• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"

Der Bioware-Mitgründer Greg Zeschuk prophezeit dem Konsolenmarkt eine ungewisse Zukunft und begründet seinen Wechsel von der Spieleentwicklung in die Welt des Bieres. Zeschuck zieht eine kreative Umgebung und das Arbeiten in kleinen Teams dem Werkeln für einen Großkonzern vor.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"
 

RedDragon20

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"

Wenn große Publisher wie EA weiter stur und blind auf Modelle wie Free2Play setzen wollen, wird sich auch nichts ändern. Da helfen die Next Gen-Konsolen auch nichts mehr.
 

Hugo78

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"

Von Bioware zur Bier-o-ware.
Ein Mann mit Sinn für krisenfestes Business! :-D

Ja was soll man zu jemandem mit der Nase im Hopfenwind sagen, ausser "Prost!" ?
Will nicht meinen, dass seine Ansicht über den degenerierenden Spielemarkt so zutrifft,
denn auch wenn EA vielleicht nix mehr einfällt, EA ist nur ein Teil des Marktes, nicht der Markt.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"

Ich frage mich wieso PS4 und XBox Next überhaupt was verändern müssen (mal abgesehen vom grafischen Aspekt)?
Das natürlich eine neue Konsolengeneration nichts über künftige Qualität von Spielen aussagt ist jedem klar. Und eigentlich gehts der Spielebranche doch garnicht soo schlecht, auch wenn der Casualgamer viel an Tablets und Co spielt.
Außerdem müssen wenn dann die Spieleentwickler den Markt "verändern", und nicht Sony und MS.
 

Veriquitas

Volt-Modder(in)
AW: Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"

Das Problem ist das der Nachwuchs von Gamedesignern Leuten entsprechen die dem in keiner Weise gewachsen sind. Viele die den den Beruf ausüben haben schlichtweg keine Ahnung wie man Spiele entwickelt. Viele nehmen an das wenn man in der Vergangenheit viel gespielt hat kann man Spiele entwickeln dem ist aber nicht so, da gehört so einiges mehr dazu. Die Publisher tun dann den Rest in den meisten Fällen da diese Leute keine Ahnung haben wovon sie reden und dementsprechend nichts entgegensetzen können...
 

ryzen1

Volt-Modder(in)
Das Problem ist das der Nachwuchs von Gamedesignern Leuten entsprechen die dem in keiner Weise gewachsen sind. Viele die den den Beruf ausüben haben schlichtweg keine Ahnung wie man Spiele entwickelt. Viele nehmen an das wenn man in der Vergangenheit viel gespielt hat kann man Spiele entwickeln dem ist aber nicht so, da gehört so einiges mehr dazu. Die Publisher tun dann den Rest in den meisten Fällen da diese Leute keine Ahnung haben wovon sie reden und dementsprechend nichts entgegensetzen können...

Jeder hatte mal keine Ahnung. Wieso ihnen denn keine Chance geben.
Und wer nicht entwickeln kann wird sicher auch gar nicht eingestellt.
 

Bensta

Software-Overclocker(in)
AW: Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"

Ich hoffe das sie nichts verändern, alles Super so.
 

Hunter-117

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"

Viele nehmen an das wenn man in der Vergangenheit viel gespielt hat kann man Spiele entwickeln dem ist aber nicht so, da gehört so einiges mehr dazu.

Ich bin schon viel Auto gefahren, darf ich jetzt...? Na Gott sei Dank. ^^

Es muss sich ja nichts ändern. Erst wenn der Markt bzw die Konsumenten dies verlangen, die Smartphones und Tablets haben bisher auch nichts geändert - im Gaming.
 

Z3rno

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"

Abwarten und Tee trinken, wenn immer alles so kommt, wie von irgendeinem Kerl prophezeit, dann wäre die Welt eh nicht mehr da.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"

Zur Zeit der freien Entwickler-Studios in den frühen Tagen gab es mehr kreative Titel. Es sind damals aber viele Bankrott gegangen, weil das Produkt am Markt untergegangen ist oder sie mal einen schlechten Titel nach zwei guten Spielen hatten.
 

Veriquitas

Volt-Modder(in)
AW: Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"

Jeder hatte mal keine Ahnung. Wieso ihnen denn keine Chance geben.
Und wer nicht entwickeln kann wird sicher auch gar nicht eingestellt.

Diese Anahme ist fasch weil der Publisher in den meisten Fällen einstellt und wenn die Ahnungslose Leute haben um so besser.
 

wollekassel

Freizeitschrauber(in)
AW: Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"

Lustiges und sehr gut gemachtes Promo-Video unten drunter von der PCGH. Kauf ich!
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"

Der Knackpunkt ist mMn, daß der Markt schon längst übersättigt ist.

Ein Rennspiel bleibt ein Rennspiel, ein Shooter bleibt ein Shooter - man kann das Rad nach wie vor nicht zwei Mal erfinden und deswegen wird es immer schwerer, den Spielemarkt mit Innovationen zu bereichern.

Dazu kommt, daß die wenigsten Entwickler was riskieren wollen. Schließlich will man in erster Linie die große Masse erreichen und nicht nur eine spezielle, ausgewählte Käuferschicht.

Als Folge gibt's nun mal fast nur noch Spiele, die auf die Konsolen-User zugeschnitten sind - was den anspruchsvollen PC-Usern natürlich nicht gefällt, da sie oft schlechte Konsolenports mit miserabler Performance und/oder grottenschlechter Steuerung vorgesetzt bekommen.

Zu viele Spiele sind zu massentauglich - für Casual-Gamer, die einfach nur ein bisschen daddeln wollen, ohne großartig gefordert zu werden. Ist ja klar, daß nix dabei rauskommen kann.

Ebenfalls fatal: die ewig alte Technik, für die die Spiele entwickelt wurden/werden: Xbox & PS 3

Mit einigen Tricks schafft man es zwar, auch große Maps darzustellen (Assassins Creed, Skyrim, Crysis 1, Far Cry 3) aber große Maps nehmen auch entsprechend Entwicklungszeit in Anspruch. Und die ständige Deadline der Publisher macht es oft sehr schwer für die Entwickler, etwas anderes außer Schlauchlevel-Design abzuliefern...
 
Zuletzt bearbeitet:

chiquita

Freizeitschrauber(in)
AW: Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"

Und die ständige Deadline der Publisher macht es oft sehr schwer für die Entwickler, etwas anderes außer Schlauchlevel-Design abzuliefern...

genau deswegen erwarte ich eigentlich nur noch von Nintendo und von den anderen wenigen Spieleserien etwas, die alle paar Jahre (min. 3 Jahre ) auf den Markt geworfen werden, alles andere ist nur Casualdreck der die Masse füttern soll, sowas wie CoD, Crysis und auch Assasins Creed oder auch allmählich Battlefield.... frag mich echt wie das Ganze Enden soll.. dass es immernoch Menschen gibt die Sowas kaufen :D
 

Matze211

Freizeitschrauber(in)
AW: Ex-Bioware-Chef Zeschuk: "PS4 und Xbox 720 werden nichts verändern"

Recht hat er, der zottelige Herr. :ugly:
 
Oben Unten