• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gamer PC für 500€

asdf :]

Schraubenverwechsler(in)
Gamer PC für 500€

Hallo,
gestern war ich noch auf dem Trip,
ich will einen komplett PC haben, doch heute habe ich mich wieder umentschieden, ich will mir meinen PC doch selber zusammen stellen. Daher suche ich nun Tipps von Gamern für Gamer. Ich suche ein "Setup" für einen PC welches ich für 500€ bekommen kann, ich möchte Cod MW3 und BF3 ruckelfrei auf höchster Grafik spielen können, es wäre gut wenn der Preis nicht über 500€ gehen würde. Ich bitte euch Noobs, bitte nicht hier posten wenn ihr keine Ahnung von guten Komponenten habt. Die Komponenten sollen perfekt aufeinander abgestimmt sein! Und bitte postet nicht nur eine Grafikkarte oder nur einen CPU etc.

Liebe Grüße, asdf :]
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gamer PC für 500€

500€ ist etwas knapp für BF3 auf ultra Settings. ;)

So kannst Du es machen, falls Dein Monitor FullHD Auflösung hat. Für eine kleinere Auflösung würde auch eine kleinere Grafikkarte reichen.

CPU: AMD Phenom II X4 960T Black Edition, 4x 3.00GHz, boxed ~110
Board: MSI 870A-G54 (FX), 870 ~60
RAM: TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) ~30
HDD: Samsung Spinpoint F3 500GB oder Samsung Spinpoint F3 500GB, SATA 6Gb/s ~80
NT: XFX Core Edition PRO 550W ATX 2.3 ~50
Gehäuse: Xigmatek Asgard I, II oder III~ 30 oder Thermaltake V3 ~30
Kühler: Cooler Master Hyper TX3 ~12
Graka: Sapphire Radeon HD 6870, 1GB GDDR5 ~145
Brenner: LG Electronics GH22NS50 ~15
Lüfter: Scythe Slip Stream 120x120x25mm, 800rpm ~5

"high" Settings sind damit auf jeden Fall drin. Günstiger krieg ich es nicht hin, da würde ich dann eher noch ein bisschen was sparen.
 

ViP94

Software-Overclocker(in)
AW: Gamer PC für 500€

Wie immer eine Top Config von Softy!
Du hast geschrieben, dass du nicht nur eine Komponente haben willst, allerdings ist das kaum noch zu verbessern.
Vielleicht einen SB Zweikernen statt dem Phenom, wobei ICH den Phenom II X4 nehmen würde.
Eine alternative von Nvidia wäre noch ein GTX 560, wobei die für den Preis weniger leistet als die 6870.
Was könnte man denn aus deinem alten PC denn noch weiter verwenden?
 

f0rce

Kabelverknoter(in)
AW: Gamer PC für 500€

@softy: es reicht locker auch ein 450W netzteil z.B. das Cougar A450 ;)
 

Valnarr

PC-Selbstbauer(in)

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gamer PC für 500€

Würde schon einen echten Vierkerner nehmen. Auch wenn der i3 gut Power hat.;)
 
TE
A

asdf :]

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gamer PC für 500€

Wie immer eine Top Config von Softy!
Du hast geschrieben, dass du nicht nur eine Komponente haben willst, allerdings ist das kaum noch zu verbessern.
Vielleicht einen SB Zweikernen statt dem Phenom, wobei ICH den Phenom II X4 nehmen würde.
Eine alternative von Nvidia wäre noch ein GTX 560, wobei die für den Preis weniger leistet als die 6870.
Was könnte man denn aus deinem alten PC denn noch weiter verwenden?

Aus meinem alten Rechner kann ich nichts mehr rausholen, der ist verkauft sobald mein neuer da ist.

Danke an Softy für die Config, Hardware.
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gamer PC für 500€

Bitte schön :) Mit dem Board und der CPU kannst Du übrigens versuchen, diese zum 6-Kerner freizuschalten :daumen:
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Zuletzt bearbeitet:

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gamer PC für 500€

Ich habe eben gesehen, das jemand ein BF3 Setting gepostet hat, ist dies wirklich so gut für Battlefield 3?
Habe es mir mal zusammengestellt wie in dem Thread, ausser mit dem Monitor etc. was ich nicht benötige, ich kam auf 700€ könnte ich damit auf Ultra BF3 zocken?

http://i41.tinypic.com/10wuq7c.png

http://extreme.pcgameshardware.de/k...eme/205013-gamer-pc-fuer-battlefield-3-a.html

Für ultra Settings (Single Player) würde ich eine ASUS ENGTX560 Ti 448 DCII/2DI/1GD5, GeForce GTX 560 Ti 448 Cores, 1.25GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (90-C1CRI0-X0UAY0BZ) | Geizhals.at Deutschland nehmen.

Bzw. wie hoch ist die Auflösung Deines Monitors?
 

ACDSee

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gamer PC für 500€

Hmm.. Das System auf dem Bild ich nicht übel, allerdings kann man es noch optimieren.
Auf einen i5-2500K würde ich verzichten, eher nicht übertakten und mehr Geld in die Grafikkarte pumpen.

Bei 700 Euro Budegt würde ich ebenfalls auf eine GTX 560 TI 448 core gehen. Mit der hast du ausreichend Power für Full-HD mit sehr hohen Einstellungen.
Auch ein 4-Kerner ist drin, wenn du am Gehäuse Abstiche machen kannst.

Etwa so:
1 x Cougar A450 450W ATX 2.3
1 x Intel Core i5-2400, 4x 3.10GHz, boxed (BX80623I52400)
1 x LG Electronics GH22NS50 schwarz, SATA, bulk
1 x ASRock H61M/U3S3, H61 (B3) (dual PC3-10667U DDR3)
1 x TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (TED38192M1333HC9DC)
1 x Samsung Spinpoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)
1 x Sharkoon T9 Economy schwarz
1 x EVGA GeForce GTX 560 Ti FTW 448 Cores, 1.25GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (012-P3-2066-KR)

< 700 Euro
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gamer PC für 500€

Da sind 4 Lüfter dabei, da bräuchtest Du keine dazukaufen. Über die Lautstärke weiß ich aber nichts. Wenn ich nicht irre, hat HansvonWurst hier im Forum das Gehäuse, den könntest Du mal fragen.
 

Hansvonwurst

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gamer PC für 500€

Die Lüfter davon sind ganz ok, nicht silent, aber mit der eingebauten Lüftersteuerung bearbeitet leise.
 
TE
A

asdf :]

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gamer PC für 500€

Auf einem anderen Forum wurde mir gesagt, das meine Config nicht zusammen passt, stimmt das?

Gib uns dann bitte mal ein Feedback. GTX 560TI SLI auf einem 530W Netzteil sagt schon alles aus. Unter Last ist eine GTX 560TI schon bei über 300W, aber scheinst ja eine Menge Ahnung zu haben..

#Edit: Du ach so toller Gamer hast vergessen, dass dein Mainboard kein SLI supported.
 

ACDSee

BIOS-Overclocker(in)
Bisher war hier von SLI nie die Rede. Ich denke bei 500 bis 700 Euro Budget brauchen wir auch nicht drüber reden.

Wenn Sli, dann mit einem p67 oder z68 mainboard, übertaktbarer CPU und sehr guter Kühlung. Als netzteil würde ich dann so ab 700 Watt gucken. Aber solltest du dir wirklich Gedanken um Sli machen, brauchst Du ein anderes Budget.
 

Softy

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gamer PC für 500€

Hä? Von 2x GTX560Ti war hier doch nie die Rede? :huh: Also völliger Blödsinn :ugly:
 
TE
A

asdf :]

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gamer PC für 500€

Also kann ich die Config, so wie ich sie gepostet habe benutzen?

http://i41.tinypic.com/10wuq7c.png

Halt nur mit dem anderen Gehäuse.

edit:// Meine Config, wie ich sie kaufen möchte:

http://i42.tinypic.com/2i7lj49.png
 
Zuletzt bearbeitet:

45thFuchs

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gamer PC für 500€

Bis auf das board ja ,wenn du einen 2500K nimmst kannst du übertakten,das board das du gewählt hast kann das nicht.
Ein gutes board um die CPU später auch richtig nutzen zu können wär so ab 110€ bei Asrock erhältlich.Dem Pro 3 für 80€ würd ich aber bei OC im hinterkopf weit aus dem weg gehen.
Es braucht dann einen Z68 Chipsatz.
 
Oben Unten