Cyberpunk 2077: Großer Next-Gen-Patch 1.5 im Q1 2022, soll sich noch über Jahre verkaufen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk 2077: Großer Next-Gen-Patch 1.5 im Q1 2022, soll sich noch über Jahre verkaufen

Der CEO von CD Projekt, Adam Kiciński, hat mit einer polnischen Tageszeitung über die Zukunft des Unternehmens und damit auch über Cyberpunk 2077 gesprochen. Demnach soll das Next-Gen-Update für das Spiel als Version 1.5 erscheinen. Zudem erwartet Kiciński, dass Cyberpunk 2077 noch über Jahre hinweg beliebt sein wird.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Cyberpunk 2077: Großer Next-Gen-Patch 1.5 im Q1 2022, soll sich noch über Jahre verkaufen
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Sehr gut.
Wenn man das Spiel noch jahrelang verkaufen will, muss es den ursprünglichen Plänen irgendwann mal gerecht werden - passt.
Und genau dann, also in 2-3 Jahren, werde ichs mir halt mal inkl aller DLCs holen und hoffen, dass dann die Hardware wieder normalpreise erreicht hat oder DLSS Version 5 (oder das AMD/Intel Äquivalent) schafft es meine Geforce 6050 dann @4K hochzuskalieren :D
 

jom1978

Kabelverknoter(in)
Spiele 2010+ sind wie guter Wein, sie werden immer besser, aber im Gegensatz zu Wein auch noch günstiger.
Man versaut sich das Spielerlebnis seit einigen Jahren immer dann wenn man etwas zu Release spielt und es ist ja kein Mangel an Spielen vorhanden, sodass man unbedingt Nachschub bräuchte.
Heute mit einem Kingdom Come Deliverance anzufangen ist doch ein Träumchen im Vergleich zum ersten halben Jahr. Mit DLCs die man zwar auch nach Beendigung des Spiels spielen kann, aber sich homogener während des spielens einfügen und das alles zusammen für 15 Taler.
Ich bin das letzte Mal richtig darauf reingefallen bei DRAGON QUEST XI S: Streiter des Schicksals, dachte das wäre ein Spiel das bei erscheinen evtl. minimale Bugs haben wird. Dann kam die Definitive Edition und es gab nicht mal einen kostenlosen Patch für die Release-Käufer, nein man müsste das ganze Spiel nochmal kaufen.
Von daher, in 1-2 Jahren spiele auch ich Cyberpunk 2077.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
"Wir werden in diesem Jahr keine Updates mehr für das Spiel veröffentlichen. Wir arbeiten intensiv an einer Version für die neueste Konsolengeneration, die im ersten Quartal 2022 mit einem großen Update - Patch 1.5 - erscheinen wird."

btw.
Die Dev-Kits für die PS5 gabs eher als Ampere.
Den CEO würde ich feuern und net noch fürs sonen Schmarrn feiern.
 

Dulindor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Spiele 2010+ sind wie guter Wein, sie werden immer besser, aber im Gegensatz zu Wein auch noch günstiger.
Man versaut sich das Spielerlebnis seit einigen Jahren immer dann wenn man etwas zu Release spielt und es ist ja kein Mangel an Spielen vorhanden, sodass man unbedingt Nachschub bräuchte.
Heute mit einem Kingdom Come Deliverance anzufangen ist doch ein Träumchen im Vergleich zum ersten halben Jahr. Mit DLCs die man zwar auch nach Beendigung des Spiels spielen kann, aber sich homogener während des spielens einfügen und das alles zusammen für 15 Taler.
Ich bin das letzte Mal richtig darauf reingefallen bei DRAGON QUEST XI S: Streiter des Schicksals, dachte das wäre ein Spiel das bei erscheinen evtl. minimale Bugs haben wird. Dann kam die Definitive Edition und es gab nicht mal einen kostenlosen Patch für die Release-Käufer, nein man müsste das ganze Spiel nochmal kaufen.
Von daher, in 1-2 Jahren spiele auch ich Cyberpunk 2077.
Ist zwar etwas offtopic, aber wirklich viel neues gab es in der Definitiv Edition (bzw. dann auch der special edition für die switch) nicht. Die paar neuen Gegenstände waren wenn überhaupt witzig, aber für die Kämpfe eigentlich kaum relevant. Den zusätzlichen kleinen Storyakt irgendwo Richtung Ende empfand ich sogar als unnötig, deplaziert und extrem langweilig/langatmig, ohne den ist das Spiel wirklich besser.
Einziger (auch unverständlicher) Vorteil ist der Soundtrack, denn die Orchesterversion gibt es nur in der Special Edition (bzw. Defintiv Edition). Wenn du das Spiel gespielt hast, muss ich dir ja nicht sagen, wie gut der Soundtrack ist, mit etwas Aufwand konnte man das auf dem PC aber auch seit Release haben, einfach in die Spieldateien gehen und die Stücke für die Orchesterversion austauschen.
Bei KingdomCome hat du definitiv recht, was man da heute für den schmalen Taler bekommt ist kaum vergleichbar mit der Releaseversion (die auch recht buggy war am Anfang). Größter Pluspunkt ist mMn beim Warten der Preisverfall, der auch gefühlt jedes Jahr extremer und früher kommt.
Cyperpunk 2077 kann man auch jetzt schon gut spielen, auf DLC's und mehr Patches zu warten ist aber nie verkehrt.
 

Filben

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Spiele 2010+ sind wie guter Wein, sie werden immer besser, aber im Gegensatz zu Wein auch noch günstiger.
Man versaut sich das Spielerlebnis seit einigen Jahren immer dann wenn man etwas zu Release spielt und es ist ja kein Mangel an Spielen vorhanden, sodass man unbedingt Nachschub bräuchte.
Heute mit einem Kingdom Come Deliverance anzufangen ist doch ein Träumchen im Vergleich zum ersten halben Jahr. Mit DLCs die man zwar auch nach Beendigung des Spiels spielen kann, aber sich homogener während des spielens einfügen und das alles zusammen für 15 Taler.
Die Worte hätten von mir sein können; sprichst mir von der Seele. Genau so sieht es aus.
 

MarcHammel

Freizeitschrauber(in)
Es ist zweifelhaft, dass CP2077 sich über Jahre gut verkaufen wird. Da müsste allerspätestens nächstes Jahr einiges an inhaltlichen Dingen kommen, um die Leute a.) bei der Stange zu halten und b.) neue Leute anzulocken.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Zudem erwartet Kiciński, dass Cyberpunk 2077 noch über Jahre hinweg beliebt sein wird.
Man weiß ja schon seit dem Release, dass der Mensch eigentlich nur in Richtung Aktionäre lüg.. ähh.. "spricht" wenn er solche Lüg.. ähh.. "Aussagen" tätigt.
 

4thVariety

BIOS-Overclocker(in)
Es ist zweifelhaft, dass CP2077 sich über Jahre gut verkaufen wird. Da müsste allerspätestens nächstes Jahr einiges an inhaltlichen Dingen kommen, um die Leute a.) bei der Stange zu halten und b.) neue Leute anzulocken.

Niemand muss bei der Stange gehalten werden, weil gekauft ist gekauft. Die Neukunden rekrutieren sich wie bei Witcher 3 aus Leuten die ihren PC aufrüsten, oder auf die neuen Konsolen umsteigen und damit zum ersten Mal das Spiel wirklich zocken können.
 

ssj3rd

PC-Selbstbauer(in)
Wird erst wieder mit einen neuen Addon installiert, ist schon seit vielen Monaten deinstalliert. 1x durchspielen reicht ja.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Wird erst wieder mit einen neuen Addon installiert, ist schon seit vielen Monaten deinstalliert. 1x durchspielen reicht ja.
immerhin war es wohl gut genug weiterzuspielen wenns draußen ist
Es ist zweifelhaft, dass CP2077 sich über Jahre gut verkaufen wird. Da müsste allerspätestens nächstes Jahr einiges an inhaltlichen Dingen kommen, um die Leute a.) bei der Stange zu halten und b.) neue Leute anzulocken.
Da ichs nicht gespielt habe, kann ichs natürlich nicht genau sagen ob das vergleichbar ist: aber Witcher 3 hat sich auch blendend verkauft über die Jahre.
 
Zuletzt bearbeitet:

rum

Software-Overclocker(in)
Oh man ... ich hab Klaus Kinski gelesen ...
_____

Topic: hab CP77 mal kurz angespielt; so gehyped hats mich jetzt nicht; kann mir auch nicht vorstellen, dasn Patch das alles umreißt. Viel aufregender wär mal n realer Veröffentlichungs-Termin für Star Citizien. Kommt das noch dieses Leben?
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
was für ein absoluter Witz diese Firma geworden ist, Lügner...
Es wäre eine Überraschung, aber vielleicht kommt ja im 1.Q 2022 der große Patch, der die Zufriedenheit im Lager der Verstimmten deutlich erhöht.

Aber andererseits wozu...

Besser CDPR zielt auf die Zufriedenheit zukünftiger Neukunden, denn jene die bereits eine zementierte negative Meinung über das Spiel haben, kann sowieso so gut wie nichts mehr umstimmen.

Die Multiplayer-Nerds düfte ohnehin nur ein Multiplayer-Modus versöhnen - und den Singleplayern empfehle ich - RT-Spiele erst zu spielen, wenn die Hardware vorhanden ist, um diese Spiele in besten Qualitätsstufen ohne Komprisse bei der Optik erleben zu können.

Was für Konsolenspieler dann wohl bedeutet zu warten, bis es eine PS6 gibt. CP2077 ist und bleibt ein NEXT Gen-Spiel.
 

cinemile

Kabelverknoter(in)
Ich hatte es zum Release für 60€ gekauft, 1h gezockt und seither liegt es im Kasten wartend auf den Next Gen Patch.

Ich kaufe keine Games mehr am Releastag!
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Ich war schon kurz davor jetzt zu kaufen, aber so wie sich das anhört kann man genauso gut noch ein Jahr ins Land ziehen lassen.
 
Oben Unten