• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Diablo 2 Resurrected: PC-Systemanforderungen und Mod-Support bestätigt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Diablo 2 Resurrected: PC-Systemanforderungen und Mod-Support bestätigt

Nach der großen Ankündigung von Diablo 2 Resurrected hat Blizzard weitere Details zum Rollenspiel verraten. Demnach wird das Remaster umfangreiche Mod-Unterstützung erlauben. Außerdem hat das Team die Systemanforderungen für den PC preisgegeben, die bei den minimalen Voraussetzungen durchaus moderat ausfallen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Diablo 2 Resurrected: PC-Systemanforderungen und Mod-Support bestätigt
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ein reines Remaster müsste eigentlich mit dem angegebenen Minimalsystem in UHD laufen.
Habe die das in Java gebaut?
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Für ein Remaster finde ich die Systemanforderungen sogar ziemlich hoch.
Ein reines Remaster müsste eigentlich mit dem angegebenen Minimalsystem in UHD laufen.
Habe die das in Java gebaut?
Leute, seid ihr blind? Habt ihr euch mal die Grafik angeguckt? Das sieht besser aus als PillarsOfEternity. Und dort waren die Hintergründe prerendered...

Edit: Dass mal der Tag kommen würde, an dem ich ein Blizzard-Produkt in Punkto Technik in Schutz nehmen würde... :wow:
...na gut, eigentlich stammt es ja von einem externen Team. Jemand, der ansonsten immer FromSoftware für ihre Technik kritisiert hat, muss ja jetzt auch von Sinnen sein, weil das Bluepoint-(NewEngine)-Remaster von Bluepoint rockt.
 
Zuletzt bearbeitet:

RELATIV

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin moin CD LABS: Radon Project
Leute, seid ihr blind? Habt ihr euch mal die Grafik angeguckt? Das sieht besser aus als PillarsOfEternity. Und dort waren die Hintergründe prerendered...
...
Ich denke da waren einige noch nicht richtig wach bzw hatten noch kein Kaffee in der Birne und paar Sachen nicht beachtet haben.
Hier Jungs und Mädels gönnt euch nen Kaffee :kaffee::kaffee::kaffee:.

MFG: Gerd
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
ich frage mich immer für was solche realitätsfremden anforderungen gut sein sollen. niemand spielt mehr in 720p
Systemanforderungen sind halt nicht standardisiert. Man hat keine Ahnung, was mit ihnen gemeint ist. Minimum kann reicht für 60Min-FPS heißen, kann aber auch bloß Spiel startet überhaupt und ist von irgendeinem schmerzresistenten beinharten Fan durchspielbar bedeuten.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Miste, ich hätte Diablos 2 gerne auf GOG gehabt, aber so wird das nichts...
(...)
Ja, das befürchte ich auch. :( Vielleicht wird Blizzard aber in einem Jahrzehnt oder so gnädig sein bzw. sich in Geldnöten befinden und dann Diablo 2 (Resurrected) auch auf GOG freigegeben. Bis dahin ist halt warten angesagt, was aber mir zumindest nicht schwer fällt. Ich sage nur: Ein Hoch auf den Backlog!

Aber krass, dass die gepatchte Diablo 1-Version aktuell immer noch GOG-exklusiv ist.
 

phila_delphia

Software-Overclocker(in)
Ein Hoch auf den Backlog! ... Aber krass, dass die gepatchte Diablo 1-Version aktuell immer noch GOG-exklusiv ist.
Zustimmung zu beidem. Was den Backlog angeht (und hier wundere ich mich wirklich über mich) schiele ich nach wie vor auf neue oder eben erneute Veröffentlichungen. Wenn ich nicht hin mache, wird unter meinen top 5 regrets of dying sowas sein wie: Ich konnte nicht alle meine Games durchspielen ;)

Grüße

phila

P.S.: Ich überlege gerade noch, ob das dann gut wäre oder schlecht?!
 

commandobot

Komplett-PC-Käufer(in)
Die Spezifikationen der in den Minimalanforderungen genannten Produkte (CPU / GPU) lassen sich auf folgende Werte zusammenfassen:
CPU (Pentium Gold C6400, AMD Ryzen 3 3100)
  • Threads ab 4
  • Basistakt ab 3.5GHz

GPU (RTX 1650 oder Radeon RX 5500 XT)
  • Shader-Einheiten: ab 1000
  • TMUs: ab 64
  • ROPs: ab 32
  • FP64 Rechenleistung (TFLOPS): ab 0.1
  • FP32 Rechenleistung (TFLOPS): ab 2
  • Speichergröße ab 2GB
  • Vulkan: 1.2
 

Homerclon

Volt-Modder(in)
Leute, seid ihr blind? Habt ihr euch mal die Grafik angeguckt? Das sieht besser aus als PillarsOfEternity. Und dort waren die Hintergründe prerendered...

Edit: Dass mal der Tag kommen würde, an dem ich ein Blizzard-Produkt in Punkto Technik in Schutz nehmen würde... :wow:
...na gut, eigentlich stammt es ja von einem externen Team. Jemand, der ansonsten immer FromSoftware für ihre Technik kritisiert hat, muss ja jetzt auch von Sinnen sein, weil das Bluepoint-(NewEngine)-Remaster von Bluepoint rockt.
Hatte das Bild nur in klein angesehen, und bis eben das Video gar nicht.

Ich war allein vom Begriff Remaster ausgegangen, und damit verbinde ich keine deutlich verbesserte Grafik, sondern nur etwas aufpoliert. Daher würde ich den Begriff Remaster, als etwas unglücklich gewählt bezeichnen.
Könnte auf der Diablo3-Engine laufen?!
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Hatte das Bild nur in klein angesehen, und bis eben das Video gar nicht.
(...)
Das erklärt es vollkommen. :daumen:
Ich war allein vom Begriff Remaster ausgegangen, und damit verbinde ich keine deutlich verbesserte Grafik, sondern nur etwas aufpoliert. Daher würde ich den Begriff Remaster, als etwas unglücklich gewählt bezeichnen.
Könnte auf der Diablo3-Engine laufen?!
Ja, der Begriff Remaster ist hier sehr unglücklich. Sie wählen ihn anscheinend hier, weil im Hintergrund der Tech von D2 läuft, aber eben eine komplett andere Rendering-Engine noch obendrüber gestülpt ist. Bislang wurde der Name der Engine nicht enthüllt.

Ohnehin ist Remaster und Remake so eine Sache. Eigentlich wirkt das ja klar abgrenzbar, Remaster ist halt das alte aufpoliert, Remake ist Ideen vom alten genommen, aber alles sonst neu gemacht. Aber nur eigentlich. Wie soll man denn etwas nennen, bei dem alles an Inhalt aus dem alten genommen wird, aber alles an Technik neu ist? Ich nenne das dann immer ein Remaster im NewEngineRemake-Stil.
 

Voigt

PC-Selbstbauer(in)
Ich finde es vollkommen ok das Wort Remaster zu nutzen, wenn das grundlegende Spiele dasselbe ist, und bloß neuer Render drübergelegt wird.
Aber ja wäre gut wenn nochmal unterschieden werden würde, wie Soft Remaster, sowas wie Metro 2033 Redux Varianten oder Siedler IV History Edition, die wirklich nur Kleinigkeiten geändert haben, und womöglich nur höhere Auflösungen erlauben, und Hard Remaster wie Monkey Island Special Edition, Starcraft oder jetzt Diablo 2 Remaster, die eine komplett neue Render Engine nutzen, aber grundlegend immer noch die selben Spielefiles für die Weltberechnung.

Ansonsten vermute, minimal Anforderung bezieht sich auf neue 3D Grafik, wenn man einfach in altem Grafikstil spielen möchte, den man ja einstellen kann auch im Remaster, dann reicht wahrscheinlich deutlich weniger GPU Leistung auch.
 

Torsley

BIOS-Overclocker(in)
Hatte das Bild nur in klein angesehen, und bis eben das Video gar nicht.

Ich war allein vom Begriff Remaster ausgegangen, und damit verbinde ich keine deutlich verbesserte Grafik, sondern nur etwas aufpoliert. Daher würde ich den Begriff Remaster, als etwas unglücklich gewählt bezeichnen.
Könnte auf der Diablo3-Engine laufen?!

also laut rhykker soll die basis diablo2 sein und darauf ist praktisch ein skin gelegt. du kannst wohl ingame zwichen klassisch diablo 2 und resurrected hin und herschalten. dadurch soll das spielgefühl und alles drumrum komplett gleich bleiben.

mod support soll so lala sein. in der alten version ist ja viel durch hacks passiert und das geht nun nicht mehr durch die battle.net integration. aber irgendwas scheint zu gehen weil die entwickler auch gesagt haben das durch die struktur veränderung dinge wie items hinzufühgen wesentlich leichter sein sollen. das soll früher nicht möglich gewesen sein. früher mussten schon vorhandene gegenstände umgemodded werden neue konnte man so wohl nicht hinzufühgen.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

RELATIV

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin moin Torsley
....
früher mussten schon vorhandene gegenstände umgemodded werden neue konnte man so wohl nicht hinzufühgen.
...
Das stimmt so nicht klar konnte man das!
Ich hab sogar selber auf eine damals sehr bekannte deutsche D2 Seite Anleitungen geschrieben wie man das macht.
Ich freu mich schon auf die überarbeitete Version mal schaun vielleicht fang ich dann auch wieder an Mods und so zu schreiben.

MFG: Gerd
 

Corn696

Software-Overclocker(in)
Bislang wurde der Name der Engine nicht enthüllt.
Im Video hieß es, sie haben den Renderer selber geschrieben.

Blizzard Spiel? Nie wieder nach WC3 Reforged
Das Team welches für W3C zuständig war wurde aufgelöst. Für D2R haben sie sich Hilfe von einem Team geholt, welches Erfahrung mit dem remastern von Spielen hat und was man bis jetzt gesehen und gehört hat klingt sehr gut.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Schade das nicht kommuniziert wurde was für UHD reicht, auch wird nichts genannt mit wie viel FPS das ganze laufen wird.
Cineastische Konsolen-FPS sind nichts für mich :-$
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Es ist wie immer bei Systemanforderungen - da nie gesagt wird wofür die Hardwarespecs ausreichen ist der Informationsgehalt gleich Null.

Ist ja schön dass sie nen 9600K angeben für FullHD. Und wie viele fps schafft der dann angenommen im CPU-Limit?
30? 60? 144? Selbiges mit der genannten 1060er GPU.

Warum schaffen es so wenige Entwickler, wenigstens grob ne Einschätzung zu geben. Wenn die gesagt hätten "für FHD/60fps braucht man ungefähr xy" wär doch alles gut. Aber das traut sich wieder keiner weils dann am Ende wieder heißt "ihr habt aber 60fps gesagt und jetzt sinds nur 53!!!!11eins". Also wirft man nur völlig inhaltslose Nebelbomben.
 

Waupee

Freizeitschrauber(in)
Finde die Anforderungen für FHD doch schon gesalzen für was soll mein I7 2600K da noch reichen 1280x720 :-)


Rest sollte für FHD locker reichen 16 GB Ram, Vega 56 :-)
 

ocquest

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das Team welches für W3C zuständig war wurde aufgelöst. Für D2R haben sie sich Hilfe von einem Team geholt, welches Erfahrung mit dem remastern von Spielen hat und was man bis jetzt gesehen und gehört hat klingt sehr gut.
Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
Das neue Blizzard braucht Hilfe von einem externen Team beim remastern.
Und das soll jetzt auch noch was gutes sein?

Klingt eigentlich wie Satire, ist aber real.
Man soll ja Vorbilder haben, aber muss sich das neue Blizzard unbedingt BioWare zum Vorbild nehmen? :D
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Hatte das Bild nur in klein angesehen, und bis eben das Video gar nicht.

Ich war allein vom Begriff Remaster ausgegangen, und damit verbinde ich keine deutlich verbesserte Grafik, sondern nur etwas aufpoliert. Daher würde ich den Begriff Remaster, als etwas unglücklich gewählt bezeichnen.
Könnte auf der Diablo3-Engine laufen?!
Dem schließe ich mich an. So passen die Anforderungen durchaus.
 

Corn696

Software-Overclocker(in)
Das neue Blizzard braucht Hilfe von einem externen Team beim remastern.
Naja Vicarious Visions gehört zu Activision und Blizzard nunmal ebenfalls. Also so ganz extern ist es nun auch nicht.

Ist doch ganz normal, dass innerhalb der Firma Teams/Entwickler zwischen Projekten getauscht werden je nach Expertise.

Aber auch Kooperation mit externen Firmen müssen ja nicht unbedingt schlecht sein. Machen andere Branchen ja auch.

Diablo Immortal wird übrigens ja auch mit NetEase zusammen entwickelt, welches langjährige Erfahrung mit mobile Titeln hat.

Und das soll jetzt auch noch was gutes sein
Wenn was gutes dabei raus kommt, warum nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

-THOR-

Guest
Also schöne 3D Grafik hin oder her... die GTX 1060 ist mehr als doppelt so schnell wie eine PS4.

Auf einer PS4 laufen Spiele wie Last of Us 2, God of War oder Horizon Zero Dawn.

Die in den minimalen Specs genannten Anforderungen sind für 720p. Die genannte HD7850 entspricht in etwa der Leistung einer PS4.

Die PS4 schafft alle oben genannten Spiele in 1080p, aber bei Diablo 2 reichts nur für 720p?

Und nochmal ein Vergleich: Forza Motorsport 7 läuft auf einer GTX 1060 in 4K mit 60 FPS mit maximalen Details.


Also egal wie man es dreht, die Anforderungen sind schon enorm.
Ob sie zu hoch sind ist schwer zu sagen. Sicherlich wäre eine ähnliche Optik mit einem Bruchteil der Leistung möglich. Aber wenn man hier sehr aufwändige Assets und Beleuchtungsmethoden für eine Optik nutzt, die am Ende doch sehr altbacken aussieht, ja dann ist das eben so...


Immortals Fenyx Rising hat z.B. auch höhere Hardwareanforderungen als AC Valhalla oder AC Odyssey. Zumindest läuft es schlechter, obwohl es die gleiche Engine ist. Und das obwohl die Optik extrem simpel und detailarm ist und eher an fortnite erinnert. Aber bei dem Spiel wirds vermutlich die enorme Weitsicht sein, die so viele Ressourcen frisst...
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Die Andorderungen sind vorhanden. Ich hoffe, dass es genau so gut auf meiner PS5 läuft wie auf der PS5 der anderen :-). Naja, wenn ich dies Jahr eine ergatern kann.
 

Stresserblick

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bin ich im Jahre 2008 gelandet? Wen interessieren bitte Anforderungen bei einer Auflösung von 1280x720?

Und für FullHD braucht man „potentere“ Hardware. Wtf? Als ob FullHD die neue 8K Auflösung wäre. Die Berichte werden immer dümmer. Soll ich auch mal einen schreiben?
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
Die PS4 schafft alle oben genannten Spiele in 1080p, aber bei Diablo 2 reichts nur für 720p?
Die wollen natürlich nicht den gleichen Fehler machen wie CDPR und für die PS4 zuviel versprchen. Wenn sie also für die PS4 - 720p und 30fps versprechen wird am ende niemand verklagt.

Wen interessieren bitte Anforderungen bei einer Auflösung von 1280x720?
Jene Juristen die dann hinterher die Klagen vorbereiten, wenn Anforderungen genannt wurden, die nicht gehalten wurden. Nichts geschieht derzeit häufiger als aus vollmundigen Ankündigungen Firmen später einen "Strick" zu drehen.

DaulSense Controller, Cyberpunk, Google Stadia .... Blizzard sieht kein Bedürfnis sich hier einzureihen - find ich schon mal klug. - Sie hatten außerdem schon ihre Fettnäpfchen, denen sie jetzt zu entkommen versuchen.
 

Stresserblick

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die wollen natürlich nicht den gleichen Fehler machen wie CDPR und für die PS4 zuviel versprchen. Wenn sie also für die PS4 - 720p und 30fps versprechen wird am ende niemand verklagt.


Jene Juristen die dann hinterher die Klagen vorbereiten, wenn Anforderungen genannt wurden, die nicht gehalten wurden. Nichts geschieht derzeit häufiger als aus vollmundigen Ankündigungen Firmen später einen "Strick" zu drehen.

DaulSense Controller, Cyberpunk, Google Stadia .... Blizzard sieht kein Bedürfnis sich hier einzureihen - find ich schon mal klug. - Sie hatten außerdem schon ihre Fettnäpfchen, denen sie jetzt zu entkommen versuchen.
Ja versteh ich schon, aber in welcher Welt sind Auflösungen unter FullHD bitte relevant im Gamingbereich? Wir leben im Jahr 2021
Außerdem wenn keine Anforderungen genannt werden, muss auch nichts eingehalten werden :p
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Bin ich im Jahre 2008 gelandet?
Damals gabs diese Hardware noch gar nicht:
CPU: Intel Core i5-9600k / AMD Ryzen 5 2600
GPU: Nvidia GTX 1060 / AMD Radeon RX 5500 XT
Wen interessieren bitte Anforderungen bei einer Auflösung von 1280x720?
Viele, unter FHD spielen noch relativ viele... https://store.steampowered.com/hwsurvey?l=german
Und für FullHD braucht man „potentere“ Hardware. Wtf?
Welche das sind waren die frage, die überraschenderweise gar nicht mal so unwichtig und nicht niedrig sind für eine Neuauflage, wo das Original mehr als 20Jahre davor erschien.
Die Berichte werden immer dümmer.
PCGH kann gar nichts für diese "groben" angaben der Hersteller, lieber so als gar keine Berichte darüber.
Übrigens, du kannst dich auch mal an deiner Nase anfassen...
Soll ich auch mal einen schreiben?
Ich bitte darum, gib uns doch einen Vorgeschmack was du aus den Fakten herausgekitzelt hättest, ich wette da kommt rein gar nichts, großes Mundwerk aber nichts dahinter.
 

Derjeniche

Komplett-PC-Aufrüster(in)
An den Remakes wird besonders deutlich wie miserabel Blizzard mittlerweile geworden ist.

Früher wäre da keiner auf die Idee gekommen, ihre alten Hits aufgepeppt neu zu releasen, da die neueren Games sowieso Hitmaterial waren. Jetzt hat man jahrelang kein wirklich gutes Spiel rausgebracht und die Remakes (W3reforged) werden auch noch verkackt.

Tut mir als alter Blizzardfanboy besonders weh, aber was solls, für gute Spiele gibts noch andere Entwickler
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
An den Remakes wird besonders deutlich wie miserabel Blizzard mittlerweile geworden ist.
Nicht zwingend. Das Problem ist, dass es nichts Neues über die Remakes hinaus gibt.

Overwatch? Nichts neues.
Starcraft? Nichts neues
Heroes of the Storm? Völlig abgeschrieben
WoW? Ein Patch und TBC.
Hearthstone? Das gleiche wie immer.
Diablo? Das Remaster und die Jägerin für D4.

Diese Blizzcon war ingesamt sehr enttäuschend. Da fehlt es Blizzard etwas an Mut für Innovation.
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Tut mir als alter Blizzardfanboy besonders weh, aber was solls, für gute Spiele gibts noch andere Entwickler
Genau so geht es mir auch. Als ich das Merketinggewäsch über ihre "Passion" und ihre "Vision" für ihre Spiele gehört hab bin ich richtig wütend geworden. Aber das ist ein anderes Thema...

Zum Remake: Das Ding wird, gerade für den Klientel in diesem Forum, keine nennenswerten Anforderungen an die Hardware stellen. Fraglich ist nur der technische Zustand in dem es releast wird.

Ich mache mir allerdings Sorgen zum Ultra-Wide Support. Wurde dazu irgendetwas gesagt?
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Gerne ein Release auf GoG ohne Always-Online-Zwang für den Singleplayer-Part.
Ansonsten habe ich immer noch die funktionierende Originalversion hier.
 
Oben Unten