• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Der Auto-Thread

dekay55

Software-Overclocker(in)
Ja das war ne Annahme von mir, weil diese wagen keine "Roten" Kennzeichen bekommen, die sind garnicht zulassungsfaehig, selbst mit ner Sonderabnahme ist da rein garnix zu machen bei den E30 M3 DTM Fahrzeugen. Also sind es so oder so Trailerqueens. Wie ich schon sagte, nachbauten das ist ne andere geschichte, und es gibt genügend Rennwagen auf E30 basis, sogar mit Strassenzulassung wie z.b jene von Kelleners die man auch noch nachbauen kann. Ich sag ja auch garnix wenn jemand nen E30 M3 Evolution zum Rennwagen umbaut. Aber unikate die Motorsport geschichte geschrieben haben.... gut jeder sieht das anders. Bei nem E46 ist das auch wieder ne andere geschichte, lass den M3 GTR selten sein, trotzdem ist es kein Historischer Wagen der ne bedeutende geschichte hat. Und ich lese nicht nur und steh im Museum rum, ich bin selbst einige Zeit aus Just for Fun bei Bergrennen / Rallys mit nem umgebauten E30 gefahren, und ich liebs auch mit den kisten auf ner Rennstrecke zu fahren. Aber das ist eben ne andere geschichte.
 

orca113

PCGH-Community-Veteran(in)
Mir sind Leute lieber die ihre Autos bewegen, solche Trailerqueens wie man sie z.B. auf Tuningshows sieht finde ich schon affig. Solche Autobunker Gestalten braucht meiner Meinung nach niemand.

Das sehe ich ähnlich.

Essen Motorshow ist auch bevölkert von diesen Leuten. Oder sie packen die Autos in Watte und geben sie den Tunern mit.
 

=MR-C=KinG[GER]

Volt-Modder(in)
Ich bin heute Mitglied beim DSK geworden.
Für noch nicht mal 50€ pro Jahr inkl. SportAuto Abo und diversen Vergünstigungen kann man nix verkehrt machen.
Gerade bei den Trackdays an denen ich teilnehme spare ich dadurch 10% (29,90€) pro Trackday :daumen:
 

raceandsound

PC-Selbstbauer(in)
Ja das war ne Annahme von mir, weil diese wagen keine "Roten" Kennzeichen bekommen, die sind garnicht zulassungsfaehig, selbst mit ner Sonderabnahme ist da rein garnix zu machen bei den E30 M3 DTM Fahrzeugen. Also sind es so oder so Trailerqueens. Wie ich schon sagte, nachbauten das ist ne andere geschichte, und es gibt genügend Rennwagen auf E30 basis, sogar mit Strassenzulassung wie z.b jene von Kelleners die man auch noch nachbauen kann. Ich sag ja auch garnix wenn jemand nen E30 M3 Evolution zum Rennwagen umbaut. Aber unikate die Motorsport geschichte geschrieben haben.... gut jeder sieht das anders. Bei nem E46 ist das auch wieder ne andere geschichte, lass den M3 GTR selten sein, trotzdem ist es kein Historischer Wagen der ne bedeutende geschichte hat. Und ich lese nicht nur und steh im Museum rum, ich bin selbst einige Zeit aus Just for Fun bei Bergrennen / Rallys mit nem umgebauten E30 gefahren, und ich liebs auch mit den kisten auf ner Rennstrecke zu fahren. Aber das ist eben ne andere geschichte.

Du hast mich da falsch verstanden dekay55.^^
Ich meinte, wenn jeder seine Unikate irgendwo verräumt, dann kann man solche Geräte nur mehr in Museen oder in Büchern wiederfinden.
Das Ding wird hin und wieder auf Veranstaltungen hergeprügelt und schau mal kurz zu deinen Landesnachbarn.
Da darf man serwohl mit Überstellungskennzeichen und Renn/Testfahrerlizenz die Autos im Straßenverkehr bewegen.
Man sollte aber einen triftigen Grund hierfür haben...Überstellung, Testfahrt, usw usf.
Noch nie einen ehemaligen Gruppe A Evo oder Subi mit Kennzeichen gesehen?

Ganz ehrlich...was nützt mir ein Unikat, wenn das Ding nur aus Standschäden besteht?
BMW gibt hierfür schweineviel Geld aus, um die Dinger hin und wieder von der Presse prügeln zu lassen.
Selbst die haben teilweise Probleme Teile für einen S14B23 oder B25 Motor aufzutreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

moe

Lötkolbengott/-göttin
Boah, ich könnt kotzen.
Bei meinem Auto (Peugeot 206 1.4 Benziner BJ '99) läuft ab und zu der Motor weiter, wenn man den Schlüssel abzieht. Die Instrumente gehen aus, Radio, Uhr und Motor bleiben an. Ausmachen geht dann nur über abwürgen, auch nach mehrmaligem Schlüssel reinstecken und rausziehen und wieder auf Zündung drehen. Im Stillstand hört man manchmal ein Klackgeräusch, wie von einem Relais, das ständig anzieht und wieder abfällt aus der linken Seite des Motorraums.
Ich hatte das vor ca. nem Jahr schon mal, ist aber nach 2 mal nicht mehr passiert.

Was könnte das sein? Bis auf Steuergerät (bitte nicht :schief:) und Zündschloss fällt mir nix ein.


@BadFrag: Ich hab die Klimaanlage die letzten 200km beim fahren an gehabt und merk schon nen deutlichen Unterschied. :daumen:
 

XAbix

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kauf dir einen Kontakt spray, und putze Mal deine Relais ..

Kann mal passieren das die kontaktstifte im Relais kleben bleiben
 

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
Da wird anscheinend das Zündungsplus nicht unterbrochen. Liegt nah, dass da das Relais hängt (beim Golf 4 sitzt das zB direkt auf der Batterie mit drauf, bei Peugot kein Plan). Testweise kannst du ja auch mal den Stecker vom Zündschloss dann abziehen um einen Fehler darin auszuschließen (wenn der Motor dann ausgeht hast du es eingegrenzt). Beim Omega von meinem Dad war es damals ähnlich und da war der Lichtschalter (! :D) kaputt und es lief darüber Strom.
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Boah, ich könnt kotzen.
Bei meinem Auto (Peugeot 206 1.4 Benziner BJ '99) läuft ab und zu der Motor weiter, wenn man den Schlüssel abzieht. Die Instrumente gehen aus, Radio, Uhr und Motor bleiben an. Ausmachen geht dann nur über abwürgen, auch nach mehrmaligem Schlüssel reinstecken und rausziehen und wieder auf Zündung drehen. Im Stillstand hört man manchmal ein Klackgeräusch, wie von einem Relais, das ständig anzieht und wieder abfällt aus der linken Seite des Motorraums.
Ich hatte das vor ca. nem Jahr schon mal, ist aber nach 2 mal nicht mehr passiert.

Was könnte das sein? Bis auf Steuergerät (bitte nicht :schief:) und Zündschloss fällt mir nix ein.


@BadFrag: Ich hab die Klimaanlage die letzten 200km beim fahren an gehabt und merk schon nen deutlichen Unterschied. :daumen:
Zündschloss oder nen hängendes Relais. Auf keinen Fall Kontaktspray verwenden. Das ist nur zum Pfuschen gedacht, damit die Karre vom Hof kommt.:D Wenn er es mal wieder macht, dann einfach den Relaiskasten aufmachen und mit einem harten Gegenstand kleine Schläge auf die Relais verteilen. Nicht mit dem Finger drauftickern, der ist nicht hart genug. ...natürlich auch nicht die Relais in Trümmer schlagen :ugly: Geht der Motor genau in dem Moment aus, wenn du drauftickerst, dann einfach alle Relais tauschen, wenn du keinen Belegungsplan oder Schaltplan hast. Die kosten nur ein paar Euro pro Stück und so viele sollten das nicht sein.

Könnte auch ein Plus/Masseschluss in einer Leitungen zur Relaisansteuerung Klemme 87 Motor sein. Ohne Schaltplan ist da aber nix zu machen...


Ich bin heute Mitglied beim DSK geworden.
Für noch nicht mal 50€ pro Jahr inkl. SportAuto Abo und diversen Vergünstigungen kann man nix verkehrt machen.
Gerade bei den Trackdays an denen ich teilnehme spare ich dadurch 10% (29,90€) pro Trackday :daumen:
:daumen: Vielleicht sieht man sich ja mal bei einer DSK Veranstaltung.;) Bin auch dieses Jahr wieder bei min. 1 Trackday dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

moe

Lötkolbengott/-göttin
Zündschloss oder nen hängendes Relais. Auf keinen Fall Kontaktspray verwenden. Das ist nur zum Pfuschen gedacht, damit die Karre vom Hof kommt.:D Wenn er es mal wieder macht, dann einfach den Relaiskasten aufmachen und mit einem harten Gegenstand kleine Schläge auf die Relais verteilen. Nicht mit dem Finger drauftickern, der ist nicht hart genug. ...natürlich auch nicht die Relais in Trümmer schlagen :ugly: Geht der Motor genau in dem Moment aus, wenn du drauftickerst, dann einfach alle Relais tauschen, wenn du keinen Belegungsplan oder Schaltplan hast. Die kosten nur ein paar Euro pro Stück und so viele sollten das nicht sein.

Könnte auch ein Plus/Masseschluss in einer Leitungen zur Relaisansteuerung Klemme 87 Motor sein. Ohne Schaltplan ist da aber nix zu machen...

Ich werd Sonntag mal die Relais abklappern, mal sehen, ob ich noch nen Schaltplan auftreiben kann. Für irgendwas muss diese Mechatronikerlehre ja gut sein. :ugly:

btw: Eben ging wieder alles. :hmm:
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Wenn du die HSN, TSN und Motorkennbuchstabe postest, könnte ich auch mal nach einem Schaltplan schaun. Versprechen kann ich aber nix. Wenn es kein Fehler mit der Wegfahrsperre ist, sollte man es eigendlich mit einem Multimeter und einem Schaltplan finden.;)
 

Seabound

Lötkolbengott/-göttin
Grad den Jahresrückblick 2013 vom EuroNCAP gelesen. Das vom Gesamtprozentsatz her Sicherste der getesteten Autos 2013 war der Qoros 3 aus China. (Erwachsenen-Schutz: 95 %, Kinder-Schutz: 87 %, Fußgänger-Schutz: 77 % Assistenzsysteme: 81 %). Die kommen, die Chinesen. Schön zu sehen. Hoffentlich haben wir bald mehr dieser Autos bei uns auf der Straße. Kia ist teils schon besser als VW. Da werden die Chinesen in Zukunft wohl die Rolle der günstigen Koreaner übernehmen. In 10 Jahren vielleicht!

Die weiteren Sieger des Jahres 2013 in den jeweiligen Klassen:

- Renault ZOE – Kleinstwagen

- Lexus IS 300h – Obere Mittelklasse

- Kia Carens und Ford Tourneo Connect – Kompaktvan

- Jeep Cherokee – Kompakt-SUV

- Maserati Ghibli – Oberklasse/Luxus-Limousine
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Auf dem deutschen Auto-markt werden die es trotzdem sehr schwer haben. Hier denken doch alle nur noch in den Standard-Klischees :D

Aber die Aussage, dass Kia besser ist als VW, halte ich doch für etwas gewagt :D Wenn ich mir KIA so angucke ...
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Crashtests... Käfig rein, hat sich im Motorsport 1000-fach bewährt! :D Sieht nur für das andere Auto nicht so gut aus beim Zusammenstoß.:P

Nen Kollege hatte mal nen Picanto... ROFL:lol:
Kurz zusammengefasst:
Seilzugkupplung!:ugly:
Türverkleidungen hinten nicht demontierbar.
Zusatzluftpumpe lauter als ein üblicher Rasenmäher.
Mit 4 Leuten drin, schlägt die Federung bis Anschlag durch.
Motorradbatterie!:P

Die müssen aber noch ein wenig dran arbeiten...
 

Hai0815

Freizeitschrauber(in)
btw: Eben ging wieder alles. :hmm:

Wieso kommt mir das nur so bekannt vor ? :hmm:

Ich fahr auch nen 206er, wenns regnet geht ab und an - nicht immer - die Motordiagnoselampe an. Fehler auslesen - fällt aus wegen is nicht. Weder Peugeot noch Bosch finden einen Fehler...

Ist einfach nicht reproduzierbar weils einmal bei totalem Siffwetter geht, das nächste mal bei ein paar Tröpfchen hingegen wieder nicht. Ich werd jetzt einfach mal alle Kontakte im Motor nachprüfen und das Steuergerät in ne Plastikfolie einpacken (Tip aus nem Peugeotforum) und dann auf Besserung hoffen.
 

Seabound

Lötkolbengott/-göttin
Auf dem deutschen Auto-markt werden die es trotzdem sehr schwer haben. Hier denken doch alle nur noch in den Standard-Klischees :D

Aber die Aussage, dass Kia besser ist als VW, halte ich doch für etwas gewagt :D Wenn ich mir KIA so angucke ...

In den Autotests sind sie mittlerweile nahe dran. Dann kommt noch 7 Jahre Garantie und der günstigere Preis dazu und qualitativ sind sie sowieso besser. Wenn man das alles mit einbezieht sind die Kias summa summarum der bessere Kauf.

Crashtests... Käfig rein, hat sich im Motorsport 1000-fach bewährt! :D Sieht nur für das andere Auto nicht so gut aus beim Zusammenstoß.:P

Nen Kollege hatte mal nen Picanto... ROFL:lol:


Die müssen aber noch ein wenig dran arbeiten...

Kumpel von mir ist bei seinem Kia auf der Autobahn auch mal das rechte Hinterrad abgefallen. Den Picanto gibts seit 2004. Die aktuellen Modelle haben sich echt gemacht. Im Auto Bild Kummerkasten ist Kia weit besser als alle deutschen Hersteller.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
7 Jahre Garantie sind allerdings eine echte Kampfansage. Und mit Geld kann man Leute immer locken ;)

Was die Qualität angeht ... Da hat mich bisher noch nie ein Kia aus den Socken gehauen.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Naja, ein abgefallenes Hinterrad ist aber mit höchster Wahrscheinlichkeit einfach einem schusseligen Mechaniker zu verdanken :D Und davon gibts überall welche. Allerdings tut VW sich da besonders negativ hervor, nach dem was man so hört.
 

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
Ich bin irgendwie nicht so überzeugt von der Qualität ;). Eine Freundin ist letztens nach 1x.000km mit defekter Benzinpumpe mit ihrem Kia liegen geblieben. Bei meinem Golf sterben zwar auch die Zündspulen wie Fliegen, aber da kann man wenigstens noch zur nächsten Schrauberbutze weiterhoppeln :devil: :fresse:.
 

MrSniperPhil

Software-Overclocker(in)
Hm, der Ceed gefiele mir schon :D
Aber ab 14k ist für das erste Auto doch etwas...

... ambitioniert :ugly:

Aber ganz ehrlich, was die Versicherungen für nen Fahranfänger wollen ist ja echt abartig.
1600€ im Jahr für nen 10 Jahre alten A4.
Der würde mich 2,4k € kosten an Anschaffung und dann nochmal 1,6k pro Jahr :ugly: :D

Und meine Mutter regt sich auf wegen 800€ im Jahr (inkl. mir als Fahranfänger) an Versicherung :D
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Naja, das war ein 90er Jahre KIA und das war alles so vielleicht 2005. Das Rad ist abgefallen inklusive Bremstrommel und allem. Da muss irgendwie die Achse gebrochen sein, oder so.

Sehr beruhigend :D

Meinem Vater ist mal auf der Autobahn eine Felge zerbrochen :D In einem Golf 3 Special. Und das war eine BBS-Felge, also nix billiges :D
Allerdings wurde das Auto auch ziemlich beansprucht, im Alter von 5 Jahren hat dann das Getriebe aufgegeben. Mit einem Stand von 380 000 km. Die wurden größtenteils auf Autobahnen gefahren, und da war der letzte Gang dann einfach durch.


@Mr Sniper Phil:
Ja, das ist wirklich pervers. Solange ich kein eigenes Auto habe, bin ich zum Glück kostenlos versichert :)
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
Aber ganz ehrlich, was die Versicherungen für nen Fahranfänger wollen ist ja echt abartig.
1600€ im Jahr für nen 10 Jahre alten A4.
Der würde mich 2,4k € kosten an Anschaffung und dann nochmal 1,6k pro Jahr :ugly: :D
Ich würde mal stark vergleichen unter den Versicherungen. Das über eine Versicherungagantur laufen zu lassen kann richtig günstig sein.

Ich hab bei der Provinzial 1200€ im Jahr bezahlt, bei der alten Leipziger mit 1:1 den gleichen Leistungen nur 450€. Die Versicherungen saugen dir das Geld aus der Tasche, wenn du nicht aufpasst! Niemals zum Versicherungsfritzen um die Ecke gehen. Der lässt dich ausbluten!:ugly:


380 000 Kilometer ist aber auch ein Wort! Hab ich auf einem Auto noch nie geschafft!
Naja für heuzutagige Autos geht das noch. Wir haben viele Taxis, die über 500000 auf der Uhr haben. Alle erster Motor aber bei 250000-300000 haben die alle schon nen neues Getriebe bekommen.
 

nfsgame

Lötkolbengott/-göttin
Aber ganz ehrlich, was die Versicherungen für nen Fahranfänger wollen ist ja echt abartig.
1600€ im Jahr für nen 10 Jahre alten A4.
Der würde mich 2,4k € kosten an Anschaffung und dann nochmal 1,6k pro Jahr :ugly: :D

Und meine Mutter regt sich auf wegen 800€ im Jahr (inkl. mir als Fahranfänger) an Versicherung :D
Ich kann mich da nicht beschweren... ;)
 

Anhänge

  • IMG_8705.jpg
    IMG_8705.jpg
    343,5 KB · Aufrufe: 80

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
380 000 Kilometer ist aber auch ein Wort! Hab ich auf einem Auto noch nie geschafft!

Ja, war wirklich extrem. Danach wurde es auch wieder etwas weniger, aber dieser eine Golf hats echt voll abbekommen :D


Übrigens bin ich dauer-Neidisch auf einen Bekannten von mir. Der hat es geschafft, als dualer Stundent (!) einen BMW 125i (F21) als Firmenwagen zu bekommen ... Wie zum Geier überzeugt man seinen Chef denn davon ?!
Ich brauche wohl nicht zu sagen, dass er seit dem kräftig Bonuspunkte für Streckenrekorde in Flensburg sammelt :ugly:
 

Re4dt

Software-Overclocker(in)
Übrigens bin ich dauer-Neidisch auf einen Bekannten von mir. Der hat es geschafft, als dualer Stundent (!) einen BMW 125i (F21) als Firmenwagen zu bekommen ... Wie zum Geier überzeugt man seinen Chef denn davon ?!
Ich brauche wohl nicht zu sagen, dass er seit dem kräftig Bonuspunkte für Streckenrekorde in Flensburg sammelt :ugly:
Oh, habe auch 2 Kumpels die momentan ein Duales Studium machen einer hat einen A4 und der andere Golf 7 mit voller Hütte als Firmenwagen.
Aber bei den Punkten ist er selber Schuld, nicht das Auto. :P
 

MrSniperPhil

Software-Overclocker(in)
Ich würde mal stark vergleichen unter den Versicherungen. Das über eine Versicherungagantur laufen zu lassen kann richtig günstig sein.
Grade mal bei der HUK reingeschmissen.
Haftpflicht: 1100€
Kasko: 815€

--> 1900€
Da ist dann bereits meine Mutter mit Schadensfreiheitsklasse 1 mit eingerechnet, sonst wäre es noch teurer.


Und das Geld für 160€/monat (bzw 106€/monat laut Internetvergleich) hab ich doch im Moment nicht.
(+ erstmal 2,4k für das Auto + Ersatzteile + Sprit)
 

Uwe64LE

Freizeitschrauber(in)
Bevor du jetzt jede dir bekannte Versicherung abklapperst: dafür gibt´s Vergleichsportale a la check24 oder transparo
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@Re4dt: Ja klar, aber ich glaube ich würde auch sammeln wenn ich einen BMW mit >200PS hätte :D

@MrSniperPhil: Ich koste in der Versicherung garkeinen Aufpreis :P Meine kleine Schwester würde dann aber die Versicherungskosten verdoppeln. Die Versicherungen spinnen alle total ...
 

MrSniperPhil

Software-Overclocker(in)
Uwe: Hab ich schon, da kommen ja die 1600€ her.

Stryke: Bereits Ü25?
Ich finde das auch total bekloppt.
Ich darf für ein 2,4k Auto doppelt so viel zahlen, als wenn sich meine Mutter nen neuen A4 Avant holen würde (>35k€)
Und wenn ich noch 7 Jahre warte ohne irgendwelche Fahrpraxis, kostet es nur noch die Hälfte, nur weil ich dann Ü25 bin.
 

Riverna

BIOS-Overclocker(in)
Bei einer Versicherung geht es nicht darum dein Auto zu versichern, sondern dich und deinen Schaden den du eventuell anrichten kannst. ;)
Das ein 18 Jähriger eher ein Unfall baut als eine 40 Jährige Mutter ist klar und somit ist es teuer. Dazu kommt noch drauf an was man fährt, wenn man z.B. einen Golf 3 GTi oder VR6 fährt bezahlt man sich dumm und dämlich.
 
Oben Unten