CPU Temperatur Ryzen 9 7950X3D

Dark_Nolan

PC-Selbstbauer(in)
Hi,

bis gestern war alles wunderbar.

Ich verwende das NZXT H710i Gehäuse. 3 Lüfter vorn blassen rein. Ein am heck raus und die BeQuiet! pure Loop fx2 360 unterm deckel bläst ebenfalls raus.

Im desktop hatte ich gestern noch angenehme 30-35°C und im Spiel WoW zb. 50-62°C

Heute sind es im Desktop 50-65°C und im Spiel 77°C. Ich verstehe gerade die welt nicht.

Dazu kommt ds mir jedes Programm andere Temperaturen angibt.

MB Debuganzeige zeigt 37°C, Fan Expert 4 37°C, NZXT CAM 46°C, AI Suite 3 39°C, Armoury Crate 38°C, AIDA 64 38°C.

Vor 5 min waren überall noch 60°C ich werd noch kirre.

Zwischen CPU und CPU Diode/CPU Package liegen gute 8-10 Grad.

Ich werde das mal beobachten weiter.

Was könnte man pauschal probieren? CPU kühler fester anziehen? da dieser keine federn hat sondern direkt mit 2 Schrauben auf den sockelbefestigung geschraubt wird bin ich da bissel zarkhaft rangegangen.

WLP erneuern? Verwende aktuell die BeQuiet die der AIO beilag.

Würde gern die AIO eigentlich an die Front setzten aber dann wäre die Pumpe oben was laut beschreibung nicht erwünscht ist. Die Pumpe sitzt ca 4cm vor dem Radiator. um den Radiator um 180 Grad zu drehen damit die Pumoe unten sint sind die Schläuche leider zu kurz.

LG

Maik
 
Solange deine CPU Temperatur nicht bei 90°C angepinnt ist, langweilt die sich, außer du klatscht absolut ins Powerlimit.
(was fast nie der Fall sein wird).

Die Temperatur am besten mit HWInfo auslesen,
Asus zeigt gerne nen MB-Sensorwert an, NZXT wahrscheinlich nen Pumpensensorwert.

Einfach HWInfo nehmen, nicht HWMonitor.

MB Debuganzeige zeigt 37°C, Fan Expert 4 37°C, NZXT CAM 46°C, AI Suite 3 39°C, Armoury Crate 38°C, AIDA 64 38°C.
Wenn du all diese Tools laufen hast, hast du locker 10% weniger FPS in Warzone, nur das dir das bewusst ist.
Außerdem wird durch diese Tools die zusammen mehrmals pro Sekunde etliche Sensoren abfragen deine CPU niemals idlen, damit auch im Leerlauf warm sein und entsprechend hoch takten.

Hier ist alles genaustens erklärt:

Da du einen X3D Chip hast, sind das Limit 90°C und nicht 95°C.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Also, bist du nicht bei 90°C bist du im Powerlimit oder da geht noch was.
Solltest du die CPU dann noch weiter runter kühlen (in dem du da rumfummelst), wird sie noch höher boosten und du bist wieder bei 90°C.
 
Aso, unbekannte CPU. Es ist ein ryzen9 7950X3D.

Pumpe läuft ruhig und laut fanexpert mit AIO Pump anschluss mit 5421 rpm

heute hat er im desktop 36-37°C.

Ja es laufen irgendwie alle programme gleichzeitig mit dem windows start. die wurde alle mit installiert xD.

werde mir mal HWinfo besorgen und den rest deinstallieren

*Update

Habe jetzt HWinfo geladen und dieser zeigt mir als CPU 37°C was mir auch das MB auf der Debuganzeige anzeigt und dann aber auch CPU gesamt welche mir 48°C anzeigt.

Habe auch meine HW infos mit GPU-Z hier geupdatet aber beim CPU steht nur ds eine Ryzen9 7959X ist aber im Tool selber steht X3D. aber ich kanns nicht bearbeiten und in der TXT steht auch richtig drin das es ein X3D ist.

LG
 

Anhänge

  • HWinfo.png
    HWinfo.png
    103,9 KB · Aufrufe: 140
  • cpuz.png
    cpuz.png
    102,2 KB · Aufrufe: 143
  • txt.png
    txt.png
    73,7 KB · Aufrufe: 139
Zuletzt bearbeitet:
Habe jetzt HWinfo geladen und dieser zeigt mir als CPU 37°C was mir auch das MB auf der Debuganzeige anzeigt und dann aber auch CPU gesamt welche mir 48°C anzeigt.
Ja passt und ist ist völlig logisch.

Dein I/O-Die ist heißer als der Core im Idle, daher liegt CPU Gesamt über CPU.

Trotzdem schaust du ja schon wieder beim Board, du sollst oben beim Ryzen schauen. :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dazu kommt ds mir jedes Programm andere Temperaturen angibt.

MB Debuganzeige zeigt 37°C, Fan Expert 4 37°C, NZXT CAM 46°C, AI Suite 3 39°C, Armoury Crate 38°C, AIDA 64 38°C.
Wozu brauchst Du die ganze Bloatware? :O Gut CAM wohl für dein RGB Firlefanz. Aber der ganze andere Krempel? ASUS verwendet zwischen dem CPU DIE und dem SuperIO einen "eigenen Chip". Der verhindert das Tools wie HWInfo64 die Sensoren auslesen können. Das sind die ganzen "roten Sensoren" in deinem Screenshot.

ASUS will einem weiß machen, dass das für stabilere Spannungswerte sorgt. OC damit ganz viel toller funktioniert. In Wahrheit können sie damit kaschieren welcher VRM Controller verbaut ist. Der Zugriff auf diesen ist halt nicht möglich. Und ASUS verwendet einfach irgend welche Rebranded Controller. Ob nun MP, ISL oder IR/Infineon ist unterschiedlich. Selbst innerhalb des gleichen Produktes kann es im Verlauf der Produktion Abweichungen mal geben. Warum ASUS so einen Circus veranstaltet ist deren Geheimnis.
 
Ich habe die selbe Situation habe nen 7950X3D und hab in Cinebench R23 an die 90° obwohl nix OC oder so hab ne Custom loop von EK waterblocks

Lg
Und im Desktop hab ich auf keinen Fall unter 40° eher so 48° was kann ich dagegen tun ? Weil einfach 90° in Cinebench net sein können mit Custom loop da stimmt was net weis bloß nicht was habt ihr Ratschläge?

Mit freundlichen Grüßen ?‍♂️
 
Aso, unbekannte CPU. Es ist ein ryzen9 7950X3D.

Pumpe läuft ruhig und laut fanexpert mit AIO Pump anschluss mit 5421 rpm

heute hat er im desktop 36-37°C.

Ja es laufen irgendwie alle programme gleichzeitig mit dem windows start. die wurde alle mit installiert xD.

werde mir mal HWinfo besorgen und den rest deinstallieren

*Update

Habe jetzt HWinfo geladen und dieser zeigt mir als CPU 37°C was mir auch das MB auf der Debuganzeige anzeigt und dann aber auch CPU gesamt welche mir 48°C anzeigt.

Habe auch meine HW infos mit GPU-Z hier geupdatet aber beim CPU steht nur ds eine Ryzen9 7959X ist aber im Tool selber steht X3D. aber ich kanns nicht bearbeiten und in der TXT steht auch richtig drin das es ein X3D ist.

LG
Deine CPU-Z Version ist veraltet.

Das die Ryzen auf dem Desktop einfach mal einen Temperaturhüpfer hinlegen ist auch bekannt.

Den kann man abfedern, indem man im BIOS den PBO auf Manuell einstellt und dann gibt man eine niedrigere Wattzahl ein die der Prozessor ziehen darf, z.B. 105 Watt beim 7950X. TDC und EDC auf Standard lassen. Dazu noch ein minimal UV per Offset von -15 mV bis -20 mV. Das reduziert deutlich die Abwärme. Der normale Boost bleibt dabei erhalten.
 
Zurück