Cpu limit ? Microstuttering in fast alles Spielen. Hilfe

Eddy1225

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe das Problem das meine games alle mit hohen FPS (144) laufen aber alle 10-20 Sekunden habe ich kleine Ruckler dazwischen ist.
Habe schon einiges versucht umzustellen aber leider erfolglos

Hardware :
Lian li o11 Dynamic
Netzteil Corsair RM750x
RTX 3080 Aorus Master 12gb
AMD Ryzen 9 5900x
Msi MPG x570 Gaming Edge Wifi
32gb RAM Trident Z 3200 16cl
M.2 500gb
Win 10
27 Zoll Monitor 144hz
WQHD

In Warzone läuft alles flüssig und super mit 144fps.
Habe mir vor einigen Tagen Apex Legends heruntergeladen und hatte alle 20-30 Sekunden kurze Stottereinbrüche habe versucht mit den ingame Einstellungen einiges zu regeln aber leider ohne Erfolg.
Jetzt noch Ghost Recon Breakpoint und dort ist es genauso
Habe eine CPU Auslastung von 40-50%
GPU liegt bei 70-80%
Die Temperaturen für CPU und GPU liegen ca. bei 65-72 grad
Bei Battlefield 2042 das gleiche spiel
Ich weis nicht woran es liegen könnte
 

Anhänge

  • Screenshot (4).png
    Screenshot (4).png
    533,7 KB · Aufrufe: 33
Zuletzt bearbeitet:

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Probiere mal eine ander Version des Grafikkartentreibers, kann auch ruhig älter sein.
Beschränke die Hz Testweise mal auf 120Hz.
Mit einer Sync Variante passiert das auch, zb mit Schnell?
 
TE
TE
Eddy1225

Eddy1225

Schraubenverwechsler(in)
Habe ich bereits versucht keine Veränderung, selbst bei 100Fps Einschränkung.
Was ich noch bemerkt habe ist das die Kerne auf teilweise 80/90/100 % stehen und kurz vor dem Ruckler alle drastisch abfallen und wieder hochtakten.
Selbst bei den niedrigsten Settings
Probiere mal eine ander Version des Grafikkartentreibers, kann auch ruhig älter sein.
Beschränke die Hz Testweise mal auf 120Hz.
Mit einer Sync Variante passiert das auch, zb mit Schnell?
Zusätzlich gestern erst neue GPU Treiber installiert, den aktuellen Chipsatz Treiber und das Bios geflasht und
immernoch nichts. Ich sende später noch Bilder von den anderen Spielen dazu vielleicht bringt es ja etwas
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Das liegt in der Regel nicht an der Hardware. Sondern an der Software, welche der Hardware sagt, was sie machen soll. Irgendwelche "Optimierungs"Tools aktiv? Weg damit. Treiber einmal alle entfernen, neu starten und danach neu installieren. UEFI-Update machen. Chipsatztreiber von AMD installieren. Es kann auch helfen, die Spiele neu zu installieren. Wenn das alles nicht hilft, würde ich Windows neu aufsetzen.
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Also das einzige Tool welches ich habe ist AMD Ryzen Master aber benutze ich nie.
Wie kann ich denn alle Treiber entfernen?

Ne alles normal nur XMP 2 Aktiv sonst alles auf Auto
Schmeiß das Ryzen Master runter.
Die Treiber kannst du einfach in der Systemsteuerung/Einstellungen deinstallieren.
Alternativ mit DDU im abgesicherten Modus.
 

C_17

Freizeitschrauber(in)
Hast du zufällig im UEFI das fTPM an und noch kein neues UEFI installiert?

Wenn ja, solltest mal schnell updaten. Es konnte zu Mikrorucklern kommen wenn du altes UEFI + fTPM hast.

 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Eddy1225

Eddy1225

Schraubenverwechsler(in)
Hast du zufällig im UEFI das fTPM an und noch kein neues UEFI installiert?

Wenn ja, solltest mal schnell updaten. Es konnte zu Mikrorucklern kommen wenn du altes UEFI + fTPM hast.

habe gestern das neue Bios drauf also sollte eigentlich nicht sein
Schmeiß das Ryzen Master runter.
Die Treiber kannst du einfach in der Systemsteuerung/Einstellungen deinstallieren.
Alternativ mit DDU im abgesicherten Modus.
Ryzen ist jetzt raus ich versuchs mal, kann das vllt daran liegen das ich ftmp an habe im bios hab gelesen gibt probleme mit ryzen
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
habe gestern das neue Bios drauf also sollte eigentlich nicht sein

Ryzen ist jetzt raus ich versuchs mal, kann das vllt daran liegen das ich ftmp an habe im bios hab gelesen gibt probleme mit ryzen
Da du das aktuellste UEFI drauf hast sollte das eigentlich passé sein aber probieren geht über studieren.
 
TE
TE
Eddy1225

Eddy1225

Schraubenverwechsler(in)
Habe es anscheinend irgendwie hinbekommen und die komplette Auslastung der GPU und CPU ist auch weniger geworden.
Lag daran das ich TMP2.0 an hatte habe es einmal komplett deaktiviert und keine Besserung gesehen, danach auf ftmp für AMD angeschaltet und jetzt geht wieder fast alles ohne Probleme vielen Dank
nur BF 2042 hat immernoch das problem
 
Zuletzt bearbeitet:

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
Habe es anscheinend irgendwie hinbekommen und die komplette Auslastung der GPU und CPU ist auch weniger geworden.
Lag daran das ich TMP2.0 an hatte habe es einmal komplett deaktiviert und keine Besserung gesehen, danach auf ftmp für AMD angeschaltet und jetzt geht wieder fast alles ohne Probleme vielen Dank
nur BF 2042 hat immernoch das problem
Keine Sorge gefühlt muss das so bei 2042. Habe nen 5600x wärendes bei einem Patch Super läuft , sorgt der nächste wieder für Drops.
Tipp von mir deaktiviere Raytracing in dem Spiel sind so oder so nur schatten. Und einen Unterschied sieht man auch nicht wirklich. Dafür deutlich ruhigere FPS
 
Oben Unten