• Hallo Gast,

    du hast Fragen zum PCGH-Abo oder zur Bestellung eines (Sonder)hefts von PC Games Hardware? Dann wirf einen Blick auf unser PCGH Abo-FAQ mit Antworten zu den wichtigsten Fragen. Hilfreich bei der Suche nach dem nächstgelegenen Händler, bei dem die aktuelle PC Games Hardware ausliegt, ist die Website Mykiosk. Gib dort deine Postleitzahl und PC Games Hardware (Magazin/DVD/Spezial/Sonderheft) in die Suchfelder ein und dir werden die Verkaufsstellen in deiner Nähe aufgezeigt. Wenn du PCGH digital (über App, Tablet, Smartphone oder im Webbrowser) lesen willst, haben wir eine entsprechende Anleitung für dich zusammengestellt.

Feedback Eure Meinung zur PCGH-Ausgabe #285 (07/2024)

Feedback-Threads

Welche Artikel der Ausgabe 07/2024 haben dir zugesagt?

  • Vergleichstest: 12 bezahlbare GPUs

  • Tuning-Guide: RTX 4080 Super

  • Praxis: Frame Generation für alle?

  • Wissen: Bauweise von Transistoren

  • Test: AM5 durch Firmware langsamer?

  • Test: 3+1 AM5-Mainboards

  • Test: 6 kompakte Tastaturen

  • Guide: SSD-Upgrade beim Steam Deck

  • Praxis: Radiatorpositionen (Teil 2)

  • Test: Spielen unter Linux

  • Guide: Sound richtig einstellen

  • Sonstiges (bitte kurz im Thread schreiben)


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

PCGH_Richie

Redakteur
Teammitglied
Hallo liebe PCGH-Community!

Die Ausgabe 07/2024 (#285) ist ab Freitag, den 07. Juni, im gut sortierten Einzelhandel verfügbar (schaut mal hier bei euch in der Umgebung nach der PC Games Hardware) und kann digital bereits eine Woche vorher am 31. Mai bezogen werden. Wie immer verzichten wir auch beim aktuellen Heft nicht auf den für uns wichtigen Feedback-Sammelthread. Hier könnt ihr eure Meinung zum Heft gerne mit uns aus der Redaktion teilen. Unsere Aufmerksamkeit ist euch gewiss, wir diskutieren jeden Input intern und antworten nach Möglichkeit.

Sollte euer Stammkiosk nicht zur Verfügung stehen, könnt ihr das Heft auch bestellen – entweder gedruckt oder digital (übrigens ab sofort auch bei Amazon). Weitere Links findet ihr im Artikel zur Ausgabe 285 ganz unten.

Eure Anregungen in Form von Kritik, Lob und allgemeinem Feedback sind bei uns immer herzlich willkommen, schließlich lebt dieses Heft von euch und für euch! Wohl formulierter Input wird von der Redaktion zudem gerne gelesen, anschließend reflektiert und soweit wir können, auch zügig beantwortet. Bedenkt jedoch bitte, dass selbst PCGH-Redakteure nicht 24 Stunden am Tag im Dienst sind, jedes Schaltjahr auch mal Urlaub haben oder (zum Glück noch seltener) krank im Bett liegen könnten.

Leserbriefe oder Anmerkungen abseits vom Forum können ansonsten auch gern per Mail an post@pcgh.de verschickt werden. Auch wenn wir nicht auf jedes einzelne Posting eine Antwort schreiben: Wir lesen und freuen uns auf euer Feedback. :daumen:

In dem Sinne: eine spannende neue Ausgabe und viel Spaß beim Lesen! :-P
Eure PCGH-Redaktion
 
Hi,

danke für den AM5 Agesa Test.
Irgendwie hatte man da schon was im Gefühl und im Netz wurde die "schnellste" Agesa ja auch schon ausfindig gemacht.
Seit gestern hat mich die Neugier gepackt und wollte mal selbst das neuste BIOS ausprobieren.
Das war aber mal nix...
Hat dann aber dazu geführt, dass ich auf der 1.1.0.2b Patch A gelandet bin.

Als ich dann über das Heft gestoßen bin, und quasi sowieso dabei war habe ich vorhin mal die Vorzugsversion geflasht.
Ich stelle da jetzt nichts in Frage, aber bei mir konnte ich das jetzt in den Spielen und Benchmarks nichts beobachten.
3DMark gleich, FPS in den Spielen gleich, CB23 sogar mit Punktlandung, was ich noch nie gesehen habe.

Alles in allem dennoch vielen Dank für den Artikel!
Super interessant!
Ich finde es immer gut, wenn Hardware immer wieder mal durchgecheckt wird. So habe ich als Leser nicht das Gefühl, dass mir mit dem Testartikel zu Release nur was verkauft wird und die ganzen "Vertrau mir Bruder" Geschichten aus dem Reddit Biergarten werden mal geprüft.

Ich lese dann mal weiter...
 
Ich habe um Ostern eine ähnliche Hardware wie die Gaming-Konfiguration auf Seite 104 aufgebaut. :daumen:
Die Grafikkarte und das alte Gehäuse wurden nach Reinigung wiederverwendet.
Da ich von DDR1 -> DRR3 -> DDR5 gewechselt hatte ist es schon ein großer Sprung jedesmal mit ca 10 Jahre alter Technik, aber ich will kein "early adopter" sein. Lieber Mainbord Resvison 1.05 dann kann man CPU + RAM draufstecken und einschalten. Bei mir läuft das Bord "out of the Box" also so wie es gekommen ist. :) Ich glaube da bin ich auch etwas faul um da groß rum zu testen wegen paar Prozent.
 
In diesem Heft haben mir besonders die detaillierten Artikel zum Tuning der 4080, Aufbau von Transistoren und Sound richtig einstellen gefallen. Schön, dass im 4080 Artikel gleich noch die Erstellung einer V/F-Kurve mit dem Afterburner und das Flashen des Grafikkarten-Bios mit erklärt wird. Dieser Tuning-Artikel ist für alle Besitzer einer RTX 4xxx interessant! Und auch der Test zu Frame-Generation hat mir gefallen!
Aber 2 Fragen habe ich noch: warum macht David Grafikkarten Tests? (nicht falsch verstehen, bin nur neugierig...)
und wer ist rsk unter dem 4080 Artikel?
 
Neben Prozessoren und Spielen sind Grafikkarten mein zweiter Fachbereich. Die Haupt-Tests kommen natürlich weiterhin von Raff, aber fast alle der Vergleichstests stammen aus meiner Feder, bereits über die letzten Jahre hinweg. :daumen:
 
Hi,

danke für den AM5 Agesa Test.
Irgendwie hatte man da schon was im Gefühl und im Netz wurde die "schnellste" Agesa ja auch schon ausfindig gemacht.
Seit gestern hat mich die Neugier gepackt und wollte mal selbst das neuste BIOS ausprobieren.
Das war aber mal nix...
Hat dann aber dazu geführt, dass ich auf der 1.1.0.2b Patch A gelandet bin.

Als ich dann über das Heft gestoßen bin, und quasi sowieso dabei war habe ich vorhin mal die Vorzugsversion geflasht.
Ich stelle da jetzt nichts in Frage, aber bei mir konnte ich das jetzt in den Spielen und Benchmarks nichts beobachten.
3DMark gleich, FPS in den Spielen gleich, CB23 sogar mit Punktlandung, was ich noch nie gesehen habe.

Alles in allem dennoch vielen Dank für den Artikel!
Super interessant!
Ich finde es immer gut, wenn Hardware immer wieder mal durchgecheckt wird. So habe ich als Leser nicht das Gefühl, dass mir mit dem Testartikel zu Release nur was verkauft wird und die ganzen "Vertrau mir Bruder" Geschichten aus dem Reddit Biergarten werden mal geprüft.

Ich lese dann mal weiter...

Ich hatte leider nur wenig Zeit, die damalige Sicherheits-Berichterstattung nachzuvollziehen und nach passenden Spezialbenchmarks zu suchen – wie im Artikel angedeutet war eigentlich geplant, fleißig AM5-Boards zu testen und nicht AMD-Firmwares zu rekapitulieren. Aber meine Arbeitshypothese war, dass die neuen Sicherheitssperren ähnlich wie bei den Spectre-Härtungen damals vor allem Kontextwechsel zwischen Anwendung und Betriebssystem ausbremsen. Das kann ein ziemliches Hit & Miss bezüglich der Auswirkungen sein, genau wie bei Spectre selbst. Damals haben sich die Fixes in Spielen kaum ausgewirkt, aber beispielsweise Datenbank- und File-Server-Tests sind um 30 bis 50 Prozent eingebrochen, weil Laufwerkszugriffe drastisch verlangsamt wurden. (Z.B. Phoronix berichtete intensiv.)

Gerade teilsynthetische Tests wie der Cinebench, die einmal alles in den RAM laden können und dann nie wieder auf ihr Verzeichnis zugreifen, können hier komplett unberührt bleiben. Aber auch bei Spielen sind möglicherweise eher die Ladezeiten betroffen oder man muss gezielt nach Stellen und Einstellungen suchen, die möglichst wenig von CPU- oder GPU-Limits betroffen sind. Letzteres mache ich für die Mainboard-Tests sowieso. Schließlich kaufen sich die wenigsten PCGH-Leser einen neuen Unterbau, um auf die Leistungsanforderungen und das -vermögen heutiger Spiele respektive heutiger GPUs vorbereitet zu sein. In denen sind die beobachteten Effekte weniger praxisrelevant, aber mit GTA VI auf einer RTX 6000 kann die Sache dann schon ganz anders aussehen.
 
Abgesehen vom eventuellen Performanceverlust ist eher bedenklich wie die Sicherheitsfixes seitens AMD überhaupt kein Echo seitens der Fachpresse bekommen haben %-).
 
Vor allem die Tests/Guides außerhalb der üblichen Themen (Tests der neuesten CPUs/GPUs) steigern die Attraktivität die Zeitschrift und eines Abos und bilden vor allem in letzter Zeit ein Alleinstellungsmerkmal. Daher habe ich mein 12+ jähriges Abo (lief bisher auf einen anderen Namen) auch verlängert und auf digital umgestellt.
Die üblichen Standardthemen kann man im Netz schneller und auf zig Seiten lesen/schauen.

Daher: Weiter so:daumen:
 
tya die Sicherheitslücken zu schließen kostet leider echt teilweise ganz schön Leistung.
Nur die eher keine so hohe Bandbreite bei Ram benötigen und auch eh schon eine sehr niedrige Missrate beim Cache,werden solche Programm wohl weniger Leistung kosten.
Ich verwende nur als Anspruchsvollste Anwendung genau solche die nur wenig Ram steigerung durch bessere Ram erreichen und sogar bei meinem ryzen 9 5950x habe ich schon eine sehr niedrige Missrate auf L1-)L2 kann man so sagen.Auch wenn sie niedrig sein wird,wird es auch beim Videoumwandeln eine kleine senkung durch sowas geben.
Ich will ja viel Leistung haben und nicht stark gebremst durch sowas.Wenn sowas kommt,dann brauche ich halt einfach noch mehr CPU Leistung um das auszugleichen.Ich habe die Zeitung zwar noch nicht gesehen aber so 20% CPU Leistung kosten,müsste ich die doppelte CPU Leistung haben um genau sowas auszugleichen.
 
Hallo PCGH-Redaktion
Schade, dass "Spielen unter Linux" nicht prominent und großen Lettern
auf der Titelseite platziert wurde. Der Stammleser liests wahrscheinlich eh.

Der Laufkunde, der im Zeitschriftenhandel blättert und schmökert, könnte damit
aber unter Umständen geteasert werden...

Dick aufgetragen: Das Thema ist zu wichtig, um es so nebenbei "mitzuschleppen".
 
Danke Phil für deinen informativen Bericht zu richtigen Einstellungen in Sachen Sound! Hau rein, mach weiter so :daumen:
Und vielen Dank auch an den unbekannten Redakteur zum Thema RTX 4080 Super und Tuning (so konnte ich mal auf das innere meiner Suprim blicken, die ihr da auseinander genommen habt)!:D
 
Ich hatte endlich Gelegenheit mir den [PLUS] Artikel Sound richtig einstellen von @PCGH_Phil einzuverleiben und bei dieser Gelegenheit möchte ich jenen Artikel als 'Artikel des Jahres' nominieren. :hail:

Es steckt wirklich viel Arbeit und viele höchst interessante Details darin.
Vielen Dank dafür.

Als kleines Schmankerl noch ein rechtsklick-secret im sound-controlpanel :daumen:

1719958890460.png
 
Zurück