• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Der Bodybuilder und Sport Thread

-ElCritico-

Software-Overclocker(in)
Ich finde die Situation bei Teenagern besorgniserregend. In ihrem Alter muss man sich verdammt viel Mühe geben, damit sie übergewichtig werden. Ich sehe vermehrt Jungen und Mädels, die trotz ihres schlanken Körperbaus stark übergewichtig sind.
Das verheißt nichts Gutes.
Magersucht ist ebenfalls ein Problem, allerdings genießt es eher ein Nischendasein. Übergewicht entwickelt sich Richtung Epidemie.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Der Trend geht da schon länger in eine andere Richtung. Dass man nun aber Werbung mit Menschen macht, die deutliche Adipositas haben, ist einfach nur krank.
Also die ich gesehen hatte waren nicht übergewichtig sondern eben normal.
Wenn eine Frau z.B. bei 1.70m ungefähr 70-80kg hat sehe ich das noch nicht als krasses Übergewicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Leonidas_I

Guest
Wenn eine Frau z.B. bei 1.70m ungefähr 70-80kg hat sehe ich das noch nicht als krasses Übergewicht.
80 kg bei 1,70 kann je nach Genetik schon kritisch sein, vor allem dann, wenn derjenige nicht sportlich unterwegs ist.
Krasses Übergewicht ist es natürlich noch nicht. Kann im Alltag aber schon zu Einschränkungen führen.
 

-ElCritico-

Software-Overclocker(in)
Also die ich gesehen hatte waren nicht übergewichtig sondern eben normal.
Wenn eine Frau z.B. bei 1.70m ungefähr 70-80kg hat sehe ich das noch nicht als krasses Übergewicht.
In 90% der Fälle Übergewicht (Frauen haben schmaleren Oberkörper und Arme, 10 kg drüber ist ne ganze Menge), habe nur Verständnis für Mütter mit kleinen Kindern. Für sie ist es die ersten Jahre sogar normal. Das gilt aber ebenso für Männer. Man muss ab 30+ schon mehr tun. Es gibt aber Etliche, sie tun so als wäre es in Ordnung wie ein Teenager zu saufen und alles Mögliche in sich hineinzustopfen. Aber wie ein Teenager den ganzen Tag unterwegs zu sein klappt mit einem 8-Stunden-Job nicht. Das Alter wird dann zum Sündenbock :lol:
Dass Diabetis, Bluthochdruck und andere Wehwehchen genau die Folgen davon sind, wird gerne ignoriert..
Kurioserweise kenne ich einen 80-Jährigen, der fitter als die meisten 30-Jährigen sind. Er läuft sogar beim Halbmarathon mit :D
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Leonidas_I

Guest
Heute über 30 km gelaufen. Feierabend! Dabei über 1000 Höhenmeter rauf und runter.

Das ganze übrigens auf nüchternen Magen. Gab gestern nur danach eine Mahlzeit. :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

soulstyle

Software-Overclocker(in)
@Leonidas_I
Mir ist da was passiert, noch nie diese Art von Verletzung gehabt.
Als ich Kniebeugen machen wollte, habe ich mit beiden Beinenund Oberkörper, senkrecht unter der Langhantel gestanden, und wollte die Langhantel mit Gewichten raus heben.
(Wie immer eigentlich).
Beim rausheben, habe ich einen Stich / Zwicken im inneren Rippenbogen (kurze Rippen Rücken, rechts unten) bemerkt.
Danach habe ich auch 2 Tage damit zu kämpfen gehabt.
Sobald ich mich in die verletzte Richtung bewegte, hat sich die Muskulatur massiv verkrampft.
Sogar beimAutofahren in leichten Kurvenfahrten.
Kann es sein, dass ich nicht warm war oder das Gewicht zu einseitig angehoben habe?
Hast Du eine Idde was da schief gelaufen sein kann?

Gruß

Edit: Ich finde leicht mollige Frauen am anziehendsten und auch weiblich, das aus sicht eines Sportlers.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Leonidas_I

Guest
Hui, Ferndiagnosen sind da kaum möglich. Nicht richtig aufgewärmt ist bei größeren Gewichten der wahrscheinlichste Grund für eine Verletzung. Eine Fehlbelastung (unsaubere Ausführung) kann es ebenso sein. Habe deine Ausführung leider nicht gesehen. :D
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Das ist beim rausheben der Gewichte aus der Halterung schon passiert.
Das hat sich irgendwie angefühlt als ob ich was eingequetscht hätte.
Nun habe ich Sorge, das ich morgen beim beugen mir sowas wieder einfange.
Hoffe nicht, werde die Gewichte langsam anheben und keine 20Kg Sprünge beim erhöhen machen.:ugly:

Heute ist mal Schulter,Trizeps und Bauch dran.
 

-ElCritico-

Software-Overclocker(in)
Das ist beim rausheben der Gewichte aus der Halterung schon passiert.
Das hat sich irgendwie angefühlt als ob ich was eingequetscht hätte.
Nun habe ich Sorge, das ich morgen beim beugen mir sowas wieder einfange.
Hoffe nicht, werde die Gewichte langsam anheben und keine 20Kg Sprünge beim erhöhen machen.:ugly:

Heute ist mal Schulter,Trizeps und Bauch dran.
Ich würde beim Arzt alles abchecken lassen. Auf keinen Fall wieder beugen, bis nicht klar ist, woran es liegt. Bei Fehlstellung der Wirbelsäule beim nächsten Mal kann es böse enden. Der Körper kompensiert, wenn etwas nicht stimmt oder wehtut, manchmal zum Nachteil der Knochen und Gelenke.

On Topic:
Ich werde von der ganzen Herumlauferei definitiv schlanker überall. Ich wiege jetzt durchschnittlich 89kg an Stelle von 91kg von vor zwei Wochen. Das Ziel ist 82kg bei 184cm, ab da werden wieder Muckis aufgebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

soulstyle

Software-Overclocker(in)
@-ElCritico-
Ja ich werds mal abchecken lassen.

Herumlauferei, bewusst Sport? Oder warum läufst Du herum?
Bei 184 und Muskeln sollten schon 90Kg auf die Waage kommen (Muskulöser Mensch).
Wenn dein Ziel mehr athletisch sein soll, ist deine Gewichtswahl genau richtig.
 

-ElCritico-

Software-Overclocker(in)
Herumlauferei, bewusst Sport? Oder warum läufst Du herum?
Bei 184 und Muskeln sollten schon 90Kg auf die Waage kommen (Muskulöser Mensch).
Wenn dein Ziel mehr athletisch sein soll, ist deine Gewichtswahl genau richtig.
Ich möchte den Körperfettanteil auf 10-12% reduzieren. Dann lasse ich der Natur den freien Lauf. Sollte ich mehr Muckis aufbauen, was soll's. Falls nicht, dann werde ich eben athletisch sein. Ich werde ab 82kg nur zwei mal die Woche 30min laufen, 2x die Woche Ganzkörpertraining treiben. Mehr Zeit ist mit der Freundin, den Freunden, Familie und der Arbeit nicht drin.
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Ich möchte den Körperfettanteil auf 10-12% reduzieren. Dann lasse ich der Natur den freien Lauf. Sollte ich mehr Muckis aufbauen, was soll's. Falls nicht, dann werde ich eben athletisch sein. Ich werde ab 82kg nur zwei mal die Woche 30min laufen, 2x die Woche Ganzkörpertraining treiben. Mehr Zeit ist mit der Freundin, den Freunden, Familie und der Arbeit nicht drin.
Vom Grundsatz reicht das auch vollkommen.
Wichtig ist eben die langfristige Ernährungsqualität (Ausgewogen) und die Kontinuität des Sports.
Dann klappt es auch:daumen:.
 

-ElCritico-

Software-Overclocker(in)
Vom Grundsatz reicht das auch vollkommen.
Wichtig ist eben die langfristige Ernährungsqualität (Ausgewogen) und die Kontinuität des Sports.
Dann klappt es auch:daumen:.
Es gibt den Spruch: "Gesundheit ist nicht alles, aber ein Leben ohne Gesundheit ist Sch****". Ich verweise auf den ersten Teil des Spruchs. Man soll ja Bierchen mit Freunden trinken können, Tiramisu essen etc. Das gehört zum Leben. Ich werde weiterhin Junkfood essen. Das aber alles in Maßen. Ganzkörpertraining schützt gut gegen Übergewicht. Isst man mal mehr als nötig, baut man Muckis durch den Kalorieüberschuss auf. Isst man mal weniger, baut man ab. Das funktioniert schon gut. Auch mit gesunder Ernährung kann man ungesund übergewichtig werden :D
Einige nehmen es zum Anlass sich mit vielen Avocados im Salat zu stopfen, da es ja so gesund ist :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Es gibt den Spruch: "Gesundheit ist nicht alles, aber ein Leben:D ohne Gesundheit ist Sch****". Ich verweise auf den ersten Teil des Spruchs. Man soll ja Bierchen mit Freunden trinken können, Tiramisu essen etc. Das gehört zum Leben. Ich werde weiterhin Junkfood essen. Das aber alles in Maßen. Ganzkörpertraining schützt gut gegen Übergewicht. Isst man mal mehr als nötig, baut man Muckis durch den Kalorieüberschuss auf. Isst man mal weniger, baut man aber. Das funktioniert schon gut. Auch mit gesunder Ernährung kann man ungesund übergewichtig werden :D
Einige nehmen es zum Anlass sich mit vielen Avocados im Salat zu stopfen, da es ja so gesund ist :lol:
Ja das Stimmt schon was Du sagst,ich habe gestern eine Dönertasche, eine Tafel Milka und 2 Kaktuseis reingeschaufelt.
Also ein richtiger Junkfood Tag.
Alk geht auch paar mal im Jahr ist echt gut für die Seele.:ugly:
Solange das nicht die Haupnahrungsquelle ist, ist das völlig ok und auch völlig legitim.
 

AzRa-eL

Software-Overclocker(in)
@Leonidas_I
Mir ist da was passiert, noch nie diese Art von Verletzung gehabt.
Als ich Kniebeugen machen wollte, habe ich mit beiden Beinenund Oberkörper, senkrecht unter der Langhantel gestanden, und wollte die Langhantel mit Gewichten raus heben.
(Wie immer eigentlich).
Beim rausheben, habe ich einen Stich / Zwicken im inneren Rippenbogen (kurze Rippen Rücken, rechts unten) bemerkt.
Danach habe ich auch 2 Tage damit zu kämpfen gehabt.
Sobald ich mich in die verletzte Richtung bewegte, hat sich die Muskulatur massiv verkrampft.
Sogar beimAutofahren in leichten Kurvenfahrten.
Kann es sein, dass ich nicht warm war oder das Gewicht zu einseitig angehoben habe?
Hast Du eine Idde was da schief gelaufen sein kann?

Gruß

Edit: Ich finde leicht mollige Frauen am anziehendsten und auch weiblich, das aus sicht eines Sportlers.
Hatte sowas Ähnliches in der Brust - das hatte mich sogar jahrelang begleitet. Hoffe nicht, dass es so schlimm bei dir ist. Mein Arzt meinte damals, dass ich wohl Nerven verklemmt habe. Geçmiş olsun!
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Hatte sowas Ähnliches in der Brust - das hatte mich sogar jahrelang begleitet. Hoffe nicht, dass es so schlimm bei dir ist. Mein Arzt meinte damals, dass ich wohl Nerven verklemmt habe. Geçmiş olsun!
Ich glaube auch das es ein Nerv war.
Egal muss dann die Beugen auf 90-100Kg begrenzen dafür intensiv trainieren.
(Hört sich viel an, durchschnitliche Sportler liegen bei 120- 140Kg).

Sana hiçbir şey olmaz. :D
Aslanim benim be yaaa
 

AzRa-eL

Software-Overclocker(in)
Ich glaube auch das es ein Nerv war.
Egal muss dann die Beugen auf 90-100Kg begrenzen dafür intensiv trainieren.
(Hört sich viel an, durchschnitliche Sportler liegen bei 120- 140Kg).
Danke für den Maßstab, dann bin ich wohl unterdurchschnittlich :lol:
Gut, Kraft mach ich eh seit langem nicht mehr - für mich ist seit ü30 eher Beweglichkeit und Koordination ein Thema :ugly:
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Der beste Armwrestler der Welt.
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Danke für den Maßstab, dann bin ich wohl unterdurchschnittlich :lol:
Gut, Kraft mach ich eh seit langem nicht mehr - für mich ist seit ü30 eher Beweglichkeit und Koordination ein Thema :ugly:
:ugly: :nicken:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

-ElCritico-

Software-Overclocker(in)
Ich glaube auch das es ein Nerv war.
Egal muss dann die Beugen auf 90-100Kg begrenzen dafür intensiv trainieren.
(Hört sich viel an, durchschnitliche Sportler liegen bei 120- 140Kg).
Kommt auf die Art und Größe an. Ich kann 100kg Back Squat locker ass to grass durchführen, auch wenn ich lange nicht trainieren war. Bei Frontsquat wäre es schon bei 80kg+ Schluss. Dann kommen die Halb und Quartersquats, da kann ich die 140kg untrainiert erledigen bei BSQ und 110-120kg bei FSQ.
Allgemein squaten größere oder allgemein massivere Leute mehr als dünne, schlanke Menschen. Die Hebelverhältnisse beim Schienbein, Torso und Oberschenkel müssen auch stimmen.

Deswegen sind die durchschnittlichen kg-Richtlinien für alle Quatsch und nur für Powerlifterwettbewerbe wirklich interessant. Achte nur auf dich selbst (am besten mit Logs über Übungen, Gewichte und Wiederholungen), notiere, ob du dich verbesserst. Bei Stagnation checke deine Form ab oder probiere was anderes.

Eine Person mit breiter Brust und kurzen Armen wird am meisten Benchen können, weil er weniger Arbeit verrichtet (Kraft mal Weg). Eine Person mit langen Armen ist immer im Vorteil beim Kreuzheben, da der Weg kürzer ist etc.:D
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Nee ich würde, wenn ich lange nicht squatte, so bei 60Kg wieder anfangen und ich denke, dass ich beim 3. Satz schon die Muskelspannung Richtung instance Muskelkater spüren würde. Während des Trainings schon.
Ich bin von Hause aus nicht wirklich stark ist halt alles antrainiert.
Ich sehe viel dünnere und auch definiertere Menschen, die würden mich locker bei der aufwärmphase weg blasen.
Aber wenn ich im Training bin ist das alles ganz passabel.

Hust Hust,
Frontsquatts sind bei mir 80 Kg schon Spitzenleistung.
Ich muss dazu sagen ich nehme keinerlei Supplements, höchstens Eiweis, das wars dann aber auch schon.

Wenn Creatin adaptiert wird, verschiebt sich alles je nach psychischer Verfassung um +20Kg Maximalkraft nach oben.

Problemist bei mir nicht die Kraft sondern eher die inkonsequente Ernährung.
Ich muss qualitativ besser essen und abends / nachts mit meinem (kak) Appetit kontrollierter umgehen.

@-ElCritico-
Sagen wir mal Du merkst, ups Schulter stagniert etwas.was machst Du?
Änderst Du die Übung? Ernährung?
Hast Du mal ein Fall aus deinen Erfahrungen was hast Du wann gemacht.

Wäre echt interessant.

Vor allem Hunger Abends ausschalten, wie geht das?
 

-ElCritico-

Software-Overclocker(in)
@-ElCritico-
Sagen wir mal Du merkst, ups Schulter stagniert etwas.was machst Du?
Änderst Du die Übung? Ernährung?
Hast Du mal ein Fall aus deinen Erfahrungen was hast Du wann gemacht.

Wäre echt interessant.

Vor allem Hunger Abends ausschalten, wie geht das?
Bei welcher Schulterübung?
Allgemein gibt es viel blabla um diese und andere Übung, Schnelligkeit, Power etc. Alle profitieren von Stärke, die zu steigern, sollte die höchste Priorität sein. D.h. aber auch, dass die Grundübungen wie Squats, Deadlifts, Military Press, Klimmzüge und Benchpress auf der Prioritätsliste ganz oben stehen müssen. Die Übungen ergänzen sich sehr gut über die Zeit. Die erste Frage wäre also, ob du gut genug in ihnen geworden bist und ob du sie alle in irgendeiner Form machst. Nachdem die Frage mit ja beantwortet wurde, kann man sich die Schwachstellen bei einzelnen Übungen anschauen. Bei Schulter ist die Hauptübung Military Press. Die Hauptschwachstelle, die gravierend ist, kommt vom viel zu schwachen Core. Das passiert, wenn man Squats und Deadlifts total vernachlässigt. Zum Pressen benötigt man eine sehr stabile Basis. Dann kommen die Imbalancen und Stabilisatoren. Die hintere Schultermuskeln hinken meist hinterher, oberer Teil vom Trapezius gehört ebenfalls dazu. Der mittlere Schultermuskel wird beim Barbell military press weniger beansprucht. Es kann auch sein, dass man ohne zu merken auf einer Seite mehr arbeitet als auf der anderen.
Das Problem hatte ich mal wirklich. Die Lösung war, viel zu rudern (hinterer Schultermuskel), und einarmigigen Military Press durchzuführen, wobei mit der schwächsten Seite angefangen wird und nicht mehr als die Seite Wiederholungen durchgeführt werden ( mittlerer Schultermuskel wird mehr beansprucht, all die Stabilisatoren arbeiten mehr, seitliche Bauchmuskeln kriegen mehr ab). Nach der "Kur" konnte ich auf Anhieb mein Barbell Military Press steigern. Seitdem periodisiere ich einarmig mit der Stange, das Rudern habe ich nicht mehr gelassen. Danach hatte ich kein komisches Gefühl in den Schultern mehr. Sie sind kugelrund. Es gibt Leute, die hintere Schultermuskeln mit speziellen Übungen treffen wollen. Da hinten gibt es aber einen Haufen mehr Muckis, die man ebenfalls treffen möchte. Rudern spart Zeit, macht gesunder und schöner, deswegen mach es :D Als Dropset reverse Machine Flys sind genial, wenn du im Studio unterwegs bist.
Aber wie gesagt, allgemeine Stärke ist das A und O zuerst. Man baut sie von unten nach oben und nicht andersherum, sonst gibt es die Bandscheibenvorfälle, Schulterimpigments etc.
 

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Echt Rudern,:redface: Du meinst aerobes Rudern oder?
Oder Rudern im Sinne vorgebeugtes Rudern, sitzend Rudern etc. also Satzweise?
Ja unteren Rücken hast Du recht, mache ich echt zu selten und gehe bei Military press zu weit in den Hohlkreuz.
Ok das bügele ich mal aus mit mehr Kreuzheben aus.
Man müsste echt mal einen Tag zusammen trainieren, denke @Leonidas_I und paar andere wären gerne mit dabei
ala :
Die Liga der PCGHX Gentleman.
Ok gut das es diesen Thread auch gibt.
Ich werde nun mal nach und nach von meinen Trainingsteps erzählen und schauen was Ihr dazu sagen könnt.

Aktuel habe ich Schmerzen in der Schulter, bekomme die durch dehnen weg.
Die verursache ich durch zu enges Schrägbankdrücken damit die obere Brust besser kommt.
Leider zum Nachteil der Schultern.

Wie trifft Ihr nach euren Erfahrungen am besten die obere Brustmuskelatur?
Und Hunger abends ist wichtig für mich,was man dagegen tun kann?

Sehr interessanter Beitrag @-ElCritico-
Vielen Dank für deine Mühen.
 
L

Leonidas_I

Guest
Muss noch einen Plan für die Schulter für einen Patienten zusammenstellen.

Sobald ich zeitlich Luft habe, kann man sich gern für alles mögliche treffen, was nichts mit Alkohol und leicht bekleideten Frauen zu tun hat. :ugly:

Diesen Sommer bin ich leider raus.
@soulstyle Aus welcher Stadt warst du?
 

-ElCritico-

Software-Overclocker(in)
Echt Rudern,:redface: Du meinst aerobes Rudern oder?
Oder Rudern im Sinne vorgebeugtes Rudern, sitzend Rudern etc. also Satzweise?
Am besten Varianten, wo der untere Rücken nicht zum Einsatz kommt. Inverses Rudern oder Rudern, wo man auf einer Fläche gerade liegt und zieht.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Ja unteren Rücken hast Du recht, mache ich echt zu selten und gehe bei Military press zu weit in den Hohlkreuz.
Ok das bügele ich mal aus mit mehr Kreuzheben aus.
Unteren Rücken trainiert man nie isoliert, sondern immer mit dem Gluteus zusammen. Der untere Rücken ist ein Stabilisator. Wenn er sehr wehtut, nachdem man Kreuzheben gemacht hat, setzt man beim KH die falschen Muskeln ein. Die Hauptmuckis müssten Gluteus, oberer und unter Oberschenkel sein. Alles andere ist im Griff bzw. in Stabilisatoren. Was Military Press angeht: Falls man gezwungen ist, sich zu beugen, hebt man schlicht und einfach zu viel Gewicht. Auf die Hälfte reduzieren, die Form bei Military Press muss stimmen.

Die richtige Form beim MIlitary Press, auch der Griff:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Aktuel habe ich Schmerzen in der Schulter, bekomme die durch dehnen weg.
Die verursache ich durch zu enges Schrägbankdrücken damit die obere Brust besser kommt.
Leider zum Nachteil der Schultern.
Wie trifft Ihr nach euren Erfahrungen am besten die obere Brustmuskelatur?
Und Hunger abends ist wichtig für mich,was man dagegen tun kann?
Bei Schmerzen hört man erstmals mit der Übung auf, d.h. etwas stimmt nicht. Immer auf den Körper hören. Obere Brust trifft man mit Barbell Military Press :lol: Im ersten Drittel hebt man fast nur mit der oberen Brust auf. Es gibt Liegestützenvarianten und Kabelübungen, um gezielt die obere Brust zu treffen.

Für die obere Brust:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:

AzRa-eL

Software-Overclocker(in)
Am besten Varianten, wo der untere Rücken nicht zum Einsatz kommt. Inverses Rudern oder Rudern, wo man auf einer Fläche gerade liegt und zieht.

Unteren Rücken trainiert man nie isoliert, sondern immer mit dem Gluteus zusammen. Der untere Rücken ist ein Stabilisator. Wenn er sehr wehtut, nachdem man Kreuzheben gemacht hat, setzt man beim KH die falschen Muskeln ein. Die Hauptmuckis müssten Gluteus, oberer und unter Oberschenkel sein. Alles andere ist im Griff bzw. in Stabilisatoren. Was Military Press angeht: Falls man gezwungen ist, sich zu beugen, hebt man schlicht und einfach zu viel Gewicht. Auf die Hälfte reduzieren, die Form bei Military Press muss stimmen.

Bei Schmerzen hört man erstmals mit der Übung auf, d.h. etwas stimmt nicht. Immer auf den Körper hören. Obere Brust trifft man mit Barbell Military Press :lol: Im ersten Drittel hebt man fast nur mit der oberen Brust auf. Es gibt Liegestützenvarianten udn Kabelübungen, um gezielt die obere Brust zu treffen.
Dich hätte ich gerne beratend an meiner Seite beim Training! Hab leider schon einige wehwehchen in der Vergangenheit aus falsch ausgeführten Übungen getragen...
 

-ElCritico-

Software-Overclocker(in)
Dich hätte ich gerne beratend an meiner Seite beim Training! Hab leider schon einige wehwehchen in der Vergangenheit aus falsch ausgeführten Übungen getragen...
Mir ging es genauso wie dir am Anfang, bis ich beim Chiropraktiker gelandet war. Er hat mir erklärt, warum sich meine Schulter beim Benchen so komisch angefühlt hat (und ganz viele andere Horrorgeschichten von Bandscheibenvorfällrn etc.) und dass richtige Liegestützen als Ergänzung für die Schulterblattbeweglichkeit von Nöten sind. Seitdem habe ich mich über jede Übung informiert. Den Körper hat man noch nur 1 Mal. Wenn er kaputt ist, dann game over.
 

AzRa-eL

Software-Overclocker(in)
Mir ging es genauso wie dir am Anfang, bis ich beim Chiropraktiker gelandet war.
Da war ich jetzt das letzte halbe Jahr zum justieren. Hatte ständig Krämpfe im rechten Bein beim Dehnen, bis hin zu hardcore schmerzhafte Krämpfe in der Wade mitten in der Nacht, sodass ich schreiend aufwachte. Chiropraktiker meinte, mein Becken sei sehr verdreht gewesen. Die Krämpfe sind jetzt nach 'nem halben Jahr immer wieder Justierung wieder verschwunden. Ein mahnendes Beispiel ist für mich ein sehr guter Freund, der körperlich wirklich sehr stark war, bis er dann 2 Bandscheibenvorfälle (im Nacken und im unteren Rücken) bekam. Der ist jetzt berufsunfähig und erhält eine Behindertenrente vom Sozialamt. Wie du schon sagtest, wenn der Körper kaputt ist, dann game over.

Ich persönlich bin auch weg vom alleine Trainieren in Fitnessstudios, hin zum Trainieren in Gruppen mit ausgebildeten Trainern. Ich habe einfach festgestellt, dass ich einen strukturierten Rahmen beim Sport brauche, den ich mir leider selber nur schwer gab. Jetzt gehe ich 2-3 mal die Woche dahin - es wird zusammen aufgewärmt, das Training variiert von Funktional, über Cardio, bis zu Krafttraining, Dehnung/cool down, finito, Arivederci!
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Dich hätte ich gerne beratend an meiner Seite beim Training! Hab leider schon einige wehwehchen in der Vergangenheit aus falsch ausgeführten Übungen getragen...
Hatte ich früher auch. Durch falsch ausgeführte Übungen.
Nackenverspannungen, Wirbel verschoben. Probleme mit den Handgelenken.
Damit kann man sich auch viel kaputt machen, wenn man´s falsch macht.
Immer vorher auch warm machen und nicht zuviel Gewicht nehmen.
Zwischen den Übungstagen auch mal 1-2 Tage Pause machen. ;)
 

-ElCritico-

Software-Overclocker(in)
Da war ich jetzt das letzte halbe Jahr zum justieren. Hatte ständig Krämpfe im rechten Bein beim Dehnen, bis hin zu hardcore schmerzhafte Krämpfe in der Wade mitten in der Nacht, sodass ich schreiend aufwachte. Chiropraktiker meinte, mein Becken sei sehr verdreht gewesen. Die Krämpfe sind jetzt nach 'nem halben Jahr immer wieder Justierung wieder verschwunden. Ein mahnendes Beispiel ist für mich ein sehr guter Freund, der körperlich wirklich sehr stark war, bis er dann 2 Bandscheibenvorfälle (im Nacken und im unteren Rücken) bekam. Der ist jetzt berufsunfähig und erhält eine Behindertenrente vom Sozialamt. Wie du schon sagtest, wenn der Körper kaputt ist, dann game over.
Bedauerlich für den Freund, auf den Körper muss man hören. Schmerzen sind immer ein Warnzeichen. Gut, dass dein Becken wieder die Normalstellung erlangt hat. Genau das meinte ich mit ungleichmäßiger Belastung und Kompensation.
Ich persönlich bin auch weg vom alleine Trainieren in Fitnessstudios, hin zum Trainieren in Gruppen mit ausgebildeten Trainern. Ich habe einfach festgestellt, dass ich einen strukturierten Rahmen beim Sport brauche, den ich mir leider selber nur schwer gab. Jetzt gehe ich 2-3 mal die Woche dahin - es wird zusammen aufgewärmt, das Training variiert von Funktional, über Cardio, bis zu Krafttraining, Dehnung/cool down, finito, Arivederci!
Die Sache ist, wenn man anfängt, ist man jung, arm und möchte so schnell wie möglich sehr viel Muckis aufbauen, um Mädels zu beeindrucken (meistens beeindruckt man jedoch andere Jungs :D ). Gerade am Anfang benötigt man einen qualifizierten Trainer, dann sitzt die Routine mit der Zeit.
Fitnessstudio ist kein Ersatz für sportliche Aktivitäten, dessen sollte man sich bewusst sein. Es ist unterstützend da, um in der Off-Season die Muckis stärken und die Schwachstellen auszumerzen, d.h. man betreibt Verletzungsprävention für den eigentlichen Sport. Nur für Bodybuilder und Powerlifter ist der Gang zum Fitnessstudio eine Sportart.

Leonidas_I trainiert zum Beispiel als Marathoner jetzt, der Rest ist unterstützend für ihn. Ich trainiere nach dem Sprinter- und 5k-Programm. Das ist die Sportart, an die ich mich halte. Es kann alles Mögliche sein, z.B. Tanzen (da sind ganz viele heiße Mädels) oder Kampfsport als die Hauptsportart und das Fitnessstudio für den Rest. Dort sind dann garantiert die richtigen Trainer und andere Leute in der Gruppe da. Man macht somit keinen gefährlichen Quatsch.
 

AzRa-eL

Software-Overclocker(in)
Die Sache ist, wenn man anfängt, ist man jung, arm und möchte so schnell wie möglich sehr viel Muckis aufbauen, um Mädels zu beeindrucken (meistens beeindruckt man jedoch andere Jungs :D ). Gerade am Anfang benötigt man einen qualifizierten Trainer, dann sitzt die Routine mit der Zeit. Fitnessstudio ist kein Ersatz für sportliche Aktivitäten, dessen sollte man sich bewusst sein. Es ist unterstützend da, um in der Off-Season die Muckis stärken und die Schwachstellen auszumerzen, d.h. man betreibt Verletzungsprävention für den eigentlichen Sport. Nur für Bodybuilder und Powerlifter ist der Gang zum Fitnessstudio eine Sportart.
Exakt meine Rede, ich sag immer zu meinen Jungs hier, die meinen Mucki-Bude sei Sport, dass das eigentlich nur eine Ergänzung ist zum eigentlichen Sport.
 
L

Leonidas_I

Guest
Interessant ist halt, dass es Leute gibt, die so extrem muskulös aussehen und am Ende doch gar nicht mehr drücken. :D

Wer für Optik trainiert, hat den Sport nie geliebt. ;)
 

-ElCritico-

Software-Overclocker(in)
Interessant ist halt, dass es Leute gibt, die so extrem muskulös aussehen und am Ende doch gar nicht mehr drücken. :D

Wer für Optik trainiert, hat den Sport nie geliebt. ;)
Alles eine Frage der Definition und des Stoffes :D
Viele davon sind als Influencer unterwegs. OHP und Klimmzüge verraten ziemlich schnell, ob jemand wirklich ernst zu nehmen ist :D
 
L

Leonidas_I

Guest
Ich verliere weiterhin fast 2 Kilo pro Woche. Bald erreiche ich die 80 kg, wenn das nicht aufhört. Bei dem Wetter esse ich nur 1-2 Mal am Tag und nicht besonders viel. Mahlzeiten sind aber jeden Tag zu unterschiedlichen Zeiten. Anscheinend mag der Körper das nicht und geht jetzt an die Reserven.

Es werden hauptsächlich Kohlenhydrate und Eiweiße gegessen. Antiketo! 👊🏼
 

AzRa-eL

Software-Overclocker(in)
Ich verliere weiterhin fast 2 Kilo pro Woche. Bald erreiche ich die 80 kg, wenn das nicht aufhört. Bei dem Wetter esse ich nur 1-2 Mal am Tag und nicht besonders viel. Mahlzeiten sind aber jeden Tag zu unterschiedlichen Zeiten. Anscheinend mag der Körper das nicht und geht jetzt an die Reserven.

Es werden hauptsächlich Kohlenhydrate und Eiweiße gegessen. Antiketo! 👊🏼
Keine Sorge, der Winter kommt auch irgendwann wieder und dann geht's ans Schlemmern :ugly:
 

-ElCritico-

Software-Overclocker(in)
1 kg die letzte Woche verloren. Ich habe im Sommer meist keinen Appetit, muss aber irgendwas essen, damit ich mich rechtzeitig erhole. Ich esse Kekse ohne Butter und trinke fettarme Milch dazu. Mehr geht nicht :D
 

AzRa-eL

Software-Overclocker(in)
Ich hab hier so einen veganen Creatin-Booster noch originalverpackt liegen, dessen Mindesthaltbarkeitsdatum seit vier Tagen, also am 14.06.21, auslief. Noch trinken oder wegschmeißen?🤔
 
Oben Unten