• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Desktop PC für gelegenheitsspieler...oder doch was mobiles?

Ciquo

Schraubenverwechsler(in)
Desktop PC für gelegenheitsspieler...oder doch was mobiles?

Hallo zusammen,

ersteinmal ein Lob an die Community. Hier wird wohl auch Laien wie mir kompetent geholfen! Da mein Samsung SE11 nach knapp 10 Jahren in seinen wohlverdienten Ruhestand gehen wird, bin ich derzeit auf der Suche nach etws neuem. Derzeit denke ich dabei an einen Desktoprechner, sollte günstiger sein und auch aus Gründen der Nachhaltigkeit bin ich mit etwas modularem wohl besser bedient (sollte den höheren Stromverbrauch ausgleichen). Zunächst also mal der Leitfaden:


1.) Wie hoch ist das Budget?
700 +/-

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

• Bildschirm, dafür würde ich auch nochmal was auf das Budget drauflegen. Soll das Zimmer nicht dominieren, also nicht riesig. Ab welchen Preisen gibt es da denn was vernünftiges? Dachte so an 200 Euro. Ist das realistisch?
• Windows Lizenz brauche ich auch aber die scheint es ja schon für unter 20 Euro zu geben (oder sind die Angebote von mmoga zu schön um wahr zu sein?)

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ist zwar schon Jahre her, dass ich selbst rumgebastert habe (32mb ram und de Netzwerkkarte auf ner LAN einbauen :D) aber wieso nicht. Wenn das ganze an einem Tag (inkl. aufsetzen) möglich ist, bin ich nicht abgeneigt. Fuchse mich sonst auch gerne in neue Sachen rein. Sollte es aber eine Komplettpaket geben, umso besser.

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

nein

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

----

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

• Surfen
• einfache Bildbearbeitung
• Alltagsanwendungen (etwas mehr als der durchschnittliche Surfen&Netflix-Nutzer)
• Filme schauen (irgendwann evtl. mal nen Beamer dranhängen)
• Zocken...bin Gelegenheitsspieler und aufgrund meiner alten Mühle war ich bisher auf LOL und CS Source beschränkt. Würde mich aber gerne mal an was Neues setzen, am ehesten im Shooterbereich.

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

...ui gute Frage....da ich nicht besonders auf Clouds stehe, sollte ich alles was ich brauche auch Lokal speichern können. Da sich das Ganze aber eher Fotos, Dokumente, Musik und ein paar Tauchvideos beschränkt sind, brauche ich wohl keine Massen.

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

Das letzte mal als ich übertaktet habe (Pentium II von 300 auf 330 mhz wenn ich mich recht erinnere) ist ein wenig her...allerdings soll die Kiste schon ein paar jährchen halten (meine ansprüche nehmen mit der Zeit dann ab :D) und man da schon einiges falsch machen kann, eher nicht. Wenn es sich allerdings nicht auf die Lebensdauer auswirkt und idiotensicher ist, gerne.

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

• Gerne klein, unauffällig und leise, wobei das eher Kür als Pflicht ist
• W-LAN Karte sollte rein
• Vernünftige Soundkarte (Nix für Profis, nur dass ich meinen Aktivverstärker samt Boxen dranhängen kann.


Soweit meine Wünsche. Ich muss ehrlich sagen, dass ich ein wenig überfordert bin bei der Masse an Angeboten und Konfigurationen. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen den Dschungel zu durchdringen. Ich habe zwischenzeitlich auch schon über ein Laptop nachgedacht, dann wirds mit dem Zocken aber wohl schwierig. Wenn es hier aber doch was gibt bin ich für Hinweise dankbar!

Vielen Dank und beste Grüße,
Ciquo
 

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Desktop PC für gelegenheitsspieler...oder doch was mobiles?

Ich hab dir mal was rausgesucht:
Intel Core i5-8400, 6x 2.80GHz, boxed Preisvergleich | Geizhals Deutschland
ASRock H370M Pro4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Crucial MX500 500GB, SATA (CT500MX500SSD1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Produktvergleich Nanoxia Deep Silence 4 schwarz, Nanoxia Deep Silence 4 anthrazit, Fractal Design Define Mini C, schallgedämmt, Fractal Design Define Mini C, Acrylfenster, Fractal Design Define Mini C TG | Geizhals Deutschland
https://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-ben-nevis-advanced-84000000146-a1638050.html?hloc=de
https://geizhals.de/?cmp=1564535&cmp=1564587&cmp=1753697
~650 Euro
Die Konfig ist definitv nicht günstig, man könnte die CPU auch auf ein 60 Euro Board setzen und ein Gehäuse für 40 Euro nehmen, aber ich wollte ein wenig auf höherwertige Komponenten achten, z.b. ein Board mit H370 Chipsatz wegen USB 3.1 usw. GPU ist da jetzt keine drin, die iGPU des Intel ist um ein vielfaches schneller als die 9600M GT deines Notebooks. Dieses Jahr kommen noch neue GPUs auf dem Markt, da kannst du dich dann bei Bedarf umschauen.
Ich hab jetzt einfach mal mit einer 500GB SSD gerechnet, sollte erst mal reichen :)
WLAN fehlt noch, würde einfach irgendeinen USB Adapter empfehlen.
Windows kann man bei Ebay, MMOGA irgendwo kaufen, kostet meist um die 20 Euro.



EDIT: Bildschirm: https://geizhals.de/dell-p2418d-210-amps-a1718067.html?hloc=de 1440p, 23,8", mit USB Hub.
Falls du zusätzlich noch ein Notebook suchst: https://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/29659/kw/Lenovo-ThinkPad-X240-20ALA0HXMH Hat ein paar Macken, aber die Hardware passt. Ist Gebrauchtware, Akku kann also etwas Schrott sein.
 
TE
C

Ciquo

Schraubenverwechsler(in)
AW: Desktop PC für gelegenheitsspieler...oder doch was mobiles?

Vielen Dank für deine Antwort!
Reicht die iGPU denn für aktuelle Shooter aus, oder muss ich dann bei LOL und CS Source bleiben? :D
Der Laptop sieht gut aus, allerdings wäre der ausschließlich für den mobilen Einsatz, da ist der Akku natürlich wichtig. Vielleicht schaue ich da nach was Neuem, dass für Filme&surfen reicht.

MfG,
Ciquo
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
AW: Desktop PC für gelegenheitsspieler...oder doch was mobiles?

Vielen Dank für deine Antwort!
Reicht die iGPU denn für aktuelle Shooter aus, oder muss ich dann bei LOL und CS Source bleiben? :D
Der Laptop sieht gut aus, allerdings wäre der ausschließlich für den mobilen Einsatz, da ist der Akku natürlich wichtig. Vielleicht schaue ich da nach was Neuem, dass für Filme&surfen reicht.

MfG,
Ciquo

Du kannst mit jeder igpu alles Spielen. Ist nur eine Frage der Auflösung und Details. Mit einer aktuellen igpu kann man vielleicht in 720p mit niedrigen Settings Spielen.
 

zael84

PC-Selbstbauer(in)
AW: Desktop PC für gelegenheitsspieler...oder doch was mobiles?

Du solltest dir eine GTX 1050 TI zulegen, wenn du was neues spielen willst.
Ein Notebook würde ich auf keinen Fall bei dem Anwendungszweck nehmen.

W-Lan Kannste dir so ein USB Teil bei Amazon holen. Die Mainboards mit WLAN kosten fast 100€ mehr...
TP-Link TL-WN725N Nano WLAN USB Adapter schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehor


hier mein Vorschlag:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen


Mit dem PC kannste auch BF V spielen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Desktop PC für gelegenheitsspieler...oder doch was mobiles?

Naja, das ist halt ein sehr eng kalkuliertes Setup. Günstiges Board, ein RAM Riegel, einfach 4 Kern CPU. Klar, der Rechner hat dank 1050Ti viel mehr Grafikleistung, aber dem i3 wird recht schnell die Puste ausgehen. Da montiert man nicht in 3 Jahren eine neue GPU, sondern tauscht den ganzen Rechner. Bei meinem i5 Setup oben ist genug CPU Leistung für viele Jahre vorhanden, das Mainboard bietet viele Anschlussmöglichkeiten. Dafür fehlt dem i5 Setup die Grafikleistung, sprich man sollte bald noch eine GPU in das System bauen.
 

NixxonVII

PC-Selbstbauer(in)
AW: Desktop PC für gelegenheitsspieler...oder doch was mobiles?

Ich würde auch einen 6 Kerner empfehlen, vorallem bei den Preisen momentan....einfach um das ganze ein bisschen Zukunftssicherer zu machen.

Man könnte das ganze auch so gestalten : Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen


Habe jetzt versucht das beste aus beiden Configs zu vereinen. Bis auf das günstige Mainboard ;) Will aber niemandem auf die Füße treten :)

Gruß Nixxon
 

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Desktop PC für gelegenheitsspieler...oder doch was mobiles?

Ja, das sieht gut aus. Ich würde die Soundkarte weglassen und dafür ein Mainboard im 100Euro Bereich nehmen (mit gutem onboard Sound) und eine 100GB SSD.

Statt dem RyZen 5 1600 könnte man auch den i5 8400 nehmen, preislich tut sich da nicht mehr viel momentan.
 

zael84

PC-Selbstbauer(in)
AW: Desktop PC für gelegenheitsspieler...oder doch was mobiles?

Einen TN Panel mit 60 hz finde ich nicht so gut.wenns Budget hergibt kann er auch den 8400 nehmen.
 
Oben Unten