• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gamer PC aufrüsten. Hardware 2013

saarbrücker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gamer PC aufrüsten. Hardware 2013

Servus liebe Community,

Im Mai 2013 haben mir hier sehr viele nette und kompetente Menschen bei der Zusammenstellung meines Gamer PCs geholfen. Nun ist es wieder Zeit meinen Schatz etwas auf vorderman zu bringen.
Mein PC sieht momentan so aus :
Mainboard gigabyte z87x oc
Prozessor i5 4670k mit EKL Alpenföhn Brocken
RAM 16 GB DDR 3 1600 von crucial ballistix
Graka sapphire 7970 HD OC 3gb
Soundkarte creative sound blaster zxr
Netzteil bequite 650 watt dpp 10
Gehäuse sharkon t9

Ich würde mir gerne einen 34 Zoll Gaming Monitor kaufen aufgrund der extremen Auflösung muss ich bisschen was ändern.
Ich spiele momentan hauptsächlich Overwatch und würde gerne nebenbei Streamen oder mein game play aufnehmen.
OC hab ich bisher beim Prozessor noch nicht betrieben...
Also da wir Ende 2016 haben bin ich mir nicht sicher ob ich noch warten soll bezüglich z.b. Grafikkarte gtx 1080 oder lieber abwarten

Was sollte getauscht werden?
Budget = relativ egal

Freue mich schon auf eure Antworten.

Danke euch und eine schöne Weihnachtszeit an alle.
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Gamer PC aufrüsten. Hardware 2013

Was für ein 650 Watt Netzteil?
Pauschal würde ich die Grafikkarte erneuern. Eine GTX 1070 sollte reichen.
 

Gysi1901

Software-Overclocker(in)
AW: Gamer PC aufrüsten. Hardware 2013

Deinen Beiträgen entnehme ich, dass Du ein DPP10 650 Watt hast. Ist das noch der Fall, musst Du das Netzteil keinesfalls erneuern.
 

Nuumia

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gamer PC aufrüsten. Hardware 2013

Seh ich ähnlich. Wobei ich jetz net sagen würde das bei 34 Zoll (3440x1440) ZWINGEND mindestens ne 1070 von Nöten ist. Ich hab selbst nen 34er mit genannter Auflösung hier stehen und kam auch lange gut mit meiner R9 290 aus. Würde mir auch heute noch reichen, (vom VRAM mal abgesehen) wenn sie net so hörbar gewesen wäre. Is halt immer ne Frage ob man gewillt ist die Regler im Grafikmenü zu bedienen oder net.
Anmerken sollte man das man auch mit ner GTX 1070 net alles auf Anschlag drehen kann. Aber 2-3 Regler mal nen bissl nach links und schon haste auch mit ner 1070 wunderbare Frameraten. Das sind langsam Auflösungsregionen wo er Unterschied von der 1070 zur 1080 auch kleiner wird. Klar, die 1080 liefert dir schon mehr Frames und wird oftmals den Unterschied von 1-2 Reglern ausmachen die man dafür bei der 1070 setzen muss. Optisch wirste den Unterschied beim spielen eher selten bemerken. Ich erachte die 1070 hier als sinnvollere Variante. Obwohl man eigentlich zum spielen nie genug Grafikpower haben kann. Der Aufpreis für die paar Frames mehr? Aber wie gesagt, das is nur meine subjektive Meinung zur 1070 vs. 1080 in der Auflösung.

Wenn ich du wäre, würde ich noch versuchen mit der 7970 nen bisschen auszukommen, um zu sehen was vor allem Vega im Stande ist zu leisten. Ne 1070 oder 1080 kann man sich dann immer noch gönnen. Ausser du brauchst die Leistung jetzt. Dann kaufe auch jetzt. :)
 
TE
S

saarbrücker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gamer PC aufrüsten. Hardware 2013

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Naja da ich momentan noch auf 24 Zoll spiele brauche ich die Leistung momentan nicht zwingend. Wann ungefähr denkt ihr kommen die neuen Modelle? Q2 2017? Und vor allem sind die Preise nach dem Release überteuert oder stabil? Hab mich nie wirklich mit Computer Hardware beschäftigt...

Wie sieht es mit dem Rest aus? Könnte mir vorstellen dass meine RAM Chips nicht mehr ganz ausreichend sind. Eventuell auf 32gb erweitern mit dem selben RAM...
Mein Gehäuse ist auch ziemlich eng und klein. Überlege dieses auch zu wechseln Hmm
 

Firehunter_93

Software-Overclocker(in)
AW: Gamer PC aufrüsten. Hardware 2013

Ich würde bis zu Release der 1080ti oder Vega warten, eventuell werden die Preise der 1070/80 noch etwas runtergesetzt. Davon abgesehen werden bald neue Monitore vorgestellt, u. a. auch 3440*1440 @ 144/180Hz. Der Preis wird natürlich nicht billig sein, gerade am Anfang.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gamer PC aufrüsten. Hardware 2013

a) Nimm als erstes die Graka aus der Rechnung indem Du eine winzige Äuflösung ohne Anti-Aliasing einstellt.
Dann Streamst Du während Du zockst und schaust nach ob Dir die FPS und die Qualität des Streams ausreichen. Wenn ja: Bei der CPU kein Handlungsbedarf, wenn nicht: CPU wechseln.

b) Graka kaufen wenn Du Leistung brauchst oder Geld da ist.
Ich würde ja an Deiner Stelle schauen wie weit Du mit der alten Graka kommst wenn der neue Monitor da ist, oder mit VSR mal schauen wie es aussehen könnte, indem Du die hohe Auflösung einfach simulierst. Ist ja nun nicht so als wäre Overwatch der Graka-Killer noch und nöcher, das braucht doch eher überschaubare Leistung. Und dann machste wieder die gleiche Beobachtung: Die FPS reichen nicht aus (ohne Streaming, um den Prozessor aus der Rechnung zu nehmen) und die Graka ist voll ausgelastet: Neue Graka kaufen. Die FPS reichen nicht aus, und die Graka ist nicht ausgelastet: CPU-Limit, kein Handlungsbedarf an erster Stelle. Die FPS reichen aus: Kein Handlungsbedarf.

Und wenn Du weißt ob CPU und/oder Graka tauschen musst (Aufgrund Deiner Beobachtungen, nicht aufgrund unserer Ratestunde) können wir darüber reden was Du kaufst.
 
TE
S

saarbrücker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gamer PC aufrüsten. Hardware 2013

Ich hab beschlossen auf die 1080 ti zu warten. Sie wird zwar vermutlich noch teurer als die überteuerte 1080 sein aber dafür hab ich paar Jahre Ruhe.

Alles klar, hab ich noch nie probiert. Werde ich testen. Mein Prozessor müsste aber defentiv ausreichen momentan. Vorallem habe ich ja noch kein OC aktiviert.

Soll ich meinen RAM auf 32gb erweitern mit ddr 3 1600 oder was empfiehlt ihr
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gamer PC aufrüsten. Hardware 2013

RAM kann man nie genug haben, aber für Overwatch müssen es keine 32GB sein^^
(Wobei es durchaus Games gibt, die 16GB komplett zu füllen vermögen).
 
TE
S

saarbrücker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gamer PC aufrüsten. Hardware 2013

Soll ich dann die selben alten Chips nochmal kaufen und auf 32gb erweitern oder komplett andere RAM rein? Mein Mainboard kann anscheinend keine ddr4 leider :(

Hab noch die Idee meinen Prozessor zu verkaufen und Vlt einen i7 4790k für mein Mainboard zu kaufen. Kostet ca 350 Euro. Was haltet ihr davon? Oder für das Geld einen alten Prozessor zu kaufen eher nicht gut?
 
Zuletzt bearbeitet:

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gamer PC aufrüsten. Hardware 2013

Beides steht in keinem Verhältnis zu den Kosten. Ich würde dir dazu raten die Grafikkarte zu ersetzen und eventuell auch noch das Netzteil. Den Prozessor würde ich hingegen erst frühstens nächstes Jahr tauschen, wenn sowohl INTEL wie auch AMD ihre neue Prozessorengeneration vorstellen (AMD Ryzen und Intel Skylake-X)

32GB RAM machen derzeit fast nie Sinn, deshalb würde ich erstmal bei 16GB bleiben und diesen irgendwann mit der CPU und dem Mainboard tauschen.
 
TE
S

saarbrücker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gamer PC aufrüsten. Hardware 2013

Nein kein Rendern sondern nur Stream und Aufzeichnen von Gameplays.
Okay scheint wohl die cleverste Lösung zu sein. Hab immer bisschen Probleme mit Geduld wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe :D
Hoffe nur das die 1080 TI nicht zu extrem vom Preis wird.

Ich danke euch allen für eure Zeit.
Feiert schön! Bis demnächst
 

Firehunter_93

Software-Overclocker(in)
AW: Gamer PC aufrüsten. Hardware 2013

Rechne mal mit 900-1000€ :D es sei denn, NVIDIA drückt die Preise für die 1070/80, wobei ich das nicht glaube.
 
Oben Unten