• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

E10, P10 oder doch P11

craxx

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

Ich müsste mir ein neues NT zulegen, aktuell L8 530 Watt, bin mir nun aber unsicher welches es sein soll

Folgendes ist aktuell verbaut:

i7 2600k @ 4 GHZ
16 GB RAM
Inno 3d GTX 770 ichill
2x HDD (WD SE Enterprise)
2x SSD (Samsung 850 evo 250 GB)
1x Bluray Laufwerk

Die GTX 770 kam diesen Monat dazu, vorher HD 6870, daher noch das L8 530...

Ich schwanke nun zwischen dem E10 600 CM oder eben dem P11 allerdings ist da das Problem aktuell nur ab 850 Watt verfügbar :(

Wieso 600 Watt?
Spätestens ende des Jahre steht eine rundum Erneuerung an hatte da an folgendes gedacht:

Eine weitere SSD dazu, Skylake i7 mit 16 GB RAM und je nachdem wie gut sie werden eine R9 390(x) oder eben GTX 980(Ti)
Die Komponenten werden wenn auch nich sofort Übertaktet und die Option evtl auf Sockel 2011-3 zu switchen wollte ich mir offen halten.

Momentan Geistern bei mir das E10-600-CM, P11 850 oder ein P10 550 im Kopf herum.
Wäre es eurer Meinung nach sinnvoll jetzt noch ein P10 zu holen oder würde ich mit einem E10 auch alles richtig machen, bzw. wie groß ist der Qualitätsunterschied zwischen den beiden Serien?

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen ;)
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich würde einfach das L8 noch behalten bis du dir eine neue Grafikkarte kaufst - umso später du es kaufst umso länger kannst du es auch behalten da Netzteile ja altern - die 770 hat noch keine so extremen Lastwechsel die das L8 vor große Probleme stellen sollten.

Das E10 500W wäre für dich völlig ausreichend ansonsten würde ich wie gesagt mal abwarten evtl wird das P11 550W ja merklich besser das soll ja in ein paar Monaten kommen.

Den i7 2600k kannst noch problemlos behalten einfach mit ner neuen Grafikkarte noch weiter OCen und evtl falls notwendig ne bessere Kühlung kaufen.
 

paddypitt87

Software-Overclocker(in)
Würde auch noch so lange warten. Wenn du dann alles erneuerst kannste dir dann auch ein neues Netzteil besorgen. Für die GTX 770 reicht das noch locker.
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Kauf dir das NT wenn du aufrüstest, das L8 ist zwar kein hochklassiges NT, für einen i7-2600k und für eine GTX 770 sollte es aber ausreichen.
De facto machst du mit dem Kauf eines P10 auch nichts falsch. Nur könntest du auch noch auf das P11 warten, soll irgendwann im August kommen. Wenn du dann wirklich gegen Ende des Jahres aufrüsten willst, kannst du es dir immer noch kaufen. Wäre nur blöd wenn du dir jetzt das neue tolle NT kaufst, und dann rüstest du eventuell gar nicht auf, weil es sich leistungsmäßig nicht lohnt.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Die R9-390 sollte schon einen ganz schönen Sprung zur 970 liefern. Die Leistung der 980ti lässt sich ja mit einer übertakteten TitanX vergleichen.
 
A

azzih

Guest
Für deine aktuelle Konfi reicht das L8 dicke aus. Bei ner leistungsstärkeren Graka kannst du dann irgendwann sowas wie das E10 kaufen.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das Netzteil leistet auf der 12V Schiene nominell 480W, die Graka verbraucht maximal 215W, die CPU ist nicht so krass übertaktet, ca 120W, zwei HDDs ca. 20W und der Restliche Krempel ca. 50-100W, macht 425-475W. Da nicht ganz das Gelbe vom Ei und Gruppenreguliert kannst du dir schon ein anderes gönnen.

Der Qualitätsunterschied ist schon recht groß und das P11 ist offenbar nochmal einen Zacken besser als das ohnehin schon gute P10. Das E10 tuts locker, das P10( Vermutlich erst rechT) P11 550W ist allerdings erheblich besser. Das P11 850W kannst du dir gönnen wenn du extrem sicher bist das zwei R9-390X den Weg in deine Kiste finden.

Skylake wird wohl wieder nur mit 4 Kernen daherkommen, die sind nur etwa 50-60% schneller als dein Sandybridge, wobei der Turbuo eingerechnet ist. MMn kannst du dir das Upgrade sparen und solltest entweder einen "E" Prozessor nehmen oder auf Zen warten.
 
TE
C

craxx

Schraubenverwechsler(in)
Dann bedanke ich mich für euer feedback,

Ich werde das L8 dann noch bis zum ende des Jahres nutzen, ich war mir nich sicher in weit weit das L8 da mitspielt da sich die Hardware in den letzten 3 Jahren (ja es ist 3 Jahre alt) geändert hat und ich immer wieder gelesen habe das man das L8 heutzutage besser nich nehmen sollte.
Vor allem da die GTX 770 240 Watt ziehen kann (106% PT 1300 Mhz baseclock) und meine Karte vorher nur 150, war ich mir nicht sicher in wie weit ich die Belastungsgrenze inzwischen erreiche. ( habe die GTX 770 für 120 Euro geschossen :daumen:)

edit: den i7 würde ich bei Bedarf dann auch noch weiter takten, der HR-02 hat noch genug Reserve.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das L8 kannst du weiter nutzen und dann austauschen, wenn du dir einen neuen Rechner mit neuer Grafikkarte kaufst.
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Dann bedanke ich mich für euer feedback,

Ich werde das L8 dann noch bis zum ende des Jahres nutzen, ich war mir nich sicher in weit weit das L8 da mitspielt da sich die Hardware in den letzten 3 Jahren (ja es ist 3 Jahre alt) geändert hat und ich immer wieder gelesen habe das man das L8 heutzutage besser nich nehmen sollte.
Vor allem da die GTX 770 240 Watt ziehen kann (106% PT 1300 Mhz baseclock) und meine Karte vorher nur 150, war ich mir nicht sicher in wie weit ich die Belastungsgrenze inzwischen erreiche. ( habe die GTX 770 für 120 Euro geschossen :daumen:)

edit: den i7 würde ich bei Bedarf dann auch noch weiter takten, der HR-02 hat noch genug Reserve.

Heute wird davon abgeraten, es NEU zu kaufen. Das heißt aber nicht das man seines rausreißen und wegschmeißen soll ;)
 
Oben Unten