Folding @ Home 2022: Corsair-Faltwoche ab 4. Februar mit fünf Preisen!

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Folding @ Home 2022: Corsair-Faltwoche ab 4. Februar mit fünf Preisen!

Beim an der Stanford-Universität initiierten und inzwischen an der Washington-Universität in St. Louis betriebenen Projekt Folding @ Home wird die Rechenleistung der Teilnehmer genutzt, um die räumliche Struktur und den Faltprozess von Proteinen zu erforschen. Man erhofft sich dadurch Heilungsansätze für Krankheiten wie Krebs. Zum Weltkrebstag 2022 versucht das PCGH-Team #70335 besonders viel Rechenleistung zur Verfügung zu stellen. Corsair unterstützt das Vorhaben und stellt Sachpreise zur Verfügung.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Folding @ Home 2022: Corsair-Faltwoche ab 4. Februar mit fünf Preisen!
 

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
Wie bei der vorherigen Faltwoche bereits angekündigt haben wir die Preisvergabe für diese Faltwoche etwas geändert:
- Zwei von fünf Preisen werden unter allen Teilnehmern ausgelost, die mindestens 450.000 Punkte erzielt haben. Mehr Punkte erhöhen in diesem Fall NICHT die Chance, ausgelost zu werden. Die Los-Chance hängt also nur davon ab, wieviele Teilnehmer mindestens 450.000 Punkte erzielt haben. Diese zwei Gewinner dürfen vor den restlichen drei Gewinnern ihren bevorzugten Preis auswählen.
- Die restlichen drei der fünf Preise werden nach dem bekannten Verfahren ausgelost. Sprich ihr benötigt mindestens 450.000 Punkte zur Teilnahme an der Verlosung und erhöht eure Gewinnchance, je mehr Punkte ihr erzielt habt.

Ziel war, sowohl die Teilnahme an der Faltwoche für Neulinge/Besitzer schwächerer Systeme als auch einen möglichst hohen Einsatz, oftmals von langjährigen Faltern, zu belohnen. Ich hoffe, dass das neue System diesen Zweck besser erfüllt als das vorherige.
 
Zuletzt bearbeitet:

voodoman

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wieder eine coole Aktion von PCGH und natürlich auch vom Sponsor Corsair. :daumen:

Auch die Anpassungen bei der Preisvergabe finde ich gut.
 

raFINNiert

Kabelverknoter(in)
Ich schließe mich Bumblebee voll an. Von mir aus könnte man sogar drei oder gar vier Preise von fünf nach dem Schema "mindestens x Punkte" und dann nach Teilnehmern verlosen, statt nach Punkten. Ein Preis nach Punkten zu verlosen würde mir "reichen", damit ich noch eine kleine "bessere" Chance habe, auch wenn Bumblebee immer bessere Chancen haben wird als ich :-D (Ist keine Beschwerde. "Ehre, wem Ehre gebührt!")
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Hm, offensichtlich hatte ich die aktuelle Karte noch nie bei F@H laufen. Die ist nämlich ziemlich am jammern bei 100%PT. Na gut, dann halt 70% und mal wirklich garkein "Schwitzen" der HW bei 39°C :ka: .
 

big-maec

Freizeitschrauber(in)
Die Änderung der Preisvergabe finde ich gut. Für Gelegenheitsfalter wie mich ist das ja zumindest eine gute Chance doch noch vielleicht was abzustauben. Da ich seit kurzer Zeit wieder ein bisschen Mitfalte, ist das Gewinnspiel für mich eine willkommene Aktion.
 
N

NatokWa

Guest
Hab leider den nötigen Riser nicht mehr gefunden um die olle 1050Ti zusätzlich zu den beiden Systemen in meiner Sig. falten zu lassen ..... dafür darf die 3080 mal ungebremst ihre Muskeln spielen lassen und mit 100% freigegeben PT laufen. Momentan rennt sie auf 2055Mhz stabil was beim Spielen nach wenigen Sekunden crashed *g*
 

GT200b

Freizeitschrauber(in)
Wenn der Strom nur nicht so teuer wäre, ich darf eh schon nachzahlen aufgrund der Pandemie verbringt man mehr Zeit daheim. Zum Glück stecke ich noch in einem Altvertrag mit 0,31€/kwh , ich habe früher sehr viel das Seti Projekt unterstützt. Die RTX 3080ti hat schon eine perverse Leistung beim Falten, davor hatte ich eine GTX 1080ti, die wahr gefühlt mindestens doppelt so langsam...
 

MrX1980

Kabelverknoter(in)
Hallo Falter/PCGH Team,
mir ist wieder aufgefallen, dass wenn ich die WhatsApp Desktop App starte meine GPU Frequenz von ~1950 MHz auf die Default Clock 1531 MHz (GTX 1060 / GV-N1060IXOC-6GD) sinkt und direkt nach dem Schließen der WhatsApp Desktop App wieder zurück auf die ~1950 MHz steigt.
Somit drosselt bei mir die WhatsApp Desktop App die GPU Leistung. Dabei zeigt GPU-Z als PerfCap Reason = Idle an, also eigentlich kein Grund zur Drosselung.
Dies lässt sich bei mir immer wiederholen/reproduzieren. Bei keiner anderen App sehe ich dieses Verhalten.

Könnt Ihr dieses Verhalten bestätigen (egal ob NVIDIA, AMD oder Intel) ?

WhatsApp Desktop Version 2.2202.12
Windows 11 Build 22000.434 und .493
GeForce Studio Treiber v511.09 mit Standardeinstellungen
GeForce Game Ready Treiber v511.65 mit Standardeinstellungen
 

Skajaquada

Freizeitschrauber(in)
Ich hab mal getestet, bei mir hat WhatsApp Desktop keinen Einfluss auf den Takt der GPUs.
Steht der Client bei dir auf Medium oder Full Power?

Allerdings stört meine 3090er auch nicht, wenn ich gleichzeitig WoWS zocke (in UWQHD). Das ruckelt nicht mal und ich verliere nur ca. 2 Mio PPD :lol:
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
wo kann man die PPD eigentlich erkennen?
Auf der Seite von extremeoverclocking die du auch für die Anmeldung zum Gewinnspiel angeben solltest.
Hier z.B. alle User unseres Teams in der Übersicht:
Und ich habe die letzten 24h z.B. knapp 5mille gemacht, also etwas über 5.000.000PPD (solang das Internet jetzt weiter hält)
 

NiXoN

Freizeitschrauber(in)
soviel schafft mein Lappi leider nicht, außerdem habe ich hier leider kein permanentes Internet


Bis 1.700.000 PPD bin ich aber auch gekommen 😇

Ich dachte man kann irgendwo einen Wert sehen was die Hardware so leisten kann, quasi einen Richtwert oder eine Messlatte :D
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Oben Unten