
    • NVIDIA GeForce RTX 4070 Ti - ca. 850 €
  3. Mainboard:
    • MSI MAG B650 TOMAHAWK WIFI - ca. 200 €
  4. Arbeitsspeicher (RAM):
    • Corsair Vengeance LPX 32GB (2x16GB) DDR5-6000 CL36 - ca. 250 €
  5. CPU-Kühler:
    • Noctua NH-D15 - ca. 100 €
  6. Netzteil (PSU):
    • Seasonic Focus GX-850, 850W, 80 PLUS Gold - ca. 150 €
  7. Solid State Drive (SSD):
    • Samsung 980 PRO 2TB NVMe M.2 SSD - ca. 200 €
  8. Gehäuse:
    • Fractal Design Define R5 - ca. 120 €
  9. Monitor:
    • LG UltraGear 27GL850-B - ca. 450 €

Das war der Vorschlag den mir ChatGPT gemacht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Preis-Leistungs-PC unter 1.000 Euro: Unser Beispiel für Spieler
Deine Zusammenstellung gefällt mir sehr gut, das kannst du so machen!

Zum Gehäuse, dir muss es gefallen, aber nimm kein Schallgedämmtes, das kann mitunter lauter werden als ein luftiges Meshgehäuse, da die Lüfter mehr arbeiten müssen wenn es geschlossen ist.
Schlichtes Design und gutes Gehäuse in einem "akzeptablen" Preisrahmen sind die zb:

Wenn du den Usb C am Frontpanel nutzen möchtest brauchst noch ein extra Kabel dazu, warum die das nicht dazugeben, keine Ahnung:

Zum Design Focus brauchst noch einen Hecklüfter:

Zum Cpukühler, der Arctic 36 soll sehr sehr gut sein laut Testberichten, ich hab derzeit noch keinen verbaut, würd den aber von den Tests weg sofort kaufen um den Preis. Ein richtig perfekter Kühler ist der Thermalright Phantom Spirit 120. Lies dir den Testbericht durch, Seite 2 mit den Benchmarks.

Ich kaufe keinen Monitor aus dem "Katalog", den seh ich mir in echt an und probiere diesen Zuhause bevor ich den kaufe. Dann seh ich den mit meinen Spielen, was kann der, wie passt er am Schreibtisch - Abstand, Lichteinfall usw. und ich sehe keine aufgehübschten Videos oder so womit der Monitor im Geschäft beworben wird. Dieser Monitor wird hier öfters empfohlen. Bitte aber Testberichte lesen, tftcentral ist da eine gute Seite.
 
Servus Flo, und Willkommen im Forum!

Ich finde den Warenkorb, sowie die Ergänzungen von "Hellhammer" sehr gut :daumen:, wenn z.B. aber "Raytracing"/DLSS nicht so wichtig ist und man folgendes aufgreift:
P.S.: ich bin nicht traurig wenn das Budget nicht ausgereizt wird.
hab ich hier einen Alternativvorschlag, z.T. angelehnt an den bisherigen Stand:
Im Hinblick darauf das noch weitere CPUs für den Sockel AM5 kommen (wohl bis 2027), wäre der Ryzen 5 schon ein deutlicher Leistungssprung zum vorhandenen i7-6700K.

Am Ende der Laufzeit vom Sockel AM5 (wann immer dies dann ist), wechselt man auf die letztmögliche sinnvolle X3D-CPU, und holt somit die maximale Nutzungsdauer raus.

Die vorgeschlagene RX7900GRE ist laut PCGH-Benchmarks zwar ~ 14% langsamer als die RTX4070 Ti Super ("Raytracing"/DLSS lass ich außen vor), dafür ist die Karte aber auch entsprechend günstiger!

Vor allem die vorgeschlagene Nitro+ ist gerade etwas im Preis gesunken, wenn die in Frage kommt, würde ich nicht lange überlegen!

Gruß,

Lordac
 
Und was genau hast nun bestellt?

Deine Verbesserungen/Vorschläge hat Lordac aufgegriffen und ich hab das dann so bestellt. Den Bildschirm hab ich auch mitgenommen. Ich schau mal wie der so ist. Genauso wie den Arctic Freezer, den probier ich mal aus und nen anderen kann ich mir dann immer noch holen. Denke das wird schon passen.
Freu mich schon aufs zusammenbauen. Immer wieder ein Nerverkitzel ob es dann auch geht und das hab ich schon lange nicht mehr gemacht. :)
 
Zurück