• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Dragon Age 4: Ankündigung bei den Game Awards 2018, Release sehr viel später?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Dragon Age 4: Ankündigung bei den Game Awards 2018, Release sehr viel später?

Aktuellen Gerüchten zufolge könnte eine Ankündigung von Dragon Age 4 aus dem Hause Bioware schon in naher Zukunft bevorstehen. Geschäftsführer Casey Hudson hat diesbezüglich im offiziellen Blog einen Beitrag erstellt, laut dem wartende Fans den aktuellen Monat im Auge behalten sollten. Allerdings soll das Rollenspiel noch Jahre von einer Veröffentlichung entfernt sein.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Dragon Age 4: Ankündigung bei den Game Awards 2018, Release sehr viel später?
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
AW: Dragon Age 4: Ankündigung bei den Game Awards 2018, Release sehr viel später?

Viel zu früh, egal wann es kommen soll.
Erstmal müssen sie darum bangen, dass das unglaublich generisch und uninteressant anmutende Anthem sich gut verkauft, sonst werden sie nämlich sehr schnell von EA dicht gemacht oder aufgeteilt.
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
AW: Dragon Age 4: Ankündigung bei den Game Awards 2018, Release sehr viel später?

Viel zu früh, egal wann es kommen soll.
Erstmal müssen sie darum bangen, dass das unglaublich generisch und uninteressant anmutende Anthem sich gut verkauft, sonst werden sie nämlich sehr schnell von EA dicht gemacht oder aufgeteilt.

naja, wenn sie es schaffen Anthem bis ende 2019 am leben zu halten bin ich schon beeindruckt :ugly:
2021 ist da...naja
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Dragon Age 4: Ankündigung bei den Game Awards 2018, Release sehr viel später?

Dragon Age müsste sich zu alten Stärken besinnen.
Sie müssten es schaffen wieder tolle Charaktere zu designen (ich erinnere mich heute noch an die Streitigkeiten zwischen Alistair und Morrigan). Hier hege ich schon große Zweifel.
Dann sollte es wieder so "herrlich" düster und brutal wie Teil 1 werden.

Ein großes Problem sehe ich auch im Aufbau.
Was waren das für Zeiten in DA1 als man zwar recht kleine Gebiete hatte, aber das Spiel einfach Spaß gemacht und tolle Geschichten erzählt hat.
In Inquisition waren es dann diese großen Gebiete die zwar teils nett anzusehen waren, sich aber spielten als wäre man in einem MMO, ala erledige 30 Aufgaben in den Hinterlanden, dann kannst du weiter ziehen.

Die Stärke von Teil 1 war natürlich auch der strategische Effekt.
Im Freeflow war man quasi instant tot, es sei denn man hat sehr gut vorgefertigte Befehle kreiert. Ansonsten war man quasi alle 3 Sekunden im Pausemode.
DAS wird heute so vermute ich nicht mehr funktionieren, da alles viel dynamischer ablaufen muss.


Kurz gesagt, tolle Charaktere, tolle Geschichten, gut durchdachtes RPG System.
Das wünsche ich mir für ein neues Dragon Age.
Wenn ich da aber an DA:I oder ME:A denke, hege ich keinerlei Hoffnung.
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
AW: Dragon Age 4: Ankündigung bei den Game Awards 2018, Release sehr viel später?

Die Stärke von Teil 1 war natürlich auch der strategische Effekt.
Im Freeflow war man quasi instant tot, es sei denn man hat sehr gut vorgefertigte Befehle kreiert. Ansonsten war man quasi alle 3 Sekunden im Pausemode.
DAS wird heute so vermute ich nicht mehr funktionieren, da alles viel dynamischer ablaufen muss.

also von mir aus könnten sie die dynamik ganz rausnehmen und komplett rundenbasierte kämpfe draus machen
 

OField

Software-Overclocker(in)
AW: Dragon Age 4: Ankündigung bei den Game Awards 2018, Release sehr viel später?

also von mir aus könnten sie die dynamik ganz rausnehmen und komplett rundenbasierte kämpfe draus machen

Wie in Divinity Original Sin. Echtzeit erkunden, Rundenbasiert Kämpfen. Wahrscheinlich würde der Wechsel vielen nicht gefallen. Ich würde es begrüßen. Denn das Einzige, was ich an Divinity bemängeln würde, ist die Inszenierung... und die Tiefe im Umgang mit den Begleitern, da hat DA die Nase meilenweit vorn, bloß die Kämpfe in DAI waren so arg langweilig mmorpg lastig.
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
AW: Dragon Age 4: Ankündigung bei den Game Awards 2018, Release sehr viel später?

Wie in Divinity Original Sin. Echtzeit erkunden, Rundenbasiert Kämpfen. Wahrscheinlich würde der Wechsel vielen nicht gefallen. Ich würde es begrüßen. Denn das Einzige, was ich an Divinity bemängeln würde, ist die Inszenierung... und die Tiefe im Umgang mit den Begleitern, da hat DA die Nase meilenweit vorn, bloß die Kämpfe in DAI waren so arg langweilig mmorpg lastig.

vielen hat der wechsel auf das actionreichere und anspruchslosere kampfsystem auch nicht gefallen. divinity hat sich ja auch nicht so schlecht verkauft.
vielleicht wäre es mal wieder an der zeit sich an so einem spiel was abzugucken, statt zu meinen man müsste plötzlich irgendwelche pseudo-openworld gebiete mit bescheuerten Missionen zu machen.
 

VikingGe

Software-Overclocker(in)
AW: Dragon Age 4: Ankündigung bei den Game Awards 2018, Release sehr viel später?

Ansonsten war man quasi alle 3 Sekunden im Pausemode.
DAS wird heute so vermute ich nicht mehr funktionieren, da alles viel dynamischer ablaufen muss.
DA:I hab ich auch noch so gespielt und durchaus Spaß damit gehabt - die Möglichkeit gab es ja noch. Origins hatte natürlich trotzdem deutlich mehr Tiefgang, keine Frage.

Wenn Inquisition interessante Nebenquests gehabt hätte und einige der Gebiete nicht so unglaublich langweilig gewesen wären (man erinnere sich an die riesengroße Wüste, in der man zwischen zwei Wegpunkten mal eben Laufwege von 10 Minuten hatte...), hätte ich an dem Spiel eigentlich nicht viel zu meckern, aber so... naja, war spielbar, aber irgendwie habe ich ziemlich große Zweifel daran, dass Teil 4 in die Muss-Haben-Kategorie fallen wird.
 

MasterBruin

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Dragon Age 4: Ankündigung bei den Game Awards 2018, Release sehr viel später?

Dragon Age müsste sich zu alten Stärken besinnen.
Sie müssten es schaffen wieder tolle Charaktere zu designen (ich erinnere mich heute noch an die Streitigkeiten zwischen Alistair und Morrigan). Hier hege ich schon große Zweifel.
Dann sollte es wieder so "herrlich" düster und brutal wie Teil 1 werden.

Ein großes Problem sehe ich auch im Aufbau.
Was waren das für Zeiten in DA1 als man zwar recht kleine Gebiete hatte, aber das Spiel einfach Spaß gemacht und tolle Geschichten erzählt hat.
In Inquisition waren es dann diese großen Gebiete die zwar teils nett anzusehen waren, sich aber spielten als wäre man in einem MMO, ala erledige 30 Aufgaben in den Hinterlanden, dann kannst du weiter ziehen.

Die Stärke von Teil 1 war natürlich auch der strategische Effekt.
Im Freeflow war man quasi instant tot, es sei denn man hat sehr gut vorgefertigte Befehle kreiert. Ansonsten war man quasi alle 3 Sekunden im Pausemode.
DAS wird heute so vermute ich nicht mehr funktionieren, da alles viel dynamischer ablaufen muss.


Kurz gesagt, tolle Charaktere, tolle Geschichten, gut durchdachtes RPG System.
Das wünsche ich mir für ein neues Dragon Age.
Wenn ich da aber an DA:I oder ME:A denke, hege ich keinerlei Hoffnung.

Du sprichst mir quasi aus der Seele.
Gerade das ständige pausieren, und damit einen eigentlich 30 Sekündigen Kampf, auf 10min länge ziehen - das fehlt mir - nach all den Dragonborns, Hexern und Co.
Hätte Inqusition kleinere oder sogar geschlossene Gebiete gehabt, wäre es auch besser angekommen, wahrscheinlich hätte ich weiter gespielt. Aber wozu soll ich eine riesige leblose Welt erkunden ...
Ahja und dann war da noch die Sache mit den Tränken. WTF?! Zuerst gibt es keine Heiler und dann kann man nur eine bestimmte Anzahl Tränke mit sich tragen. Und sind alle aufgebraucht muss ich zu einem Lager zurück porten um mich gratis aufzufüllen weil ich in der Welt selbst keine Tränke finde?! Und das beste, auf dem Rückweg war natürlich wieder jeder Gegner respawnt! Nochmal WTF. Wer denkt sich sowas abstruses aus? Okay verstehe, wahrscheinlich hat das ganze im Easy Mode noch funktioniert, aber hätte das jemand mal auf höherem Schwierigkeitsgrad während der Entwicklung getestet, sollte man doch merken, dass man einen Spaß Killer programmiert hat.

Man kann nur auf bessere Zeiten hoffen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Dragon Age 4: Ankündigung bei den Game Awards 2018, Release sehr viel später?

Ich bin da optimistisch. Immerhin war Teil 3 besser als Teil 2.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
AW: Dragon Age 4: Ankündigung bei den Game Awards 2018, Release sehr viel später?

Ich bin da optimistisch. Immerhin war Teil 3 besser als Teil 2.

Und ohne absichtliche künstliche Verhässlichungen, besonders bei den weiblichen Chars (und als Ausblick, auf das was einem dann in ME:A angetan wurde), und SJW Anbiederungen etc. pp. wäre es sogar noch besser gewesen!

Aber es stimmt schon, Teil 2 war ne Semi-Katastrophe, billig und schnell nachgeschoben, da hat man sich mit Teil 3 schon wieder deutlich mehr Mühe gegeben und vor allem auch ne moderne Engine benutzt,
nur das modden war (und ist es in Teilen immernoch(DLC Abhängigkeiten oder Inkompatibilitäten etc...)) ne Qual.

Aber dafür das es einst als unmodbar galt, kann man nicht meckern, offizieller Mod-Support hätte aber auch was.


Ich bin jedenfalls durchaus gespannt, hoffe aber auch inständig,
dasse da noch ein paar Kohlen nachlegen und sich statt an (hasserfüllte)Ideologien und schreiende Minderheiten anzubiedern und diesen Mist dann der Masse die Kehle runter zu würgen,
wieder mehr auf Gameplay, Story, Charakterentwicklung und bedeutsame Endscheidungen besinnen...sonst könnte das die nächste Zugpferd-Marke sein, die dann "auf Eis" gelegt wird.
 

uka

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Dragon Age 4: Ankündigung bei den Game Awards 2018, Release sehr viel später?

"Und ohne absichtliche künstliche Verhässlichungen" - ich glaube da schenken sich Teil 2 und 3 nicht viel. Ich denke nicht das Teil 4 interessant wird, warte aber eh erstmal alle Charaktere und LI Optionen ab.
 
Oben Unten