Der Taiwan Konflikt - nur Säbel rasseln oder spitzt sich die Lage zu?

Tschetan

Freizeitschrauber(in)
So klar ist der Status von Taiwan eben nicht.
Du kannst gerne andere Quellen anbieten?
Man muß es nicht gut finden, aber so ist die Situation und da hilft auch das " herumschippern" unseres Kriegsschiffes nichts.
 

Tschetan

Freizeitschrauber(in)
Mir dir diskutiere ich nicht mehr.

Ich werte nicht, sondern kommentiere bestehende Zustände und zeige Risiken auf die uns betreffen können.
Es ist falsch solche Themen zu emotionalisieren.

Übrigens war das mal die Linie der US Regierung.


Ich wäre nicht gegen ein Referendum im Sinne des Selbstbestimmungsrecht eines Volkes und seiner Anerkennung als Staat.
Solltest du doch von mir wissen?
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Bei mir wird das Video angezeigt.
Ich habe es genauso eingebunden wie sonst auch immer.:ka:

Wer nicht bereit ist, automatisch Daten an Google zu schicken, bekommt solche Videos nie eingebunden angezeigt. Und das sollte auch nicht nötig sein, denn jemand der hier diskutieren will, wird hoffentlich schreiben, was er hier aussagen will und das Forum nicht zur Sammlung unkommentierter Links/embeds missbrauchen.
 
TE
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Wer nicht bereit ist, automatisch Daten an Google zu schicken, bekommt solche Videos nie eingebunden angezeigt. Und das sollte auch nicht nötig sein, denn jemand der hier diskutieren will, wird hoffentlich schreiben, was er hier aussagen will und das Forum nicht zur Sammlung unkommentierter Links/embeds missbrauchen.
Erstmal missbrauche ich hier gar nichts. Zweitens schreibe ich sonst immer kurz was dazu (ausser es sind reine Videothreads). Das sollte außerdem ein Dokutipp sein. Nur mal zur Info.
 
Zuletzt bearbeitet:

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Oh man, jetzt fangen die Chinesen auch an, völlig am Rad zu drehen.

Das läuft doch zwamgsläufig auf ein Kräftemessen hinaus und Pelosi hat nicht mal ein Exekutives Amt. Sie gehört nicht der Exekutive, also Bidens Regierung an, sondern ist Mehrheitsführerin des Repräsentantenhaus.
Da werden wohl demnächst 2 Flugzeugträger der Amis vor Taiwan parken.
Fraun Pelosi finde ich allerdings mit ihrem Kommentar zu der Sache erfrischend.

Weiterer guter Artikel.

 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Das war nur eine Frage der Zeit bis sich das weiter zuspitzt.
Aber die Amerikanerin hat das auch provoziert. Sie weiß doch das China Taiwan nicht als eigenen Staat anerkennt.
Wir haben schon genug Probleme in der Welt. Da muß man nicht noch Öl ins Feuer gießen.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das war nur eine Frage der Zeit bis sich das weiter zuspitzt.
Aber die Amerikanerin hat das auch provoziert. Sie weiß doch das China Taiwan nicht als eigenen Staat anerkennt.
Wir haben schon genug Probleme in der Welt. Da muß man nicht noch Öl ins Feuer gießen.
Willst du Diktaturen, Erpressung und Hegemonie nachgeben?
Taiwan ist seit 30 Jahren eher eine Vorzeigedemokratie, was China so anstellt und welchen Scheiss sie auf Verträge geben, die sie selber unterschreiben, kann man doch in Hong Kong wunderbar sehen.
Ich dachte eigentlich als Deutscher hätte man aus der Geschichte gelernt, Appeasement ist gegenüber solchen Regimen nie eine Lösung, es steigert nur immer den Appetit.
 
TE
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Willst du Diktaturen, Erpressung und Hegemonie nachgeben?
Taiwan ist seit 30 Jahren eher eine Vorzeigedemokratie, was China so anstellt und welchen Scheiss sie auf Verträge geben, die sie selber unterschreiben, kann man doch in Hong Kong wunderbar sehen.
Ich dachte eigentlich als Deutscher hätte man aus der Geschichte gelernt, Appeasement ist gegenüber solchen Regimen nie eine Lösung, es steigert nur immer den Appetit.
Du solltest doch meine Haltung gegenüber China, anhand der Beiträge dieses Threads und auch woanders hier im Forum kennen.
Wir können keinen zweiten großen Konfliktherd in der Welt aktuell brauchen.
Und China kann man nicht so einfach sanktionieren wie Russland.
Weil wir wirtschaftlich von denen noch abhängiger sind.
Solange die nicht Taiwan angreifen sollte man sie in Ruhe lassen.
 

Tschetan

Freizeitschrauber(in)
Das war nur eine Frage der Zeit bis sich das weiter zuspitzt.
Aber die Amerikanerin hat das auch provoziert. Sie weiß doch das China Taiwan nicht als eigenen Staat anerkennt.
Wir haben schon genug Probleme in der Welt. Da muß man nicht noch Öl ins Feuer gießen.

Die USA erkennen Taiwan nicht als eigenen Staat an, wie die meisten Nationen nicht.
Außerdem solltest du die Konflikte nicht isoliert betrachten.
Da werden wohl demnächst 2 Flugzeugträger der Amis vor Taiwan parken.
Dafür reichen die Ressourcen nicht mehr.
 
TE
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Taiwan ist aus meiner (bescheidenen) Sicht ein eigener Staat.
Wahrscheinlich werden viele Millionen Menschen auf der Welt sagen: "Taiwan ist ein eigener Staat", aber es geht ja um die offizielle und internationale Anerkennung.

Taiwan ist bspw. kein UN(O) Mitglied mehr:

Und die Liste an Staaten, die offizielle diplomatische Beziehungen zur "Republik China" unterhalten ist sehr kurz und wenig beeindruckend:
1658866797986.png


Alles was darüber hinaus geht, ist alles inoffiziell über irgendwelche Vertretungen, Büros, Vereinigungen und offizielle Botschaften sind dort kaum anzufinden.
Wir unterhalten übrigens auch keine diplomatischen Beziehungen zu Taiwan, sondern sind "Wertepartner"
*klick*

Ich würde mich freuen, wenn die ganze Welt Taiwan als Staat anerkennt, aber die Realität ist eben deutlich komplizierter.
 
TE
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich würde mich freuen, wenn die ganze Welt Taiwan als Staat anerkennt, aber die Realität ist eben deutlich komplizierter.
Das weiß ich. ;)

Aber die USA werden glaube ich nicht tatenlos zusehen, wenn China dort eine Invasion startet.
Nur sollte man es auch nicht provozieren.
Das Verhalten der US-Politikerin, um die es jetzt ging , war schon eine Provokation.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Ist doch klar, das China diese Gelegenheit nutzt um sich zu empören, aber mehr kann China nun auch nicht tun, wenn quasi unwichtige Leute (da keine Regierungsvertreter) dort hin reisen.
 

Tschetan

Freizeitschrauber(in)
Taiwan ist aus meiner (bescheidenen) Sicht ein eigener Staat.

Mache ich ja. Deswegen warne ich vor den Folgen.

Das glaubst du doch wohl selber nicht.

Für uns ist Taiwan sicher ein eigenständiger Staat, aber Völkerrechtlich gehören sie zu China und danach ist auch die Einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Länder ein Verstoß.
Wie lange existieren sie nebeneinander?
Warum die Situation nich belassen ? Sie sind unheimlich eng wirtschaftlich verflochten.

Ist es Gut, wenn ständig US Kriegsschiffe dort herumschippern? Ist das nicht eher Provokation?

Ressourcen?
Ja, das meine ich ernst. Ich glaube ich hatte dir schon einige Argumente geliefert?


Ist doch klar, das China diese Gelegenheit nutzt um sich zu empören, aber mehr kann China nun auch nicht tun, wenn quasi unwichtige Leute (da keine Regierungsvertreter) dort hin reisen.
Sie ist eine der höchsten Repräsentantin der USA?
Selbst Biden und sein Team sehen das kritisch .

 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
"Machen" können wir das eh nicht, jedenfalls wüsste ich Keinen der darüber die Weisungsbefugnis hätte.

Andererseits könnte man es Frau Bas auch nicht verbieten, falls sie Bock drauf hat.
Man könnte ihr evtl. nur davon abraten.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Für uns ist Taiwan sicher ein eigenständiger Staat, aber Völkerrechtlich gehören sie zu China und danach ist auch die Einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Länder ein Verstoß.
Wie lange existieren sie nebeneinander?
Warum die Situation nich belassen ? Sie sind unheimlich eng wirtschaftlich verflochten.

Ist es Gut, wenn ständig US Kriegsschiffe dort herumschippern? Ist das nicht eher Provokation?
Genauso wie der Kriegstreiber im Kreml, ist es nicht Taiwan die den Status Quo seit Jahren in Frage stellen, sondern China und es hat wörtlich gedroht, den Status Quo durch Krieg zu ändern, ganz wie der Buddy im Kreml es jetzt tut.
Insoweit ist es hervorragend das Taiwan Verbündete hat und die in internationalen Gewässern auch Flagge zeigen und patrolieren.
Deine Geschichte mit den Ressourcen, die die USA angeblich nicht haben sollen, verhält es sich genauso mit deinen Vorhersagen zur russischen Armee und dem Ukraine Krieg.
Wenn es drauf ankommt, werden wir genauso wie in der Ukraine sehen, wer was kann und welche Ressourcen hat!
 

Tschetan

Freizeitschrauber(in)
Genauso wie der Kriegstreiber im Kreml, ist es nicht Taiwan die den Status Quo seit Jahren in Frage stellen, sondern China und es hat wörtlich gedroht, den Status Quo durch Krieg zu ändern, ganz wie der Buddy im Kreml es jetzt tut.
Insoweit ist es hervorragend das Taiwan Verbündete hat und die in internationalen Gewässern auch Flagge zeigen und patrolieren.
Deine Geschichte mit den Ressourcen, die die USA angeblich nicht haben sollen, verhält es sich genauso mit deinen Vorhersagen zur russischen Armee und dem Ukraine Krieg.
Wenn es drauf ankommt, werden wir genauso wie in der Ukraine sehen, wer was kann und welche Ressourcen hat!

Du solltest vielleicht kurz einhalten und nachdenken?
Taiwan gehört offiziell zu China.
Die Chinesischen Nationalisten hatten sich nach ihrer Niederlage auf diese Insel zurückgezogen und im Seperatisten Style, ihren eigenen Staat ausgerufen, der international nicht anerkannt wurde.
Erinnert dich das irgendwie an einen anderen Konflikt?
Wie kann man eine Sache ablehnen, wo anders gutheißen?
 
Oben Unten